Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Diabetes z.n. hellp-syndrom

Diabetes z.n. hellp-syndrom

5. April 2012 um 23:52

hallo ich frage aus interesse und möchte wissen was ihr davon hält.
bei meiner 1 ss hatte ich vor der geburt diabetes und gestose nach der geburt ein hellp-syndrom.
jetzt bin ich wieder schwanger und seit der 8. ssw insulinpflichtig,
wie würdet ihr sagen bin ich risikoschwangerschaft auch aufgrund des hellp-syndroms (was wieder auftretten kann),

muss der fa immer bei terminen nach meinem baby schauen?

mein arzt ist ziemlich sparsam was ultraschalluntersuchungen geht!

liebe grüße
(15+3)

Mehr lesen

6. April 2012 um 12:59


hey, also ich weiß jetz nicht wo du herkommst, aber obwohl ich keine risikoschwangerschaft habe, sieht meine Ärztin IMMER nach dem baby.
Allerdings musste ich dafür 100 zahlen das jedes mal ein Ultraschall gemacht wird, das gute daran, ich bekomm alle bilder auch noch auf CD gebrannt.

Also wenn ich du wäre, würde ich meinen Fa mal darauf ansprechen und wenn er weiterhin so "sparsam" ist, dann wechsel den Arzt, immerhin geht es hierbei um deine Gesundheit und die des kleinen krümelchens!

wünsch dir weiterhin eine gute Zeit!

lg cabloca + krümel 27+3 Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram