Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Diagnose PCO.... Eine Welt bricht zusammen!!!

Diagnose PCO.... Eine Welt bricht zusammen!!!

9. Februar 2010 um 20:37

Hallo!
Ich weiß es gibt schon unendlich viele Foren dazu... Aber ich muss mich wo ausheulen.... Hab gestern die Diagnose PCO erhalten und seitdem heul ich ununterbrochen und will gar nimma mehr das Haus verlassen... Ich hab jetzt net die typischen Zeichen, bin normalgewichtig und hab nur an den Oberschenkelinnenseite ein wenig dunkle Haare, aber das sieht man fast net... Ein paar Pickel hab ich...Hab meine Regel meist unregelmäßig bekommen.. Mal alle 2 Monate dann wieder nach 5 wochen... Das ist das einzige was mir aufgefallen ist, nachdem ich vor ca 1,5Jahren die Pille abgesetzt hab... Ich wollte meinen Körper nicht mehr mit Hormonen zupumpen, eigentlich in der Hoffnung, das ich in der nächsten Zeit problemlos schwanger werden kann
Lass mir jetzt eine Ovarstichelung unterziehen, hab einen sehr guten FA, den ich sehr vertraue..
Meine größten Ängste: NICHT SCHWANGER WERDEN ZU KÖNNEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!! Ich arbeite beruflich mit Babys und hab jetzt schon angst dass ich wieder arbeiten gehen muss.. Ich liebe meine Arbeit, aber ich glaub ich verzweifle, wenn ich Eltern sehe, die sich mit ihren Babys nicht so freuen können.. Und solche gibt es leider genügend!
Eine weitere Angst ist, dass ich jetzt übergewichtig werden kann, Haarausfall bekomme oder "vermännliche".. Bin doch eine attraktive junge Frau, finde ich.. Es wäre einfach furchtbar für mich!!!!!!
Mein Leben ist von einem Moment zum anderen zu einer Katastrophe geworden, wie in einem schlechten Traum!!!
Sorry fürs jammern.. Bin normalerweise ein ausgesprochen Lebensfreudiger Mensch, aber *zack* alles vorbei!!!!!

Mehr lesen

11. Februar 2010 um 13:27

Erst mal durchatmen!!!!!!!
PCO ist doof - ABER deshalb ist doch nicht alles aus!!

http://www.pco-syndrom.de/
hier kannst du dich generell mal belesen....

Es kann natürlich sein, dass wenn du keine Hormone mehr nimmst die deine männlichen im Gleichgewicht halten, sich einiges körperlich verändert. Deshalb ist es schon sinnvoll, wenn kein Kiwu besteht, die Pille zu nehmen (manchen hilft auch Homöopathie!?) um zum einen die Eierstöcke ruhig zu stellen und andererseits "Vermännlichung" vorzubeugen (aber hey, das heißt ja nun auch nicht das du dich morgen rasieren musst - das kommt auch ganz auf deine individuellen Werte drauf an!!).

Schön wenn du einen FA hast dem du vertraust.
Ich persönlich würde aber mit PCO und Kinderwunsch immer in eine Kiwuklinik gehen, da sie dort einfach spezialisiert sind...da bekommst du alles aus einer Hand sozusagen.
Das ist aber deine Entscheidung.

Ich wurde mit Hilfe der Kiwuklinik im 3. Puregonzyklus SS und bin sehr optimistisch das wir auch noch ein 2tes Babylein bekommen werden.

Lass den Kopf nicht hängen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!

Gefällt mir

12. Februar 2010 um 19:56

Kenne die Situation
Bei mir wurde als ich 20 war PCO diagnostiziert. Da war der Kinderwunsch noch in weiter Ferne aber trotzdem, hat es mich damals eine zeitlang recht depressiv gemacht. Es hieß ich könne nur mit zusätzlichen Hormonen usw. vielleicht mal schwanger werden. Hab mich immer gefragt warum ausgerechnet ich usw. Meine Tage hatte ich auch zu der Zeit auch sehr unregelmäßig.
Bekam die Pille verschrieben (obwohl ich damals keinen Freund hatte), damit sich meine Periode stabilisiert. Mit der Pille kam ich aber nie wirklich klar (hab lieber mit einem Diapragma verhütet) und hab die nach ca. 2 Jahren nicht mehr genommen. Hab mich nur noch unwohl mit dem Zeug gefühlt, auch weil es mich immer an mein PCO erinnert hat und mir so absurd vorkam (klar sollte die den Zyklus stabilisieren, aber wozu die Empfängnis verhindern, wenn man nicht schwanger werden kann???).

Habe in den folgenden Jahren abgenommen (von ca. 65kg auf 53kg bei 1,65m), obwohl ich nie eine Diät gemacht habe. War einfach quasi durch Zufall aktiver und hab mich bewusster ernährt.

Mit meinem jetzigen Freund bin ich inzwischen seit 2 Jahren zusammen. Nach ca. einem Jahr haben wir uns auch über Kinder usw. unterhalten. Da kam die ganze PCO- Geschichte wieder an die Oberfläche bei mir. Die Verhütung haben wir dann nach und nach eingestellt. Ich bin davon ausgegangen nicht schwanger werden zu können und habe mir in dem Moment auch nicht weiter Gedanken über ein Kind gemacht. Mein Freund war da aber auch super verständnisvoll. Er meinte wenn's tatsächlich nie klappen sollte, würden wir halt einfach ein Kind adoptieren.

Hatte dann Anfang Dezember letztes Jahr doch wieder so eine Art depressiven Schub, was mein PCO angeht. Habe mich noch den ganzen Tag bei einer Freundin ausgeheult und mich dann letztenendes dazu durchgerungen endlich einen Termin beim Arzt zu machen. Wollte endlich wissen, wie schlimm es jetzt wirklich ist und welche Chance wir hätten, doch vielleicht irgendwie ein Kind zu bekommen.

Hab für zwei Wochen später einen Termin bekommen und echt Panik davor. Tja, und dann hab ich eine Woche später festgestellt, dass ich bereits schwanger bin. Meine Periode kam nicht und irgendwie war alles seltsam. Habe dann einen Test gemacht und der war sofort positiv. War schon schwanger, als ich mich bei meiner Freundin ausgeheult und den Arzttermin gemacht habe...

Zu allem Überfluss wurde dann mit der Schwangerschaft auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt. Die verhindert eigentlich noch zusätzlich zum PCO die Schwangerschaft... Und es hat trotzdem geklappt!!!

Bin jetzt in der 14. SSW und bisher lief alles super (hoffe das bleibt so).

So eine Diagnose ist definitiv erstmal ein Schock, aber manchmal ist das Schicksal einem dann doch noch wohlgesonnen. PCO ist defintiv nicht das Ende, was eine Schwangerschaft angeht. Versuch, wenn's irgendwie geht, dir jetzt nicht dein Leben dadurch diktieren zu lassen. Glaube wenn man einmal auf den Kinderwunsch fixiert ist, wird es ganz ganz schwer. Lass erstmal ein wenig Gras über die Dagnose wachsen. Vielen hat ja bei PCO die Medizin auch schon helfen können.

Wie alt bist du denn??

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen