Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Die besten Sprüche, die man nach einer FG hört

Die besten Sprüche, die man nach einer FG hört

23. April 2007 um 7:33 Letzte Antwort: 6. Juni 2007 um 8:48

Hallo Foris,

ich dachte, das ist mal einen Thread wert. Geht es Euch genauso? Ihr hört auch immer nur Sprüche, mit denen Ihr nichts anfangen könnt? Oder gar nichts, weil die Leute nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen? Damit wir neben der Enttäuschung, Trauer und Wut auch noch ein bißchen Freude haben, schreib ich mal ein bißchen auf:

"Mach Dir nichts draus, Du bist ja noch jung!"

"Beim nächsten Mal klappts bestimmt."

"Sei nicht traurig, das war bestimmt besser so."

"Mach Dir keine Gedanken." (!!!)

Wer hat noch mehr zu bieten?

LG, Euer minimul

Mehr lesen

23. April 2007 um 8:39

Da ich....
...derzeit unter Blutungen leide bin ich auch ganz nah mit dem Thema verbunden und höre Sprüche wie...
-Dann sollte es auch noch nicht sein..
-Du bist jung mach doch was aus deinem Leben..
-Das nächste mal klappts bestimmt(aber das hattest du ja schon)...wie du siehst so ziemlich die selben...finde es unmöglich und will sowas eigentlich garnicht hören....liebe grüße...

Gefällt mir
23. April 2007 um 10:01

"du willst ja
bestimmt kein behindertes kind..."

" ihr habt ja schon zwei kinder..."

" aber jetzt könnt ihr doch damit aufhören.."( nach 3 FG`s)

" musst du deinem körper so viel zumuten?"
"naja in deinem alter(37)"

ganz" nette" und aufbauende sprüche oder?
LG
blaumausi

Gefällt mir
23. April 2007 um 14:51

Und weiter...
"...vergessen Sie nicht, jede dritte Schwangerschaft ist schlussendlich eine FG"

"...es wäre ja sowieso ein behindertes Kind, dann sei froh, dass du es so losgeworden bist"

"...wieso bist du den traurig, dass passiert ja sovielen Frauen"

"...so, nun kannst du wieder ein neues Leben führen. Sei froh..."

".. usw...."

Gefällt mir
23. April 2007 um 14:52
In Antwort auf jazzl911

Da ich....
...derzeit unter Blutungen leide bin ich auch ganz nah mit dem Thema verbunden und höre Sprüche wie...
-Dann sollte es auch noch nicht sein..
-Du bist jung mach doch was aus deinem Leben..
-Das nächste mal klappts bestimmt(aber das hattest du ja schon)...wie du siehst so ziemlich die selben...finde es unmöglich und will sowas eigentlich garnicht hören....liebe grüße...

Mehr davon...
"Du weißt nicht wofür es gut war"

"Besser als wenn es krank gewesen wäre"


"Besser als" scheint eh im Trend zu liegen. Ob man das kategorisieren könnte?

Kategoriemöglichkeiten wären:
-mit etwas noch Schlimmerem vergleichen
-das Leid herunterspielen
-auf verbesserte Zukunftschancen durch die FG hinweisen

Hört sich echt langsam an wie ein Knigge für unsensibles Benehmen. Andererseits, es ist auch nicht einfach den Nerv zu treffen! Das muss man zugeben!
LG
Lampenschirm

Gefällt mir
23. April 2007 um 15:41

Hallo zusammen;

Kenne es ebenfalls zu gut, wenn jemand etwas von sich geben möchte das evtl sogar gut gemeint ist- aber eben nur gemeint.

- vergiss es und mach doch ein neues
- das kommt davon wenn man ned zur Kirche geht, aber Gott verzeiht alles

- wer weiß für was es gut wahr
- dann könnt ihr ja doch noch mit uns Party machen
- es war ja nur ein Zellhaufen (12SSW)
- ihr solltet Euch genetisch untersuchen lassen (war die 2 FG erste in der 5/6SSW und diese nun)
....
mein Mann meinte ich solle eine am besten eine Liste anfertigen und aushängen...

Fühlt Euch alle ganz lieb gedrückt
julia

Mein Mann hat mir ein Buch geschenkt"leise wie ein Schmetterling" um die blöden Sprüche und das nicht melden verschiedener Leute zu verstehen.

Gefällt mir
23. April 2007 um 19:49
In Antwort auf ahri_12627835

Mehr davon...
"Du weißt nicht wofür es gut war"

"Besser als wenn es krank gewesen wäre"


"Besser als" scheint eh im Trend zu liegen. Ob man das kategorisieren könnte?

Kategoriemöglichkeiten wären:
-mit etwas noch Schlimmerem vergleichen
-das Leid herunterspielen
-auf verbesserte Zukunftschancen durch die FG hinweisen

Hört sich echt langsam an wie ein Knigge für unsensibles Benehmen. Andererseits, es ist auch nicht einfach den Nerv zu treffen! Das muss man zugeben!
LG
Lampenschirm

Hallo
wollte mich auch kurz dazu melden,
denn wir quatschen ja auch schon im andren Thread.

also genauso wie hier beschrieben höre ich ja auch immer noch:
"wer weiß, wozu das gut war.Wäre wohl nicht gesund gewesen. usw...
alles Sätze, die einen noch mehr in das schon vorhandene Loch stoßen...
Klar ist es nicht einfach für Fam.+ Freunde die richtigen Worte zu finden,
aber irgendwie erhoffen wir uns mehr Beistand..denn klar wissen wir, was die Natur so alles anstellen kann...
Mittlerweile versucht mir meine Fam. das Thema rund um den Kiwu auszureden...ich wäre ja schon zu alt(32) und das ich das Leben doch so auch viel besser genießen kann. Man wäre unabhängiger und hätte keine Verpflichtungen usw. Häääää???
Ich steige da nicht mehr durch...Noch vor Jahren hatte meine Mom gefragt, wann sie denn endlich auch mal Oma werde...

Ich versuche echt abzuschalten und nach meinem Gefühl vom Leben zu handeln.

Ist doch so!
LG jorki

Gefällt mir
23. April 2007 um 22:07

Ich hätte da auch noch einen...
Hallo, ich (31) bin hier seit längerer Zeit nicht mehr gewesen und heute hab ich gedacht schaue ich mal wieder ins Forum rein.

Das Herzchen unserers Würmchens hat am 2.Novermber aufgehört zu schlagen. Ich hatte eigendlich einen Kontrolltermin in der 14ten Woche zur Nackenfaltenmessung und dabei hat die Ärztin dann festgestellt...

Ich hab das nur in Trance mitbekommen,weil ich unter Schock stand aber mein Mann war an meiner Seite...Die Ärzte im Krankenhaus sagten auch ein paar von den bereits von Euch genannten Sprüchen aber der bescheuertste war:

"Seien Sie doch froh, jetzt wissen Sie wenigstens, dass Sie schwanger werden können! Es gibt so viele Frauen, die garnicht schwanger werden können."

Solche Sprüche sind echt hilfreich.Wer sagt denn, dass bei der OP nichts schief geht oder man sich ne Infektion holt oder was auch immer. Keiner kann wissen was kommt. Wir haben bis jetzt noch keinen neuen Versuch gestartet und warten erstmal, bis ich wieder die "Alte" bin. Ich weiß, ist schon lange her, aber ich bin immernoch nicht ich.

Ich wünsche allen hier viel Kraft und dass ihr besser damit fertig werdet wie ich.

Liebe Grüße
Tanja

Gefällt mir
23. April 2007 um 22:10

Hallo doehschmi
Erst mal herzlichen Dank für die liebe Antwort.
Find ich ja echt klasse von dir, uns so lieb zu trösten.
Ich denke auch, daß wir alle weiterkämpfen und nicht aufgeben und uns auf unsren Körper einlassen müssen, damit es dann klappen kann. Es ist und bleibt eben ein Wechselbad der Gefühle und deshalb sind wir wohl alle sehr kritisch und fühlen uns verletzt bei jeder Kleinigkeit... das ist leider wohl ganz normal und ein Lernprozess
mit uns selbst.

Ich zumindest kann sagen, daß ich sehr viel lerne daraus und weiß nun auch, daß so ein Kiwu nicht zu beeinflussen ist, wie sonst so einiges im Leben... von daher müssen wir uns immer wieder vor Augen halten, daß das etwas ganz Besonderes ist.und deshalb noch Zeit braucht...

LG und alles Gute auch für deine SS.
In welcher SSW bist du denn

Gefällt mir
23. April 2007 um 23:08
In Antwort auf berit_12856420

Ich hätte da auch noch einen...
Hallo, ich (31) bin hier seit längerer Zeit nicht mehr gewesen und heute hab ich gedacht schaue ich mal wieder ins Forum rein.

Das Herzchen unserers Würmchens hat am 2.Novermber aufgehört zu schlagen. Ich hatte eigendlich einen Kontrolltermin in der 14ten Woche zur Nackenfaltenmessung und dabei hat die Ärztin dann festgestellt...

Ich hab das nur in Trance mitbekommen,weil ich unter Schock stand aber mein Mann war an meiner Seite...Die Ärzte im Krankenhaus sagten auch ein paar von den bereits von Euch genannten Sprüchen aber der bescheuertste war:

"Seien Sie doch froh, jetzt wissen Sie wenigstens, dass Sie schwanger werden können! Es gibt so viele Frauen, die garnicht schwanger werden können."

Solche Sprüche sind echt hilfreich.Wer sagt denn, dass bei der OP nichts schief geht oder man sich ne Infektion holt oder was auch immer. Keiner kann wissen was kommt. Wir haben bis jetzt noch keinen neuen Versuch gestartet und warten erstmal, bis ich wieder die "Alte" bin. Ich weiß, ist schon lange her, aber ich bin immernoch nicht ich.

Ich wünsche allen hier viel Kraft und dass ihr besser damit fertig werdet wie ich.

Liebe Grüße
Tanja

...und noch einen...
sorry, hatte noch einen vergessen:

"Sei doch froh, so hat Dir die Natur eine schwere Entscheidung abgenommen. Ein behindertes Kind hättest du doch auch nicht gewollt,oder!?"

Mag ja sein, dass der Kopf irgendwann selbst so denkt aber das Herz empfindet eben immernoch anderst.

Helfen kann einem keiner!Da muß man ganz allein oder zusammen mit dem Partner durch. Tröstende Worte gibt es in der Situation nicht. Mir haben bis heute die Menschen geholfen, die einfach nur da waren und zugehört haben. Umarmungen, von den Menschen die man mag, sind mehr Medizin wie alles andere. Den Rest muß man selbst schaffen.

Ich weiß, ich schwinge hier große Reden und bin selbst noch nicht drüber weg, aber auch wenn der Spruch abgedroschen ist: "Zeit heilt alle Wunden...auch wenn die Narbe immer zu sehen sein wird und manchmal auch noch weh tut!" es wird mit der Zeit ganz langsam erträglicher.

Liebe Grüße
Tanja

Gefällt mir
24. April 2007 um 1:08
In Antwort auf hyledd_12110344

Hallo
wollte mich auch kurz dazu melden,
denn wir quatschen ja auch schon im andren Thread.

also genauso wie hier beschrieben höre ich ja auch immer noch:
"wer weiß, wozu das gut war.Wäre wohl nicht gesund gewesen. usw...
alles Sätze, die einen noch mehr in das schon vorhandene Loch stoßen...
Klar ist es nicht einfach für Fam.+ Freunde die richtigen Worte zu finden,
aber irgendwie erhoffen wir uns mehr Beistand..denn klar wissen wir, was die Natur so alles anstellen kann...
Mittlerweile versucht mir meine Fam. das Thema rund um den Kiwu auszureden...ich wäre ja schon zu alt(32) und das ich das Leben doch so auch viel besser genießen kann. Man wäre unabhängiger und hätte keine Verpflichtungen usw. Häääää???
Ich steige da nicht mehr durch...Noch vor Jahren hatte meine Mom gefragt, wann sie denn endlich auch mal Oma werde...

Ich versuche echt abzuschalten und nach meinem Gefühl vom Leben zu handeln.

Ist doch so!
LG jorki

Neues von der Front
... also heute habe ich zwei neue Sachen gehört. Eine Schwangere im 8. Monat meinte "Passiert.". Das war alles was sie gesagt hat. Und eine Freundin von mir, deren Kind jetzt etwa so alt ist wie meine FG her ist meinte NICHTS auf meine (knappe) Schilderung. Ich denke, sie wollte nichts Falsches sagen. Trotzdem gehört das wohl beides in die Kategorie "herunterspielen".
Liebe Grüße
Lampenschirm

Gefällt mir
24. April 2007 um 7:24

Das hab ich vermutet...
... die Menschen sind doch nicht so unterschiedlich.

Ich weiß, dass viele nicht wissen, was sie sagen sollen. Ehrlich gesagt geht es mir ja genauso, wenn etwas unerwartetes passiert. Und oft ist es so, dass man nicht wirklich mitfühlen kann.

Es ist mir nur so aufgefallen bei der FG!

Den meisten Trost hab ich von den Leuten erfahren, die entweder nichts gesagt haben (weil ich eigentlich nicht drüber reden wollten, sie es aber wussten) oder die mir Zeit gaben oder die mich einfach gedrückt haben und nicht versuchten, das WARUM zu analysieren.

Und diese Vernunftsgründe kommen eh nicht durch nach so einer Erfahrung (ist bestimmt besser so). Phhh, mir doch egal!

Danke Euch sehr für Eure Beiträge, wir sind anscheinend nicht allein auf dieser Welt.

Alles Gute für Euch!!

Euer minimul

Gefällt mir
24. April 2007 um 10:06

Hallo meine Lieben
Och, das kommen Gefühle hoch. Ja, es es gibt nur wenige Menschen, die wirklich nachvollziehen können, wie tief der Schmerz und die Trauer nach einer FG sitzen können. Keine gute Ratschläge können helfen, ich hätte oft gerne zu gehört: Es tut mir sehr leid. Ich kann dich verstehen.

Statt dessen hörte ich viele ähnliche Sachen wie ihr - hier meine Liste:

- es sollt halt so sein, alles hat einen Grund
- sei doch froh, dass es jetzt passiert ist und nicht später
- sei froh, dass du das Kind noch nicht gespürt hast
- du weißt ja nicht, was dir vielleicht erspart geblieben ist, wenn das Kind behindert gewesen wäre (es bleibt die Frage, ob und warum es behindert gewesen wäre)
- beim nächsten mal klappt es bestimmt (ich hatte daraufhin eine 2. FG)
- du wirst bestimmt bald wieder schwanger (nach der 2. FG dauerte es 10 Monate)
- vielleicht hast du dich zu sehr reingesteigt
- vielleicht ist dein Körper noch nicht so weit (na wann denn sonst?)
- denke nicht mehr dran
- viele haben FG's, das ist nicht so schlimm (sagt eine, die noch nie schwanger war)

Ich habe daher nur wenigen von meinen FG's erzählt und nur mir sehr wenigen spreche ich noch darüber. Es tut gut, dass es so ein Forum gibt.

Alles Gute für euch alle!
Nelly

Gefällt mir
24. April 2007 um 11:21

Diese nervigen sprüche
also diese sprüche wie

"sei froh, wolltest du ein krankes kind" & co hab ich damals auch zu hören bekommen.

viel schlimmer fand ich allerdings die sprüche als ich wieder schwanger wurde!

meine mama hat sich am anfang gar nicht richtig freuen können und meinte "na hoffentlich geht diesmal alles gut"..

von anderen kamen solche sprüche wie "ohje, nicht dass es wieder so endet wie das letzte mal"... "mach dich nicht verrückt, diesmal darfst du es bestimmt behalten" ... "dann drücken wir mal die daumen, dass dieses mal nicht wieder so was passiert".. etc. etc.

ich persönlich fand diese sprüche noch viel übler, da man sich einfach nur freut, dass man wieder schwanger wurde und an die fg gar nicht denken mag und schon gar nicht ständig daran erinnert werden will... angst hat man so schon genug, da braucht man dann diese "aufbauenden" sprüche wirklich nicht auch noch dazu!

ich drück euch allen die daumen, dass alles gut wird und ihr bald wieder schwanger seit.

hab mein baby damals in der 13. woche verloren und bin jetzt in der 17. und es ist alles ok! also nicht die hoffnung aufgeben, es wird alles gut!!

liebe grüße

Gefällt mir
24. April 2007 um 16:58

Ach ja, der Beste!
Stimmt, darüber hab ich ja noch gar nicht nachgedacht. Was ist, wenn man wieder schwanger ist...für mich behalten kann ich es eh nicht, da kommen bestimmt wieder 1000de gute Ratschläge! *grrrr*

Ich hab noch einen, den ich wirklich ums Verrecken nicht mehr hören kann:


"Mach Dir bloß keinen Druck, dann klappt es gar nicht mehr."


Toll toll. Dann tu ich mal so, als würden Gedanken eine FG auslösen und als würde ich keine Kinder wollen und als wenn shoppen und arbeiten das schönste ist, was Frauen tun können. Damit ich mir keinen Druck mache und dann ganz überrascht sein kann!

Gefällt mir
25. April 2007 um 9:36
In Antwort auf shun_12823914

Ach ja, der Beste!
Stimmt, darüber hab ich ja noch gar nicht nachgedacht. Was ist, wenn man wieder schwanger ist...für mich behalten kann ich es eh nicht, da kommen bestimmt wieder 1000de gute Ratschläge! *grrrr*

Ich hab noch einen, den ich wirklich ums Verrecken nicht mehr hören kann:


"Mach Dir bloß keinen Druck, dann klappt es gar nicht mehr."


Toll toll. Dann tu ich mal so, als würden Gedanken eine FG auslösen und als würde ich keine Kinder wollen und als wenn shoppen und arbeiten das schönste ist, was Frauen tun können. Damit ich mir keinen Druck mache und dann ganz überrascht sein kann!

@minimul
Jaaaa, den Spruch kenn ich auch. Ich habe ihn in den letzten Monaten auch häufig gehört. Ich habe dann aufgehört mit manchen Leuten über meine KiWu zu sprechen ...

ABER, soll ich dir was sagen: Ich habe mir immer, immer ein Kind gewünscht, ich wusste immer meinen ES und im letzten Monat wollte mein Mann von sich aus Sex nach Plan ... Und was soll ich sagen: Es hat geklappt Ich freue mich sooooo ...

Soviel zu dem Thema: "Nicht dran denken ...."

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen!!

Nelly

Gefällt mir
25. April 2007 um 13:17
In Antwort auf kim_12493891

@minimul
Jaaaa, den Spruch kenn ich auch. Ich habe ihn in den letzten Monaten auch häufig gehört. Ich habe dann aufgehört mit manchen Leuten über meine KiWu zu sprechen ...

ABER, soll ich dir was sagen: Ich habe mir immer, immer ein Kind gewünscht, ich wusste immer meinen ES und im letzten Monat wollte mein Mann von sich aus Sex nach Plan ... Und was soll ich sagen: Es hat geklappt Ich freue mich sooooo ...

Soviel zu dem Thema: "Nicht dran denken ...."

Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen!!

Nelly

Nach Plan...
... ist also das Geheimnis!

Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft - wünsche Dir alles alles Gute, dass es diesmal klappt!

Gefällt mir
28. April 2007 um 14:09

Der beste Spruch
Ich hatte im Januar meine Fehlgeburt in der 10 Woche mit AS.Eigentlich lief es wie in meiner ersten SSW aber dann hatte ich leichten Bräunlichen Ausfluß.Ich wußte sofort das es vorbei ist.Mein FA war leider nicht da.Also bin ich zu seiner Vertretung beim US fragte ich was mit meinem Baby ist.Er meinte nur das Herz schlägt nicht mehr aber es wäre ja auch noch kein Baby sondern nur ein Zellklumpen

Gefällt mir
28. April 2007 um 21:23
In Antwort auf donna_12895811

Der beste Spruch
Ich hatte im Januar meine Fehlgeburt in der 10 Woche mit AS.Eigentlich lief es wie in meiner ersten SSW aber dann hatte ich leichten Bräunlichen Ausfluß.Ich wußte sofort das es vorbei ist.Mein FA war leider nicht da.Also bin ich zu seiner Vertretung beim US fragte ich was mit meinem Baby ist.Er meinte nur das Herz schlägt nicht mehr aber es wäre ja auch noch kein Baby sondern nur ein Zellklumpen

Die besten Sprüche
Hallo,
Den FA würde ich aber wechseln.Wortlos aufstehen und gehen und nicht mehr wieder kommen.Das ist doch kein Mensch.Wenn ich an meinen FA denke..Er hat sich mit uns gefreuals,da wir eigentlich keins mehr geplant hatte,hat er sich erst mehr gefreut als wir,und mit uns geweint als es zuende war mit der jetzigen Fehlgeburt...Liebe Grüsse von Stern782

Gefällt mir
30. April 2007 um 9:13

Der beste Spruch......
Hallo ihr Lieben.

Ich habe meinen Sohn in der 18. ssw verloren.(vor 2 Wochen) Das ganze dauerte von Freitags bis Montags. Mir wurde von vornerein gesagt, das man nichts mehr machen kann. Das es das Anfangsstadium einer Fehlgeburt sei.Der Arzt der das Wochenende über im Krankenhaus da war, schaute per Ultraschall nach meinem Baby. Noch ging es ihm gut. Sein Herzchen schlug noch.... Und der Arzt meinte nur: Schauen sie hin, genau hin, da ist das Herz von ihrem Kind, das schlägt noch..... Konnte darauf nichts mehr sagen. Wenn man da liegt, mit dem Gedanken das man jeden Moment sein Würmchen verlieren könnte.... Das man nichts mehr retten kann... SCHRECKLICH.....

Gefällt mir
1. Mai 2007 um 17:49
In Antwort auf ahri_12627835

Mehr davon...
"Du weißt nicht wofür es gut war"

"Besser als wenn es krank gewesen wäre"


"Besser als" scheint eh im Trend zu liegen. Ob man das kategorisieren könnte?

Kategoriemöglichkeiten wären:
-mit etwas noch Schlimmerem vergleichen
-das Leid herunterspielen
-auf verbesserte Zukunftschancen durch die FG hinweisen

Hört sich echt langsam an wie ein Knigge für unsensibles Benehmen. Andererseits, es ist auch nicht einfach den Nerv zu treffen! Das muss man zugeben!
LG
Lampenschirm

Joa
da habt ihr schon recht, dass es nicht einfach ist das richtig zu sagen. aber so beschissene Sprüche wie:

-viele frauen haben fehlgeburten (ja und? das macht mich auch nicht glücklicher, höchstens noch trauriger)

-jetzt kannste wenigstens noch was aus deinem leben machen (hat man nichts aus seinem leben gemacht, wenn man einem Menschen das leben geschenkt hat? Das ist das beste was man in seinem laben tun kann)

-alles hat seinen grund (na toll, warscheinlich ist das jetzt die bestrafung für meine sünden oder so)

-war sowieso nur ein zellhaufen (aber ein Zellhaufen aus dem später mal ein kleines süßes Baby geworden wäre)

naja ich weiß dass es oft nicht so gemeint ist, aber vielleicht sollte man nachdenken bevor man sowas sagt und sich in die situation hineinversetzen. Ich finde in den arm nehmen und sagen du schaffst das schon und kann dich echt verstehn ist immernoch das beste.
LG,
Solala

Gefällt mir
3. Juni 2007 um 9:47

Schwiegermutter Vogel abgeschossen..
Hallo,

ich habe auch eine FG im April gehabt...und diese Sprüche hab ich auch alle gehört, doch der von meiner Schwiegermutter hat mich sehr verletzt.


" Ach mach dir nichts drauss, da muss jeder mal durch "

Unglaublich oder? Es ist egal wie weit man ist...es tut immer weh.

Lg Schneewitti

Gefällt mir
6. Juni 2007 um 8:48

Hatte
selber zwar noch keine Fehlgeburt aber ich kann mich gut in euch hinein versetzen, da meine Mum 2 Fehlgeburten und eine eine Totgeburt hatte und meine schwester auch eine fehlgeburt hatte! nun habe ich eine frage wie kann ich mich verhalten wenn im Bekannten oder Verwandtenkreis jemand eine FG hat?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers