Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Der Vorname…

Letzte Nachricht: 13. September um 16:02
13.09.21 um 13:54

... 

wir haben einen Namen für unseren Bauchbewohner jetzt im Kopf. Einen Namen zu finden fiel uns ziemlich schwer...

”Nick“  

Wir finden den Namen schön und nicht zu häufig. Es war uns wichtig einen Namen zu finden, mit welchem er nicht der 3. mit dem gleichen Namen in seiner Klasse sein wird... 

Allerdings bin ich mir doch noch nicht ganz sicher, weil ich finde Nick hört sich ein wenig nach einem Spitznamen an und nicht nach einem ”vollwertigen” Vornamen. Außerdem haben unsere 3 Kinder alle längere Namen und alle auch einen Zweitnamen. Nur dieses Baby wäre einfach nur Nick. (Auf einen schönen Zweitnamen konnten wir uns bisher nicht einigen, daher bleibt es bisher nur bei diesem einen Namen).

Was meint ihr dazu? Ich könnte ein paar Gedanken von Außen gebrauchen  

Danke

Mehr lesen

13.09.21 um 16:02

Erstens muss ich sagen, dass die Namenswall etwas sehr Privates ist. Hier müssen nur zwei Menschen entscheiden.
Du denkst, dass Nick zu häufig ist. Ich denke, dass es nicht so ist.
Wenn es euch wichtig ist einen Namen zu finden, mit welchem euer Kind nicht der 3. mit dem gleichen Namen in seiner Klasse sein wird, dann nennt ihn altdeutsch Gustav, Friedrich,  Leopold, nordisch irgendwie Leevi oder japanisch Kenji, Momoko) (*Sarkasmus*)
Nick hört sich ein wenig nach einem Spitznamen? Denke ich auch nicht!
Und warum eigentlich mit Zweitnamen? Meiner Meinung nach, ist es irgendwie zu altmodisch und zu lang.
Aber ja, deine Sache.
Noch was Interessantes. Wie "alt" ist dein Bauchbewohner? US-Untersuchung schon zweimal gemacht?
Bist du sicher, dass da ein Junge ist? Es kann manchmal so sein, dass man bis Geburtstag denkt, dass da ein Junge ist. Aber dann plötzlich kommt ein Mädchen. So einfach unerwartet))))
Also vielleicht macht es auch Sinn, über weiblichen Namen nachzudenken?))
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers