Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Darf man in der stillzeit weiter stillen wenn man schwanger wird???

Darf man in der stillzeit weiter stillen wenn man schwanger wird???

3. April 2008 um 10:35

hallo, wie ist es mit der muttermilch, wenn man schwanger wird? merkt das baby, dass es anders schmeckt? darf man es dann weiterstillen?
ich habe so ein komisches gefühl, dass ich wieder schwanger sein könnte....
wann habt ihr eure tage bekommen nach dem stillen?
ist jemand von euch auch schon mal in der stillzeit schwanger geworden?
danke für eure antworten

candysha & luis ( fast 6 Monate alt)

Mehr lesen

3. April 2008 um 10:53

Wie oft stillst du denn?
wenn du nämlich "voll" stillst also einige male am tag wie eben in den allerersten monaten dann solltest du eigentlich keinen eisprung gehabt haben.. es gibt aber immer ausnahmen.. ich glaub nicht dass du noch weiter milch hättest wenn du schon schwanger wärst.. oder vielleicht doch?? aber irgendwie machts keinen sinn- eine schwangerschaft ist schon eine enorme belastung für einen körper und das stillen sowieso.. und beides zusammen wär echt eine zumutung für jeden körper.. lg lamehu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 10:53

Huhu
mir geht es so ähnlich wie dir...
meine kleine ist 8 Monate und ich stille sie auch noch. Habe auch das Gefühl, dass ich wieder schwanger bin. Meine Regel hätte gestern kommen müssen, habe schon vorgestern ein ss test gemacht, der war aber negativ. Heute werde ich wieder einen machen. Vielleicht war der Test aber nur wegen dem Stillhormon negativ...ich weiß nicht, ob sowas sein kann..
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 10:58

Hallo
ich hab selber keine Erfahrung damit, hab aber von anderen gehört, dass man schon weiterstillen kann, wenn man schwanger ist. Die Milch verändert sich aber irgendwann (nicht soo bald vermutlich), so dass sie für das Kleine richtig ist.. und das ältere Kind wird sie dann vermutlich nicht mehr mögen.

Aber das merkst du dann ja also, wenn du es körperlich packst, glaube ich nicht, dass was dagegen spricht.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 11:50
In Antwort auf wibeke_12950681

Wie oft stillst du denn?
wenn du nämlich "voll" stillst also einige male am tag wie eben in den allerersten monaten dann solltest du eigentlich keinen eisprung gehabt haben.. es gibt aber immer ausnahmen.. ich glaub nicht dass du noch weiter milch hättest wenn du schon schwanger wärst.. oder vielleicht doch?? aber irgendwie machts keinen sinn- eine schwangerschaft ist schon eine enorme belastung für einen körper und das stillen sowieso.. und beides zusammen wär echt eine zumutung für jeden körper.. lg lamehu

Hey lamehula
ich gebe luis mittags und abends brei. den rest stille ich. also alle 4-7 std. ist ganz unterschiedlich. meine regel habe ich immer noch nicht. ich habe anfang oktober entbunden und hatte 4-5 wochen wochenfluss und bis dezember zwischenblutungen. danach keine blutungen mehr gehabt. danach haben wir sicher verhütet. wenn ich schwanger wäre, dann schon im 4. oder 5. monat. sowas merkt man doch oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 11:54

Also
erst mal muss ich wiedersprechen,
auch durch das "Vollzeitstillen" ist kein sicherer Schutz vor einer Schwangerschaft.
Prolaktin kann zwar einen Eisprung verhindern, jedoch hängt dies davon ab, wie hoch die Östrogen und Androgenwerte der Frau sind und das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

ZUm Thema Stillen während einer weiteren Schwangerschaft, ist ohne Problem möglich
Es gibt Mamas die das sogenannte Tandem-Stillen mit zwei schnell nacheinander geborenen Kindern praktizieren.

LG

jouli mit Joana ( 1 Jahr) und Constantin ( 32+4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 12:08
In Antwort auf nusha_12311962

Also
erst mal muss ich wiedersprechen,
auch durch das "Vollzeitstillen" ist kein sicherer Schutz vor einer Schwangerschaft.
Prolaktin kann zwar einen Eisprung verhindern, jedoch hängt dies davon ab, wie hoch die Östrogen und Androgenwerte der Frau sind und das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

ZUm Thema Stillen während einer weiteren Schwangerschaft, ist ohne Problem möglich
Es gibt Mamas die das sogenannte Tandem-Stillen mit zwei schnell nacheinander geborenen Kindern praktizieren.

LG

jouli mit Joana ( 1 Jahr) und Constantin ( 32+4)

Das klingt ja heftig
aber da braucht man dann mehr als 300 extra cal am tag oder?

dass stillen kein 100 prozentiger schutz ist weiss ich auch, aber weisst du zufällig wie das genaus aussieht? je mehr östrogen desto mehr prolaktin oder umgekehrt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2008 um 16:23
In Antwort auf coleen_12935379

Hey lamehula
ich gebe luis mittags und abends brei. den rest stille ich. also alle 4-7 std. ist ganz unterschiedlich. meine regel habe ich immer noch nicht. ich habe anfang oktober entbunden und hatte 4-5 wochen wochenfluss und bis dezember zwischenblutungen. danach keine blutungen mehr gehabt. danach haben wir sicher verhütet. wenn ich schwanger wäre, dann schon im 4. oder 5. monat. sowas merkt man doch oder???

Ähm
also meine freundin hat obwohl sie sehr oft gestillt hat schon nach 3 monaten wieder ihre periode bekommen- sie hat übrigens sehr niedrige östrogenwerte deswegen würd mich das interessieren.. also theoretisch ists schon möglich dass du evtl schwanger bist- und demnach müsstest du ja zumindest im 5. monat schon ein kleines bäcuhlein haben, gerade weils die 2. ss ist, oder?
na ja mach halt mal einen test wenn du glaubst dass sich dein körper verändert..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen