Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Damm-Massage! Wann fangt ihr damit an und meint ihr es bringt was?

Damm-Massage! Wann fangt ihr damit an und meint ihr es bringt was?

15. April 2009 um 14:55

Hallo zusammen,

beschäftige mich grad mit der Damm-Massage, ob es wirklich etwas bringt und wann man (frau) damit anfängt!
Mich würde interessieren, ob es wirklich nützlich ist oder ob es vergebene Mühe ist!
Freue mich auf Antworten!

LG
Kerstin + Adrian inside (SSW 23+6)

Mehr lesen

15. April 2009 um 15:25


ja das würde mich auch mal interessieren!!!!
Ne freundin hat erzählt sie hats höchstens ein zwei mal gemacht dann wurde ihr es zu blöd.. sie ist allerdings auch stark gerissen bei der geburt aber ob sie mit dammmassage auch gerissen wäre wissen wir ja nicht..
da bin ich mal auf antworten gespannt.. hab nämlich auch noch nicht angefangen

Lg ina 35.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 12:30

Wollte ich auch machen...
.... hab ich immer wieder verschoben - habe mittlerweile die Geburt hinter mich gebracht und bin ohne damm-massage NICHT gerissen. hab aber wohl glück gehabt wie ich meine.... ich würds ansonsten echt machen. bei mir lags am inneren schweinehund, den ich nicht überwinden konnte

lg Mona + Valentin (9 Tage alt)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 12:38

Erstmal da unten hinkommen...
also ich käme da gar nicht richtig hin - wenn man ne unbequeme position einnehmen muss, können 5 min täglich ganz schön nervig werden (ansonsten bringts ja nix, wenn mans nur sporadisch macht). also wer das schafft - respekt! die volle flasche weleda dammmassageöl steht also noch im bad und ich hoffe, dass es auch ohne massage gut klappen wird .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 12:56

Hallöli...
also ich hab mein baby schon (ist inzw. schon 6 monate alt )
aber ich hab nie ne damm massage gemacht! hatte es zwar immer vor, aber irgendwie wäre ich mir doof vorgekommen.
jedenfalls bin ich weder geschnitten worden noch gerissen während der geburt, und das obwohl ich keine damm massage gemacht hab.
aber das ist ja meine ganz subjektive erfahrung.

ich finde, es kommt auch immer auf die hebamme an, die dir die anweisungen gibt.
aber jedem das seine.
manchmal kann ja auch glaube berge versetzen

ich wünsch dir noch ne schöne restschwangerschaft!
lg jeannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 13:00

Meine hebi hat täglich schmieren gesagt...
keine ahnung, jeder sagt da was andres...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 9:03

Hallo
ich habe es auf anraten einer freundin ab den 6. monat bis zum ende gemacht und bin trotzdem in beide richtungen gerissen...
kommt wahrscheinlich immer ganz auf die umstände an...geburt ging relativ schnell, da hat das gewebe gar keine zeit sich zu dehnen und dazu kam noch das mein kind einen kopfumpfang von 38 cm hatte und weit über 4 kg wog....

lg andrea mit janik 4 und krümel 19 + 2

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 9:12


Also ich hab das gestern mal probiert bzw hab ich massieren lassen (in Zukunft werd ich das allerdings selbst machen denn das ist nicht lang bei der Damm-Massage geblieben )
Mache das allerdings mit meinem ganz normalen SS-öl ein Damm-Massage-Öl kaufe ich mir nicht extra!!
Mal schauen obs was hilft oder nicht!!!

Lg Ina 35.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2009 um 16:18

Dammmassage
macht man ca. ab der 35. SSW mit Dammöl, einem spezillen Öl (gibts z.B. in der Drogerie oder der Hebamme). Mit dem Öl wird der Damm eingeölt und masiert. Das Öl lässt das Gewebe dehnbarer werden. Es geht nicht darum, da vorher schon möglichst viel zu dehnen. Am besten die Anwendung von einer Hebamme beschreiben lassen. Wir hatten das im GVK besprochen und jeder durfte das Öl mal testen (an der Hand zwischen Daumen und Zeigefinger. Und wirklich alle (auch die Männer) konnten mit dem Öl den Finger weiter strecken, die Haut lies sich also besser dehnen. War sehr beeindruckend.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 18:21

Kein Dammriss dank Damm Massage!
Hallo!

Also ich würde jeder werdenden Mutter eine intensive Beschäftigung mit ihrem Damm empfehlen. Erstens ist es wirklich ein schöner und intimer Moment, den man mit seinem Partner ausnutzen kann, um sich auf die Geburt vorzubereiten und zweitens kann ich aus zweifacher Erfahrung bestätigen, dass Damm Massagen, den Damm wirklich gut auf diese extreme Dehnung am Ende der Geburt vorbereiten. Es ist natürlich keine Garantie, aber alle Frauen, die sich regelmäßig den Damm massiert haben (lassen) kamen um einen Dammriss herum. Viele von denen, die aus Scham oder Faulheit nichts für ihren Damm getan haben, hatten im Wochenbett eine Extrabeschwerde. Es schadet nix und kann nur helfen, deswegen: Ran an den Damm!

Ich hab eine tolle Anleitung im Blog von Diesen-Samstag.com gefunden (http://www.diesen-samstag.com/blog/). Da kann man dann praktischerweise auch gleich das Damm Massageöl kaufen
Lest es euch mal und seid euch nicht zu schade!

Viel Spaß beim massieren!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen