Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Dammschmitt bei der geburt

Dammschmitt bei der geburt

18. März 2007 um 20:55

hallo ihr lieben

ich bin jetzt in der 19ssw.
vor der geburt selber habe ich komischer weisse keine angst,aber ich habe schon von vielen gehört das sie bei der geburt ein dammschnitt bekommen haben,und der danach wieder zugenäht wurde.
habe da panische angst vor,hatte ihr auch sowas?


lg sid

Mehr lesen

18. März 2007 um 21:01

Hallo
bei der ersten geburt kommt es meist zum darmriss! hatte ich auch ist aber nicht so schlimm ich hatte nur danach panik auf klo zu gehen bestimmt gute 2 wochen aber letzlich war alles halb so schlimm!gruss aus HH 18+2 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 21:18

Hi,
hatte bei meiner 1. geburt vor 6 jahren auch nen dammschnitt, von dem ich allerdings nichts gemerkt habe. als es beim nähen ziepte, hebe ich ne örtliche betäubung bekommen. da meine tochter aufs steissbein gedrückt hatte, hatte ich eine prellung. die war schmerzhafter und unangenehmer als die dammnaht. sitzbäder mit tannolact helfen wunderbar. hätte diesmal aber auch lieber keinen*g*
lg,welshie,24ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 23:23

Huhu,
meine hebamme meinte der dammschnitt ist nur eine methode der ärzte geld zu verdienen- da es als "op" gilt udn extra abgerechnet werden kann. wenn das die ärzte einem andrehen wollen , soll man sagen man will es nicht. da das reissen besser ist und nicht so tief ist und dadurch bessr heilt. o - ton der hebamme: der riss sucht sich den leichtesten weg durch das gewebe... ich habe es damals gleich bei der anmeldung gesagt und sie hatten es notiert..............

vlg andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2007 um 23:29
In Antwort auf siran_830427

Huhu,
meine hebamme meinte der dammschnitt ist nur eine methode der ärzte geld zu verdienen- da es als "op" gilt udn extra abgerechnet werden kann. wenn das die ärzte einem andrehen wollen , soll man sagen man will es nicht. da das reissen besser ist und nicht so tief ist und dadurch bessr heilt. o - ton der hebamme: der riss sucht sich den leichtesten weg durch das gewebe... ich habe es damals gleich bei der anmeldung gesagt und sie hatten es notiert..............

vlg andrea

Sehe das auch so...
so ein Dammschnitt ist in meinen Augen total unnötig und mir ist es nicht egal,ob die da unnötig an mir rumschneiden. Was von alleine reisst soll so sein und die Risse heilen auch viel besser.

Bei der Anmeldung werde ich auch ausdrücklich sagen,dass ich das nicht wünsche und dass das nur gemacht werden soll,wenn Leib und Leben davon abhängt.

lg
Evelyn
33.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 6:04

Hallo,
ich hatte bei der ersten entbindung einen dammschnitt bekommen. Vor meiner zweiten entbindung habe ich im krankenhaus zu vorbesprechung gesagt, ich möchte keinen dammschnitt. da sagte mir die ärztin, dass ein dammschnitt nur gemacht werde, wenn das kind "schneller" kommen soll, weil ggf. die herztöne abfallen, sich die nabelschnur um den hals gewickelt hat oder sonstige negative fakten sich ereignen könnten. ich hatte erst jetzt (also, am 15.12.06) erfahren, dass die erste entbindung damals fast im Notkaiserschnitt endete, weil es meiner maus so schlecht ging.

ich habe das schneiden gemerkt, das nähen und die betäubung. die naht tat lange zeit weh. auch beim sex war das nicht lustig bis ich zu meiner FÄ bin und diese feststellte, dass man mich im Krankenhaus zuviel zugenäht hatte. sie trennte das dann wieder auf, wenn man das so nennen kann.

bei der zweiten entbindung bin ich gerissen, als die plazenta (endlich) rauskam - man hat mich auch genäht, aber von der naht habe ich schon am nächsten tag (insofern ich bei bewusstsein war) nichts mehr gespürt. auch beim sex merke ich gar nichts mehr. also, reißen ist sicher besser als schneiden - aber für denn fall, dass es der kleinen maus im bauch nicht gut geht, wird geschnitten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 8:50

Kommt drauf an
wie groß der umfang des babys ist.wenn nicht allzu groß ist ein riss besser.wenn man aber mehr als 2stiche machen muss ist ein dammschnitt wesentlich besser,dann sind die schmerzen geringer und die genesung schneller und die narbenbildung meist ohne knorpel(meine freundin meint das sie diesen beim sex spürt).i habe einn dammschnitt.hab den schnitt und das nähen auch gemerkt aber schlimmer fand ich die betäubungsspritze.hatte aber danach absolut keine schmerzen und konnte mich ganz normal bewegen und hinsetzen.hatte 5wochen nach der geburt wieder sex ohne probleme oder schmerzen.alles im allen sind die geschichten darüber schlimmer als alles andere. also keine angst,deine hebi macht das schon.

lg und viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 8:58


Bei meiner ersten hatte ich ebenfalls einen Dammschnitt.. schneiden habe ich nicht gemerkt, da normalerweise bei einer Wehe geschnitten wird.
Bei der 2. habe ich den Wunsch geäussert nicht geschnitten zu werden, wenns nicht notwendig ist.
Sie haben es so langsam kommen lassen und am ende hat mir die kleine durch ihren ellenbogen eine schürfwunde zugefügt die genäht werden musste..

Es ist nicht wahr das das reissen bei der Geburt besser oder einfacher ist, oder man *einfach* so einen Dammschnitt macht ( ich weiss : Ausnahmen bestätigen die REgel)
Das reissen an der Scheide kann unkontrolliert bis zu After gehen, oder hoch zur Klitoris.. durch den Dammschnitt ist es kontrolliert , wundversorgt und ohne unerwünschte Folgen

Wenn sie merken das du anfängst zu reissen, werden sie schneiden.. mache dir nicht ganz so viel Angst davor, desto entspannter desto besser

Liebe Grüsse
Sabine 22SSW


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2007 um 14:59

Dammschnitt nicht
aber einen kleinen dammriss. bei mir war es genauso wie bei dir keine angst vor der geburt auch nicht, wo es dann losging, da war ich nur ziemlich aufgeregt aber ziemliche angst vor einem dammschnitt auch wenn immer alle sagen es tut nicht weh aber wenn man dann so hört, dass man da unten ohne betäubung aufgeschnitten wird :/ aber ich hab von dem riss überhaupt nichts gespürt, bloß dass es erst ziemlich gespannt hat da unten wo der kopf da angekommen ist und dagegengedrückt hat aber dann ging das zackzack und von dem riss hab ich nichts gespürt ^^ nur von dem nähen anschließend das hat ein bisschen gepiekst, war aber nicht weiter schlimm weil man ja eher damit beschäftigt ist mit dem baby zu kuscheln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 23:10

Habe nein gesagt
........aus folgendem Grund , bei meinem ersten Kind ist der damm etwas eingerissen , aber ich hatte0 schmerzen. Beim zweiten habe ich die Hebamme direkt wissen lassen Kein Dammschnitt.
Man sollte drauf achten wie häufig der Dammschnitt im ausgesuchten Krankenhaus durchgeführt wird und wenn es mehr als 30% ist sich ein anderes Krankenhaus suchen. Eine Hebamme mit Erfahrung schafft das auch bei einem grossen Kopf ohne Dammschnitt, Sie schützt den Damm mit der Hand und bei mir war es Super alles ohne Dammschnitt und ohne schmerzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram