Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Das erste Mal die Pille 'irgendwann' nach der Menstruation genommen.

Das erste Mal die Pille 'irgendwann' nach der Menstruation genommen.

23. Juli 2010 um 4:42

Hallo zusammen.

Meine Nachbarin (noch sehr jung und unerfahren) hatte mir neulich erzählt, dass sie angenfangen hat die Pille zu nehmen. Sie hatte allerdings nicht bis zu ihrem nächsten Monatszyklus damit angefangen, sondern hat die erste Pille ca. 6-8 Tage nach dem letzten Tag ihrer Periode genommen. Und direkt einen Tag danach hatte sie mit ihrem Freund geschlafen. Allerdings ein Kondom benutzt. Nur meinte sie, dass es sein kann, dass es gerissen ist.
Ca. 2 Wochen danach beschwerte sie sich über Übelkeit und Unterleibschmerzen. In den 7 Tagen (Pillen-)Pause hatte sie auch ihre Menstruation nicht bekommen. Kann man eine Schwangerschaft ausschließen?
Oder kann es sein, dass das Nebenwirkungen von der Pille (Minette) sind und sie ihre Tage nicht bekommen hat, da sie die erste Pille nicht an ihrem ersten Tag der Periode genommen hat und so der Körper verwirrt ist?

Sollte sie lieber die Pille absetzen und sie dann erst wieder dann nehmen, wenn sie ihre Tage bekommen hat?
Ich selbst kann ihr da auch nicht weiter helfen, da ich selbst keinerlei Erfahrungen mit der Pille habe, da ich mich schon seitdem ich Denken kann zu der Frauenwelt hingezogen fühle und da diese Ekeldinger nicht brauche.

Ich hoffe, ihr könnt mir hilfreiche Antworten geben.

Mehr lesen

23. Juli 2010 um 8:33

Hm
Sie sollte vor allen Dingen einen SS Test machen und zum FA gehen. Wenn der Test postiv ist, muß sie ohnehin zum FA, wenn er negativ ist sollte sie auch gehen, denn irgendwas stimmt da dann nicht. Ev. verträgt sie die Pille nicht oder die falsche Einnahme hat den Hormonhaushalt durcheinandergebracht.
Da sie bereits über NMT ist, zeigt ein SS-Test auch schon korrekt an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2010 um 16:09
In Antwort auf wuestenmaus4

Hm
Sie sollte vor allen Dingen einen SS Test machen und zum FA gehen. Wenn der Test postiv ist, muß sie ohnehin zum FA, wenn er negativ ist sollte sie auch gehen, denn irgendwas stimmt da dann nicht. Ev. verträgt sie die Pille nicht oder die falsche Einnahme hat den Hormonhaushalt durcheinandergebracht.
Da sie bereits über NMT ist, zeigt ein SS-Test auch schon korrekt an.

Stimmt.
Nur denke ich eher, dass es an der Pille liegen könnte, weil es wohl eine ziemlich hochdosierte ist. (http://www.schoen-sicher.de/) Sie hat seitdem sie die nimmt auch ziemliche Depressionen, Migräne, 'nen Blähbauch, Pickel gekriegt, etc.
Und das könnten alles (auch die Übelkeit) Nebenwirkungen sein. Laut Packungsbeilage.

Ich woltle mich eigentlich nur etwas vergewissern, weil sie große Angst vor dem Ergebnis hat, dass sie schwanger sein könnte und daher auch panische Angst davor hat, einen Test zu machen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club