Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / IVF und Fortpflanzung mit medizinischer Hilfe / Diagnose schlechtes Spermiogramm - Suche Gleichgesinnte!

Diagnose schlechtes Spermiogramm - Suche Gleichgesinnte!

15. Juli 2013 um 16:26 Letzte Antwort: 23. August 2013 um 19:20

Hallo,

ich bin 23 Jahre alt und mein Mann 36.
Mein Mann hatte vor ca. 10 Jahren Hodenkrebs und somit ein mieses Spermiogramm... Hatte mir nie so Gedanken darüber gemacht, dass es diesbezüglich so schlecht aussehen würde, da er ja einen Sohn hat (allerdings entstand der vor der Therapie). Nun meinte meine FÄ bei mir sei alles optisch in bester Ordnung und mein Mann solle doch erst aml ein SG machen lassen...

Und siehe da - die Blutwerte sind nicht sooo optimal aber nicht katastrophal. Das FSH ist als einziger erhöht und so auf 15 (12,8 ist die oberste Norm) was auf den Krebs zurückführen kann und das Testosteron ist etwas niedrig (allerdings noch im Normbereich)

Gibt es denn jemanden, der dasselbe Problem hat?
Bin momentan am Boden zerstört, da ich nicht gedacht hätte dass es so ein Ergebnis geben könnte...

Wie ist dass denn so mit einer künstlichen Befruchtung?
und mit welchen Kosten müssten wir hier außerdem noch rechnen (sprich Medikamente usw.)?

Ich würde mich über Antworten und einen Austausch sehr freuen

Mehr lesen

18. Juli 2013 um 22:25

SG
Hallo Katie,
mein Mann hatte auch ein schlechtes SG, bzw. es wurde mehrmals untersucht und es war immer schlecht. Bei mir ist alles ok. Wir haben deshalb vor Jahren IUI gemacht. Es hat beim zweiten Mal geklappt und hat nur ca. 150 Euro gekostet.
Das Ergebnis ist heute 13 Monate alt

Ich wünsche Euch alles Gute und drücke die Daumen!
LG

Gefällt mir
23. Juli 2013 um 8:28


Mein Mann hat auch ein sehhhhhhr schlechtes Spermiogramm.
Wir haben ohne noch länger nachzudenken mit einer iscsi,da wird der Sperma direkt in das ei gesetzt machen lassen.
Jetzt habe ich einen Sohn und bin wieder ss.
Muss sagen es Funktioniert nicht immer beim ersten mal.
Da die medis oft auf den Körper eingestimmt werden,
Aber du hast sicher gute Chancen
Kosten;bei uns zahlt der Fohn.4versuche.eigenmittel ...kommt auf die medis an....5-1000Euro.
Ps:nach einer Geburt und ein versuch der nach der 8woche scheitert bist du wieder auf 4versuche.
Wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir
23. Juli 2013 um 20:53

Danke...
... Für die vielen Antworten - ihr habt mir diesbezüglich echt etwas geholfen.

Musste mich etwas zurückziehen - da es doch nicht so einfach war das ganze zu verkraften. Bin ja froh dass es solche methoden gibt.

Ich hab mich auch schlau gemacht und bei uns in Österreich gibt es so IVF-Fonds wo 70% bei gewissen Vorraussetzungen unterstützt werden!
Selbstbehalt wäre jediglich 30% und das bei 4 Versuchen also würde so eine ICSI therapie Medikamente 949 kosten excl. Nebenkosten...

Also es gibt einige Frauen die gute Erfahrungen hatten mit einer ICSI?!
Könnte man die chancen trotzdem erhöhen auf natürlichem wege wenn das SG sehr schlecht ist?

Gefällt mir
23. Juli 2013 um 20:55

Noch eine frage...
... Wie lange dauert denn so eine künstliche befruchtung also die hormonelle einnahme? Ein zyklus? Zwei zyklen?

Gefällt mir
24. Juli 2013 um 7:30

Katie
Ich komme auch aus Österreich
Ich glaube nicht ,wir haben über 5jahre versucht normal ss zu werden.Und die zeit wahr so ein stress Und was ich rechne wie viele ss-test ich gekauft habe
Die tauer enthält alles in einen Zyklus.
Mein Mann habe ich noch Zink Tabletten gegeben um das Spermiogramm zu verbessern.

Gefällt mir
7. August 2013 um 22:16

Hallo
@giuli
Danke für deine Antworten, ich hab mich jetzt ziemlich lange zurückgezogen - denn ich musste das alles erstmal verdauen.
mit unter 3.000 komme ich dann nicht weit sagst du? auch wenn wir den Zuschuss von den Fonds bekommen? (Kosten für die ICSI Therapie 949 inkl. Medikamente)
für wieviele Versuche hattest du denn bezahlt bzw. hattest du denn? sry das ich da noch mal so genau frage, aber mich interessiert das voll

hatte heute beim FA einen Termin und die bestätigte mir auch das alles tip top wäre - habe ES und regelmässige Zyklen usw. alles in bester Ordnung.

was mich ja momentan etwas fertig macht, ist diese ewige Warterei. Wir versuchen es in Summe bestimmt schon 2 Jahre, wo noch nix passiert ist... und ich bin echt schon soweit das ich in eine KiWu Klinik einen Termin ausmachen will.

Es ist nur so - mein Mann musste ja ein Spermiogramm machen wobei hier die Probe sehr bedürftig ausfiel (im Sinne von "zu wenig") die Dame im Labor meinte es seihen wenig aktive Schwimmer dabei und somit dachten wir schon das schlimmste. Wir warteten 2 1/2 Wochen auf die Befunde die nicht kamen, bis dann mein Mann einen Anruf von einem Arzt bekam - er habe den Verdacht das das Spermium wieder in die Harnröhre zurückfließt und dann möchte er bei einem neuem Spermiogramm und einer Urinprobe noch einmal genau überprüfen... Jetzt hat er nächste Woche den Termin.

Angeblich kann man das auch operativ entfernen und dann könnte mehr Sperma austreten und die Chancen wären größer schwanger zu werden... Hatte von jemanden auch deren Mann so ein Problem?

Gefällt mir
8. August 2013 um 7:15

Verstäntlich das man sich zurückzieht
Es ist für viele nicht einfach diesen schriet zu gehen.
Aber für viele ist das der letzter weg um ss zu werden , auf einer Seite die einziege Chance ein Baby zu bekommen.
Sicher ist es für deinem Mann noch schwerer zu wissen das er der Grund ist ...
Also bei meiner ersten ivf habe ich ca.600bezahlt leider hatte ich nur einen Folikel und war neg.
Aber da sie dann wusten wie sie die Medis besser einsetzen sollen,war bei der nächsten ivf ein pos.Leider Ma.in der 11ssw Kosten c. 700
3 iscsi...kosten 750 habe einen Jungen bekommen(mit Blastozysten)
4 Krytransfer negativ Kosten ca.300
5iscsi ....Kosten 1000 Schwanger in der 15ssw
Muss sagen das sich die kosten auf die Medis beziehen ich habe sehr viele gehabt,andere brauchen weniger.
4 versuche bezahlt der Fond 70%
Aber hast du eine Fg. nach der 8ssw.fängst du wieder bei 4an.Oder einer Geburt.
Bei iscsi werden die besten Spermien in die Folis eingesetzt
daher einen bessere Befruchtung- Chance,und man braucht daher nicht sehr viele Spermien.
Wen du den schriet gehst lass es mich wissen da ich dir noch tipps geben möchte um eine bessere Chance zu erreichen.

Viel Glück und auf ein baldiges

Gefällt mir
8. August 2013 um 22:39

Ok...
... ich muss ehrlich sein ich hab mit viel mehr gerechnet... hab mir so um die 800 angespart, den Rest überlege ich über Kredit abzuzahlen, denn die Fonds werden, wenn wir damit unterstützt werden sollten erst nachträglich überwiesen oder?
also man muss die richtige Summe komplett bezahlen vorher oder?

ich hab heute bei der KiWu Klinik angerufen und ein Erstgespräch vereinbart. kann dir gar nicht sagen wie happy ich war, die war sowas von nett und haben mir sofort wieder ein super Gefühl gegeben das, dass schon alles wird.

Also ich hab ja auf der Seite der KiWu gelesen das eine ICSI mit Fondunterstützung und Medikamente so um die 945 für einen Versuch kostet... exklusive Nebenkosten... was auch immer das sein sollte.

Vielleicht kannst du mir mal sagen wie das bei dir war also musstest du die Medis selbst bezahlen?

von wo aus Österreich kommst du denn?

lg

Gefällt mir
9. August 2013 um 7:38

Die Fonds
bezahlen 70% und die must du nicht in vorhinein bezahlen macht alles die Kiwuz.
Du bekommst einen Erlagschein ... (5-1000)
Oder du bekommst die Medis in der Kiwuz und bezahlst es.
Bei mir war es immer anders
Einmal musste ich die Medis sogar in der Apo .holen.(bestellen)
Würde es vorher ausmachen
Wolde dir auch gerade fragen von wo du her bist , ich komme aus Klagenfurt-Land
Und warum soll der Fond nicht bezahlen ,bist du Verheiratet und nicht über 40-dein Mann nicht über 50,dan bekommst du es bezahlt,keine Sorge
Und wenn du einen Termin hast wirst du sicher beim kommenten Zyklus beginnen
Du kannst jetzt schon mit Folsan 5mg beginnen,bekommst in der Apo.

Gefällt mir
9. August 2013 um 22:53

Oh
das wäre natürlich toll.
ich hab gelesen man muss nicht unbedingt verheiratet sein sondern eine aufrechte Beziehung haben um auch die Fonds zu bekommen. Sind verlobt, allerdings werden wir (auch unter finanziellen Gründen) erstmal warten mit der Hochzeit...

oh schön aus Klagenfurt
bin auch der Steiermarkt Graz Umgebung aber eine gebürtige Kärnterin die Welt scheint ja tatsächlich sehr klein zu sein.

ich denke wir werden nach dem Termin die Therapie beginnen... ich bin ja echt schon so fixiert auf das ganze das ich echt alles dafür tun würde um mal einen Schritt weiter zu kommen... Bin schon gespannt mit welchen Kosten wir rechnen müssen. Ich hab mich mal schlau gemacht und ich denke das ws eine ICSI Therapie sinnvoll wäre bei einen miesen Spermiogramm.

wie war das denn bei euch? was machen die denn als erstes mit dir dort? von a bis z untersuchen? Blutabnahmen usw.? sind die dann extra zu bezahlen oder? War dass denn damals sicher nicht einfach für dich mit den Hormonen spritzen oder?
Du sagtest wenn ich mich dafür entscheiden sollte würdest du mir noch tipps geben... was genau meinst du damit?

glg

Gefällt mir
10. August 2013 um 7:51

Ich komme auch aus Graz Umgebung
Bei meinen ersten Sohn war ich auch nicht Verheiratet musste zum Notar Beklaubigen lassen das wir in einer aufrechten Lebensgemeinschaft wohnen.

Die ersten Untersuchungen sind Blutgruppenbestimmung,
Pilzinfektionen (vaginal was der Frauenarzt macht)
diverse Blutuntersuchung.
Hormonstatus der Frau
Schilddrüsenwerte der Frau
Rötelntiter der Frau
Pap-test , Port-acul,Chlamydientest der Frau.

Die Spritzerei war nicht so toll aber auch ein wenig zugenommen Man muss ein wenig mit Zeitaufwand rechnen da man regelmässig zu einer Kontrolle gehen muss,daher war mir wichtig in der nähe eine Klinik zu haben Und aufbassen das man genug Medis zu hause hat (sehr wichtig)

Tipps:Habe sofort mit Folsan 5mg begonnen und mit beginn der Stimu habe ich auch schon mit Femibion 1 begonnen.
Roter Rübensaft für die durch Blutung der Gebärmutter gedrungen,Zink,Selen,Magnesium Tabletten genommen,Auch Bryobhullum Clobulli.Und Himbeerblättertee in der 1 zyklushälfte und in der 2 zyklushälfte Frauenmanteltee gedrungen.Um die Schleimhaut Aufbau zu verbessern und die EINISTUNG ZU UNTERSTÜTZEN.

Gefällt mir
10. August 2013 um 15:25

Verstehe...
... darf ich dich denn fragen wieviel ihr für den Notar bezahlt habt?

Wart ihr in Graz Umgebung in einer KiWu oder war das in Klagenfurt?! Vielleicht kannst du mir ja eine empfehlen

aha alles klar, wie war das denn bei euch nochmal? Hatte da dein Mann auch Schwierigkeiten mit seinem SG oder? Also du warst jetzt nicht der "Störfaktor" - aber sie müssen die Frau ja auch trotzdem durchchecken lassen oder?
Ich frag mich ja immer ob diese Sachen auch extra verrechnet werden, wie Blutwerte und das durchchecken. Ich nehme an die werden dann auch noch ein neues SG machen lassen um mal zu sehen wie das aussieht.

also ich hab vor einem Jahr regelmäßig Femibion 1 genommen und damit aber nach einem halben Jahr wieder aufgehört. Den Himbeerblättertee und den Frauenmanteltee den trink ich jetzt auch seit 2 Monaten und ich muss sagen, ich merke da schon auch Unterschiede .
Rote Rübensaft, von dem hab ich noch nie was gehört, bekommt man den denn im Supermarkt?

danke für deine Tipps die haben mir sehr geholfen, tut gut jemanden gefunden zu haben wo man sich austauschen kann und der positive Erfahrungen gemacht hat.
Das gibt einen wieder ein bisschen Kraft und Zuversicht, das es funktioniert und auch in einem preislichen Rahmen zu sein scheint.

glg

Gefällt mir
10. August 2013 um 16:37

Notar
Hab ich so um die 250 bezahlt.
Warum Heiratest du nicht zuerst Standesamtlich

Bluttest lass es beim Frauenarzt machen kostet nichts

Folsan nicht vergessen(Apo)

Ich war im Klagenfurt ,,waren echt alle Freundlich.
Und sprich mit deinem Frauenarzt

Bei meinen Mann war es leider auch das Sg.

Auch ich habe zu viele Männliche Hormone ,aber das wird alles mit den Medis eingestellt.
Für die Klinik ist jeder positiver versuch ein gutes Zeichen ,
denn sie machen ja immer Auswertungen.

Gefällt mir
10. August 2013 um 17:09

Uh
die 250 sind ganz schön viel für so einen der einen Zettel wo draufsteht das wir zusammen sind
im nächsten Leben sollte man ein Notar werden

Sag mal ihr seit in die Klinik gekommen und wie lange hat das dann insgesamt gedauert bis du schwanger warst? also nach Monate mein ich? die fangen ja auch gleich an oder dauert das wieder eine Zeit?!
Wie war das denn bei deiner jetzigen Schwangerschaft?! Wieviele "Anläufe" brauchte es denn da?
Hat sich das auch irgendwie geäußert, bzw. hast du es gemerkt das du zuviele männnliche Hormone besitzt? hattest du dann keine Eisprünge oder lange Zyklen, keine Blutung oder sonst irgendwas?! Sry ich bin nur neugierig...

gut wenn du meinst ich solle mal wieder mit Folsäure anfangen werde ich, wenn ich definitv weiß das wir die Therapie beginnen damit anfangen

ja wegen der Hochzeit... es ist so das ich wenn dann alles unter einem Hut haben will und das auch schön - ist für uns auch etwas mehr Aufwand als für andere, da ich einen deutschen Freund hab - da kommt noch das Bürokratische Zeugs etwas dazu... und es geht eben nicht alles zur selben Zeit. Jetzt erstmal die Mission Baby und danach heiraten

wie geht es dir denn eigentlich in deiner Schwangerschaft?! (ich hoffe ich hab das richtig rauslesen können das du momentan schwanger bist )
glg

Gefällt mir
10. August 2013 um 17:11

Aja
ich denke auch wenn man einmal den Wisch vom Notar hat, also die Beglaubigung, dann brauch ich die eh nur einmal wenn ich mehr Versuche brauche oder?

Bzw. beim 2. Kind und wir wären, sagen wir mal noch immer nicht verheiratet, bräuchte ich jetzt keine neue oder?

glg

Gefällt mir
10. August 2013 um 21:21


Die Beglaubigung von Notar dauert solange wie du es in Vertrag vereinbarst.
Hast recht Die verlangen echt viel
Ich habe gleich nach Anbruch von Zyklus begonnen ,erste mal wahr leider ein neg. da nur 3 Folis Punktiert wurden und nur eins eingesetzt wurde tag 2
Hatte keine Erfahrung und lass mich durchs Internet.Hab mich sehr schlau gemacht
Dan fing ich an mit dem Tees und Globuli
hat auch geholfen wurde Schwanger hab es leider verloren in der 11ssw
Danach machte ich nochmals einen Versuch und ich wahr mir so sicher Schwanger zu werden und mein Schatz ist schon 15monate alt

Ja bin wieder Schwanger in der 15 Woche

Und deswegen meine ich das man viel ersparen kann wen man vorher sich vorbereitet.

Denn es ist eine sehr schwere Zeit aber aber es haben so viele geschafft warum nicht auch du

Und bei vielen sogar beim ersten mal
Bereite dich vor und du hast sein Glück schneller in der Hand wie du klaubst

Gefällt mir
10. August 2013 um 22:21

Das ist ja super
das du schwanger bist! Gratuliere, tut mir leid das kommt alles sehr spät aber ich war so auf mich konzentriert

also bei deinem ersten Jungen hast du dann quasi mehr Therapien gebraucht oder?! Damit man wusste wie man dich mit den Medis einstellte. Und bei der jetzigen Schwangerschaft ging das alles mit dem ersten Mal?

das sind echt super nachrichten und ich hoffe das es bei uns auch so schnell geht - kann es gar nicht mehr erwarten schwanger zu werden und ein Baby im Arm zu halten

glg

Gefällt mir
11. August 2013 um 7:47

Naja
Beim ersten mal waren kaum Folis da und es blieb nur eins über und das war kein guter
Die Ärztin hatte mich zu schwach Dosiert
Ich hatte danach einen anderen Arzt und er Dosierte mich höher.
Das es zu einer Fg. kam das kann auch bei einer normale ss vorkommen war einfach nicht gesund genug um zu überleben.
Kommt ja nicht bei allen vor
Mein Gefühl sagte mir KLINIK-wechsel.
Und war dann auch so -Wurde sehr gut beraten und sehr genau auf meine Werte Dosiert-Ich fühlte mich gut in der Klinik-und hat sofort funktioniert
Oft soll man auch in sich hören.
Muss sagen die ersten 2mal war ich nicht mal überzeugt das es gutgehen wird,war woll noch nicht meine Zeit gekommen.
So gesehen hat es beim ersten mal funktioniert.

Gefällt mir
11. August 2013 um 17:46

Ich glaube auch...
... dass das stimmt, wenn man so ein inneres Gefühl hat, egal ob positiv oder negativ, dass man dem folgen sollte.

es klingt echt total blöd, aber irgendwie habe ich das Gefühl das es bei uns der richtige Weg ist eine künstliche Befruchtung zu versuchen, und ich denke auch, dass wir gleich Erfolg haben werden. Klingt total euphorisch, aber ich weiß nicht war ich weiß es. Entweder beim ersten oder beim 2. Versuch werde ich bestimmt schwanger...

Ich lese gerade ein Buch von Birgit Zart mit dem Titel "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" es ist ehrlich ein super Buch, Frau nimmt sich Zeit für sich und ihren Körper und versucht mit ihren Inneren zu kommunizerien mithilfe von verschieden Übungen z.B. legen Sie die Hände auf Ihre Gebärmutter und versuchen Sie Kontakt mit ihr aufzunehmen, denken Sie mal daran welche Funktionen diese eigentlich alle erfüllen muss und das sie stolz auf sie sein können - sie macht ihre Arbeit gut.... usw. ich finde das echt toll, klingt total doof aber es hilft tatsächlich.
Frau Zart ist es total wichtig, dass man SELBST wieder Vertrauen in den eigenen Körper hat, dann klappt es auch mit der Schwangerschaft. Deswegen hab ich vielleicht auch wieder so ein positives Gefühl...

ich gratuliere dir herzlich zu deiner Schwangerschaft
Hattest du den irgendwelche Anzeichen oder so? Oder musstest du einfach nach einer gewissen Zeit einfach von der Klinik aus testen?

glg

Gefällt mir
12. August 2013 um 7:39


Toll das du so ein Buch list,es gibt kraft und hoffnung
Ich habe zum Beispiel gebetet ,und fand meinen Hoffnung darin Schickte ins Universum wünsche die mein leben verbessen.
Habe auch sehr viel gelesen.

Erste Anzeichen hatte so ca. 5tage nach Transfer Brustziehen und spürte einen druck in der Gbm.war mehr müde und launisch Hatte auch Bauchschmerzen oft dachte ich es ist vorbei

Na ich hoffe das es schnell geht ,dann hast nicht so viel stress.

Gefällt mir
14. August 2013 um 8:55

Die hoffnung
... stirbt bekanntlich zuletzt ich hab uns noch nicht aufgegeben und glaube ganz fest drann, dass wir noch ein Kind bekommen werden.

ja beten ist gut, das tue ich auch hin und wieder - dann bete ich an meine verstorbene Oma und bitte sie mich ein wenig zu unterstützen - klingt total kindisch, aber ich mache das wirklich.

ich hoffe auch dass, das alles gut und vor allem schnell von statten geht. Am 23.8. ist der Termin in der KiWu-Klinik, mal schauen - dazwischen werden wir noch ein wenig auf Urlaub fahren, morgen oder Freitag geht es los
vielleicht komme ich so auf andere Gedanken!

wie geht es dir und deinem Baby?
glg

Gefällt mir
15. August 2013 um 7:36

Urlaub
hört sich immer gut an
Man entspannt sich körperlich und geistig

Auch wir fahren am 24.8 in den Urlaub bis2.9
Baby geht es gut und meinen Sohn auch , zur zeit ein wenig stressig mit im

Er ist kein guter Schläfer und sehr launisch.
Aber das sind die Eltern ja auch

In welcher Klinik wirst du gehen.Gibt es viele in Graz.
Bei uns in Klagenfurt wahren schön öfters Grazer zu sehen
Hat du die erfolgsrate der Klinik angeschaut
Na dann freu ich mich das ich noch vor dem Urlaub über deinen Besuch in der Klinik was erfahre.

Lg.giuli+tochter 10 jahre Sohn 15 Monade und grümel 16ssw.

Gefällt mir
21. August 2013 um 14:57

Hallo
ja also wir sind gestern von unserem Urlaub wieder nach Hause gekommen - es war echt super, auch bis gestern schönes Wetter und echt entspannend.

Na super dann wünsch ich euch ja auch einen schönen Urlaub, bei euch geht es dann auch schon bald los!

oh ja wenn dein kleiner etwas launisch zurzeit ist, kann das sicherlich anstrengend sein, aber wirst sehen, dass wird sich wahrscheinlich auch mit dem verdienten Urlaub ein wenig ändern und ihr werdet auch selbst etwas entspannter sein

wusste gar nicht das du eine Tochter auch hast?! Ich meine dann hattest du schon mehrere IVF`s Behandlungen?? Oder nur bei deinem Sohn?!

Ich hab jetzt am Freitag den Termin bei der KiWu-Klinik Dr. Schenk in Dobl. Hab bei der Terminvergabe per Telefon schon super Auskunft bekommen und ich finde die kommen jetzt schon sehr kompetent rüber - ich denke die sind genau richtig für mich Sensibelchen

darf ich fragen wo du warst?
und darf ich dich auch gleich fragen ob du eizellen einfrieren gelassen hast und diese jetzt bekommen hast?! wenn ja weißt du denn was sowas auch kosten würde?! mich würde das total interessieren...

glg Katie

Gefällt mir
23. August 2013 um 19:20

Hallo du
Wie gehts dir/euch denn?? bist schon im Urlaubsstress?

wollte dir nur sagen dass ich heute bei der KiWu Klinik war und wir mal ein Erstgespräch hatten.

herausgekommen ist erstmal nicht viel, wir müssen echt viele Untersuchungen bzw. eigentlich eher Bluttests machen lassen.

das musstest du doch bestimmt auch oder?
Hast du das bei deinem Kassenarzt gemacht? Ich bin fast umgefallen wie ich die Zahlen gesehen habe was die verlangen... ich meine nach sich ja in Ordnung aber bei so vielen Sachen komme ich jetzt schon auf über 700 inklusive Spermiogramm...

brauch ein wenig Rat. Ich meine die haben eine eigene Blutauswertung also Labor in der Klinik wo sie die Werte gleich haben, aber wenn ich das woanders auch bekomme und umsonst wäre das doch optimaler...

Das Gespräch, welche Therapie für uns die beste wäre bekommen wir erst dann, wenn alles abgeklärt ist. Und das Spermiogramm können wir erst in 4 Wochen bringen, da mein Freund Antibiotikum genommen hat

also noch einmal warten... wie immer

glg Katie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers