Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

Comifen?!? BITTE LESEN.

9. Oktober 2008 um 12:31 Letzte Antwort: 9. Oktober 2008 um 13:46

Hallo,
ich habe gestern meine Ergebnisse von Bluttest bekommen und da hat sich heraus gestellt das ich keinen Eisprung habe !
Jetzt hat mir aber meine FÄ clomifen veschrieben und von denen soll ich vom 5.- 9.ZT 1Tablette nehmen und dann ab den 10.ZT fleißig "basteln" und am 18.ZT soll ich Blutabnehmen gehen ob es einen Eisprung gegeben hat.
Jetzt bin ich total hippelig weil das ja eine von meinen letzten Chancen sein kann um schwanger zu werden. Was mich jetzt ein bisschen stutzig macht das sie mir keinen Termin zur Ultraschall-Untersuchung(Eirei fung)gegeben hat. Somit weiß ich ja nicht wann mein Eisprung dann ist?
Hat jemand von euch gute oder auch negative Erfahrungen mit Clomifen gehabt?
Und wann hattet ihr euren Eisprung? Wie lange habt ihr Clomifen genommen? Meine Ärztin hat gesagt max. 3 mon. weil es sonst für meinen Körper schädlich sein könnte!
Bin über jede Antwort froh!!!
Lg
Sanella1508

Mehr lesen

9. Oktober 2008 um 12:46

Hi
also ich kann Dir leider nicht so viel über clomifen schreiben,aber was du wissen solltest ist wie es bei mir gelaufen ist.Also erstes mal eingenommen 5-9 Tag 2 Tabletten.Folge:paar schmerzen am Tag des Eisprungs große hibbellust viele Hoffnungen keine SS!!!
Zweiter Versuch also jetzt 3-7 Tag 2 Tabletten überhaupt keine Schmerzen,Ovutests positiv (fett).Arzt hat eine kleine Zyste bei Ultraschall gesehen sagt aber ist nicht schlimm da sie nur 2 cm ist.14 Tage nächster Termin wegen Bluttest Arzt sagt sieht gut aus ich wünsche Dir natürlich viel Erfolg

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 12:47

Hallo !
Ich habe auch einen Zyklus Clomifen genommen und hatte dadurch einen Eisprung (leider sind die Spermien meines Schatzes sehr schlecht - daher hats auf diesem Weg leider wenig Sinn).
Mein ES war damals am 18ten ZT.

Was mich aber etwas wundert:
gibt es bei Dir sonstige Probleme, z.B. unregelmässige Zyklen, Hormonwerte nicht in Ordnung oder etwas in der Art ?

Ansonsten wäre mir nicht klar, warum Du Clomi nehmen sollst. 2 - 3 Zyklen ohne Eisprung pro Jahr sind nämlich durchaus normal.

Ach ja: Clomifen ist keineswegs das Ende der Fahnenstange, da gibt es noch einige andere Möglichkeiten

Um herauszufinden, wann/ob Du Deinen ES hast, würde ich Dir Ovualationstests empfehlen. Und vor dem ES würde ich auch nicht unbedingt jeden Tag Sex haben, sonst nimmt evtl. die Spermienknszentration zu stark ab...

Wird schon !

LG
Tara

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 13:11

HalliHallo!!
Hallo Tara,
bei mir wurde auch ein ungleicher hormonhaushalt festgestellt aber meine Ärztin meinte adurch ich einen Kinderwunsch habe möcht sie sich nicht auf sie Hormone konzentrierem weil dadurch genau das gegenteil behandelt werden würde.
Bin schon so nervös ob es hoffentlich endlich mal klappt.

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 13:32
In Antwort auf

HalliHallo!!
Hallo Tara,
bei mir wurde auch ein ungleicher hormonhaushalt festgestellt aber meine Ärztin meinte adurch ich einen Kinderwunsch habe möcht sie sich nicht auf sie Hormone konzentrierem weil dadurch genau das gegenteil behandelt werden würde.
Bin schon so nervös ob es hoffentlich endlich mal klappt.


Huhu !

Das verstehe ich aber nicht...

Wenn die Hormone korrekt wären, hättest Du auch ganz normale Zyklen mit ES. Desweiteren sollte man insbesondere bei zu hohen Testosteronwerten (verhindern die Eizellreifung) auch andere Dinge betrachten (z.B. Schilddrüse, Insulinwerte), da diese oft der Auslöser für die "schlechten" Hormonwerte sein können und auf jeden Fall behandlungsbedürftig sind...

Darf ich fragen, ob Du ein paar der folgenden Symptome hast ?
- unregelmässige/ausbleibende Zyklen
- vermehrter (männlicher) Haarwuchs (z.B. Härchen am Kinn etc.)
- Übergewicht
- starke Akne

Ich finde, Deine FÄ macht sichs ein bissel einfach...

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 13:46
In Antwort auf


Huhu !

Das verstehe ich aber nicht...

Wenn die Hormone korrekt wären, hättest Du auch ganz normale Zyklen mit ES. Desweiteren sollte man insbesondere bei zu hohen Testosteronwerten (verhindern die Eizellreifung) auch andere Dinge betrachten (z.B. Schilddrüse, Insulinwerte), da diese oft der Auslöser für die "schlechten" Hormonwerte sein können und auf jeden Fall behandlungsbedürftig sind...

Darf ich fragen, ob Du ein paar der folgenden Symptome hast ?
- unregelmässige/ausbleibende Zyklen
- vermehrter (männlicher) Haarwuchs (z.B. Härchen am Kinn etc.)
- Übergewicht
- starke Akne

Ich finde, Deine FÄ macht sichs ein bissel einfach...

Tara
Meine Zyklen sind 35-37 Tage lang, haarwuchs habe ich nicht vermehrt, Übergewicht habe ich und ein paar pickelchen auch.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers