Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Depri und Übelkeit statt Freude, kennt das jemand??

Depri und Übelkeit statt Freude, kennt das jemand??

6. März 2006 um 21:29

Hallo Muttis,

bin in der 10 plus 1 Woche und leide seit der 8. Woche unter Übelkeit, die immer zum Abend schlimm wird, mag nichts mehr machen, liege schlapp und antriebslos auf dem Sofa. Jedes Essen liegt mir wie ein Stein im Magen, ekel mich vor den meisten Speisen und Gerüchen, bin nur müde und auch noch so schlecht drauf (hab früher 4x die Woche Sport gemacht).
Mag gar nicht an mein Baby denken oder an irgendwas mit Schwangerschaft. Obwohl wir uns sehnlichst ein Kind gewünscht hatten und ich sogar schon eine Bauchspiegelung machen wollte (bin 36), also quasi das Wunschkind.
Hab so ein schlechtes Gewissen?
Kennt das jemand, was kann man denn bloß machen?
schlechtfühl, tag 32

Mehr lesen

7. März 2006 um 10:16

Mir gings genauso,
eigentlich denkt man, sobald man schwanger ist, läuft man nur noch glücklich hüpfend durch den tag, ich bin 35 und das baby ein absolutes wunschkind. am anfang ging es mir aber genauso wie dir. mein einziger wunsch war, mich mal wieder "normal" zu fühlen. ich war unglaublich müde und bin jeden tag um 9.oo ins bett. manchmal fand ich es einfach schrecklich. jetzt bin ich in der 16. woche und ich kann dir sagen es bessert sich! ich habe wieder viel mehr energie, habe ganz langsam wieder angefangen ein bisschen sport zu machen und kann auch mal wieder zum essen gehen oder abends etwas unternehmen. es gibt zwar immer noch tage an denen es mir nicht so toll geht und an denen ich am liebsten nicht schwanger wäre, aber kein vergleich zum anfang.
mein tip ist, mach dir bloß kein schlechtes gewissen und kämpf nicht dagegen an. der körper leistet am anfang absolute schwerstarbeit und braucht viel ruhe. zwing dich nicht zu irgendwelchen sachen, sport oder so, das kommt von alleine wieder! du wirst sehen, in 3-4 wochen geht es dir von alleine besser, bis dahin alles gute

lizzy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 11:04

..hi
..ein schlechtes Gewissen must du nicht haben ! Absolut nicht! Der Körper stellt sich eben um ich kenne das habe 2 Kinder heute allerdings schon 14 und 9 und in der ersten Schwangerschaft habe ich noch voll gearbeitet allerdings hatte ich morgens die ersten 3 monate immer schlimmer Übelkeit biss zum Erbrechen aber ansonsten ging es mir verdammt gut deprimiert war ich nicht ....in der 2 Schwangerschaft habe ich bis zum 6 Monat verdammt unter Überkeit und Gerüchen gelitten so das mir zum Beispiel bei dem Geruch von Plastiktüten die ja an den Kassen ausliegen speiübel wurde habe soo manches mal gedacht ich komm nicht heil aus den Laden..schrecklich aber es geht vorrüber..achte einfach darauf was dir jetzt gut tut sag auch mal nein und enk an dich sei ruig egoistisch alles gute wünsche ich dir lg Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 13:53

Hallo du
wie schon die anderen auch geschrieben haben, die übelkeit geht meistens ab der 12. woche ganz schnell wieder vorbei, war bei mir auch so. gegen deine Depri-phase hilft vielleicht, dass du mal aufschreibst ob du dir über etwas sorgen machst, meistens ist das ja so, war bei mir zumindest so. wie läuft das leben mit dem Baby ab usw. und dann versuch darüber mit deinem mann zu sprechen und wenn dir das nicht hilft, such dir vielleicht ne hebamme die dir viele fragen beantworten kann die dich unsicher machen. oder such dir ein zwei gute bücher die viel über deine situation schreiben. hab mir zum beispiel die hebammensprechstunde und Babys erstes Jahr gekauft, da steht sehr viel drin udn beruhigt ungemein

ich wünsch dir das es bald so wird wie du gern möchtest und du eine schöne schwangerschaft hast

LG Katja 36.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 15:17

An alle Antwortenden:
Vielen Dank für alle Euren sehr trostspendenden Antworten!!
Es ist ja schon beruhigend zu hören, dass es einem nicht allein so geht und noch viel toller, dass es wieder besser wird irgendwann (kann ich mir gerade so schwer vorstellen).
Hat mir viel Kraft gegeben, Ihr seid toll!
tag32

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 12:30

Hallo tag32!
MIr ging es ganz genauso wie Dir! Ich war auch 4-5 Mal die Woche beim Sport vor der SS. Ab der 7. Woche ging es dann los mit der Übelkeit- von heute auf morgen konnte und wollte ich nichts anderes tun, als auf dem Sofa zu liegen. An Sport war nicht mehr zu denken, und an großer Vorfreude auf das Kind auch nicht! Ich habe damals zu meinem Mann gesagt: ok, alles klar, das wird DEFINITIV ein Einzelkind! Jetzt bin ich in der 21. Woche und super glücklich. Die Übelkeit ging nach der 12. Woche weg und die Energie kam auch so langsam wieder. Jetzt bin ich 3-4 Mal die Woche beim Schwimmen und die Übelkeit und Müdigkeit der ersten Wochen ist vergessen.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Es ist normal, dass man sich einfach nicht mehr so richtig freuen kann, wenn einem rund um die Uhr schlecht ist... Alles stinkt und man ist zu nichts in der Lage, schlimm. Aber das geht vorbei und dann freust Du Dich auf das Baby und bist einfach nur glücklich!!
LG und alles Gute
Karen (20+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2006 um 17:46
In Antwort auf sumi_12332953

Hallo tag32!
MIr ging es ganz genauso wie Dir! Ich war auch 4-5 Mal die Woche beim Sport vor der SS. Ab der 7. Woche ging es dann los mit der Übelkeit- von heute auf morgen konnte und wollte ich nichts anderes tun, als auf dem Sofa zu liegen. An Sport war nicht mehr zu denken, und an großer Vorfreude auf das Kind auch nicht! Ich habe damals zu meinem Mann gesagt: ok, alles klar, das wird DEFINITIV ein Einzelkind! Jetzt bin ich in der 21. Woche und super glücklich. Die Übelkeit ging nach der 12. Woche weg und die Energie kam auch so langsam wieder. Jetzt bin ich 3-4 Mal die Woche beim Schwimmen und die Übelkeit und Müdigkeit der ersten Wochen ist vergessen.

Du brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Es ist normal, dass man sich einfach nicht mehr so richtig freuen kann, wenn einem rund um die Uhr schlecht ist... Alles stinkt und man ist zu nichts in der Lage, schlimm. Aber das geht vorbei und dann freust Du Dich auf das Baby und bist einfach nur glücklich!!
LG und alles Gute
Karen (20+6)

@gluecklich1977
Hallo Karen,
vielen Dank für Deine aufmunternden Worte. Kann es kaum noch abwarten, bis ich die 12 hinter mir hab, z.Zt. ist es wieder ganz schlimm. Glaube aber fest daran, dass es aufhören wird. Freu mich, wenn ich wieder "leben" kann.
Alles Gute für Dich!!
Ute (10+4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper