Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Diagnose: Terratoozoospermie - >10% normale Spermien - wer wurde schwanger?

Diagnose: Terratoozoospermie - >10% normale Spermien - wer wurde schwanger?

23. Januar 2011 um 18:19 Letzte Antwort: 6. Juni 2011 um 20:13

Hallo allerseits!

Bei meinem Mann wurde letztes jahr diese diagnose Terratozoospermie festgestellt, kaum Chance auf IVF (künstl. Befruchtung). Wir vehüten uns seit 2 Jahren nicht mehr, hat bisher aber nie geklappt.
Bei mir soll angenlich alles OK sein, bei ihm eben nicht. Obwohl er nicht raucht, nicht trinkt, isst gesund, ist 31 J. alt, ich bin 28.
Gott mag uns noch kein Baby schicken...;-(
Ich hbae di hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, aber langsam glaube nicht mehr, dass es irgendwann klappt...

An Fremdsperma möchte ich gar nicht denken, ich will ein Kind nur von ihm und niemanden sonst. Und wenn es nicht klappt, dann ist es so.

Könnte jemand von euch mir vielleicht hier eine Hoffnung machen bzw. als Beispiel dienen, dass es auch mit so einer Diagnose klappen kann?

Ich danke euch für eure Antworten!

Mehr lesen

6. Juni 2011 um 20:13

Hi
Mein Freund hatte vor einem Jahr noch die selbe Diagnose.. Der Grund für diesen Befund war aber eine Krampfader am linken Hoden..Wir hatten immer ungeschützten Sex und ich wurde einfach nicht schwanger.. Bei ihm waren es nur 3% von den gesunden Spermien.. Ende Oktober letzten Jahres lies er die Krampfader entfernen.. Und siehe da , ich bin nun in der 10 SSW. Hat sich dein Mann gründlich untersuchen lassen?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram