Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Das sind keine Wehen aber herzlichen Glückwunsch zum Nierenstau

Das sind keine Wehen aber herzlichen Glückwunsch zum Nierenstau

27. November 2011 um 21:38 Letzte Antwort: 28. November 2011 um 12:10

Huhu ihr lieben .

War heute mittag im KH weil ich nachts soooo furchtbare Schmerzen hatte auch noch alle 3 Minuten das ich dachte ich sterbe. Hab bis mittags gepennt ( wen wunderts wenn man die ganze Nacht aua hat?!) und dann meine Hebi angerufen.
Die meinte nur da ich doch mal in KH soll zum CTG schreiben. Also alles klar ich ins KH gewatschelt und denen das alles erklärt...
1 Stunde CTG geschrieben bekommen war aber nix drauf. Also ab zur Untersuchung. Die Ärztin war super nett und hat mir alles schön erklärt wie sonst noch keiner. .
Mumu Kontrolle war okay hab noch 3 cm GBH und feste zu. Dann wollte sie Ultraschall von den Nieren machen und schallte kurz drauf... schaute doof und sagte dann: " Naja wir schauen erst mal nach dem Kind". Da hab ich dann Panik bekommen aber soweit alles klar mit dem Zwerg. Er hat gute 1000 Gramm und liegt mit dem Kopf im Becken.
Also dann wieder zur Niere... Und siehe da ich hab einen wunderschönen Nierenstau.....
Hab dann auch gegooglet aber nix trifft auf mich zu . Da steht der Nierenstau entsteht vermehrt auf der Seite auf der man schläft... Tja liebe Leute Nierenstau ist rechts ich schlafen aber links oder auf dem Rücken.

Nun ja zumindest muss das jetzt beobachtet werden und ich hab schmerzen wie sau...
Ärztin meinte das kann sein das ich jetzt mehr schmerzen hab weil klein Julian erst seit gestern so liegt und da auch enorm Druck ausübt... ( Ich wusste schon immer das mein Sohn sich rächt weil ich so doof bin )

So wollte mich nur mal mitgeteilt haben und noch mal ganz klar machen das ich AUAAAAAA hab .

Lg Amcel mit 1 Stern im Herz und kleinem Trampel Julian unter dem Herz ( 27+3)

Mehr lesen

28. November 2011 um 12:10

Hey
ich kann dir so gut verstehen. Ich war am Donnerstag beim FA weil ich auch so starke SChmerzen hatte auf der rechten Seite. Die Ärztin Urin nachgeschaut und Blasenentzündung festgestellt mit Verdacht auf Nierenstau (nur Muttermund abgetastet wegen Baby ; also war ich beunrigt noch dazu). Habe Penicilin mit bekommen, aber sollte ich Fieber bekommen oder es schlimmer werden gleich ins KH fahren. Ca. 3-4Std später ging gar nichts mehr zuhause. Übelkeit, Durchfall und Schmerzen womit ich die Wände hoch gehen hätte können. Gleich ab ins KH. Die haben dann US gemacht von Niere und da festgestellt Nierenstau 1-2. Habe dann Buscocpan bekommen als Zäpfchen und musste dann noch mal in die Gyn. Da wurde nach mein Wurm geschaut, alles bestens. Wurde dann darauf hin entlassen, sollte aber sofort wieder kommen bei Fieber und/oder stärkeren Schmerzen dann würden sie mich an den TRopf legen. .

Ich hoffe echt das es so bleibt mit den Schmerzen will nicht ins KH, aber die hauptsache ist das es den Wurm gut geht.

P.S. Ursache ist wohl auch das sich mein Kleiner/Kleines auf die Seite gelegt hat und damit den Stau verursacht hat.

Lg Mel (20SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram