Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / darf ich als stillende mutter echt alles essen?

darf ich als stillende mutter echt alles essen?

22. Mai 2011 um 21:41

Hab mal im internet gesucht dort steht ich darf alles essen soll aber viel milch trinken wegen dem kalzium mangel, bzw allgemein viel trinken.
In meiner "WG" meinten alle kohl, bestimmtes obst (erdbeeren, mandarinen, südländische früchte, ect) darf ich nicht essen und vieles mehr..

Was ist nun wirklich wahr?
Da ich am 3. Tag schon erdbeeren von meinem schatz serviert bekommen hatte, aber nicht wusste das ich es nicht essen darf und mir nichts dabei gedacht hatte, hab ich nu bemerkt das es nichts bei meinem kleinen bewirkt
alle meinen aber sollte trotzdem nicht mehr essen..

Lg aki klein leon gerade auf mir am schlafen

Mehr lesen

22. Mai 2011 um 21:57

EInfach ausprobieren!
Wenn Dir die Erdbeeren schmecken und Klein Leon stören sie offensichtlich nicht, dann laß sie dir weiterhin schmecken!

Ich war in der glücklichen Lage, während dem Stillen alles essen zu können, ohne dass meine Kleine irgnedwie reagiert hätte. Wenn Dir bei Leon was auffällt, überlege, ob es mit bestimmten Lebensmitteln Deiner Ernährung zusammenhängt und lass diese einzelnen Dinge dann ggf. weg- probieren geht über studieren!

Lg Angi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 22:08


Meine Hebi hat gesagt, man kann eigentlich alles essen. Viele Kinder haben überhaupt kein Problem mit Kohl etc. Man sollte eben alles erstmal in Maßen probieren. Und wenn das Kind von Erdbeeren einen wunden Po bekommt, dann lässt man sie eben weg. Genauso mit Knobi oder scharfen Sachen. Also wenn Dein KLeiner keine Probleme damit hat, kannst Du so viel Erdbeeren essen, wie Du willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 23:17

Ausprobieren
Bei meinem Kleinen konnte ich von Anfamg an alles Essen. Der Kleine einer Freundin hat schon Blähungen bekommen, wenn sie nur Tee mit Kirscharoma getrunken hat.
Daher alles in Maßen probieren udn wenns kein Bauchweh oder wunden Popo auslöst kann man es problemlos essen.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2011 um 8:04

Viel Milch trinken...
... ist nicht bei jeder Mutter angebracht.
Wenn die Mutter selber Probleme mit Neurodermitis hat/hatte, sollte sie in der Stillzeit auf Kuhmilchprodukte weitgehend verzichten.
Bei Untersuchungen hat man herausgefunden, dass die Kuhmilch, die die Mutter aufnimmt, beim Baby für Hautprobleme bis hin zur Neurodermitis sorgen kann.

Hat mir jetzt noch mein Doktor gesagt
Sonst weiß ich leider noch nicht viel zum Thema Ernährung im Stillen. Nur, dass wirklich jedes Baby anders reagiert.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2011 um 11:21

Hallo
also ich stille nun seit 6 wochen und ich habe bisher alles gegessen und getrunken. Mit Blähungen hatte ich erst 3x zu tun und nen wúnden Po hat mein kleiner nicht einmal gehabt. Also ich würde alles essen und dann wenns Probleme gibt dann das weg lassen.
Lg Vanessa und Erik

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2011 um 19:40

Probier es aus
Ich hab die ersten Tage auch "normal" gegessen - auch Erdbeeren und alles.
Mit einem wunden Po hatten wir keine Probleme, aber mein Kleiner hatte Blähungen, die allen Beteiligten den Schlaf geraubt haben, lag aber nicht an den Erdbeeren.
Die Hebamme hatte dann die Lösungsidee - Kohlensäure weglassen!!! Ich bin sofort umgestiegen auf stilles Wasser und seitdem sind die Probleme weg. Gut, eine Bionade aus der man die Kohlensäure rausgeschüttelt hat ist kein Genuss mehr, aber das sind mir die ruhigeren Nächte dann doch wert.
Zwiebeln sind noch so ein Thema, aber die kann man ja in Maßen verwenden.
Ich versuche es immer mit kleineren Mengen und wenn es keine Probleme macht, dann gibt es mehr - also erstmal ein paar kleine Kirschtomaten und wenn die gut gehen, dann gibt es mehr davon. So werde ich es mit allen "kritischen" Lebensmitteln handhaben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club