Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Das leben hat für mich keinen sinn mehr!

Das leben hat für mich keinen sinn mehr!

5. Juni 2009 um 19:22 Letzte Antwort: 6. Juni 2009 um 20:05

bitte helft mir ich weiß nicht wie ich weiter leben soll !
habe mich jetzt eben gerade total schlimm mit meinen MANN GESTRITTEN und jetzt ist er weg gegangen und hat gesagt ich werde nie weider sehen!das sehe ich positiv und negativ...
ich heule und heule und kann nichts tun und er hat mich gedroht bevor er gegangen ist falls ich nochwas sage wird er mich bevor er geht noch zu tode schlagen und was ich euch auch nicht erzählt habe ...er hat mich vor ca 2 wochen total brutal geschlagen sodass ich total mit totalen unterleibschmerzen ins krankenhaus von meinem bruder gefahren wurde!danach kam er auch ins krankenhaus und hat gemeint das falls irgendwas mit dem baby passiert sei er sich nicht mehr verzeihen kann und dann heute wieder das gleiche!

wollte eben schon die telefonseelsorge anrufen oder auch das frauenhaus!WAS SOLL ICH BLOß tun ich halte es einfach nicht mehr aus!

ich würd am liebsten nur noch sterben!

Mehr lesen

5. Juni 2009 um 19:25

Deine Sachen packen
und zu einer Freundin fahren, oder ins Frauenhaus. Jedenfalls wohin, wo er nicht nachkommen kann.

Und Abstand halten zu ihm. Leere Versprechungen helfen dir nix.
Ruf jemand an, zu dem du jetzt gehen kannst, damit du nicht alleine bist.

LG

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:29

GEH
Pack deine Sachen und ruf jemanden an der dir nahe steht-Bruder Freundin etc.!!! Oder geh ins Frauenhaus-dort kannst du nicht mehr bleiben

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:31

Jetzt ..
bombardiert er mich mit anklingeln am telefon und ich kann nicht ran gehen habe mein handy ausgeschaltet und vom haustele stecker gezogen!

meine ganze familie steht eh nicht zu mir und freunde habe ich seitdem ich diesen mistkerl geheiratet habe auch keine mehr!

also nur noch das frauenhaus!

man ich bin erst 20 und fühle mich wie 70 der jenige der momentan nur dadrunter leidet ist nur mein baby!

gestern wollte er noch nicht mal zum lang ersehnten termin zu meiner Fa!

und haben uns dann gestern gleich nachdem ich wieder zuhause war gestritten!

wo ich mich so gefreut habe ihn mitteilen zu können das das kleine schon tobte...aber nein meine freude sollte ich nur mit mir selbst teilen!



ich hasse das leben ICH HASSE ES HASSE ES HASSE ES HASSE ES

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:32

DOCH
das Leben hat einen Sinn für Dich...

DEIN BABY!!!!!

Mann wenn ich sowas höre......
Übernimm Verantwortung und hör die Heulerei auf. Sorry nicht böse gemeint - aber da gibt es jetzt jemanden der Dich braucht!

Alles Gute

Eva + Marina *24.11.2008

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:34


pack dene sachen und geh...undzwar sofort...fahr direkt zur polizei,zeig ihn wegen den schlägen von vor 2 wochen an,und dann lass dich von den grünen in ein frauenhaus bringen...wenn er merkt das du nicht ans telefon gehst kann das auch nach hinten losgehen,sodass er kommt und die tür eintritt...und was dann passiert,daran will ich nichtmal denken !!!

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:36

DES ÖFTEREN
HABE ICH SCHON VERSUCHT BEI IRGENDJEMANDEN VON MEINEN GESCHWISTERN UNTERZUTAUCHEN ABER DORT KONNTE KEINER SCHWEIGEN UND HABEN ES IHM GESAGT DAS ICH DORT BIN1ALSO ZU KEINEM VON MEINER FAMILIE1
JAA FREUNDE WÄRE SCHÖN ABER DURCH IHN HABE ICH SIE JA NICHT MEHR!

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:42

Nochmal
ganz ehrlilich solltest du nicht hier sitzen und mit uns schreiben. MACH WAS...
Schon alleine für dein baby für das es sich wie schon gesagt SEHR WOHL SINN MACHT ZU LEBEN

Also bemitleide dich nicht selber, sondern handel JETZT

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:48

Denke an dein Kind!
du bist eine Mama und hast Verantwortung für dein Baby!
Du musst es beschützen und das kannst du nicht, wenn du zulässt, dass dein Mann dich schlägt.

Du sagst, du siehst es positiv und negativ, dass er weg ist.
Halte an dem negativen fest und nutze es, um da rauszukommen!
Du MUSST da weg!
Anderenfalls gefährdest du nicht nur dich, sondern dein Baby!

Was ich dir nun ganz warm ans Herz legen möchte:
Gehe von da weg, zu Freunden oder Familie und beruhige dich erstmal.
Dann würde ich dir empfehlen, eine Beratungsstelle anzurufen und einen Termin zu vereinbaren, damit dir jemand hilft, einen Plan zu machen, was du nun tun weiter musst.

Denke daran, dass diese schreckliche Zeit nun vorbeigeht und, dass die Vorraussetzung, dass er weg ist, geschaffen und eine Chance für dich ist, dein Leben zu ändern und glücklich zu werden.

Später kannst du stolz auf dich sein, dass du das für dein Kind getan hast, wenn du es nun durchziehst!
Aber es MUSS sein.

Alles Liebe und eine SCHÖNE SS und Geburt und ein gesundes Baby wünsche ich dir!

LG

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 19:52
In Antwort auf bosse_12496773

Denke an dein Kind!
du bist eine Mama und hast Verantwortung für dein Baby!
Du musst es beschützen und das kannst du nicht, wenn du zulässt, dass dein Mann dich schlägt.

Du sagst, du siehst es positiv und negativ, dass er weg ist.
Halte an dem negativen fest und nutze es, um da rauszukommen!
Du MUSST da weg!
Anderenfalls gefährdest du nicht nur dich, sondern dein Baby!

Was ich dir nun ganz warm ans Herz legen möchte:
Gehe von da weg, zu Freunden oder Familie und beruhige dich erstmal.
Dann würde ich dir empfehlen, eine Beratungsstelle anzurufen und einen Termin zu vereinbaren, damit dir jemand hilft, einen Plan zu machen, was du nun tun weiter musst.

Denke daran, dass diese schreckliche Zeit nun vorbeigeht und, dass die Vorraussetzung, dass er weg ist, geschaffen und eine Chance für dich ist, dein Leben zu ändern und glücklich zu werden.

Später kannst du stolz auf dich sein, dass du das für dein Kind getan hast, wenn du es nun durchziehst!
Aber es MUSS sein.

Alles Liebe und eine SCHÖNE SS und Geburt und ein gesundes Baby wünsche ich dir!

LG

Fehler...
Ich meinte natürlich, sieh es weiter positiv!
Dein Leben wird sich bessern, wenn du gehst!

Was ist mit Eltern, Bekannten, oder eben Frauenhaus?!

Zur Not musst du da hin, du weißt doch eigentlich selbst, was du nun tun musst, um dein Baby und dich zu schützen, oder?

LG

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:06


Bei allem Respekt...ich habe Verständnis für deinen Kummer und deine Sorgen,aber dein Satzas leben hat für mich keinen sinn mehr,finde ich absolut unpassend für eine werdende Mutter

An deiner Stelle würde ich die Sachen packen und ab...mach dich doch nicht abhängig von einem Tyrann Wenn ein Mann einmal zuschlägt wird er es immer tun und das noch in deinem Zustand ist unter aller ... ...

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:09
In Antwort auf candi_12867444


Bei allem Respekt...ich habe Verständnis für deinen Kummer und deine Sorgen,aber dein Satzas leben hat für mich keinen sinn mehr,finde ich absolut unpassend für eine werdende Mutter

An deiner Stelle würde ich die Sachen packen und ab...mach dich doch nicht abhängig von einem Tyrann Wenn ein Mann einmal zuschlägt wird er es immer tun und das noch in deinem Zustand ist unter aller ... ...

Sicher...
SOLLTE das keine werdende Mutter so sehen.
Aber in schwierigen Situationen und gerade in der SS ist man so emotional angreifbar, dass man sich eben manchmal seiner Aufgaben nicht gewachsen sieht.
Man sollte diese Formulierung jetzt nicht auf die Goldwaage legen, auch, wenn es hart klingt, aber daran sind die Umstände schuld.

LG

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:26
In Antwort auf bosse_12496773

Sicher...
SOLLTE das keine werdende Mutter so sehen.
Aber in schwierigen Situationen und gerade in der SS ist man so emotional angreifbar, dass man sich eben manchmal seiner Aufgaben nicht gewachsen sieht.
Man sollte diese Formulierung jetzt nicht auf die Goldwaage legen, auch, wenn es hart klingt, aber daran sind die Umstände schuld.

LG

Heenie
Das hat nichts mit Worte auf die Goldwaage legen zu tun...aber egal...

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:29
In Antwort auf candi_12867444

Heenie
Das hat nichts mit Worte auf die Goldwaage legen zu tun...aber egal...


sie ist halt fertig, und kann gerade einfach nicht mehr.
Da sagt man sowas schon mal und im nächsten Moment, wenn es dann einigermaßen geht, ist natürlich klar, dass das Kind am wichtigsten ist.
Ist eben ihr Dilemma.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:56

Wenn ein kleines Leben
Was für mich eigentlich ein Wunder ist in mir heranwächst,habe ich nicht diese Gedanken....bzw spreche soetwas schon gar nicht aus!

Genügt dir das???

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 20:58

Hallo marissa
Echt schlimm das hier zu lesen.
Aber bitte gebe nicht auf, lasse dich nicht von deinen Mann terrorisieren und schlagen.
Bin der festen Meinung das wer einmal schlägt immer wieder schlägt.
Irgendwann würde er es sicherlich auch euer Kind zu spüren geben. Das darfst du nicht zulassen, die Vorstellung alleine ist soo grausam.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und dir raten euch schnell Hilfe zu suchen.
Ein Vater der schlägt KANN KEIN guter Vater sein.
Ich wünsche dir alles gute und viel Kraft.

Lg nusseckchen

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:03
In Antwort auf candi_12867444

Wenn ein kleines Leben
Was für mich eigentlich ein Wunder ist in mir heranwächst,habe ich nicht diese Gedanken....bzw spreche soetwas schon gar nicht aus!

Genügt dir das???

Dann kannst du dich...
scheinbar nicht in sie hineinversetzen.
Es bringt in so einer Situation leider herzlich wenig, dann den hier auszupacken.
Ich verstehe auch, was du meinst, aber dann hab du doch wenigstens die nötige Sensibilität, nicht zu urteilen.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:05

Das ist schlimm...
aber denk an Dein Baby, Du mußt jetzt für den kleinen Wurm da sein. Und rede nicht von ich will nicht mehr leben. Denke daran, dass du nicht nur Dein Leben beenden würdest. Ehrlich, sei froh wenn der Kerl nie wieder kommt. Stell Dir mal vor, Dein Kind ist älter und bekommt mit, wenn er Dich schlägt. Und das wird er tun, wer es einmal macht, macht es immer wieder, so ein Dreckschwein, sorry, aber das mußte raus. Deine Idee mit dem Frauenhaus war sehr gut. Sie erst mal zu, dass Du aus der Wohnung rauskommst, da erinnert Dich viel zu viel an ihn. Die Leute da können Dir auch sagen, wie Du Dich weiter verhalten sollst. Gehe zu einem Anwalt, auch der kann Dir helfen. In der Regel hast Du ein Anrecht auf die Wohnung, falls Ihr den Mietvertrag gemeinsam unterschrieben habt. Desweiteren würde ich in Erwägung ziehen, nachträglich Anzeige zu erstatten. Und sorry wenn ich jetzt krass werde, aber HÖR AUF ZU HEULEN und tue das, was vernünftig wäre, habe Wut auf diesen Mistkerl, der das Leben Deines Kindes und auch Deines gefährdet hat.

Ich wünsche Dir viel Kraft, aber mit ein bischen professioneller Hilfe wirst Du das bestimmt schaffen.

Alles alles Liebe

Ninusch

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:08
In Antwort auf bosse_12496773

Dann kannst du dich...
scheinbar nicht in sie hineinversetzen.
Es bringt in so einer Situation leider herzlich wenig, dann den hier auszupacken.
Ich verstehe auch, was du meinst, aber dann hab du doch wenigstens die nötige Sensibilität, nicht zu urteilen.


Kennst du mich,dass du sagen kannst ich kann mich nicht in sie reinversetzen?Vielleicht habe ich ähnliches hinter mir???Es gibt einfach keinen Grund nicht mehr leben zu wollen und schon gar nicht wenn man ein Kind in sich trägt.

Ausserdem war es kein Angriff sondern nur meine Meinung dazu und da sie nun mal öffentlich ihre Lage im Forum kundtut,äussere ich auch meine Meinung dazu.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:15
In Antwort auf candi_12867444


Kennst du mich,dass du sagen kannst ich kann mich nicht in sie reinversetzen?Vielleicht habe ich ähnliches hinter mir???Es gibt einfach keinen Grund nicht mehr leben zu wollen und schon gar nicht wenn man ein Kind in sich trägt.

Ausserdem war es kein Angriff sondern nur meine Meinung dazu und da sie nun mal öffentlich ihre Lage im Forum kundtut,äussere ich auch meine Meinung dazu.


Nein, ich kenne dich nicht, und habe, nebenbei gesagt, keinen Bock auf Herumgezicke.
Mach nur weiter mit deinem dämlichen " ", mit dem du mich scheinbar provozieren willst...

Wenn du dich in sie hineinversetzen könntest, dann würdest du anders reagieren, auch, wenn du ähnliches durchgemacht haben solltest.
Du hast es dann eben anders verarbeitet, aber es sind nicht alle Menschen gleich und man kann niemandem seine Gefühle absprechen.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:23
In Antwort auf bosse_12496773


Nein, ich kenne dich nicht, und habe, nebenbei gesagt, keinen Bock auf Herumgezicke.
Mach nur weiter mit deinem dämlichen " ", mit dem du mich scheinbar provozieren willst...

Wenn du dich in sie hineinversetzen könntest, dann würdest du anders reagieren, auch, wenn du ähnliches durchgemacht haben solltest.
Du hast es dann eben anders verarbeitet, aber es sind nicht alle Menschen gleich und man kann niemandem seine Gefühle absprechen.


Du kapierst es icht,aber egal....ist mir auch zu dumm

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:43
In Antwort auf bosse_12496773


Nein, ich kenne dich nicht, und habe, nebenbei gesagt, keinen Bock auf Herumgezicke.
Mach nur weiter mit deinem dämlichen " ", mit dem du mich scheinbar provozieren willst...

Wenn du dich in sie hineinversetzen könntest, dann würdest du anders reagieren, auch, wenn du ähnliches durchgemacht haben solltest.
Du hast es dann eben anders verarbeitet, aber es sind nicht alle Menschen gleich und man kann niemandem seine Gefühle absprechen.

Mir scheint,
da gibt es auch gar nichts zu kapieren, "aber egal"! Sonst hättest du es wohl erklärt.
Sorry, konnte ich mir grade nicht verkneifen...

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:45

...
Jemand, der verzweifelt ist und keine lieben Menschen mehr um sich herum hat, die ihm helfen.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:49

Äh,
wieso nicht?

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 21:53

Glaube ich nicht.

Gefällt mir
5. Juni 2009 um 22:05

In Deutschland
muss man definitiv nicht verhungern. Vor allem nicht als H4er. Was ich damit sagen will: Du bist doch echt selber schuld, wenn du das alles mit dir machen lässt. Da kann was nicht richtig schnackerln...

Oder leben wir noch im vorletzten Jahrhundert?

Nimm deine Beine in die Hand und mach schon mal ne Anzeige, nachdem du ausgezogen bist.

Gefällt mir
6. Juni 2009 um 0:44

RE MARISSA
Wenn er dich vor ZWEI WOCHEN geschlagen hat,Kind hin oder her,warum bist du dann noch bis
jetzt bei ihm geblieben??? Sowas verstehe ich nicht,wieso so viele Frauen sich so schlimm behandeln
lassen Kind zusammen hin oder her.Meiner Meinung nach tut die das Person immer wieder wenn diese
Schwelle erst einmal überschritten ist.Hat er ja such gesagt.Ich will nicht böse klingen aber.

HÖR AUF ZU WEINEN UND DICH SELBST ZU BEMITLEIDEN UND PACK DEINE SACHEN.DEIN KIND HAT
HÖCHSTE PRIORITÄT!

Gefällt mir
6. Juni 2009 um 20:05

...
Ich kann nicht verstehen, dass viele immer sagen "Ich verstehe gar nicht, warum Du den nicht schon längst verlassen hast"

Sowas können nur Frauen sagen, die noch nie in so einer Situation waren. Wenn man mit einem Schläger zusammen ist und auch noch bedroht wird, dann wird einem meist auch gedroht, dass man im Falle einer Trennung totgeschlagen wird. Da man die Schläger ja schon erlebt hat, weiss man, dass der Mann zu Gewalt in der Lage ist und hat einfach nur Angst um sein Leben!!! Soviel mal zum Verständnis für die, die nicht verstehen, warum sie noch bei ihm geblieben ist!!! Ich habe es selbst mal erleben müssen

Wenn Du keine Hilfe von Menschen hast, denen Du bedingungslos vertrauen kannst, dann wirst Du nie von ihm loskommen. Such Dir Hilfe und dann geh!!!!!!

Lass Dir nichts erzählen... Entschuldigungen bekommst Du doch nach jedem Schlag wieder

Tu Dir selbst einen Gefallen und such Dir Hilfe (vielleicht in der Familie) und bleib nicht allein. Zieh zu Deinen Eltern, Freunden oder auch ins Frauenhaus, nur bleib nicht allein. Dann wirst Du immer Angst haben!!!

Viel Glück!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers