Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dammschnitt oder Dammriss, was ist besser?

Dammschnitt oder Dammriss, was ist besser?

3. Juni 2007 um 0:47

Hallo ihr,

bin zwar nicht Schwanger, aber mich wuerde die Frage trotzdem mal interessieren. Was fuer Erfahrungen habt ihr mit Dammriss bzw. Dammschnitt gemacht. Wie empfandet ihr es, wie lange hat die Heilung gedauert und hattet ihr anschliessend viele Probleme (Schmerzen, GV etc)Was verheilt schneller?
Ich hab bereits gelesen, das ein Dammriss besser sein soll, da kein Nervengewebe verletzt wird.
Bei meiner Entbindung moechte ich auf keinen Fall geschnitten werden. Moechte nicht das sie an mir rumschnibbeln und der Damm wahrscheinlich nicht mal reissen wuerde. So rein pro forma schon mal gar nicht. Kann ich das waehrend der Geburt beeinflussen, bzw. verhindern? Wenn ich es absolut nicht will, kann der Arzt ja schlecht dagegen entscheiden oder?

Wuerde gerne eure Meinungen dazu hoeren.

Lg schoko

Mehr lesen

6. Juni 2007 um 23:33

Also
ich bin in der Scheide gerissen,deswegen kann ich dir nur sagen was ich im Geburtsvorbereitungskurs gehört hab: dammriss ist soll defintiv besser sein als dammschnitt,da der riss schneller und besser verheilt!Heutzutage wird auch nur noch geschnitten,wenns wirklich notwendig ist(z.b. bei ner sehr frühen frühgeburt,oder bei extrem großen Kopf.Zumindest sollte das in einem modernen Krankenhaus der Fall sein.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2007 um 21:14

Dammschnitt...
hab bei meiner Entbindung einen bekommen,der war ca. 6cm. Also 1x von oben nach unten geschnitten. Ich wollte auch keinen,aber es ging gar nicht anders,weil bei mir 3x die Saugglocke eingesetzt wurde und als das nichts half die Geburtszange. So ne Geburtszange ist riesengroß und ohne zu schneiden geht das gar nicht. Vom Schnitt selbst merkt man gar nichts. Das wird auf dem Höhepunkt einer Wehe gemacht. Das Nähen war zwar komisch,aber auch nicht Schmerzhaft. Dafür waren die Schmerzen danach echt schlimm bei mir. 4 Wochen hat die Heilunge gedauert...also ein bisschen spür ich immer noch. Ist aber alles gut verheilt.

Um ehrlich zu sein war mir das unter der Geburt völlig egal was die da machen,hauptsache die haben das Baby da heil rausgeholt. Also denke wenn es kritisch wird unter der Geburt,dann kannst du das nicht beeinflussen. Dann muss halt geschnitten werden.

Wenn aber alles normal verläuft halte ich einen Dammschnitt für überflüssig.

lg
Evelyn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 22:40

Denke
..reißen ist besser wegen der heilung...natürlicher.versucht auch fast jede hebamme.allerdings wenns nicht anders geht dann muß eben geschnitten werden..leider.heilt aber wohl nicht so schnell.
Pjetel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 15:19

Riss
also definitiv ist der riss besser. man sieht das beispiel schon beim kaiserschnitt. bei der häufigsten variante des kaiserschnittes wird nur ein ganz kleiner schnitte gemacht und der rest - so grausam sich das anhört - wird aufgerissen. so verheilt die narbe besser!!
das selbe gilt für den damm.

am besten beim aussuchen der klinik o. ä. darüber informieren wie das dort gehandhabt wird.

ich hab mal nen schlechtes beispiel:
meine freundin wurde bereits zu beginn der Geburt...also als noch nicht mal richtige wehen da waren geschnitten...einfach mal so ....und hinterher haben se nen kaiserschnitt gemacht, weil die kleine so nich rauß wollte....das kanns auch ncih sein denk ich. machen aber leider doch noch viele kliniken, dass bei der erste-besten wehe geschnitten wird. da regieren dann die ärzte über die hebammen
sie musste übrigens auch einen zettel unterschreiben, dass sie keinerlei befugnis hat zu entscheiden, ob wärend der geburt geschnitten wird, in welcher lage sie das kind bekommt oder ob saugglocke etc angewandt wird...also generell schon nciht zu empfehlen ^^


einfach mal umhören bei freunden etc. wenns dann mal so weit ist

lg, anne
(12+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 17:05

Dammschnitt und Dammriss
Hallo,

also ich hatte beides und es war nicht wirklich schön. Ich muss dabei sagen, meine Sohn wog über 4Kg und war ein Sternengucker. Bin jetzt wieder Schwanger und arbeite auf einen Kaiserschnitt hin. Aber so oder so ist es kein Kirschen essen. Aber wenn man das Kind auf dem Arm hat, ist alles vergessen!!!
LG aaadria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper