Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dauerhafte Angst schwanger zu sein

Dauerhafte Angst schwanger zu sein

24. August 2018 um 11:05 Letzte Antwort: 24. August 2018 um 12:21

Hi!

Also ich fange gleich mal an, ich habe panische Angst schwanger zu sein wegen meiner unregelmäßigen Periode. Seitdem ich sie das erste mal bekommen habe ist sie unregelmäßig - mittlerweile 4 Jahre später immernoch.

Sonst hat es mir nie wirklich viel ausgemacht aber seitdem ich mit meinem Freund Sex habe, bekomme ich einfach ständig Angst schwanger zu sein und kaufe mir ständig Tests und rede mir noch Symptome ein oder habe eben Symptome vom ganzen Stress den ich mir mache. Mit dieser Situation geht es mir psychisch einfach miserabel.

Die Pille nehme ich (noch) nicht, fange bald aber damit an. Eben deshalb, hätte nämlich sonst nie damit angefangen, da ich keine Hormone nehmen wollte - aber das ist so ziemlich das einzige Verhütungsmittel, welches auch eine regelmäßige Periode mit sich bringt.

Bald habe ich den Termin und bekomme sie, dennoch habe ich jetzt Angst weil ich wieder 4 Tage überfällig bin (in den letzten Monaten waren von den Zykluslängen 37-80 Tagen alles dabei, das „normale“ wäre bei mir 40 Tage) wobei ich sagen muss, dass es mir psychisch zur Zeit nicht gut geht. Ich habe mir dennoch heute einen SST geholt und werde den morgen früh auch machen. Einfach nur aus Sicherheit.

Da ich erst 16 bin und ich keine Kinder will (wollte ich noch nie - kann sich aber noch ändern aber zur Zeit sehe ich es nicht in meiner Zukunft), wäre es für mich auch psychisch sehr schlimm schwanger zu werden, denn es kommt nur eine Abtreibung infrage. 

Was soll ich tun? Ich hab keine Ahnung wann meine nächste Periode kommt und wenn sie vor meinen FA Termin kommt, wann die nächste kommt und wann ich dann eben mit der Pilleneinahme eben beginnen kann. 

Ich hoffe man konnte relativ viel rauslesen- und ich hoffe auch auf Hilfe und Tipps! Danke schonmal!

Mehr lesen

24. August 2018 um 11:09
In Antwort auf tragedy

Hi!

Also ich fange gleich mal an, ich habe panische Angst schwanger zu sein wegen meiner unregelmäßigen Periode. Seitdem ich sie das erste mal bekommen habe ist sie unregelmäßig - mittlerweile 4 Jahre später immernoch.

Sonst hat es mir nie wirklich viel ausgemacht aber seitdem ich mit meinem Freund Sex habe, bekomme ich einfach ständig Angst schwanger zu sein und kaufe mir ständig Tests und rede mir noch Symptome ein oder habe eben Symptome vom ganzen Stress den ich mir mache. Mit dieser Situation geht es mir psychisch einfach miserabel.

Die Pille nehme ich (noch) nicht, fange bald aber damit an. Eben deshalb, hätte nämlich sonst nie damit angefangen, da ich keine Hormone nehmen wollte - aber das ist so ziemlich das einzige Verhütungsmittel, welches auch eine regelmäßige Periode mit sich bringt.

Bald habe ich den Termin und bekomme sie, dennoch habe ich jetzt Angst weil ich wieder 4 Tage überfällig bin (in den letzten Monaten waren von den Zykluslängen 37-80 Tagen alles dabei, das „normale“ wäre bei mir 40 Tage) wobei ich sagen muss, dass es mir psychisch zur Zeit nicht gut geht. Ich habe mir dennoch heute einen SST geholt und werde den morgen früh auch machen. Einfach nur aus Sicherheit.

Da ich erst 16 bin und ich keine Kinder will (wollte ich noch nie - kann sich aber noch ändern aber zur Zeit sehe ich es nicht in meiner Zukunft), wäre es für mich auch psychisch sehr schlimm schwanger zu werden, denn es kommt nur eine Abtreibung infrage. 

Was soll ich tun? Ich hab keine Ahnung wann meine nächste Periode kommt und wenn sie vor meinen FA Termin kommt, wann die nächste kommt und wann ich dann eben mit der Pilleneinahme eben beginnen kann. 

Ich hoffe man konnte relativ viel rauslesen- und ich hoffe auch auf Hilfe und Tipps! Danke schonmal!

Ich hab ganz vergessen- zur Zeit verhüten wir nur mit Kondomen, es ist noch nie etwas passiert und wir sind generell auch sehr vorsichtig damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 11:31

Hi, Ja ich bin zur Zeit auf der Warteliste bei einem Psychologen- auf Grund vermutlicher Depressionen. 

Tut mir leid, ich wusste nicht, dass dies das falsche Forum ist.

Habe das beim FA schon einige Male angesprochen, jedoch wurde immer gesagt, dass das normal bei mir sein wird da ich gesund Scheine und es wurde auch auf meinen Stress geschoben. 

Mein FA meinte, dass dieses Problem mit der Pille auch behoben werden kann, ist dies nicht der Fall?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 11:47

Also mit meinem Partner rede ich sehr oft darüber und er meint auch dass ich mir zu viele Gedanken mache, da es sowieso so gut wie nicht möglich ist.

Er will wie ich auch keine Kinder, bzw sieht es eben auch noch nicht in seiner Zukunft.

Ursprünglich wollte er nicht dass ich die Pille nehme- wegen den ganzen Hormonen. Mittlerweile hat er sich angefreundet, weil das mit meiner Angst nicht so weiter gehen kann, ganz dafür ist er trotzdem nicht.

Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 11:48

Ja, das werde ich in nächster Zeit mal tun.

Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2018 um 12:21

Wenn ich die Pille nehme, dann sowieso weiterhin mit Kondom, es ist mehr eine Sicherheit für mich selbst.

Wegen der Kupferkette war ich schon einmal bei einem anderen FA, aber sie macht es nicht weil ich eben noch 16 bin, wegen der Infektionsgefahr. 

Über nfp werde ich mich mal mehr informieren, weiß so das Grundzeug würde ich mal sagen.

Danke für deinen Rat, ich werde mir das mit der Pille noch überlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club