Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Das ist doch alles nicht wahr, oder?? (Sorry sehr lang geworden)

Das ist doch alles nicht wahr, oder?? (Sorry sehr lang geworden)

4. Juli 2008 um 15:13

Hallo möchte euch mal was erzählen, vielleicht gehts mir dann besser.
Eine Freundin von mir und ihr Freund haben mich heute wieder mal angerufen und gefragt ob ich auf ihre zwei Kinder aufpassen könnte.
Erstmal was zu den beiden.
Sie ist 22 Jahre und er 24 Jahre alt und haben zwei Kinder, vobei der älteste nicht von ihm ist. Ich sag es sehr ungern aber in der Wohnung von den beiden sieht es meistens aus wie ... da tun mir die KInder echt leid. Der große Sohn ist zwei Jahre und der kleine gerade mal 4 Monate alt. Sie macht sich den halben Tag nur die Fingernägel und er hängt vorm PC, hat kein Bock zu arbeiten wie er selber zugab. Wenn der kleine die Flasche bekommt wird er einfach in seiner Wippe auf dem Sofa gelegt und die Flasche in den Mund gestopft. An der Seite wird einfach eine Decke gelegt damit die Flasche nicht abrutschen kann. Genauso läuft das auch im Kinderbett. Flasche in den Mund, Tür zu und fertig. Keine Kontrolle, kein Bäuerchen, nichts.
Mir tut es so unglaublich weh das mit anzuschauen, wie kann man soetwas nur machen?
Ein Kind braucht Liebe und gerade dann wenn es so klein ist noch ganz viel Wärme und Zuneigung.
Ich Liebe die beiden kleinen wirklich sehr, soll Patentante von den kleinen werden. Mitlerweile weiß ich nicht ob es die Richtige Entscheidung ist!???
Vor einer Woche erzählten mir meine Freundin und ihr Freund das sie jetzt wieder in der 6.ssw ist und das Kind abtreiben wollen. Nach der Entbindung haben die nämlich über Monate VERGESSEN
zu verhüten, tzzz. Sie weird nächste Woche zwei Tabletten nehmen woran das Ungeborene innerhalb von wenigen Tagen langsam erstickt. Das hat mich echt umgehauen wie locker die das sehen.
In der letzten Zeit haben beide Termine beim Jugendamt, Frauenarzt, Gehörden gehabt und haben mich gebeten auf die Kinder aufzupassen. Oder sie wollten einfach mal ein wenig Zeit für sich haben. Ich habe jedesmal den Kindern zuliebe auf sie augepasst.
Jetzt bin ich hintergekommen das sie mich scheinbar nur ausnutzen. Sollte um 10.50Uhr dasein weil ein FA Termin um 11.00Uhr anstand bin dann um 11.30Uhr zufällig auf ein Terminzettel gestoßen wo draufstand das der Termin erst um 11.40Uhr ist. Hab mir fest vorgenommen die sofern
sie wiederkommen darauf anzusprechen. Um 13Uhr als sie wiederkamen gab es plötzlich Stress mit der Oma von den Kindern, der Vater hat doch wirklich seine Mutter halb zusammengeschlagen.
Das war letzte Woche. In dieser Woche passte ich noch zweimal auf.
Ich selber bin Ende der 20.ssw, leide sehr unter Übelkeit und Kreislaufbeschwerden.
Die Hitze in den letzten Tagen hat auch Spuren hinterlassen, gestern bin ich im Trppenhaus auf den Bauch gestürzt. War natürlich beim FA Arzt dem Baby gehts gut. Soll mich nur viel Schonen, falls Blutungen auftreten sofort wiederkommen.
Heute riefen sie wieder an und sagten die hätten den Termin beim FA Arzt um die Abtreibung zu besprechen. Als ich sagte das ich nicht aufpassen werde und erzählte wieso nicht schienen sie beleidigt und sagten nur: "Na toll und wo bleiben wir mit den Kindern???"
Ich frag mich echt ob die noch alle Tassen im Schrank haben, ich mach die Scheiße nicht mehr mit. Hallo, ich bin vielleicht Schwanger und mir gehts auch mal nicht gut, außerdem sinds nicht meine KInder.
Das macht mich alles sehr fertig, weiß nicht was ich machen soll. Ich kann necht nicht mehr sehen was da abgeht und wie die mich behandeln. Bin gerade nur in voller Wut.
Was sagt ihr dazu?

Lg nusseckchen ssw.19+6

Mehr lesen

4. Juli 2008 um 15:28

Hi
..also ich bin echt fassungslos über das Verhalten Deiner Freundin und deren Anhang!
Die reden geradewegs so, als wenn Du die Verantwortung für die Kleinen hättest und darauf bitteschön aufzupassen hast! Nee also wirklich... lass Dich nicht einlulln, stell Dir mal vor wegen denen kriegst Du Blutungen und Deinem Kind passiert igendwas!
Das Risiko musst Du Dir vorAugen halten! Due nutzen Dich nur aus, das hast Du nicht nötig!!

Tut mir nur Leid für deren Kinder!
Ich glaub das beste wäre wenn Du das Jugendamt informieren würdest!?

Lass Dich nicht unterkriegen! Alles Gute!

Gruß marsydarsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 15:35

Hi Süße
du machst das Richtig! Du bist weder die Mutter deiner Freundin, noch die der Kinder und die müssen ihr Leben selber auf die Reihe bekommen!

Die 2 müssen mit Hilfe selber auf die Reihe bekommen, du bist dafür nicht verantwortlich!
Ich weiß es ist schwer, denn die Kinder liegen dir am Herzen, aber du wirst nur ausgenutzt!

Zieh deine Konsequenzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 15:39

...
Oh Mann, das ist ja echt hart. Die armen Kinder, v.a das Baby, es kann sich doch mal heftig verschlucken und ersticken!!!
Die Kinder tun mir sehr leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 15:41

Die
beiden haben sich vor Wochen selber den Kontakt zum Jugendamt gesucht da alle sagen der 2jährige Sohn ist stark Hyperaktiv und teilweise aggressiv. Das wundert mich allerdings nicht bei dem Vater.
Das Jugendamt sah das allerdings anders, die sagen das ist die Eifersucht auf das kleine Brüderlein.
Natürlich ist mir meine Gesundheit und die meines Kinders wichtiger, nur kann ich es nicht mehr mit ansehen und weiß nicht was ich jetzt noch tun soll.
Wenn die sich nicht für ihr Verhalten bei mir entschuldigen werde ich den Kontakt wohl abbrechen müssen.

Achja, sie ist mit der Kusine von mir Fremd gegangen. Meine Kusine hat es mir dann gesagt und gebeten es nicht zu erzählen. Als meine Freundin dahinterkam das ich und mein Freund es wissen hat sie alles abgestritten obwohl es mich garnicht interessiert und nichts angeht.
Bin jetzt auch noch zwischen zwei Fronten hin und hergerissen, werde überall mit reingezogen.
Mein Freund fühlt sich schuldig weil er dieses Geheimnis gegenüber ihren Freund hüten muss.
Bescheuert alles ich weiß.
Achja kompliziert ich weiß, die haben doch alle eine Klatsche.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 16:03

Das ist ja schrecklich
ich würde den Kontakt abbrechen oder wenigstens minimieren bis dein Kind da ist. Kannst du nicht einfach sagen, dass dir das im Moment zu viel ist und du eben deine Ruhe brauchst. Ich denke mal wenns wirklich deine Freunde sind verstehen die das auch. Wenn nicht würde ich mich nicht so ausnutzen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 16:11

Sry
so hart es klingt und weiß auch nicht ob das die richtige lösung ist aber ich würd mal zum jugendamt hingehen vll können die von dort aus hilfe bekommen sofern die dann angenommen wird! weil das ist echt die höhe,vorallem wenn er die oma wohl verprügelt wer garantiert dir denn das er nicht auch auf die kinder los gehen wird!
!!!!!!!!EINFACH NUR MISSERABEL!!!!!!!!!!!!! so ein verhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest