Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dem Chef sagen

Dem Chef sagen

27. September 2006 um 11:00

Hallo zusammen, heuze möchte ich es meinem Chef sagen und irgendwie weiß ich nicht wie. Sol ich sage, ich bin schwanger, oder ich bekomme ein Kind oder ich gehe ab März in Mutterschutz.
Ich weiß, es ist eine blöde Frage, aber irgendwie fällt mir nichts ein... Vor allem hat der Chef neuelich gesagt, nachdem sich eine Kollegin in den Mutterschutz verabschiedet hatte, dass er ab sofort nur Frauen ab 50 Jahren einstellt... war ein Witz, aber bei dem Chef

Mehr lesen

27. September 2006 um 11:07

Uiii.. ich bin nicht allein!!!
huhuuu!
ich oller angsthase habe es meinem chef auch noch immer nicht gesagt.
ich wüsste auch gar nicht, wie ich das gespräch anfangen sollte. und wie wird das verhältnis danach?? ach, furchtbar. schlimmer als kündigen, finde ich.

sag mir auf jeden fall bescheid, wie dus gesagt hast!!

liebe grüße!

Gefällt mir

27. September 2006 um 11:09

Hallo
ich hab zu meinem chef gesagt, dass ihm und mir ein ei gelegt habe und in der 6 woche sei. habs ihm damals ganz zeitig gesagt. er hat sich aber sehr für mich gefreut. ist zwar ein rabenvater und auch ein rabengroßvater, aber zu mir war er trotzdem nett und sehr rücksichtsvoll.

du kriegst das schon hin. je eher du es hinter dich bringst, desto besser fühlst du dich.

denk an dich.
babsi

Gefällt mir

27. September 2006 um 11:20

Hallo
Also ich hatte genauso Bedenken ud wusste nicht wie ich es anfangen soll. Ich hab mir dann einen Freitag ausgesucht in dem ich in der 12. Woche war, weil man es da sagen sollte laut FA (is aber doof, denn schlecht gehts einem schon lange vorher und man kann sich nicht rechtfertigen)

Ich habe folgende Worte gewählt: Hallo Chief, ich muss mal mit DIr reden. Ich habe irrwitziger Weise sogar eine Art schlechtes Gewissen Dir die freudige Nachricht mitzuteilen, dass ich schwager bin!

Er hat super reagiert und mir gleich Glückwünsche ausgesprochen und gesagt ich soll kein schlechtes Gewissen haben, wir kriegen das alles hin. WOW ! Hätt ich nicht gedacht! Trotz "DU" ist das Verhältnis nicht sehr privat und ich rechnete wirklich mit Sätzen wie: Toll, dann können wir ja dicht machen oder Na toll, gerade jetzt, oder was auch immer...auf jeden Fall was negatives...aber nix Ich leite das Büro komplett alleine und es gibt niemanden der mich verteten kann, also muss jemand eingestellt werden wahrscheinlich. Deshalb die Angst vor den Vorwürfen.

NUR MUT !!! Seid ich es gesagt habe ist die Lage entspannt und angenehm. Es wird mehr Rücksicht genommen wenn ich mal nen schlechten Tag habe, da gabs vorher kein Pardon

Ich drück Dir die Daumen
LG, Wuschel 13+3

1 LikesGefällt mir

27. September 2006 um 11:29
In Antwort auf anat_12108701

Uiii.. ich bin nicht allein!!!
huhuuu!
ich oller angsthase habe es meinem chef auch noch immer nicht gesagt.
ich wüsste auch gar nicht, wie ich das gespräch anfangen sollte. und wie wird das verhältnis danach?? ach, furchtbar. schlimmer als kündigen, finde ich.

sag mir auf jeden fall bescheid, wie dus gesagt hast!!

liebe grüße!

Mir gehts auch so
Hallo zusammen,

ich bin auch so ein Angstscheißer. ich bin jetzt in der 9 SSW und werde nächste Woche nochmals zur FÄ gehen und wenn alles in Ordnung ist, dann muss ich es angehen. Ich werde es irgendwie so sagen, dass ich ein "Baby bekomme" und nicht so dass ich "schwanger bin", da sich "Baby bekomme" niedlicher anhört. Is so ein Gefühl! Meine Chefin hat bei der letzten Mitarbeiterin die schwanger war, ganz schön tolleriert und die dann regelrecht dazugetrieben, dass diese sich von Woche für Woche krankschreiben lies. Die Chefin mochte sie aber auch nicht. Vielleicht oder ich hoffe, dass es bei mir besser ablaufen wird.

NAJA; AUGEN ZU UND DURCH!

Euch alles Gute und noch ne schöne Kugelzeit

Gruß Tanja

Gefällt mir

27. September 2006 um 11:31

Wenn dir die worte
fehlen, zeig ihm einfach deinen mutterkindpass. ich habs zuerst meinem kollegen gesagt, da der chef nicht im büro war. und als der chef kam, hab ich nur gesagt: so, robert, hab ich heute schon "geschockt", nun ist der zweite dran. und ich hab ihm meinem pass gezeigt. ich muss sagen, erfreut war er nicht gerade, wir sind ein kleines büro... aber letztendlich hat er mir gratuliert.

alles gute und gib uns bescheid wenn du es hinter dir hast!

lg sabine+lisa
23. ssw

Gefällt mir

27. September 2006 um 12:14

Leichter als Du denkst.
Ich habe es meiner Chefin und meiner Abteilungsleiterin damals nach meiner Geburtstagsfeier gesagt.
Meine Abteilungsleiterin hat mir sehr geholfen, denn sie meinte als wir alleine waren (Chefin, sie und ich) Wetten, sie sagt uns jetzt, das wir ein OSI-Baby bekommen? und hat dazu gegrinst. Als ich sie fragte woher sie das wüßte, meinte sie das hätte sie schon vor 'ner Weile gemerkt. Ich arbeite in einer Bibliothek und ich habe auf einmal keine schweren Sachen mehr getragen und mehr darauf geachtet das der Arbeitsplatz gut gelüftet ist. Ich habe mehr auf meine Körperhaltung geachtet und das mein Bauch nicht so gequetscht wird. Hab ich natürlich völlig unbewußt gemacht, aber meine Abteilungsleiterin ist eine gute Beobachterin.
Danach war nur noch zu klären, wie weit ich bin und wie wir das weiter in Zukunft regeln.

Also es hatte richtig Vorteile für mich. Ich durfte öfter mal ne Pause machen und wurde nicht mehr zu schweren Sachen eingeteilt.

Ich verspreche Dir es ist leichter als Du denkst und wenn Dein Chef nett ist, dann geht es auch gut.

LG Maja und Niklas

1 LikesGefällt mir

27. September 2006 um 12:33

Weiche Knie und mir war ganz schlecht...
Also bei mir wars ganz schlimm! Ehrlich! Ich wusste an dem Tag, an dem ich mir das vorgenommen hatte, nicht wo hinten und wo vorne ist:

Ich habs an eine reguläre Besprechung "hinten" mit rangehängt. Als wir fertig mit der Besprechung waren und das wusste nur ich, wann das sein würde, fragte er ob wir durch sind und ich: " Nein, ne Kleinigkeit wäre da noch" und zeigte ihm meinen Mutterpass "Gute Nachricht für mich - leider ne schlechte für Sie..."

Mehr is es eigentlich nicht, der Rest geht von allein.

Ich weiß, der Anfang ist superschwer, aber mit dem Zeigen vom Mutterpass ist irgendwie gleich das Eis geschmolzen - VERSUCHS! Das geht wirklich dann wie von allein!!

NUR MUT! Warte diese berühmte "Eine Sekunde" ab, in der man sich ganz doll zusammenreißt und dann los...

Viel Glück!!!

Gefällt mir

27. September 2006 um 13:08
In Antwort auf maikaefer07

Mir gehts auch so
Hallo zusammen,

ich bin auch so ein Angstscheißer. ich bin jetzt in der 9 SSW und werde nächste Woche nochmals zur FÄ gehen und wenn alles in Ordnung ist, dann muss ich es angehen. Ich werde es irgendwie so sagen, dass ich ein "Baby bekomme" und nicht so dass ich "schwanger bin", da sich "Baby bekomme" niedlicher anhört. Is so ein Gefühl! Meine Chefin hat bei der letzten Mitarbeiterin die schwanger war, ganz schön tolleriert und die dann regelrecht dazugetrieben, dass diese sich von Woche für Woche krankschreiben lies. Die Chefin mochte sie aber auch nicht. Vielleicht oder ich hoffe, dass es bei mir besser ablaufen wird.

NAJA; AUGEN ZU UND DURCH!

Euch alles Gute und noch ne schöne Kugelzeit

Gruß Tanja

Ich hab jetzt schon Angst...
... es meinem Chef zu sagen. Als ich geheiratet habe hieß es schon "Sie brüten doch nicht etwa schon!" und "bekommen Sie jetzt bloß kein Baby!"

Es wird furchtbar werden, mein Chef ist ein Riesena?&%$$. Er wird sagen ich würde die Firma ruinieren (wir sind nur 10 Mitarbeiter und die Geschäfte laufen schlecht...) und ich hab jetzt schon Angst vor der Zeit nach der "freudigen" Nachricht...

Ich drück Dir die Daumen, dass bei Dir alles besser wird

Pünktchen (7+2)

Gefällt mir

27. September 2006 um 13:15
In Antwort auf puenktchen1505

Ich hab jetzt schon Angst...
... es meinem Chef zu sagen. Als ich geheiratet habe hieß es schon "Sie brüten doch nicht etwa schon!" und "bekommen Sie jetzt bloß kein Baby!"

Es wird furchtbar werden, mein Chef ist ein Riesena?&%$$. Er wird sagen ich würde die Firma ruinieren (wir sind nur 10 Mitarbeiter und die Geschäfte laufen schlecht...) und ich hab jetzt schon Angst vor der Zeit nach der "freudigen" Nachricht...

Ich drück Dir die Daumen, dass bei Dir alles besser wird

Pünktchen (7+2)

@pünktchen
War bei mir genauso, als wir im März geheiratet haben kam der gleiche Spruch wie bei Deinem Chef, aber original

Weiter oben kannst Du lesen, dass auch ich Bedenken hatte, weil wir nur 3 Leute in der Firma sind und ich alleinig fürs Büro zuständig bin. Aber alles ging gut !!!!!! Chefs MÜSSEN mit sowas rechnen und sind weniger überrascht als man denkt.

NUR MUT .. ALLES WIRD GUT

1 LikesGefällt mir

27. September 2006 um 16:48

Trau mich auch nicht...
also ich bin erst 5+1, aber ich glaube ich muss es meinem Chef auch nach dem FA Termin nächste Woche sagen. Aber wie??? ich bin im Labor tätig und muss es so früh wie möglich sagen um nicht mehr mit infektiösem Material zu arbeiten. Aber viel schlimmer als mein Chef werden meine Kollegen sein. Wir sind ein reiner frauenverein und es werden alle nase lang welche schwanger. Das Problem ist nur das wir nie Ersatz für die Ausfälle bekommen. Wir sind nun schon völlig unterbesetzt und andauernd kommen Kommetare wie "hoffentlich wird nicht schon wieder jemand schwanger usw." Toll wie sagen ich den das denn??? habe total Angst davor!!!

3 LikesGefällt mir

27. September 2006 um 16:56
In Antwort auf tacima

Trau mich auch nicht...
also ich bin erst 5+1, aber ich glaube ich muss es meinem Chef auch nach dem FA Termin nächste Woche sagen. Aber wie??? ich bin im Labor tätig und muss es so früh wie möglich sagen um nicht mehr mit infektiösem Material zu arbeiten. Aber viel schlimmer als mein Chef werden meine Kollegen sein. Wir sind ein reiner frauenverein und es werden alle nase lang welche schwanger. Das Problem ist nur das wir nie Ersatz für die Ausfälle bekommen. Wir sind nun schon völlig unterbesetzt und andauernd kommen Kommetare wie "hoffentlich wird nicht schon wieder jemand schwanger usw." Toll wie sagen ich den das denn??? habe total Angst davor!!!

@taciam
Hallo Liebes,

keine Angst...leichter gesagt als getan, ich weiss
Aber da es sich ja nur um Frauen handelt, müssten gerade die wissen, wie schnell es passieren kann

Und wenn nicht Du schwanger wärst, wäre es früher oder später eine andere wahrscheinlich und DU müsstest das auch akzeptieren und würdest Dich trotz drohender Arbeitskatastrophe doch auch für sie freuen. Genauso wird es nun sein. Erst mal ein O GOTT! und dann ein JUHUUUU!

Ich halte Dir die Daumen !!! Augen zu und durch !!

Gefällt mir

28. September 2006 um 9:08
In Antwort auf emine_12185432

@pünktchen
War bei mir genauso, als wir im März geheiratet haben kam der gleiche Spruch wie bei Deinem Chef, aber original

Weiter oben kannst Du lesen, dass auch ich Bedenken hatte, weil wir nur 3 Leute in der Firma sind und ich alleinig fürs Büro zuständig bin. Aber alles ging gut !!!!!! Chefs MÜSSEN mit sowas rechnen und sind weniger überrascht als man denkt.

NUR MUT .. ALLES WIRD GUT

Danke Wuschelkopp
für die lieben Worte Der Junior-Chef wird vielleicht noch ganz gelassen reagieren, auch wenn er es bestimmt nicht toll finden wird. Bin erst seit einem Jahr seine Assistentin und wird bestimmt nicht für ein Jahr Ersatz finden wollen (ich will nach einem Jahr auf jeden Fall wieder arbeiten!).

Der Senior-Chef wird durchdrehen! Der ist der absolute Choleriker und achtet auf jeden Cent...

(Wie bekomm ich eigentlich die smilys hin???)

Grüße, Pünktchen (7+2)

Gefällt mir

28. September 2006 um 10:57
In Antwort auf puenktchen1505

Danke Wuschelkopp
für die lieben Worte Der Junior-Chef wird vielleicht noch ganz gelassen reagieren, auch wenn er es bestimmt nicht toll finden wird. Bin erst seit einem Jahr seine Assistentin und wird bestimmt nicht für ein Jahr Ersatz finden wollen (ich will nach einem Jahr auf jeden Fall wieder arbeiten!).

Der Senior-Chef wird durchdrehen! Der ist der absolute Choleriker und achtet auf jeden Cent...

(Wie bekomm ich eigentlich die smilys hin???)

Grüße, Pünktchen (7+2)

So wars bei mir
Hallo,

ich bin in der 10SSW und habe es gestern meinem Chef gesagt. (Firma mit 560 Mitarbeitern, Elektronikentwicklung)
Seit heute morgen bereite ich nun meine Projektübergaben vor. Ab nächster Woche muss ich den Schreibtisch räumen, da mein Entwicklungsplatz für eine "vollwertige" Kraft gebraucht wird. Ich mach dann ab nächste Woche nur noch Abrechnungszeugs.
O-Ton Chef: "Ich gratuliere Ihnen. Ich hoffe, sie verlassen die Firma 'ordentlich' damit ich ihnen kein schlechtes Zeugnis schreiben muss. Dass Sie hier bei uns nicht Teilzeitarbeiten können wissen Sie ja sowieso."
Tja, diese Karriere kann ich also an die Wand nageln.

Gefällt mir

28. September 2006 um 11:11
In Antwort auf birgit1972

So wars bei mir
Hallo,

ich bin in der 10SSW und habe es gestern meinem Chef gesagt. (Firma mit 560 Mitarbeitern, Elektronikentwicklung)
Seit heute morgen bereite ich nun meine Projektübergaben vor. Ab nächster Woche muss ich den Schreibtisch räumen, da mein Entwicklungsplatz für eine "vollwertige" Kraft gebraucht wird. Ich mach dann ab nächste Woche nur noch Abrechnungszeugs.
O-Ton Chef: "Ich gratuliere Ihnen. Ich hoffe, sie verlassen die Firma 'ordentlich' damit ich ihnen kein schlechtes Zeugnis schreiben muss. Dass Sie hier bei uns nicht Teilzeitarbeiten können wissen Sie ja sowieso."
Tja, diese Karriere kann ich also an die Wand nageln.

Gemein!
also, da bleibt einem ja die spucke weg!!!
so eine frechheit!!!

mir macht das jetzt allerdings nicht wirklich mut, zu meinem chef zu gehen... schluck!

1 LikesGefällt mir

28. September 2006 um 14:38
In Antwort auf anat_12108701

Gemein!
also, da bleibt einem ja die spucke weg!!!
so eine frechheit!!!

mir macht das jetzt allerdings nicht wirklich mut, zu meinem chef zu gehen... schluck!

Tja...
Nur Mut!! Sind ja nicht alle Chefs so.
Aber natürlich ist es für eine Firma schon ein Schlag, wenn jemand plötzlich "wegfällt".
Nur denke ich mit etwas mehr Kooperationsbereitschaft von beiden Seiten (!) würden viele Probleme gar nicht erst entstehen.
Ich habe jedenfalls mit meinem Job jetzt schon abgeschlossen. Tja dadurch bezahlt mich mein Chef jetzt erstmal für 6 Monate Nichtstun
Das hat er sich selbst zuzuschreiben.
Ich wünsche allen die ein Baby bekommen und noch "Düse" vor dem Gang zum Chef haben viel Erfolg.

1 LikesGefällt mir

28. September 2006 um 14:59

Danke
dass ihr mich unterstützt habt. Ich habe wirklich Mut gefasst und heute meinem Chef gesagt. Er hat sich gefreut und gelacht, weil er meinte, ich hätte so ein Gesicht gemacht, als ob ich ihm eine Todesnachricht beibringen muss

Also, Mut und viele Glück!

Isgrev33

Gefällt mir

28. September 2006 um 15:29
In Antwort auf katana_12449825

Danke
dass ihr mich unterstützt habt. Ich habe wirklich Mut gefasst und heute meinem Chef gesagt. Er hat sich gefreut und gelacht, weil er meinte, ich hätte so ein Gesicht gemacht, als ob ich ihm eine Todesnachricht beibringen muss

Also, Mut und viele Glück!

Isgrev33

JUHUUUUUUUUUU!
Na prima !!! Siehst Du !!! Hat doch gut geklappt
Ich freu mich so für Dich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße
Wuschel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen