Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Der gestresste werdende papa

Der gestresste werdende papa

28. September 2013 um 10:32 Letzte Antwort: 29. September 2013 um 20:13

Hallo Mädels

Habe eine Frage an euch : was tut ihr euren werdenden Papas gutes ? Im Moment geht es bei uns leider drunter und drüber wegen meiner Übelkeit und dem Krankenhaus Aufenthalt (da habe ich seinen Geburtstag auch verpasst ) und dem Umzug... Das meiste dreht sich um mich und er kommt kaum zur ruhe. Gestern als ich wieder am motzen war wegen der übelkeit meinte er, er fühlt sich überfordert da alles im Moment auf ihm lastet. Also bitte her mit euren Ideen Schön essen gehen oder Kino fällt leider weg da ich die meiste Zeit über der Kloschüssel hänge aber bin gespannt zu hören wie ihr sowas mit euren Männern meistert

Lg

Mehr lesen

28. September 2013 um 10:48

Schick
Ihn mal raus.
Lass ihn mal abschalten. Mit nem freund auf ein bier.
Wenn er ne konsole hat leih ihm ein spiel aus,fressalien daneben und lass ihn mal den ganzen stress ausblenden

Wenn das baby da ist wirds auch nicht relaxter. Da sind kurze pausen sehr sehr wichtg

Gefällt mir
28. September 2013 um 11:08
In Antwort auf tanja_11849070

Schick
Ihn mal raus.
Lass ihn mal abschalten. Mit nem freund auf ein bier.
Wenn er ne konsole hat leih ihm ein spiel aus,fressalien daneben und lass ihn mal den ganzen stress ausblenden

Wenn das baby da ist wirds auch nicht relaxter. Da sind kurze pausen sehr sehr wichtg

Zeit zum zocken
gebe ich ihm jetzt genug, hat zum Geburtstag von mir Fifa 14 bekommen

Aber die Idee mit dem rausschicken werde ich jetzt mal umsetzten, dann hockt er nicht das ganze Wochenende auf der kotzenden Frau

Danke dir

Gefällt mir
28. September 2013 um 11:11

Nehme mal an
er hat alles erwartet nur nicht gefühltes 50x kotzen am Tag während er hilflos daneben steht. Ich kann ihn da schon verstehen, er macht im Moment wirklich alles alleine :/

Gefällt mir
28. September 2013 um 11:21

Du sagst es !
Oft ist man dann einfach nur fertig, aber der Faulheitsstempel ist schnell mal aufgedrückt...

Wünsche dir auch weiterhin alles Gute für deine SS !

Gefällt mir
28. September 2013 um 11:25

Kenn ich von meiner ersten ss
Männer fühlen sich schnell überfordert! In der jetztigen schwangerschaft haben wir beide ja gelernt wie es geht! Er geht selten raus aber man merkt es tut ihn gut! Kann auch nur empfehlen das du ihm sagst er soll ruhig mal seinen Spaß haben! Sag ihm das so das du ja zur zeit nicht so kannst wie du willst und ihm einfach erholung gönnen willst da er ja viel für dich macht. Mein mann hat immer ein schlechtes gewissen wenn er mal weg ist(ist ziemlich oft 12 std nachts oder eben den ganzen Tag arbeiten). Versuche ihm dann so dieses schlechte Gewissen zu nehmen. Vielleicht geht es dir ja bald besser(ich hoffe es sehr) und dann könnt ihr euch mal im schwimmbad oder kino zusammen erholen! wenn das baby da ist wirds noch härter ABER nach den ersten 3 monaten wirds besser alles gute

Liebe grüße Heidi mit Nina und Jana an der Hand und Sam 21 5ssw im Bauchi

Gefällt mir
28. September 2013 um 18:19

Ähm
durchhalten? ich meine sowas müssen wir frauen doch ständig aushalten... und bekommen auch nix dafür

Gefällt mir
28. September 2013 um 18:29

Also meinen Freund...
... schick ich einfach weg, wenn ich ihm was gutes tun will ich bin zwar noch nicht schwanger, aber so gewisse Stimmungen hat jede Frau mal! Er soll dann einfach mit seinen Freunden einen schönen Abend verbringen und ich genieße solange eine schöne Badewanne. Hat jeder was davon

Gefällt mir
28. September 2013 um 18:39
In Antwort auf hilary_12185624

Kenn ich von meiner ersten ss
Männer fühlen sich schnell überfordert! In der jetztigen schwangerschaft haben wir beide ja gelernt wie es geht! Er geht selten raus aber man merkt es tut ihn gut! Kann auch nur empfehlen das du ihm sagst er soll ruhig mal seinen Spaß haben! Sag ihm das so das du ja zur zeit nicht so kannst wie du willst und ihm einfach erholung gönnen willst da er ja viel für dich macht. Mein mann hat immer ein schlechtes gewissen wenn er mal weg ist(ist ziemlich oft 12 std nachts oder eben den ganzen Tag arbeiten). Versuche ihm dann so dieses schlechte Gewissen zu nehmen. Vielleicht geht es dir ja bald besser(ich hoffe es sehr) und dann könnt ihr euch mal im schwimmbad oder kino zusammen erholen! wenn das baby da ist wirds noch härter ABER nach den ersten 3 monaten wirds besser alles gute

Liebe grüße Heidi mit Nina und Jana an der Hand und Sam 21 5ssw im Bauchi

Also ich denke
sobald diese Übelkeit weg ist wird es auf jeden Fall besser ! Heute haben wir uns auf Zocken geeinigt Weil er mich dann doch nicht alleine lassen will

Gefällt mir
29. September 2013 um 18:15

Ohje
meiner hat meine Kotzerei irgendwann mit Galgenhumor genommen. Mach ihm klar, dass er dir dabei echt nicht helfen kann. Da musst du durch, es bringt dir nix, wenn du ihm Leid tust. Je entspannter du mit der Situation umgehst, desto eher kann auch er entspannt damit umgehen.

Ansonsten sollte er jetzt noch die Zeit genießen. Ich habe meinen Mann auch losgeschickt, dass er was unternimmt und dafür gesorgt, dass ich einen guten, fitten und glücklichen Eindruck gemacht habe, wenn er heimkam. Wie es mir dazwischen ging, habe ich ihm dann nicht erzählt, damit er sich keine Vorwürfe macht. Ansonsten bin ich, wann immer ich das Gefühl hatte, die Kotzerei mal für ein paar Stunden im Griff zu haben oder wenn wir bei Freunden eingeladen waren, die von meinem Problem wussten, einfach mitgegangen. Ich meine, es gibt kaum eine bessere Gelegenheit zum Feiern: Du darfst sowieso nix trinken und kannst damit fahren. Er muss nicht fahren und kann den Abend genießen.

Insgesamt ist es völlig normal, dass er mit der Situation überfordert ist: Er macht sich ja auch Sorgen um dich und das Kind, will, dass ihr beide richtig gut durch die Schwangerschaft kommt und dein Bauchbewohner einen optimalen Start erleben kann.
Sei nicht zu hart mit ihm und bemüh dich bitte, nicht nur ihn anzuzicken (ist bei Stress nicht einfach, ich weiß.. wir haben einen Übersee-Umzug genau in der Zeit gehabt, es war wirklich mies). Ich bin mir sicher, dass er gerade über sich hinauswächst und dir den Rücken freihält, wo er nur kann. Alles, was nicht klappt, klappt eben nicht. Das ist dann Schicksal, aber kein Grund, einen Schuldigen zu suchen.

Ich weiß zwar nicht, wie weit du mit deiner Schwangerschaft jetzt bist, aber ich bin mir sicher, dass ihr auch schöne Zeiten erleben werdet. Selbst ich finde meine Schwangerschaft trotz monatelanger Übelkeit und völliger Energielosigkeit im Rückblick als schön, obwohl sie wirklich für uns beide sehr hart war.

Gefällt mir
29. September 2013 um 20:13


Ganz ehrlich... Da muss er durch! Das ist eben so, wenn frau schwanger ist und auch noch Umzug, etc. dazukommt. Ich finde, es würde reichen, wenn du ihm sagst, dass du es sehr schätzt, dass er das alles so gut meistert. Schmier ihm ein bisschen Honig ums Maul.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest