Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dauernde Skepsis anderer in der Frühschwangerschaft.

Dauernde Skepsis anderer in der Frühschwangerschaft.

31. Dezember 2012 um 15:27 Letzte Antwort: 31. Dezember 2012 um 21:14

Komischer Titel, finde nur nicht die richtigen Worte.

Hallo ihr!

Ich bin in der 7. Woche mit dem 3. Kind schwanger. Ich selbst hab in meinem Leben noch nie eine FG erleiden müssen; meine Schwestern jedoch beide schon mal/mehrmals. Also ist mir das - auch von anderen Freundinnen und Bekannten natürlich - nicht fremd. Im Gegenteil. Man macht sich Gedanken... das ist normal!

ABER, was mich grad so etwas nervt ist, dass aussenstehende, die es schon zu Ohre bekommen, dass ich schwanger bin, so darauf reagieren, dass es ja eigentlich eh abgehen könnte. JA! KANN ES! Aber sie schauen mich dann so an und sagen (nicht alle natürlich, aber es fällt auf), oh, ja, gell, aber das kann ja noch sehr gut schief gehen, gell das weisst.

Ja.
Aber ich bin schwanger. So schwanger, wie man eben schwanger ist in der 7. Woche. Nicht mehr und nicht weniger. Soll ich mich nun in Falten setzen, schon mal weinen, weil es ja eventuell noch schiefgehen könnte? Hä?
Und ja, wenn es von mir geht, dann ist es traurig.. aber soll ich jetzt schon traurig sein?

Das ist ja wie mit der Eifersucht. Eifersüchtig sein, ehe man Grund dazu hat - macht keinen Sinn und man umgibt dem Leben und der Beziehung (in diesem Fall nun Schwangerschaft) einen negativen Schleier.

Ich finde das echt unschön.
Bin ich abgebrüht oder gehts noch wem so? Kann man sich auf das mini-Wesen in sich nicht einfach bedingungslos freuen? Und wenn es stirbt, traurig sein?

Herzlich
Jaara+



ps.: Unsere Kinder sind unsere Kinder. Ob in der 7. Woche oder wenn sie ausgezogen sind. Basta.

Mehr lesen

31. Dezember 2012 um 15:40

Hallo,
ich kann dich gut verstehen. Bin selber gerade 6./7. Woche schwanger, habe bereits einen 3 jährigen Sohn, leider aber auch im Nov. eine FG. Ich bin also ein "frisch" gebranntes Kind, versuche jetzt aber einfach nur positiv zu denken und mich auf das Baby zu freuen. Die, die von der FG wissen sind alle total skeptisch, ich soll mich nicht so doll freuen, es auf keinen Fall schon zu sehr annehmen, damit mir ein evtl. Loslassen nicht so schwer fällt usw. ...
Ich merke, dass mich das total wütend macht und manchmal auch selber pessimistisch denken lässt. Und genau das will ich nicht
Ich finde das so unfair. Mein Körper wollte schnell wieder schwanger werden, also gehts auch diesmal gut, ganz sicher!!!

Positiv denken

Lg

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 15:49
In Antwort auf rahel_12286711

Hallo,
ich kann dich gut verstehen. Bin selber gerade 6./7. Woche schwanger, habe bereits einen 3 jährigen Sohn, leider aber auch im Nov. eine FG. Ich bin also ein "frisch" gebranntes Kind, versuche jetzt aber einfach nur positiv zu denken und mich auf das Baby zu freuen. Die, die von der FG wissen sind alle total skeptisch, ich soll mich nicht so doll freuen, es auf keinen Fall schon zu sehr annehmen, damit mir ein evtl. Loslassen nicht so schwer fällt usw. ...
Ich merke, dass mich das total wütend macht und manchmal auch selber pessimistisch denken lässt. Und genau das will ich nicht
Ich finde das so unfair. Mein Körper wollte schnell wieder schwanger werden, also gehts auch diesmal gut, ganz sicher!!!

Positiv denken

Lg

Hallo Stillhütchen
oh ja, ich verstehe Dich ganz gut. Ja, es nervt total und es macht einen wütend...

alles wird gut!

Dann entkugeln wir ja zusammen Ende August, wa?

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 15:58

Ich vertehe was du meinst!
Habe eine Sohn, versuche gerade schwanger zu werden, und hatte vor 4 Monaten eine FG.

Das dumme Gelaber (sorry, anders kann ich es nicht nennen) anderer Leute kann man leider nicht ausstellen!

Als ich mit meinem Sohn damals schwanger war, durfte ich mir ständig solche Sachen anhören. Damals hatte ich auch den meisten Leuten bereits zu Beginn von der SS erzählt. Das würde jetzt auch nicht mehr machen, nach der FG erst Recht nicht.

Du hast die Wahl. Entweder du hörtst dir das alles an - das ist ja erst der Anfang, da gehts nachher noch munter weiter mit den schlauen Sprüchen - oder du behälst einiges für dich (die SS in den ersten 12.SSW, das Geschlecht, den Namen, ET usw.), bzw. teilst alle Infos nur mit der besten Freundin, Mutter etc.,

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 16:04
In Antwort auf anais_12774563

Ich vertehe was du meinst!
Habe eine Sohn, versuche gerade schwanger zu werden, und hatte vor 4 Monaten eine FG.

Das dumme Gelaber (sorry, anders kann ich es nicht nennen) anderer Leute kann man leider nicht ausstellen!

Als ich mit meinem Sohn damals schwanger war, durfte ich mir ständig solche Sachen anhören. Damals hatte ich auch den meisten Leuten bereits zu Beginn von der SS erzählt. Das würde jetzt auch nicht mehr machen, nach der FG erst Recht nicht.

Du hast die Wahl. Entweder du hörtst dir das alles an - das ist ja erst der Anfang, da gehts nachher noch munter weiter mit den schlauen Sprüchen - oder du behälst einiges für dich (die SS in den ersten 12.SSW, das Geschlecht, den Namen, ET usw.), bzw. teilst alle Infos nur mit der besten Freundin, Mutter etc.,

Hm,
ich hab ja, wie gesagt, auch schon 2 Kinder (3 und 5) und mir ist das da nie so derbe aufgefallen. Erzählt habe ich von der Schwangerschaft meiner Familie und Freunde immer gleich. Ich bin auch total anders in den Schwangerschaften und ICH ohne Alkohol an einem Apéro? Ich bräuchte auch gar nichts zu sagen, es wäre auch so binnen einer Woche klar (wir haben ziemlich viele Apéros, jaja).

Na, ich muss mir das wohl alles anhören... aber nerven tut es. Sowieso.
ET verschweigen? Huch, da hätte ich so meine Mühe

Es tut mir leid mit Deiner FG. Bald kugelst wieder, wirst sehen!

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 16:22
In Antwort auf adonia_12515783

Hm,
ich hab ja, wie gesagt, auch schon 2 Kinder (3 und 5) und mir ist das da nie so derbe aufgefallen. Erzählt habe ich von der Schwangerschaft meiner Familie und Freunde immer gleich. Ich bin auch total anders in den Schwangerschaften und ICH ohne Alkohol an einem Apéro? Ich bräuchte auch gar nichts zu sagen, es wäre auch so binnen einer Woche klar (wir haben ziemlich viele Apéros, jaja).

Na, ich muss mir das wohl alles anhören... aber nerven tut es. Sowieso.
ET verschweigen? Huch, da hätte ich so meine Mühe

Es tut mir leid mit Deiner FG. Bald kugelst wieder, wirst sehen!

Ja, hoffentlich!
Ja, die Familie reicht ja manchmal schon, da kommen oft die tollsten Sprüche!

Wie gesagt, muß jeder halt gucken wie er es für sich macht.
Ich persönlich reagiere im schwangeren Zustand seeeeeehr empfindlich auf dumme Kommentare!
Mal sehen wie es beim nächsten Mal wird, und inwiefern ich die Klappe halten kann!


Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 16:23
In Antwort auf anais_12774563

Ja, hoffentlich!
Ja, die Familie reicht ja manchmal schon, da kommen oft die tollsten Sprüche!

Wie gesagt, muß jeder halt gucken wie er es für sich macht.
Ich persönlich reagiere im schwangeren Zustand seeeeeehr empfindlich auf dumme Kommentare!
Mal sehen wie es beim nächsten Mal wird, und inwiefern ich die Klappe halten kann!


Ich bin auch äääääussserst...
.. angespannt in den Schwangerschaften. Kein Wort darf falsch sein. oh oh..

Was bin ich angriffslustig.

Toitoitoi, vielleicht hat es ja schon eingeschlagen

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 17:30
In Antwort auf adonia_12515783

Hallo Stillhütchen
oh ja, ich verstehe Dich ganz gut. Ja, es nervt total und es macht einen wütend...

alles wird gut!

Dann entkugeln wir ja zusammen Ende August, wa?

Jaaaa
wir haben im selben Zeitraum ET. Ich bin erst am 7.1. bei meiner Ärztin. Durch die FG kann ich nicht sagen, wie lange mein Zyklus war, daher schätze ich Ende August/ Anfang September. Wünsche dir ne schöne Schwangerschaft

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 18:15


Auf den Punkt gebracht!

Gefällt mir
31. Dezember 2012 um 21:14


Hab solche Reaktionen selbst hier in Gruppen erfahren, als ich jetzt von meinem positiven Test erzählt habe. Bin heute 6 0 und musste mir auch anhören, ich soll doch nicht gleich so voller Vorfreude ans Schreiben! klar macht man sich nen Kopf, ist auch mein zweites Kind. Aber wie du geschrieben hast: bin jetzt schwanger in der 7. Woche und das ist nunmal so. Es kann (Gott bewahre) immer was schief gehen, da dürfte man sich ja echt gar nicht freuen

Liebe Grüße Jessy mit Joana an der Hand und Pimu unterm Herzen (6 0 SSW)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers