Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / CLOMIPRAMIN jemand Erfahrung??

CLOMIPRAMIN jemand Erfahrung??

8. Februar 2010 um 13:07

morgen ist mein 3. zyklustag muss mit dieser medikament anfangen und am 17. feb muss ich zu meiner frauenärztin zum ultraschall.
ich habe im internet jetzt gelesen dass dieser medikament gegen depressionen ist, aber da steht alles drin außer irgendwas für schwangerschaft!!!!!!!!

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 13:10

Meinst Du...
...vielleicht Clomifen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 13:11

Ist das
vielleicht ein Austauschpräparat von Clomifen??
Welcher Wirkstoff steht denn auf der Verpackung?
Clomifendihydrogencitrat?

Wenn ja, dann ist das Clomifen und soll bei der Regulierung des Zyklusses helfen oder zur Förderung von Bildung von Follikeln für den ES sein.

Da du das auch am 3. ZT und wahrscheinlich bis zum 7. ZT nehmen musst, gehe ich mal davon aus, dass es Clomifen ist.

LG
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 13:32
In Antwort auf batya_12762241

Ist das
vielleicht ein Austauschpräparat von Clomifen??
Welcher Wirkstoff steht denn auf der Verpackung?
Clomifendihydrogencitrat?

Wenn ja, dann ist das Clomifen und soll bei der Regulierung des Zyklusses helfen oder zur Förderung von Bildung von Follikeln für den ES sein.

Da du das auch am 3. ZT und wahrscheinlich bis zum 7. ZT nehmen musst, gehe ich mal davon aus, dass es Clomifen ist.

LG
Miri


ich werde erst mal wieder zum FÄ gehen um sicher zu sein, ich melde mich später
danke, bis dann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 13:34

Ich habe vor meiner
Schwangerschaft auch Tabletten mit dem Wirkstoff Clomipramin (Antidepressiva), auch wenn ich nicht depressiv war, genommen.. das hatte andere Gründe. Jedenfalls hab ichs mit großem Bedenken sofort abgesetzt. Bisher geht alles gut und mir gehts super.. toi toi toi.

Der Professor, der mich dabei betreut sagte, dass es Studien gegeben habe, woraus bekannt wurde, dass Schwangere ruhig Tabletten mit diesem Wirkstoff nehmen können. Er habe 1000 Schwangere gehabt, die alle ein kerngesundes Kind zur Welt gebracht haben. Allerdings steht in der Packungsbeilage, dass es besser wäre sie nicht während der Schwangerschaft einzunehmen.

Da man sagt "ein Kind gibt und nimmt", habe ich für mich entschieden, die Tabletten abzusetzen, zwar mit Angst, aber ich habs gemacht. Vielleicht nimmt mein Kind mir auch meine Angst und Panikatttacken? Bisher jedenfalls gehts mir super geklappt. Mir gehts gut ohne diese Tabletten.

Wenn möglich würd ich die an deiner Stelle absetzen.
ISt aber ganz alleine deine Entscheidung, wie gesagt, es kann ja auch gut gehen, wenn du sie während der SS nimmst..


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 15:38
In Antwort auf escobaa

Ich habe vor meiner
Schwangerschaft auch Tabletten mit dem Wirkstoff Clomipramin (Antidepressiva), auch wenn ich nicht depressiv war, genommen.. das hatte andere Gründe. Jedenfalls hab ichs mit großem Bedenken sofort abgesetzt. Bisher geht alles gut und mir gehts super.. toi toi toi.

Der Professor, der mich dabei betreut sagte, dass es Studien gegeben habe, woraus bekannt wurde, dass Schwangere ruhig Tabletten mit diesem Wirkstoff nehmen können. Er habe 1000 Schwangere gehabt, die alle ein kerngesundes Kind zur Welt gebracht haben. Allerdings steht in der Packungsbeilage, dass es besser wäre sie nicht während der Schwangerschaft einzunehmen.

Da man sagt "ein Kind gibt und nimmt", habe ich für mich entschieden, die Tabletten abzusetzen, zwar mit Angst, aber ich habs gemacht. Vielleicht nimmt mein Kind mir auch meine Angst und Panikatttacken? Bisher jedenfalls gehts mir super geklappt. Mir gehts gut ohne diese Tabletten.

Wenn möglich würd ich die an deiner Stelle absetzen.
ISt aber ganz alleine deine Entscheidung, wie gesagt, es kann ja auch gut gehen, wenn du sie während der SS nimmst..


LG

Hallo escobaa,
ich habe aber keine depressionen, ich versuche seit zwei jahren schwanger zu werden, vor 3 monaten habe ich auch clomifen genommen, jeden monat gehe ich zu meiner FÄ zum ultraschall und sie sagt mir wann ich GV haben soll, ich verstehe nicht warum ich jetzt ab morgen antidepressiva nehmen soll ich habe angst von den tabletten. ich war vorhin da um nachzufragen aber die hatten zu viel stress gehabt, die Arzthelferin hat gesagt dass das schon richtig ist was fr doc verschrieben hat bla bla...
WAS HAT ANTIDEPRESSIVA MIT SCHWANGER WERDEN ZU TUN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 19:46
In Antwort auf danika_12890165

Hallo escobaa,
ich habe aber keine depressionen, ich versuche seit zwei jahren schwanger zu werden, vor 3 monaten habe ich auch clomifen genommen, jeden monat gehe ich zu meiner FÄ zum ultraschall und sie sagt mir wann ich GV haben soll, ich verstehe nicht warum ich jetzt ab morgen antidepressiva nehmen soll ich habe angst von den tabletten. ich war vorhin da um nachzufragen aber die hatten zu viel stress gehabt, die Arzthelferin hat gesagt dass das schon richtig ist was fr doc verschrieben hat bla bla...
WAS HAT ANTIDEPRESSIVA MIT SCHWANGER WERDEN ZU TUN

Ganz ehrlich...
ich würde mich in andere Hände begeben
Oder zumindest noch eine 2. Meinung einholen.

Du schreibst, dass ihr seit 2 Jahren versucht, ein Baby zu bkeommen....
Bist du sicher, dass die Ursache bei dir liegt?
Hat dein Mann sich untersuchen lassen?

Der Zervixschleim kann sich von Clomifen so verändern, dass Spermien darin keine Überlebenschance habe, das kann in einem Postkoitaltest getestet werden.
Bei mir war es zumindest so.

Wäre zumindest eine mögliche Ursache, warum es mit Clomi nicht geklappt hat

Warst du mal einer Kinderwunschpraxis??

Naja, für mich hört sich das alles sehr.... naja... komisch an.

Alles Gute Dir

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 21:01
In Antwort auf batya_12762241

Ganz ehrlich...
ich würde mich in andere Hände begeben
Oder zumindest noch eine 2. Meinung einholen.

Du schreibst, dass ihr seit 2 Jahren versucht, ein Baby zu bkeommen....
Bist du sicher, dass die Ursache bei dir liegt?
Hat dein Mann sich untersuchen lassen?

Der Zervixschleim kann sich von Clomifen so verändern, dass Spermien darin keine Überlebenschance habe, das kann in einem Postkoitaltest getestet werden.
Bei mir war es zumindest so.

Wäre zumindest eine mögliche Ursache, warum es mit Clomi nicht geklappt hat

Warst du mal einer Kinderwunschpraxis??

Naja, für mich hört sich das alles sehr.... naja... komisch an.

Alles Gute Dir

Ja,
mein mann war zwei mal beim urologen um spermien abzugeben, er muss noch einmal abgeben und dann erst bekommt er besprechungstermin. ich habe den apotheker gefragt was antidepressiva mit kinderwunsch hat, er sagte dass sei gut für die frau um zu entspannen und nicht immer an schwanger werden zu denken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen