Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dezembermamis Nr.32 unser Monat geht zu Ende und wir sagen "Auf Wiedersehen"

Dezembermamis Nr.32 unser Monat geht zu Ende und wir sagen "Auf Wiedersehen"

30. Dezember 2009 um 15:27

Dezembermamis Nr.32 :mrgreen Dezembermamis Nr.31
So, da ja nun (fast?) alle Babies da sind, koennen wir uns ja langsam ins Babyforum verabschieden, was?!

Hallo, ihr lieben entkullerten Bäuche

Wir sind eine lustige Runde Mamis, die sich immer mit Rat und Tat zur Seite stehen!
Neuzugänge sind herzlich willkommen, schickt mir einfach eine PN mit euren Daten:

- Name
- Alter (eventuell Geburtsdatum, für die Glückwünsche)
- Wohnort
- Entbindungstermin (ET)
- Familienstand
- Kinder, Anzahl SS
- Kinderarzttermin(e)

Herzlichen Glueckwunsch an alle Mamas! Ihr habt das Wunder Geburt vollbracht!!!
*******************UnsereGebur ten***************

-> "Neddi72", Bettina (37)
wohnt in München
3 SS, verheiratet
hat am 17.09.2009 ihre Zwillinge geboren
Sophia und Tobias

--"atemschaukel" alessia
kommt aus Frankfurt a.M
1. SS, verheiratet
hat am 06.11.2009 ihre kleine Luna geboren
Sie wog knapp 3000g, ist süße 46cm groß , KU:35cm

-> "petri1971", Petri
kommt aus Istanbul
verheiratet
hat am 10.11.09 um 9:05 h per KS Ata Alinur auf die Welt gebracht.
Gewicht: 3300 gr. Grösse : 50 cm, KU : 34,5 cm

--> " Lotta97", Karin
kommt aus der Nähe von Rostock
hat am 23.11.09 um 13:01 Uhr ihre kleine Greta auf die Welt gebracht.
Gewicht: 3470g, Grösse: 51cm, KU: 35cm

-> "sunshine010884", Caro
2 SS (1 Tochter), verheiratet
hat am 26.11.09 ihren kleinen Maurice- Noel per KS entbunden
Gewicht: 2860g, Grösse: 46cm, KU: 35cm

-> "mamieva", Eva
kommt aus Hessen
2 SS, 1 Sohn (Connor, *24.05.06)
hat am 25.11.09 um 18.18Uhr ihren kleinen Jannes Tobias entbunden
Gewicht: 4135g, Grösse: 55cm, KU: 37,5cm

-> "lilmanontheway", Kerstin
kommt aus Bayern
verheiratet
4SS, 2 Mädchen (7 und 2 Jahre), 1*
hat am 28.11.09 um 13.43Uhr ihr Baby zur Welt gebracht
Gewicht: 3280g, Grösse: 52cm, KU: 35cm

--> "Sarschen" Sarah
hat am 1.12.09 um 15:55Uhr ihren kleinen Linus entbunden.
Gewicht: 3300g, Grösse: 52cm, KU: 36cm

-> "juliane1986", Juliane
kommt aus Plauen
1 SS, verheiratet
hat am 1.12.09 um 8.32Uhr ihren kleinen Yannik Robin zur Welt gebracht
Gewicht: 3450g, Grösse: 49cm, KU: 34cm

-> "marissa4ever", Mona
kommt aus Hessen
1 SS, verheiratet
hat am 2.12.09 um 7.54 Uhr ihre kleine Lara per KS geboren
Gewicht: 3365g, Grösse: 49cm, KU: 34cm

-> "lilly22011987", Eileen
1 SS, verlobt
hat am 4.12.09 ihre kleine Mia Katharina um 14.15Uhr geboren
Gewicht: 3440g, Grösse: 52cm, KU: 36cm

-> "annmarie00", Mary-Ann
kommt aus Sachsen
1 SS, in festen Händen
hat am 6.12.09 um 15.40 Uhr ihr kleines Ü-Ei Finley Reik zur Welt gebracht
Gewicht: 2748g, Grösse: 52cm

-"Gee980" Georgina 29
1.SS, Verheiratet
kommt aus Hessen
hat am 6.12.09 um 10.34 Uhr ihren kleinen Liam Daniel per KS zur Welt gebracht
Gewicht: 3350g, Grösse: 50cm

-> "kleenatraum", Mandy (19)
kommt aus Berlin
1 SS, ledig
hat am 7.12.09 um 14.50 Uhr ihre kleine Nele Mia geboren
Gewicht: 3820g, Grösse: 50cm, KU: 35cm

-> "sommerkind87", Anna
kommt aus Hamburg
1 SS
hat am 9.12.09 um 21.32 Uhr ihren Janosch David Elija geboren
Gewicht: 3785g, Grösse: 53cm

-> "marinamag", Marina
kommt aus Elmshorn
1 SS, in festen Händen
hat am 7.12.09 ihren kleinen Jannis Raphael um 23.01 Uhr zur Welt gebracht
Gewicht: 3290g, Grösse: 54cm, KU: 33,5cm

-> "ladeeluck13", Susanne (31)
kommt aus Wien
2 SS, eine Tochter 9, verlobt
hat am 10.12.09 ihren Dorian um 18.50 Uhr bekommen
Gewicht: 2965g, Grösse: 49cm, KU: 34cm

->"littleboy09", (19)
kommt aus Hamburg
1 SS, alleinerziehend
hat am 10.12.09 ihren gar nicht kleinen Maurica Samuel um 21.00 Uhr auf die Welt gebracht
Gewicht: 4480g, Grösse: 58cm

-> "chikaanrw"
in festen Händen
hat am 11.12.09 ihr Baby geboren
Gewicht:3260g, Grösse: 51cm

-> "chrissi09", Christina
kommt aus Solingen
1 SS, in festen Händen
hat am 11.12.09 ihren kleinen Niklas Noel zur Welt gebracht
Gewicht:3700g, Grösse: 52cm

-> "stiwen83", Stephanie
kommt aus dem Ruhrgebiet
2 SS, verheiratet
hat am 12.12.09 ihre gar nicht kleine Felizia auf die Welt gebracht
Gewicht:4470g, Grösse: 52cm

--"2009mummy2009" Bianca 19
kommt aus Hamburg
1.SS, verlobt
hat am 13.12.09 um 7.12 Uhr ihren kleinen Tyler Jayden geboren

-> "KittyKathi1", Kathi
wohnt in der USA
1 SS, verlobt
hat am 14.12.09 um 3.56 Uhr ihren kleinen Friedrich Wilhelm Georg zur Welt gebracht
Gewicht:3840g, Grösse: 54,5cm, KU: 35cm

-> "domiline111", Dominique
kommt aus Höchstadt/Aisch
1 SS, in festen Händen
hat am 14.12.09 ihren kleinen Sixten zur Welt gebracht
Gewicht:3770g, Grösse: 49cm

-> "exsotic", Diana
kommt aus Bad Hersfeld (Hessen)
2 SS, verheiratet, 1 Sohn 1 Jahr und 8 Monate
hat am 17.12.09 ihren Jayden Kane um 19.53 Uhr geboren
Gewicht:3390g, Grösse: 51cm

-> "today2009", Daniela
kommt aus dem Siegerland
1 SS, verheiratet
hat am 19.12.09 ihre kleine Alissa geboren
Gewicht:3300g, Grösse: 53cm, KU: 34,5cm

-> "poughie1", Britta
wohnt in Bremerhaven
1SS, in festen Händen
hat am 20.12.09 ihren kleinen Luca um 13.08 Uhr zur Welt gebracht
Gewicht:4000g, Grösse: 52cm, KU: 37cm

So, nun ein paar, von denen wir wissen, dass sie auch schon Mama sind, ich aber leider die Daten nich habe

->"anni2807", Annika
kommt aus Bremerhaven
1SS, verheiratet
hat ihre kleine Amelie bekommen

-> "kristallregen", Kandee
kommt aus Freiburg
1 SS, verheiratet
hat ihren kleinen Liam Dorian zur Welt gebracht

-> "Wautzy1", Barbara
33 Jahre, aus Wien-Umgebung
Verheiratet, 1 SS
hat ihren kleinen Robert Cedric geboren


Und nun ein paar Vermisste! Meldet euch doch bitte, sonst seid ihr naechstes Mal nicht mehr dabei

-> "svenja412", Svenja
in festen Händen
1 SS, bekommt eine Tochter

-> "widderfrau77" Tanja
kommt aus der Nähe Frankfurt Main
1SS ledig
bekommt einen Sohn

-> "sombodyswife"
kommt aus NRW
1 SS, verheiratet
bekommt eine kleine Tochter

-> "Knuddi81", Kerstin
kommt aus München
1 SS, glücklich vergeben
bekommt eine Tochter

-->"nora9012", Nora (19)
kommt aus Borken
1SS, verheiratet
bekommt ein Ü-Ei

->"dezembermami09", Steffi (24)
kommt aus Saarland
1 SS, ledig
bekommt ein Ü-Ei

->"mia3711", Mia (37)
kommt aus Hessen
2 SS, 1 Kind, verheiratet
bekommt ein Ü-Ei

--"Katzenmama77", Alexandra
kommt aus Gifhorn
1.SS, 1 Kind, verheiratet
bekommt eine Tochter

-->"jorunn2", Sarah (22)
bekommt einen Sohn

>>>>>>****** ****** Die Geburtstage **********<<<<< <<<<
16.01.1986= kittykathi1
22.01.1987 = Lilly220187
16.02.1986 = somebodyswife
24.02.1986 = maus001
01.03.1983 = lotta97
19.03.1990= nora9012
26.05.1987 = mamieva
00.06.1976 = wautzy1
21.06.1979 = lilmanontheway
28.07.1982 = anni2807
12.09.1984 = emmalotte
13.09.1977 = engel1909
27.09.1984 = annmarie00
24.10.1983 = katharina1983
01.11.1986 = domiline111
08.11.1983 = poughie
08.11.1990 = svenja412
19.11.1986 = juliane1986
22.11.1977 = katzenamam77
18.07.1988 = sarschen


_______,+.*`,
______,+.*`,+.*,
,+,*`,+. *`,+..*`,+.*`+*`,+
___,+.*`+*`+,*+*`,+
_____,+.*`,+,*,.+
____,+.*`+,_,+.*`,+_
___,+.*`_____,+.*+,_

Habt ihr Fehler entdeckt, oder wollt etwas geandert haben, bitte bei mir melden!

BITTE IMMER AUF DIESEN THREAD ANTWORTEN ZWECKS ÜBERSICHTLICHKEIT

Mehr lesen

30. Dezember 2009 um 15:33

Na endlich
So, da sind wir! Bestimmt zum letzten Mal hier im Schwangerschaftsforum.
Bin richtig grade ein bisschen sentimental. Wie schnell die Zeit vergangen ist. Gestern noch gehibbelt, getestet, positiv und nun sind unsere Schaetze schon da!
HEUL!
Freu mich schon auf die naechste Schwangerschaft....
haha!
So, der kleine schlaeft grade ganz lieb, aber dieses naechtliche Aufstehen macht mich fertig! Und dann laufen meine Brueste immer von selbe aus. Da helfen auch keine Stilleinlagen, schlafe nur noch mit Handtuch.
Gestern haben wir den kleinen Mann endlich mal gebadet, trotz immer noch vorhandenen Nabels und er fand es toll. Auch das Foehnen danach war super spannend...hihi, er ist sooooo suess, wenn er nicht grade ne Wutattacke bekommt
So, nun viel Spass, ihr vielbeschaeftigten Mamas!
Viele Gruesse
Kathi + Friedrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2009 um 18:56

Hey ihr Lieben
Ich kann es auch noch garnicht wirklich fassen.
Seit der 6 SSW. also seitdem ich von meiner SS wusste, war ich hier dabei Und nun... Haben wir alle unsere Babies Schon verrückt... Erst dachte man, die Zeit würde nie vergehen und jetzt, waren einige schon bei der U3 mit ihren Liebsten


Bei uns ist alles supi. Ich kann mich absolut nicht beklagen über meinen Pupsnacktfrosch
Seinen Wachstumsschub hat er schon vor 3 Tagen hinter sich gebracht, zumindest schien es so. Heute ist er schon 10 Tage alt Die Zeit vergeht wirklich viel zu schnell, wenn ihr mich fragt.

Stillen klappt rischtisch jut, meine Nibbels leiden auch noch nicht. Hätte ich nich gedacht. Hatte sogar Stillhütchen mit ins KH genommen, weil ich dachte, die werden das nich abkönnen.
Lucas Entlassungsgewicht betrug 3660 Gramm (von 4000 glatt) und heute, 1 Woche nach Entlassung wog er 4110 Gramm, mit Body und Windel

Die Nächte gehen auch. Voll kraß. Es kam auch schon vor, dass er sich nur einmal gemeldet hat. Wach dann immer auf und guck ob alles gut ist.

Schlafen eure Zwerge bei euch mit im Bett? Oder bei wem ist das so?

Morgen nehm ich mir mal etwas Zeit für meinen GB.

Bis dahin, ihr Lieben, seid lieb gegrüsst und eure Babies geknuddelt

Britta und Luca 10 Tage jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 12:06

Hallöchen
Ich wollte mich auch mal wieder melden

@all: ich hoffe bei euch und euren kleinen ist alles okay und habt/hattet eine schöne eingewöhnungszeit.

Ohh ich hab grad die geburten durchgelesen und hab gesehen das meine daten falsch sind
aber bei den ganzen geburten würde ich auch ins schleudern kommen

Mein Maurice Samuel trägt mittlerweile nur noch größe 62 in stramplern das muss man sich mal vorstellen so ein riese
er hat sein geburtsgewicht schon wieder überschritten er wiegt nun 4630g ( vor 3 tagen )
er macht sich also echt gut

wünsche euch allen einen guten rutsch und viel spaß mit euren kleinen

LG Jutta mit Maurice Samuel 18 Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 14:05

Hallo Muttis
ich melde mich aus dem KH zurück bin zwar schon seit 1,5 Tagen raus..aber man kommt ja zu nix mehr! Heftig.

Amelie und ich hatten es nicht leicht
habe komplett den Heiligabend im Kreissaal verlebt, 15 Stunden in den Wehen gelegen weil der MuMu nicht aufging und als dann die Presswehen kamen wurden die Herztöne so schlecht das ein Kaiserschnitt mit Spinalbetäubung stattfinden sollte..daraus ist dann doch noch ein Not KS mit Vollnarkose geworden ,da Amelies Herztöne plötzlich unter 30 waren. Also es war wohl echt nicht mehr lustig..ich war zu der Zeit schon im delirium vor Schmerzen und Medikamenten.
Um 23.10 Uhr war sie dann aud der Welt und ich habe komplett nichts mitbekommen...das macht mich schon traurig.
Ich hätte es gern auf natürlichem Wege zu Ende gebracht..aber die Kräfte waren einfach nicht mehr da gewesen. So das zur Geburt in Kürze.

KU 36 cm
Länge 57 cm
Gebgewicht 3770 gramm

Tagsüber ist Sie weitestgehend sehr friedlich ,vor allem wenn Besuch da ist..nur die Nächte sind nicht toll,weil sie sehr sehr viel schreit und sich kaum beruhigen lässt...ausser mit der Brust und das auch nicht immer. Das zehrt schon an den Nerven.

So sie wird grad wieder munter..meld mich wieder..

schonmal guten Rutsch an alle

Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 15:24

Hallo ihr lieben
hab nun auch endlich mal ein paar minuten zeit zu schreiben,janosch schläft grad bei seiner oma in der küche
ich bin so verliebt in den kleinen,er weint ganz selten eigentlich nur wenn er hunger hat oder bauchweh.also alle 2 stunden aber nur ganz kurz

ich bin auch zur zeit ganz sentimental.irgendwie fehlt mir mein bauch ein wenig
alles ist jetzt wieder so platt-ausser die brust!!
jetzt ist ne freundin von mir schwanger und ich freu mich ganz doll für sie und finde es so aufregend weil sie jetzt all das durchlebt was wir vor kurzem durchlebt haben!
und ich kann ihr immer tips geben
aber mir fehlen die tritte im bauch manchmal..
naja,wir werden sicher ja irgendwann nochmal schwanger


@auslaufen:
mir geht es auch so,meine brüste laufen ständig aus von alleine.da bringen auch die stilleinlagen nix.und es spritzen immer von selbst fontänen raus und wenn ich den kleinen anlegen will und er die warze nicht schnell genug in mund nimmt,dann spritz ich ihm immer voll ins gesicht und er ist dann immer ganz voll mit meiner milch der arme
aber meine linke brustwarze tut so saumässig weh!
hab da n richtiges kleines loch drinne und immer wenn janosch anfängt zu saugen schiessen mir die tränen in die augen
geht euch das auch so???
und habt ihr auch noch aua zwischen den beinen wenn ihr steht?
ich kann kaum ruhig stehen,das drückt und brennt wie hulle!

was macht ihr denn heute abend?

ich werd ganz in ruhe mit meiner familie feiern,janosch kränkelt eh n bissl rum,der hat sooo viele popel in der nase,da muss er immer röcheln wie so n kleines ferkelchen

wünsche euch allen einen guten rutsch!!

anna und janosch ( 22 tage alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 15:32

Achso
hab auch mal bilder reingestellt!
wer gucken mag,kann mich gern anschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 15:48

!!Guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Mein kleiner engel schläft mal wieder. Ich kann mich echt nicht beschwere! Nachts shläft sie mittlerweile 12 Std und verlangt nur 1 mal die Flasche. Tagsüber ist sie acuh total brv. Schreit nur wenn sie kaka muss und am drücken ist

Jetzt haben wir doch tatsählich 2 Weihnachtsbabys bekommen

Sind gerade an den vorbereitungen für heute abend da ale zu uns kommen ca. 20 Leute also mach ich dann mal wieder schluss.

LG
Lilly und Mia (morgen schon 4 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 16:06

......
Ohhh ja,

wie die zeit vergeht
Haben es alle kaum erwartet und nu haben wir alle unsere bebis im arm

War ja auch vom anfang dabei und es hat sich fürmich wie ne ewigkeit gezogen

@auslaufen: Geht mir vooooll auf die TITTEN!!!! Vorallem nachts weil ich ohne BH schlafe
klebe mir immer die einlagen in mein oberteil aber hilt nicht wirklich !

@ 12std. schlaf: Da bin ich ja neidisch meine hat immernoch
alle 3-4std. manchmal auch 2,5 stunden hunger ! Nachts gebe ich immer flasche
sogar die Aptamil1, dachte sie wird länger satt davon PUSTEKUCHEN!!

Aber ansonsten ist sie brav

Sooo, wünsche euch allen einen guten rustch ins neue Jahr

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 16:39

Stiwen!!
Ich sag ja, ich ann mich nicht beschwehren!!
Gebe auch schon seit 2 Wochen die 1er Nahrung. am Tag kmmt sie alle 4-5 std aber sie weis wann Mama und Papa schlafen gehen und dann hält sie auch mal 6std durch

Dein kleiner Brummer muss ja auch satt werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2009 um 16:55

Brave Tochter
hast du da

Das komische ist, tagüber pennt sie mal 5 std. durch aber nachts nie
Naja, egal wird sich bestimmt bald einpendeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2010 um 14:50

Frohes neues Jahr!
Alles Gute für 2010 wünsche ich euch allen!

Unsere Alissa ist beim Schlafen auch ganz unterschiedlich, mal meldet sie sich schon eine halbe Stunde nach der letzten Mahlzeit wieder (wenn wir versuchen ohne "Beifutter" auszukommen, meine Brüste haben ja leider noch nicht so viel Milch) und manchmal schafft sie auch 5 Stunden. Aber es kommt auch vor dass sie nach dem Stillen noch die Höchstmenge an Zufüttermilch bekommt und sich trotzdem nach 1 Stunde schon wieder meldet. Also irgendwie ist da noch überhaupt kein Rhythmus drin. Das einzige was man sagen kann: tagsüber schläft sie zwischen den Fütterungszeiten gut - nachts will sie bespaßt werden...

Waren eben mal eine Runde mit ihr draussen spazieren, aber nur ein viertelstündchen, es sind ja immer noch Minusgrade und es hat etwas geschneit (sie ist ja erst 13 Tage alt). Geht ihr mit euren Kleinen auch regelmäßig raus? Wie lange und wie oft? Und wie warm packt ihr sie ein? Nehmt ihr den Wagen oder ein Tragesystem? Um nochmals ein paar Fragen zu stellen

Euch allen noch einen schönen Neujahrstag!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2010 um 17:36

@ all und an anni,
mein weihnachtsengel schläft endlich einmal auf dem papa, sonst schreit er leider öfters- wenn sich ein pups verkeilt- was öfters vorkommt...

meine geburt war der horror schlechthin, aber im gegensatz zu anni habe ich es ohne notkaiserschnitt geschafft.
hier mal die kurzfassung, falls es noch jemanden interessiert....

blasensprug gegen mitternacht, dann aufgestanden und herumgelaufen und auf wehen gewartet, im kh angerufen- zum treppensteigen und mehr laufen verdonnert worden, und vor 11 ins kh bestellt- falls wehen noch immer nicht da..
gegen 10 dort, keine wehen, 13 uhr wehentropf, bis 16 uhr angebrochen, schüttelfrost udn schmerzen ohne ende, fast vom bett gefallen vor kalt- warm- krämpfen, dann pda,
die schönsten stunden der geburt
außer, dass die hebis einen " sterngucker" vermuteten und mcih zum beckenkreise a la lambada und samba verdonnerten.. im liegen ( da beine wg pda schwammig)

ab 19 uhr presswehen, ohne schmerzmittel und immer selten werdenden wehen.. ab 19.30 kopf unten spürbar- mit gaaaaaaaaaaaanz vielen haaren..

und dann die hebis mit " weiter becken kreisen, der kopf muss da durch.."
ich hab geglaubt, ich sterbe.....

und ich hab gekreist, gepresst und geschoben- aber der kopf hatte sich rechts im beckenknochen verkeilt..
diese schmerzen erspare ich euch..

daher 20 40 mit wehentropf voll aufgedreht und saugglocke vorbereiten begonnen, halb mein becken auseinandergesrissen, aber er war da 20.58

ich wurde dann ganze 105 minuten unten genäht- gerissen in die scheide rauf, geschnitten bis zum ende..

die ganze zeit dafür den kleinen am bauch....


nun sind wir daheim, untenrum tut alles wie die hölle weh, beim sitzen ganz besonders..
ich sitze nur am stillkissen am sofa

stehen kann ich auch nicht so lange, gehen noch weniger- mein armer hund leidet schon an fettsucht

ansonsten habe ich dieselben probleme wie ihr alle- schläft mal 4 stunden, mal weniger, milch im bett und überall, volle pampas auhc in der nacht-
aber er ist all das wert..

wg einzelkind...

ich möchte da unten mal was anderes spüren als schmerz, dann reden wir weiter-
trotzdem.. die 10 stunden hölle ist er mir auf jeden fall wert..
und soooooooooo süß!!!

lg, babs, die schon fast wieder ihr altes gewicht hat..
von 81,5 auf 65,3 in 7 tagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2010 um 18:21

@Lotta
Mensch, das is ja ne supi idee mit der schlüppaaa von deiner Hebi

Werde ich heute abend direkt mal ausprobieren Dann werd ich hofftl. nicht mehr mit nem nassen
pyjama rumlaufen müssen

@rausgehen: also whne ja hier im pott und winter is hier ja nie wirklich !! Immer so naßkaltes wetter ! Da gehe ich mit meiner kleinen lieber nicht raus
Also raus schon zum auto aber nicht sparzieren
Meiner schöner Teutonia steht im flur nur zur zierde

ACH JA...................

FROHES NEUES EUCH ALLEN

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2010 um 19:18

Lotta.....
keine Ahnung, frieren tut die bestimmt nicht
Die schwitzt ja schon wenn ich sie in dem Maxi Cosi mit dem Fußsackpacke NUR mit body, strumpfhose, strampler und decke!!! Also nix dickes noch drüber!

Aber meine Hebi meinte ich soll n bischen warten.........sonst wäre ich schon längst raus mit der

Naja, mal sehen werde die tage bestimmt mal mit ihr raus gehen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2010 um 22:53


guten abend mädels, ich hab mal ne frgage an euch zum thema stillen.
also ich würde gerne voll stillen hab aber das problem das ich ständig starke schmerzen habe.
meine brust war auch schon blutig und total wund meine hebi hat mir dann eine pumpe gegeben und ich habe eine woche abgepumpt und in der zeit konnten meine brustwarzen wieder verheilen.
nun hab ich das problem nach und teils auch während des stillens das ich ein starkes brennen stechen und ziehen habe an der brustwarze sowohl auch am vorhof.
ich würde gerne richtig stillen können bin aber durch die schmerzen sehr blockiert und gebe immer öfter die flasche
hat einer von euch ein ähnliches problem und kann mir vielleicht ein tipp geben.
gehen die schmerzen nach einer zeit vielleicht weg und es ist nur am anfang so ???
wäre glücklich über ein paar tipps .

schönen abend noch

LG JutTA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 1:19

Frohes Neues Jahr!
So, ich hoffe ihr habt alle Sylvester gut verlebt.
Wir haben gar nichts gemacht, Peter hatte heute Langdienst und daher wollten wir schon frueh ins Bett....wollten, aber der Kleine leider nicht. Er war quietsch wach von viertel vor neun bis 1 Uhr morgens und wollte nur essen, essen, essen, also ich trete deinem Club bei, Domi!
@littleboy: Also mir hat es geholfen, jedes Mal die Position zu wechseln, darauf zu achten, dass er auch wirklich nicht nur die Warze im Mund hatte, zur Not, habe ich einfach sein Kinn runtergezogen und alles etwas zusammengedrueckt, damit sie weit genug in seinen Mund kam und vor allem bin ich fast nur oben ohne rumgelaufen, bis sie verheilt waren und immer schoen die Milch drauf lufttrocknen lassen, keine Salbe mehr, einfach nur Luft. Das hat mir echt geholfen. Ich finde aber auch immernoch, dass es grade beim Ansaugen manchmal richtig zieht und finde das auch eher unangenehm, aber es laesst dann nach. Vielleicht bildet dein Kleiner auch ein super Vakuum wie meiner?! Habe schon immer super empfindliche Brustwarzen gehabt....aber nun gehts. Also Kopf hoch, das wird schon!!!
Viele liebe Gruesse
Kathi (einhaendig tippend und grade stillend ) + Friedrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 12:40

Frohes neues jahr
hallo ihr muttis

hier noch der link zur babygalerie,falls jemand mal amelie ansehen will

http://www.josephhospital.de/babygalerie.html und nach amelie suchen

wünsche noch einen schonen tag!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 12:44

@stillen
Also irgendwie geht mir das stillen auf den sack

Wenn ich VOLL stillen würde, würde die KLEINE auch alle 2 std. wollen und ehrlich gesagt ist mir das dann doch zu VIEL

Mit flasche will sie alle 3-4 std. und zwischendurch gebe ich ihr die brust........
Vollstillen wäre eh nix für mich, wenn ich unterwegs bin will ich ja nicht jeden meine TÜTEN zeigen

So werde mich jetzt fertig machen, den ich gehe heute zum 1x mit der kleinen raus sparzieren

Also bis denne..........


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 14:28


Hey ihr Mamis !

Wünsche allen ein gesundes neues Jahr, 2010 muss einfach toll werden mit unseren Mäusen !!!

Will mich nach langer Zeit auch mal wieder zu Wort melden, mit Baby kommt man ja irgendwie zu gar nix. Yannik hat auch ständig Hunger. Wie wärs, wenn wir nen Vielfresser-Babyclub gründen ? Hab aber beim Stillen ziemliche Probleme, erst hatte ich ja total blutige Brustwarzen, dann Milchstau, dann hat es ca. ne Woche funktioniert und jetzt hab ich seit ca. 2 Wochen höllische Schmerzen beim Stillen, so dass ich abwechselnd Babynahrung und Brust gebe. Hab auch schon mehrfach ne Stillberaterin zuhause gehabt, die war der Meinung, dass es nur daran liegen kann, dass ich ihn falsch anlege. Hab ihr das dann mal gezeigt und - oh wunder - ich hab ihn nicht falsch angelegt. Sie konnte es sich allerdings auch nicht erklären, warum. Hab Stillhütchen, verschiedene Stillpositionen und alles ausprobiert, aber die Schmerzen bleiben und es geht mir echt auf den Keks . Nun bin ich echt soweit, dass ich langsam abstillen möchte, es schmerzt einfach nur. Ansonsten hat Yannik nen gesunden Appetit, meldet sich alle 2, 3 Stunden (nachts leider auch so häufig - leide auch unter Schlafmangel und bin nur am Gähnen). Momentan kränkelt er aber ein bisschen, hat ne ganz verstopfte nase und diese Dreimonatskoliken mit bösen Bauchschmerzen. War am Montag mit ihm schon beim Kinderarzt und hab Tropfen bekommen, die helfen wenigstens etwas. Am Montag hatte er auch schon 3940 g und nächste Woche Freitag steht dann die U3 an. Bin gespannt, wie groß er dann ist. Die Zeit ist jedenfalls ganz schön schnell vergangen, Yannik ist nun schon 4 Wochen und 4 Tage alt und ich denke so, wo ist die Zeit geblieben? Ich hoffe jedenfalls, dass wir alle ab und zu noch ins Babyforum kommen und uns da bisschen austauschen!

Wie siehts bei Euch überhaupt gewichtsmäßig aus? Ich kann mich absolut nicht beschweren, hab im Moment 6 kg weniger als vor der SS - die Schwangerschaftspfunde waren bei mir direkt nach der Entbindung weg und ich brauch so langsam neue Klamotten, meine alten Hosen schlabbern alle . Dafür schwabbelt mein Bauch noch ganz schön, aber so richtig straff war der vorher auch nie.

So ihr Lieben, dann wünsch ich Euch ein tolles Wochenende und lasst Euch von Euren Mäusen nicht so stressen !

Liebe Grüße von Juliane und Yannik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 18:22


Ich wünsche Euch allen ein glückliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr

Mein neues Jahr hat ganz toll angefangen, mein kleiner hat letzte Nacht 7 Stunden durchgeschlafen ich allerdings nicht ich war jede Stunde wach um nach ihm zu sehen....schlimm ich bin es halt so gewohnt das er nicht schläft.....ich hoffe blos das es so bleibt das wäre super
ansonsten hat er tagsüber schon Wachphasen die mal gut 2 Stunden sein können.....ich nehme ihn immer überall mit hin wo ich gehe wenn er wach ist und rede mit ihm oder singe, manchmal kommt schon ein grinsen über sein Gesicht
habt ihr bei euren auch schon einen Wachstumsschub bemerkt? also mir fällt seit ein paar Tagen auf das er doch schon ganz schön gewachsen ist und zugenommen hat, das Gesicht ist voller und ründer......aber meiner gehört ja auch zu den älteren hier (heute schon 5 Wochen wo ist die Zeit geblieben)

So, jetzt wünsche ich Euch allen noch einen schönen Samstag mit Euren Lieben

LG
Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2010 um 20:36

Bin auch eine Dezembermami
und würde mich gerne zu euch gesellen.
Meine Tochter Tara Lynn wurde am 16.12.09 geboren, sie war 3150 gr schwer und 53 cm lang. Mittlerweile wiegt sie schon ein gutes halbes Kilo mehr, ist aber auch kein Wunder, die kleine will nur futtern!
Ach ja, ich bin 31 Jahre alt und komme aus Mülheim an der Ruhr!

viele grüße colette + tara lynn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 10:38

Guten Mogen Muttis!
Kenne mich mit dem Stillproblem leider nicht aus, da ich von Anfang an die Flasche gegeben habe.

Meine kleine schläft seit 2 Tagen durch!! Bekommt um neun die letzte Flasche, schläft dann ca. um 10:00 und wird erst wieder um 6:30 wach.
Und da die Mama da noch nicht aufstehen will schlafen wird dann nochmal im großen Bett ein bisschen. Aber über acht std am stück ist schon ein traum.

Morgen bin ich dann tags über wieder allein da mein schatz wieder Arbeiten gehen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 15:03

Hallööööö
mensch, haben wir alle problemchen

ABer heute nacht hat meine kleine 2x 5 std. durchgepennt

Mir ist aufgefallen wenn ich Stille UND Flasche gebe. pennt sie nachts richtig gut
Habe ja sonst nachts NUR die flasche gegeben aber hat trotzdem dann nur 3 std. gepennt!

Bin soooo frog das Felizia bis jetzt NULL probleme mit Blähungen, Koliken oder derartiges hat!
Sie schreit nur dolle wenn sie hunger hat oder nicht einschlafen kann und das kann 2 std. dauern!

Im 2min. takt geht das dann...........sie ersucht zu schlafen aber es geht nicht aber mit PUCKEN klappt es neuerdings eigentlich ganz gut

Ohh man ich seh schon, als bebi ist sie Pflegeleicht aber sobald sie laufen kann, wird sie bestimmt ein kleiner teufel sein...............so wie ich damals

So hier hats geschneit und wollen jetzt mal n kleinen sparziergang im Park bei uns machen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 16:19


chrissy: wir hatten das gleiche Problem, mein kleiner hat nicht mal Nachts geschlafen nur geschrien, er hat sich vor Schmerzen gekrümmt und nichts wollte helfen....aber seit dem wir Lefax benutzen ist es so gut wie weg....er schläft seit Sylvester Nachts durch und ist auch tagsüber ein ganz liebes Baby geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 17:19

Mein Geburtsbericht!
Am 15.12. musste ich mich morgens um 8 Uhr in der Klinik zur Einleitung einfinden, da meine Maus schon 10 Tage drüber war und keinerlei Anzeichen zeigte auf die Welt zu kommen. Mir wurde dann eine Tablette vor den Muttermund gelegt, damit dieser sich endlich öffnet. 2 Stunden später fingen dann wirklich die Wehen an. Sie waren zunächst erträglich, wurden aber mit jeder Stunde immer schlimmer und schlimmer. Ich fühlte die Wehen nur im Rücken und es war als würde mir jemand alle 3-5 Minuten ein Messer in den Rücken rammen. Es war schrecklich. Atemübungen anwenden war gar nicht möglich. Und Badewanne und Zäpfchen brachten gar nix! Das schlimme war mein Muttermund war seit Stunden bei 2-3 cm und es tat sich nix. Habe dann irgendwann meinen Mann nach Hause geschickt, der Arme war schon ein totales Wrack.. Gegen 2-3 Uhr morgens wurden die Wehen noch schlimmer.. Habe dann nach einer pda gebrüllt und konnte danach endlich etwas schlafen. Morgens dann der Schock, Mumu immer noch gleich. Die Hebamme hat dann mit den Fingern auf 4-5 cm geweitet. Ich war so am Ende!! Gegen 8 Uhr kam dann mein Mann wieder zurück. Und dann ging alles ganz schnell, die Hebi hat mit dem Arzt telefoniert, und der hat sofort entschieden die kleine per Kaiserschnitt zu holen. Da lag ich schon ungelogen 23 Stunden in der Wehen.. Um 10.25 Uhr hatte ich meinen kleinen Engel endlich im Arm und alles war gut! Wenn ich nochmal ein Kind bekommen sollte, werde ich mich nie nie niemals mehr einleiten lassen. Das war wirklich kein schönes Erlebnis. Aber als dann die Maus endlich da war, war alles vergessen! und jetzt ist sie schon fast 3 Wochen alt!

Ich stille voll und eigentlich klappt das ganz gut, nur sie will ständig trinken. heute nacht versuchen wir mal ein flläschchen zuzufüttern, in der hoffnung das sie länger schläft. Bis jetzt sind das höchstens 2-3 Stunden am Stück, heute nacht war sie von 23-3.30 uhr hellwach, dann 2 stunden schlafen und wieder wach... Hoffentlich pendelt sich das bald ein, bin sooooo müde! Jetzt grad pennt sie beim papa auf dem bauch, das ist ja auch viel gemütlicher als im Bett! Ich bin gespannt auf heute Nacht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 19:14

Lucas Geburtsbericht Doch ganz schön lang geworden....
Am Samstag fuhr ich mit meinem Freund um 8 Uhr ins Krankenhaus. Zum CTG und dann vermutlich zum Einleiten, da ich den 10 Tag drüber war.
Zunächst hing ich ne Stunde am Wehenschreiber. Wehen waren da, aber wie immer nur der ewig hart werdende auch, nix mit aua... Dann musste ich zum US, da wurde Luca auf 3680 Gramm geschätzt und KU 35 cm. Ich dachte "na dit geht ja noch"

Die Ärztin wollte es erst mit nem Wehencocktail versuchen,. Als ich ihr dann von meinen etlichen Cockailversuchen erzählte, meine sie "dann machen wir es gleich richtig".

Ich sagte, dass ich gern mit Wehengel eingeleitet werden möchte. Aber da wurde gleich gegen angegangenm, von wegen, das was sie in Piellenform da haben, is dasselbe wie das Gel bla bla...

11:15 Uhr Erste Kapsel
Haben uns in unser Familienzimmer gelegt, TV geschaut und auf Wehen gewartet.

16:15 Uhr Zweite Kapsel
Und 2 Std CTG- Wehen, aber nix Richtiges dabei...
Rumgelatscht...

20:15 Uhr Dritte Kapsel und doppelte Dosis
Wieder über ne Std CTG
Dann ins Betti und Super Talent geschaut.
War aber schon so neben der Spur, dass ich davon kaum was mitbekam... Irgendwann eingepennt.

Um 01:20 Uhr wurde ich wach und musste aufs Klo, da gabs dann Blut und Schleimi. ha mich gefreut, weil ich nun endlich was etwas sah und wusste, es tut sich wohl was.
Wieder ins Bett.

Aber mit Schafen war nüscht mehr
Direkt, als ich mich wieder hingelegt habe, gingen die Wehen los. Die RICHTIGEN und gleich ab der Ersten hatte ich höllische Schmerzen. ich dachte, okay, vieleicht wirste wieder nur verscheissert... Ich also den TV angemacht, um Licht zu haben und Dennis nich zu wecken und bin bissel durchs Zimmer gelaufen. Wehen kamen alle 2 Minuten. Manchmal alle 3-4 Minuten. Das ging dann etwa 1,5 Std so, bis ich mich entschloss, das reicht, ich muss Dennis wecken.
Der konnts kaum glauen. Ich sagte ihm, dass ich schnell in den Kreißsaal muss. Wir also hin,. Ich konnte kaum gehen, bin jeden Meter stehen geblieben und dachte ich sterbe gleich.

3:00 Uhr am CTG, heftige Wehen aber Muttermund nur fingerdurchlässig. Dachte die will mich verscheissern. Wurde wieder weg geschickt.

4:00 Uhr Ich konnte nicht mehr, in wieder in Kreißsaal. Ans CTG, Wehen noch doller, MuMu keine Veränderung.

5:00 Uhr Ab ins die Entspannungswanne. Ein Wunder das ich da überhaupt rein kam. Nach kurzer Zeit war schon alles blutig und schleimig, aber das war mir egal, wollte da garnicht mehr raus. Dennis saß mit Kaffee neben mir und hat brav den Mund gehalten.

6:30 Uhr Wasser is kalt, also raus aus der Wanne. In meiner mini Wehenpause hab ich es aber noch geschafft mir den Bauch einzucremen

Wir sind dann in unser Zimmer und haben uns hingelegt.
Dennis hat gepennt und ich hatte Schmerzen und dolle Probleme die zu veratmen.

Gegen 9 Uhr wieder in den Kreißsaal an CTG.
Hebamme (es war immer ne andere) war ganz erschrocken über meine Wehen, und nannte sie "Monsterwehen" und das sie gleich erkennt, anhand des CTG, dass hier eingeleitet wurde MuMu max 2 cm offen.
Darum beschloss ne andere Hebamme mit der Ärztin mir eine weitere Tablette zu geen. Ich fragte o das wirklich sein muss, weil ich jetzt schon noch kaum klar komme.
Sie meinten, ich würde sonst noch ewig mit den dollen Wehen da liegen. Das klang scheisse, also ha ich das Teil geschluckt. Wieder mit doppelter Dosis.

Ich wurde zum rumlaufen verdonnert und bekam nen Buscopan Tropf, den ich hinter mir herziehen musste und dieses Drecksteil harkte voll
Null Wirkung. Bin dann den Flur rauf und runter und Dennis hat mir bei jeder Wehe, den Rücken mit nem Igelball massiert. Nur hab ich davon nix gemerkt

10 Uhr stand ich vorm Kreißsaal mit meinem leeren Tropf und nem völlig blassen Mann an meiner Seite und hab gesagt, ich will da sofort rein und mein Bebi kriegen, ich kann nich mehr

ABER Pustekuchen, alles belegt. Nicht nur mein Baby wollte auf die Welt. Also Schlange stehen. Saß da aufm Gang rum und wurde von den Leuten begafft, die kamen und gingen. Ich war in nem völligen Delirium und alles um mich herum war mir scheiss egal. Hatte wenn überhaupt, ne Minute Wehenpause. Ich hab gezittert wie bekloppt. Dennis wieder geklingelt und gesagt, die sollen endlich was machen.
Ein CTG wurde frei. In dem blödesten Kreißsaal überhaupt.
Hab da rumgemeckert, warum die die andere ausm Wasserzimmer nich rausschmeissen, wenn se eh im Liegen ihr Baby bekommt
Wieder ne neue Hebamme. Sie sagte nur "oh oh, was is denn hier los", aber MuMu nur 4 cm offen, ich war nicht mehr ansprechar. Sie rief nen Anästhesisten. Keiner hatte Zeit. Sie sagte "sofort"!!! Sie ging kurz raus und in dem Moment hab ich den halben Kreißsaal vollgekotzt. Immer und immer wieder Da kamen die immer mit so mini Schalen an, hatten wohl vergessen, dass ich die letzten Stunden etwa 6 Liter Wasser trank. Wegen Lucas Herztönen...

Die PDA Männlein kamen, ich sagte denen, dass ich nich will, ich hab Skoliose und deswegen Angst... Sie sagte, sie würden ihr bestes geen. Noch dollere Wehen. Ich sagte, LEGT LOS. Der Typ fing an, mir von den Nebenwirkungen zu erzählen, ich hab gesagt, er soll ruhig sein und anfangen.
Hab aber nich in Sätzen gesprochen, raus kamen nur noch "Ruhe und los"... mehr ging schon net mehr.

4 Leute mussten mich festhalten, wegen der Wehen, die kamen ja minütlich, die Hebamme war ganz verzweifelt, und sagte zu Denis, dass ich die schon viel eher hätte kriegen müssen und nicht wenn ich kaum noch Wehenpausen hab.
Aber wurden ja immer weg geschickt....
Nach 7 missglückten Stichen, hatte ich endlich die PDA.
Ich wurde ständig gefragt, ob sie wirkt, aber NEIN, das hat sie nicht Die Hebi meinte zu Dennis, wir haben nun noch gute 5 Stunden vor uns, MuMu sei bei 5 cm. Ich dachte "scheisse"... Sie ging dann raus...
Eine Minute später fing ich plözlich tierisch an zu schreien. PRESSWEHEN
Köppi bei einem mal tief ins Becken gerutscht, ich dachte der Kopf sei schon draussen. Hab mir quasi den MuMu selber aufgeschossen. Aber, es war gerade keine Hebi da
Nebenan fand nämlich n Blasensprung statt und die mit meinem Wannenzimmer, musste in OP.
Dennis also raus und nach ner Hebi gesucht. Die kam dann und sagte wieder nur OHOH, es geht los. Aus ihren 5 Stunden wurden also 5 Minuten.
Hatte dann etwa 5-6 Presswehen, Dennis sagte mir immer was ich machen soll, hab die hebamme nämlich garnicht mehr wahrgenommen. Dann kam noch eine dazu, eine Hebi an jedem Bein und dat drückten die mir bis hinter die Ohren, Dennis meinen Kopf auf die Brust, Hebi sagt "oh, schöne blonde Haare" ich denk "wie geil is das denn, mach weiter, gleich hast du dein Bebi..." einmal gehechelt, nochmal gepresst, den ganzen Laden da zusammen geschrien, nochmal gepresst, noch mehr geschrien wegen Dammschnitt und mein Baby lag da, Dennis brach in Tränen aus, und hat gesagt "Schaaaaaaaaatz er is da, du hast es geschafft..."

Wir haben geheult und unser Luca wurde mir auf die brust gelegt. Er war völlig sauber, total zerknautscht, blau und grau und wunderschön

Dann waren wieder alle verschwunden.

Wir lagen da und haben mit ihm geredet, er weinte nicht einmal. Er sah uns nur mit großen Augen an und dachte vermutlich auch, "dat wurde aber auch Zeit Mama".

So lagen wir dann über eine Stunde, was zwar schön war, aber ich war immernoch breitbeinig und ungenäht
Die PDA fing ürigens an zu wirken, nachdem Luca auf mir lag. Und auch nur links, bis zum Knie

Dann kam endlich Ärztrin und nähte mich, die Hebamme um den Zwerg zu vermessen.

Luca kam dann am 20.12.2009 um 13:08 Uhr mit 4000 Gramm, 52 cm und KU 37 cm auf die Welt. Er musste wegen viel zu niedrigem Blutzuckerspiegel ein Fläschchen bekommen.
Hab einmal in die Brille der Ärztin geschaut- es spiegelte sich nur ROTES wieder und ich dachte, die Mu kan ich vergessen

Werde auf jeden Fall, nicht nochmal in diesem KH gebähren. Meine Hebamme hat die Hände übern Kopf zusammen geschlagen, als ich ihr von der Geburt erzählte... Nie hatte ich ne Hebi bei mir und ich wurde eingeleitet, trotz heftiger Wehen. Musste dann sogar mit der PDA schlafen, weil keiner da war, der mir das Teil ziehen konnte. Und die saß so kacke, wegen meiner Skoliose.
Musste die 3 Tage im KH arg gegen den Babyblues kämpfen.
ich war so hilflos, zum Glück war Dennis da, da wir das Familienzimmer mit Aufpreis hatten. Sonst hätte ich immer ne Schwester rufen müssen. Ich konnte nicht aufstehen, wenn mein Baby schrie, weil mein Bein noch LANG taub war und meine Bänder völlig überdehnt, dann die Naht &&&&...
Hatte so Angst, dass Luca sich nicht an mich bindet, wenn ich ihn nicht halten kann

Oh Gott, ich wollte mich eigentlich kurz fassen Sorry...
Ich höre lieber auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 19:18

Soooo viele Fehler
Und bite ab und an, ein B denken. Tastatur spinnt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 19:52

Ohhh Briddiiiiiii
Was für ein toller und emotionaler Geb.bericht!!

Habe richtig mitgefiebrt beim lesen und meine nägel angefangen zu kauen
Wien gutes Buch
Mensch, hast ja richtig was erlebt auch wenns in dem mom. nicht so toll war, kannst stolz
auf dich sein

Ach, ich beneide dich und alle anderen die spontan entbinden konnten mir fehlt ja sooo sehr ETWAS wegen den KS und der scheiß Vollnarkose


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2010 um 20:00

@Babyblues
Ach, hab ich ja vergessen............

Hatte ich auch so 1wo. lang nachdem wir zuhause waren

Keine ahnung war schon komisch, ich wurde aus der narkose wach und mein mann hielt die kleine im arm!
Habe sie dann in meine arme bekommen und auf dieses "da geht einem das Herz auf" Gefühl gewartet oder was anderes.............ABER NIX

Es war einfach normal und selbstverständlich das sie DA war

Zuhause fing ich dann immer an zuweinen wenn ich alleine mit ihr war.............einmal wegen meinen kleinen Yunus, weil ich ihm das alles nicht geben konnte und aber auch weil sich bei mir nichts ausser PFLICHTGEFÜHLE regte

Und meine mann war natürlich voll angepisst als ich ihn das erzählt habe..........MÄNNER

Habe dann mit meiner Schwester und Freundin geredet die auch per KS und Vollnarkose entbunden haben und die meinten das sie das auch hatten und es normal sei!!

Naja, nachdem sie 2wo. alt war, war alles wieder weg und
endlich "GING MIR MEIN HERZ AUF"

Soviel zu Babyblues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 8:40

@ stillen
naja, wenigsten geht es einigen wie mir- robbie saugt auch so alle 2- 3 stunden in der nacht, dann wickeln, dann weitersaugen und daselbe zu schnell wieder..

er trinkt aber nur etwa 15 minuten, alle weckversuche scheitern- stellungswechsel, aufstoßen- alles sinnlos..

und dann der windelverbrauch..
nach dem aufwachen gleich einmal hineinschmettern, dann futtern- neue voll- dann schlafen- dann pipi rein... usw..

ich komme mit dem nachkaufen gar nicht nach..

ich hab nun gehört, dass ich fetter essen soll, damit auch die milch fetter wird- und damit länger anhält- werde das mal probieren..
diät brauche ich keine, bin schon auf dem vor-schwangerschaftsgewicht unten, d.h. in 10 tagen 19 kg weg....
und dabei esse ich eh ständig- und trinken muss ich etwa 3- 4 liter...
geht euch das auch so??

lotta, den tipp mit dem harten stuhl setzen hab ich nicht bekommen, aber ich tunke in eichnrinde und unser sofa ist extrem hart- ich leide dann halt ein wenig-- aber es wird besser, und das ist doch auhc was wert...

der tipp mit dem schlüpper klingt gut, aber wie bekomme ich den über den hintern und hinauf?

lg, babs und robbie- der grade pampi vollgestunken hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 10:13

@wautzy
Das mit der schlüppa...........

habe ich mich auch gefragt Aber habe mir ne SS unterbuxe genommen, die sind ja aus strech und das klappt ganz gut

Keine nassen pyjamas mehr

Danke Lottaaaaaaaaa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 14:12

Hallo Muddis
ich hoffe es geht euch allen gut

britta: schöner Bericht, da kommt mir einiges bekannt vor

Babyblues: hatte ich erst 3 Wochen später, weil ich am Anfang gar keine Zeit zum nachdenken hatte, ich habe einfach nur irgendwie funktioniert.....und je mehr ich über die Geburt nachgedacht habe um so mehr depremiert war ich....würde nie wieder in diesem KH entbinden....und die Hebamme war auch total doof.....hätte auch zuhause alleine entbinden können, weil mehr hat sie auch nicht gemacht....aaaahhhhh ich muss aufhören sonst flipp ich aus

lotta: ja das kenne ich auch mit den Klamotten, ich ziehe auch meistens nur das gleiche an und Strampler mag ich auch nicht so gerne, mein kleiner hatte auch noch keinen an....bei meiner ersten Tochter hatte mir auch jemand so einen Riesen-Strampler in Größe 74 geschenkt, allerdings nicht in Pervers-Pink den hatte sie aber nie an, das geht gar nicht in der Größe

sarschen: ich kenne das als Milchschorf, das ist so ne Kruste die meistens am Kopf kommt, aber auch im Gesicht, ist nichts Schlimmes, sieht nur nicht so toll aus ich habe es bei meinen auf dem Kopf immer mit Baby Öl eingeweicht und ausgekämmt....muss man aber nicht

jetzt wünsche ich euch allen noch einen schönen Tag mit ganz lieben Babys.....geniesst es, sie wachsen soooo schnell

LG
Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 14:37

Hallo!!
Also Babyblues hatte ich bisher nicht,denke auch nicht das das och komt.
Meine kleine Pupst heute wie ne große, gott sei dank schreit sie dabei nicht
Ziehe jetzt gleich mein kleines Monster an und gehe mit der kurzen Spazieren.

Das mit den klamotten kenne ich auch. Meine hat auch meistens die gleichen sachen an. Waren am Samstag Babysachen shoppen, da ich glaube das 56 nicht mehr lange passt. Heute ist sie schon 1 Monat alt, nicht zu glauben wie die Zeit rum geht.
Wann sollen wir eigentlich umziehen??

Poughie shöner geburtsbericht.
Ih weiß das ich nie wieder Spontan entbinden werde, aber das KH fand ich toll und die Hebamme. Verstehe nur nicht warum sie bei mir nach 24 std keinen KS gemacht haben.

lg Lilly und Moppel Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 15:37

Hallo Maedels
Na, wie gehts euch allen?
Oh man, meine Naechte sind sooo kurz, obwohl ich mich langsam daran gewoehne. Der Kleine will auch alle 3 Stunden an die Brust...arrgghh! Da bin ich grade erst in der Tiefschlafphase angekommen und dann daraus immer gleich auf 100% zu sein faellt mir super schwer, weil er ja dann SOFORT und GLEICH an die Brust muss! Denn wenn er ertsmal richtig heult dauert das Einschlafen doppelt so lange! Gestern habe ich ihn dann schon um 20 Uhr ins Bett gepackt, da hat er auch gleich bis halb 12 geschlafen. Hat eigentlich ganz gut geklappt. Die Tage davor dachten wir immer, wenn er ein bisschen spaeter ins Bett geht, koennen wir laenger schlafen, hatte aber genau den gegenteiligenEffekt, weil er dann total aufgekratzt war und nur geschrien hatte, als wenn einer das Baby aussetzen wollte und keiner ihn lieeeeb hat und dann alle 2-3 Stunden das gleiche Spiel und wehe er muste allein ins Bettchen...Alarm!
Ach ja, ist doch noch viel testen und ausprobieren, wie es am besten klappt.... aber ich freue mich jetzt schon auf den Tag, wenn er durchschlaeft
Babyblues...mmmhh, hatte ich auch nen bisschen, aber eher, weil ich mir so alleine vorkam. Peter am Arbeiten, alle Freunde und Familie in Dland....da habe ich schon ganz schoen geheult, besonders, wenn der Luette dann noch schrie wie am Spiess, am Tag, in der Nacht, der wenige Schlaf...arrggghh.aber nun gehts
Viele liebe Gruesse
Kathi + Friedrich, der gnadenlos im Hellen am Fenster liegt, damit er merkt, wann Tag und wann Nacht ist....fiese Mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 19:56

Huhu ihr tapferen muttis!
ich schein ja nicht die einzige zu sein,die vollkommen übermüdet ist...
janosch ruft mich nachts auch alle 2 stunden,trinkt dann aber nur 10 minuten und schläft ein.in der zeit bin ich auch mit eingepennt und ne halbe stunde später wach ich auf weil jemand neben mir liegt,den mund aufreisst und den kopf nach links und rechts wirft
wie ein kleiner welpe
naja und am tag ist es genauso...alle 1 1/2 bis 2 stunden muss ich meine brüste auspacken.und die eine tut noch sooo weh,ist jedes mal wie n stromschlag wenn der kleine anfängt zu saugen
besonders nachts wünsche ich mir einen partner,der mir den kleinen mal abnehmen würde...er könnte zwar nicht meine brust ersetzen,aber ihn auch mal schaukeln und aufn arm nehmen und wickeln wenn ich nicht mehr kann
allein sein ist doof!

und heut nacht ist mir was komisches passiert.der kleine tat mir dann so leid...
er lag direkt neben mir im bett,waren wieder beim trinken eingepennt.und ich muss irgendwas geträumt haben,wobei ich mich so erschrocken hab,dass ich janosch volle kanne den ellenbogen gegen die wange gehauen hab.der arme ist dann aufgewacht und hat kurz laut aufgeweint.auweia!
ist schon besser wenn jeder sein eigenes bettchen hat

@domi:
man,du bist ja wirklich voll neben der spur!
drück dir auch die daumen,dass sich der kleene bald besser einfindet und nicht mehr so viel weinen muss...
als ich deinen beitrag eben gelesen hab dacht ich schon:huch,was kommt denn jetzt?und als du dann geschrieben hast,dass du zwei verschiedene schuhe anhattest musste ich laut auflachen

@babyblues:
also so richtige hatte ich nicht.aber ab und zu bin ich mal kurz traurig und weiss nich wieso.
manchmal wein ich auch.aber das vergeht ganz schnell wieder.
mich macht es nur sehr traurig,dass ich immernoch krank bin.jetzt sind es schon 1 jahr und 4 monate.
und ich würde so gern 100% für meinen sohn da sein.
aber ich habe jeden tag kopfschmerzen und mir ist so schwindelig,dazu kommen noch die blöden krämpfe in den gelenken.und alles ist noch schlimmer seit dem die ss vorbei ist.und ich hatte die hoffnung,dass es endlich besser wird!
sonst war ich wenigstens nachts etwas von den schmerzen erlöst weil ich geschlafen habe.und nun fehlen mir diese schmerzfreien intervalle weil ich nachts ständig wach bin!
naja...musste mich mal eben ausheulen...

@kandee:
wie schön,dass du wieder bei uns bist und dass es dir wieder besser geht!!!herzlich willkommen zurück!und natürlich herzlichen glückwunsch zu deinem sohn!

@britta:
toller geburtsbericht!
du warst echt tapfer!hab ja schon die ganze zeit auf einen bericht gewartet
gegen deine geburt war meine ja wirklich schön,bis darauf dass ich gar keine einzige presswehe hatte und den kleinen so auf die welt bringen musste

@all:
sagt mal,hat denn keiner von euch wieder mal was von svenja gehört???
ist doch voll komisch irgendwie...

macht ihr eig schon viel mit euren würmern?
also seid ihr viel mit denen unterwegs oder eher viel zu hause?
ich hab manchmal n bissl angst,dass ich ihm zu viel zumute.weil ich fast jeden tag unterwegs bin.auch da wo sehr viele menschen sind..
hab angst,dass es dann bei ihm ne reizüberflutung gibt

so,werd ma schauen was es heut im TV gibt..
sicherlich wieder nur quatsch!

wünsch euch noch nen schönen abend!

lg anna und janosch (26 tage alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 22:14

Hallöööööö
@ Strampler: meine trägt NUR welche aber nur die, die unten auf gehen
Naja und auch immer nur die gleichen, lieblingsteile Habe bestimmt 10stück
aber benutze nur 5 oder so

@Schlafen: Sagt mal,wie macht ihr das denn?? Ich nehme meine kleine mit ins bett wenn ich gehe!
K.A. denke sie ist zu klein um sie alleine ins bettchen zu stecken und der weg vom Wozi zum Schlafzi is so lang ausserdem habe wir ( fällt mitr gerade ein ) garkein Babyfon
Werde sie erst alleine ins bettchen packen wenn sie so 4 monate ist oder so................

Jaja, ich weiß , von wegen rituale und so.............aber bringe es nicht übers herz, sie ist doch noch zu klein um sie alleine zu lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 23:05

Melde mich auch mal wieder zu Wort
nach einer langen Krankenphase,

erst hatte ich beidseitig aber nacheinander Milchstau, im Anschluss so stark entzündete Brustwarzen das ichttp://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g19.gifh 40 Grad Fieber davon bekam und Antibiotikum nehmen musste und in der Silvesternacht bekam ich Magen Darm Nun hoffe ich, dass ich alles durch habe und es endlich mal bergauf geht!

Erstmal allen Mamis noch herzlichen Glückwunsch zu Euren Würmern,

Britta, boah dein Geburtsbericht klingt echt krass, und das die Hebamme immer wieder abgehauen ist finde ich den Oberhammer. Meinen Respekt für diesen Ablauf

Marina, wie schön, du hast einen Jannis, ich einen Jannes

Nächte ist mein Dicker auch mit bei mir im Bett, schon allein viel bequemer wegen Stillen und ich mag ihn auch nciht alleine liegen lassen

Was wiegen Eure Würmchen denn schon so? Mein (deshalb nenn ich ihn auch "Dicker") wiegt schon 5 KG und Größe 56 konnte ich schon vor 2 Wochen aussortieren, 62 passt, 68 kaufe ich nur noch

Blähungen, ich habe bei Connor die Erfahrung gemacht, dass Kümmelzäpfchen super helfen,
Lotta, mit etwas Salbe auf der Spitze tut deiner Süßen das einführen gar nicht weh, im Gegenteil, es regt sogar nochmal zum pupsen an! Mein Süßer hat gott sei dank, wenn nur abends blähungen, die mit sofortigen schreien auch entweichen, dann ist meist wieder recht schnell Ruhe, ansonsten Massage findet er supi. Wer Fläschle gibt, kann auch Sab Simplex mit rein geben, aufpassen, dass kein Schaum mehr vom Schütteln drin ist, dass verursacht nämlich auch Blähungen

So mein Süßer meldet sich zu Wort, ich hoffe ihr habt alle eine ruhige Nacht!

Seid gegrüßt

Eva und Jannes (am Mittwoch schon 6 Wochen alt )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2010 um 23:08

Keine
Ahnung wie ich es geschafft habe einen Link mitten in mein geschriebenes reinzusetzten, bitte einfach ignorieren

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 9:54

Guten Morgen
nach 5 ganz harten Wochen schläft mein kleiner tasächlich durch letzte Nacht hat er sogar 8 1/2 Stunden geschlafen und 9 1/2 Stunden zwischen den Mahlzeiten ausgehalten es tut so gut mal wieder ein bisschen Schlaf zu bekommen da ich ja tagsüber wegen den andern beiden auch keinen Schlaf bekomme......

aber tagsüber haben wir überhaupt keinen Rhythmus mehr, es sieht so aus als ob er Tag und Nacht getauscht hat....manchmal hält er nur 2 Stunden und wenn er dann 2 Stunden wach ist und nicht schlafen kann will er wieder trinken
ansonsten merke ich jetzt schon den Gewichtsunterschied wenn ich ihn länger trage....ich müsste ihn mal wiegen....

ich wünsche euch allen einen schönen blähungsfreien Tag und hoffentlich bald erholsame Nächte (ich hoffe das es bei uns auch so bleibt)

LG
Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 17:15

Amelie's Geburtsbericht etwas lang-sorry
Hallo Mädels

versuche mich jetzt mal in verkürzter Form am Bericht,ich weiss ja nicht wie lange die Kleine noch pennt

23.12.09 gegen 21 uhr merke ich das ich regelmässig Unterleibskrämpfe habe die alle 15 min wiederkommen,das müssen die Wehen sein...kann ich ja vorher gar nicht
gehen die Nacht normal ins Bett aber schlafen geht gar nicht,dann endlich ist die Nacht rum

24.12.09
6.20 uhr auf dem Weg zum WC platzt mir die Fruchtblase,alles läuft mir die Beine runter...oh jeh
auf der Toilette geht der Schleimpfropf ab und ich denke "alles klar es geht los"

7.30 uhr wir machen uns auf den Weg ins KH,vorher noch eben geduscht und Cappuchino getrunken

8.00 uhr Ankunft im Kreissaal,gleich ans CTG
Wehen kommen,aber noch nicht ausreichend,Mumu 2 cm offen

bis 14 uhr verbringe die Zeit mit am CTG liegen ,laufen,untersucht werden,Mumu bleibt bei 2 cm
Wehen werden langsam "schneller"

ab 14 uhr mache ein Entspannungsbad, esse zu Mittag, bekomme einen Einlauf, der Darm soll die Gebährmutter zu besseren Wehen anregen..es ist alles noch ertragbar
aber am Mumu tut sich einfach nichts
Hebi tut ihr bestes Akupunktur,Homöopathie immer wieder untersuchen
ich bekomme dann wehenfördernde Mittel..langsam wirds fies
das Radio dudelt Weihnachtslieder und ich schwitze wie verrückt
18 uhr ich kann nicht aufstehen,habe immer doller Schmerzen.denke, Scheissmuttermund geh auf!!!
Tolle Wehen..mein Mann ist die ganze Zeit bei mir und versucht mich aufzumuntern
irgendwann bin ich dann nicht mehr so ganz bei mir...weiss nur noch was von Schmerzmitteln,dsa CTG macht Alarmgeräusche..die Herztöne vom Baby gehen in den Keller
ich bekomme Sauerstoff vor die Nase und soll gaaanz tieef atmen...davon wird mir schlecht..ich muss mich übergeben
immer wieder diese Warntöne..und die Hebi immer u musst atmen zu deinem Baby...dreh dich nochmal auf die andere Seite..alles nervt und ich bin schon ganz wütend von den Schmerzen.

Dann plötzlich: hey, der Mumu ist auf..aber es geht schon wieder nicht weiter,das Baby schraubt sich nicht durchs Becken..irgendwas passt da nicht...und wieder Alarm vom CTG
der Arzt kommt und sagt, dem Baby gehts schlecht..es soll ein KS gemacht werden..mittlerweile ist mir sogar das recht,hauptsache die Schmerzen gehen weg und das Baby kommt raus
Mein Mann und ich unterschreiben papiere- ich wundere mich das ich noch schreiben konnte- ich soll eine Spinalanästesie bekommen..ein Mann in Blau kommt und klärt uns auf..blabla..kann der sich bitte beeilen.
Dann werde ich in den OP gebracht,und vorbereitet..plötzlich sind died Herztöne unter 30 und der Arzt sagt..schnell Vollnarkose und Not KS noch während ich das "Schlafmittel" einatme höre ich " okay es kann losgehen" und will sagen: ey ich kann euch doch noch hören" und dann bin ich weg
als ich auf Intensiv aufwache sitzt da mein Mann und erzählt Amelie ist um 23.10 uhr auf die Welt gekommen und sie ist gesund...ich kann leider nicht antworten,weil ich nur lallen kann..später bin ich auf meinem Zimmer und eine Schwester bringt mir nach 2 Stunden meine Tochter und legt sie mir auf die Brust,legt sie das erste Mal an
ich begreife eigentlich gar nicht was los ist..dann ist Amelie wieder weg und ich schlafe erstmal wieder.

Am 29.12 sind wir aus dem KH entlassen worden finden uns seitdem als kleine Familie zusammen. Amelie war gleich nach der Geburt topfit und in Ordnung,auch die U2 hat sie super bestanden. Wir müssen lernen uns gegenseitig zu verstehen aber das gehört halt dazu. Tagsüber trinkt und schläft sie sehr viel,das Stillen klappt zum Glück gut..sie geht mit uns zusammen ins Bett,schläft aber nicht in ihrem Bett ein sondern nur bei uns und nach dem Stillen..nachts weckt sie uns 1-2 Mal und hat Hunger...die letzten 2 Nächte konnten wir dann auch ohne Licht schlafen...
Alles andere findet sich sicher noch.

Mir gehts langsam besser,die Narbe heilt ganz gut..ich bin nur oft traurig ohne Grund und heule wie verrückt. Mich plagen grosse Zweifel ob ich meine Rolle gut erfüllen werde/kann.
Ausserdem fehlt mir durch den KS der wichtigste Teil der Geburt und das ist schade

So das reicht jetzt erstmal wieder...sorry das ich euch jetzt so zugetextet habe.

Alles Gute für uns und unsere Mäuse
Anni







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 19:13

Guten Abend
@anni: schöner geburtsbericht, aber schade das es dann doch im KS geendet hat. Hautsache der kleinen geht es gut.

Waren heute wieder Babyshoppen und die ersten Sachen in 62 passen schon. Ein langes Elend! Kommt ganz nach ihrem Papa der ist nämlich 1,93m.
So ist die kleine wie immer brav und schläft die meiste Zeit.
Sie fängt jetzt an zu lachen wenn man mit ihr erzählt und die Sache mit dem Kopf halten wird auch immer besser.
Wenn sie wach ist hat sie auf liegen schon recht wenig lust und mag lieber etwas aufrechter sitzen. Die kleinen werden so schnell grß.
Werde mich bemühen das wir vielleicht am Ende der Woche ins babyforum umziehen können.
Aktuelle Daten könnt ihr mir als nachricht schreiben

lg Lilly+Moppelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 19:54

Meld mich auch mal wieder
HAllooo ihr lieben Mamis

uns gehts soweit gut haben übernächste woche termin zur u3
aber sie wog letzte mal beim arzt schon 4600 ca....also von daher ^^...wird sie jetzt bestimmt die 5 kilo erreicht haben

sonst ist alles okay außer das ich Nele bestimmt um die 3-4mal am tag umziehen muss,fast nach jeder flasche spuckt sie alles aus,kaum kommt ihr bäuerchen spuckt sie auch schon ..das ist echt ätzend

werd auch jetzt neue bilder einstellen..pw ist kevinmandy

sooo das war's erstma ^^...

ich versuche wirklich on zu kommen und auch mehr zu schreiben aber irgendwie schaff ich es nicht...was mach ich nur falsch

wünsche euch einen schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 20:36

Hallo Meadels
Na, wie gehts?
Oh man, die Nacht war wieder grausam...das HEULI in voller Aktion...
Er kann nur bei mir einschlafen und wehe man will ihn ins Bettchen legen, dann ist aber richtig was los! Naja, 3 Stunden habe ich dann auch bekommen.
@lotta ich kann auch nicht gut am Tag schlafen. Jetzt pennt der Kleine aber ich bin total wach. Gott sei Dank versucht mein Mann mir was abzunehmen, aber das Stillen kann er ja leider nicht uebernehmen. Ausserdem ist Friedrich voll das Mamakind und beim Papa faengt er immer an zu bruellen. Auch beim Wickeln. Mittlerweile ist Peter richtig angenervt was ich total schade finde und gestern, als ich auf der Dusche kam und er kurz (vielleicht 15 min.) auf ihn aufgepasst hat, habe ich gehoert, wie er ihn richtig angefahren hatte. Sowas wie: Du gehts mir voll auf den Senkel und jetzt lass den doofen Schnuller drin!!! Ich weiss, dass er viel arbeiten muss und abends auch muede nach Hause kommt, aber der Kleine ist doch noch sooooo klein und versteht das gar nicht. Ich meine kein Wunder, dass er den Papa nicht mag, wenn er diese Grundstimmung merkt und den Tonfall. Ich weiss, Peter wuerde ihm nieeeee was tun, aber eben dieses angenervte finde ich so schade!
Klar, mitten in der Nacht bin auch genervt, wenn er dauernd schreit, aber was solls, die Phase geht ja auch mal rum!
So, das musste ich mal loswerden!

@lilly: Warum willst du denn auf einmal den Fred wieder uebernehmen? Ich mache mir hier die Arbeit und suche jede einzelne Geburt mit Daten etc raus und sammele alles, obwohl ich auch kaum Zeit habe Ich mache schon einen neuen im Babyforum auf, keine Angst. Habe nur auf die letzten gewartet, schliesslich kam es ja auch spaete Dezembermamas und nun ist der Januar ja grade ne Woche alt.
@stiwen: Ich versuche den Kleinen in seinem Bettchen schlafen zu lassen. Wenn er erstmal nach dem Stillen eingeschlafen ist (meist auf mir ) bette ich ihn um. Ich werde auch total schnell wach, wenn er im Zimmer nebenan quackt...aber du hast recht. Das Aufstehen ist echt aetzend...
@Gewichtszunahme: Der kleine Mops hat seit der Entlassung auch schon ueber nen Kilo zugenommen...haha...Gott sei Dank kommt meine Mama naechste Woche, dann gehts erstmal zum Shoppen....die Sachen fangen naemlich echt an zu spannen.

Friedrich bekommt nen wunden Po .... weiss gar nicht wo von. Ich esse keine saeurehaltigen Lebensmittel und seine Windel bekommt er auch alle 1-3 Stunden gewechstelt...voll doof!
So, viele Gruesse von Kathi und Friedrich schon 3 Wochen alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 20:59

...........
@Schlafen: Ohh habe mich warscheinlich Falsch ausgedrükt! Also sie schläft schon alleine in ihrem BabyBay ( beistellbettchen ) aber halt wenn wir auch ins bett gehen! Und nicht schon vorher alleine

@anni: Du ich weiß genau wie du dich fühlst ! Irgendwas WICHTIGES fehlt dir halt bei nem KS mit Vollnarkose
Aber auch das geht vorbei......Trotzdem beneide ich alle die spontan entbinden konnten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 11:39

@Lotta:
Wir, die Oktobermuttis 09 haben uns im Babyforum über Sarschen und diese Aussage hier aufgeregt:
"PS: Gestern habe ich ihn das erste mal ne halbe stunde schreien lassen weil ich einfach in dem moment das gefühl hatte, dass er nur schreit um seinen willen durchzusetzen... Als er sich beruhigt hatte, habe ich ihn auf den arm genommen und da hat er dann auch total geschluchzt und war traurig, das tat mir furchtbar leid, aber ich möchte keinen thyrannen daheim haben..."
Da sowas definitiv nicht okay ist und ich bin mir sicher, dass es auch in diesem Thread Mütter gibt die sowas nicht gutheißen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 11:48

Sarschen..
.. meine Aussage mit dem "gestört" muss ich hier nicht wiederholen.. die kann man in unserem Thread gerne nachlesen, der wird ja sowieso anscheind gerne besucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 12:11

Hä???!!!
Wovon sprichst du?? Keine sagt was gg dein Kind... War lediglich ein Bedauern, dass eure Kinder den gleichen Namen haben! Und jetzt mach dich mal wieder locker! Deine Aussage war halt krass und fertig... Aber du machst es grad nicht besser... Wünsch dir trotzdem alles Gute und vergiss nicht, er macht nichts aber auch gar nichts, um dich zu ärgern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 17:02

APPLAUS fuer Lotta!!!
Super geschrieben Lotta!!! Ich finde auch, dass man nicht immer vorschnell ueber andere herziehen soll. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen sammeln. Und ich fand es bis jetzt auch super angenehm, das hier in UNSEREM FRED niemand verurteilt oder beleht wird und dan soll gefaelligst auch so bleiben! Und nun raus hier!
@ sarschen: faende es auch sehr sehr schade, wenn du nicht mit uns umziehen wuerdest, schliesslich haben wir alle und speziell du ja schon ziemlich viel von Anfang an mitgemacht und ich finde es umso schoener, dass du doch wieder zu uns zurueckgefunden hast. Am besten keine Fragen in einem einzel Fred posten, sondern lieber bei uns stellen. Mir ist naemlich auch schon aufgefallen, dass im Babyforum gerne ueber alles und jeden hergezogen wird. Daher bleibe ich immer schoen bei uns. Lese bei anderen still mit und denke mir meinen Teil

So, ansonsten hatten wir mal wieder eine anstrengende Nacht. Ich weiss gar nicht, warum mein Baby mit sooooo wenig Schlaf auskommt?! Er hatte gestern den Tag ueber echt wenig geschlafen und ich habe mich schon gefreut, dass die Nacht ruhig wird. Also ab 8 Uhr bettfertig gemacht und dann ging es los....er hat echt bis 1 Uhr nur Terror geschoben. Da hat nix was gebracht. Stillen (2 Stunden...zum Schluss nur nuckeln, dafuer sind mir aber meine Brustwarzen zu schade...Schnulli nimmt er nicht), dachte er wird ruhiger und schlaeft ein...rumtragen, Windel wechseln, Bauchstreicheln...nix.....brue llen lassen, auch nix....arrgggghhh! Naja, irgendwann hat sich der Papa erbarmt und ihn genommen. Und ich konnte endlich mal wieder schlafen.....
So, nun schlaeft er aber ich bin quietsch wach!
Viele liebe Gruesse aus den USA
Kathi + Friedrich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 17:10

@ALL
Sarchen hat sich heute mittag bei gofem gelöscht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper