Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen! Wer kennt sich aus?

Clomifen! Wer kennt sich aus?

7. Oktober 2005 um 9:33 Letzte Antwort: 15. Oktober 2006 um 20:08

An alle Mamis oder noch werdenen Mamis.
Wer hat Erfahrung mit Clomifen.

Mir wurde Clomifen verschrieben und ich muss sagen, ich bin erschüttert über die Verpackungsbeilage. Jetzt weiß ich nicht, ob es das Richtige ist.

Wer hat Erfahrung und kann mir da weiter helfen.

Mehr lesen

7. Oktober 2005 um 9:47

Hi
ich habe leider keine Erfahrung mit dieser Arznei. Wenn der Arzt dir es verschrieben hat, weiss er wahrscheinlich, was er tut. Und fast in jeder Packungsbeilage steht, dass das Mittel nicht in einer Schwangerschaft verwendet werden soll. Es fehlt einfach an entsprechenden Forschungen - keine Schwangere lässt sich freiwillig testen, und so wollen die Farmafirmen keine Schuld auf sich nehmen, wenn etwas doch passiert.

Ich kann mir aber gut vorstellen, dass dein Arzt schon eine Erfahrung hat.

lg Migo

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2005 um 10:55

Clomifen
Hallo,
also ich habe einen Zyklus lang Clomifen genommen und bin jetzt in der 18.SSW! Mir ist es auch so gegangen, dass ich ziemlich schockiert über die möglichen Nebenwirkungen war, aber dann dachte ich mir, meine FÄ wird schon wissen, wie hoch das Risiko ist. Bei mir ist jedenfalls alles in Ordnung und wenn Du einen einigermaßen vernünfigen Arzt hast, würd ich ihm vertrauen. Ich bin mit der Wirkung jedenfalls höchst zufrieden!
Allderdings ist Clomifen ein Mittel, um den Eisprung auszulösen. Wenn Du schon SS bist, würd ich dringend davon abraten, es zu nehmen!
Ich wünsch Dir alles Gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Oktober 2005 um 14:00
In Antwort auf sunje_12759930

Clomifen
Hallo,
also ich habe einen Zyklus lang Clomifen genommen und bin jetzt in der 18.SSW! Mir ist es auch so gegangen, dass ich ziemlich schockiert über die möglichen Nebenwirkungen war, aber dann dachte ich mir, meine FÄ wird schon wissen, wie hoch das Risiko ist. Bei mir ist jedenfalls alles in Ordnung und wenn Du einen einigermaßen vernünfigen Arzt hast, würd ich ihm vertrauen. Ich bin mit der Wirkung jedenfalls höchst zufrieden!
Allderdings ist Clomifen ein Mittel, um den Eisprung auszulösen. Wenn Du schon SS bist, würd ich dringend davon abraten, es zu nehmen!
Ich wünsch Dir alles Gute!

Danke für die Nachricht!
Wenn ich fragen darf, wie lange hast du denn voher geübt?
Wäre für eine Nachricht dankbar.
Schwanger bin ich noch nicht. Wir üben schon seit 6/04.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Oktober 2005 um 22:54

Clomifen
Hallo,

mir geht es genau so wie Dir. Mein FA hat mir vor 4 Monaten Clomifen verschrieben und ich habe es bis jetzt hinausgezögert und noch nicht genommen, da ich die gleichen bedenken hatte.
Wir "probieren" seit 3 Jahren und nun habe ich den Entschluß gefaßt nächsten Monat mit dem Clomifen anzufangen. Falls Du schon vor mir anfängst, bin ich Dir über jeden Tip dankbar!

Viel Glück!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Oktober 2005 um 11:19

Im Mai 05 1 Zyklus lang Clomifen genommen...
...jetzt bin ich in der 22. Schwangerschaftswoche!!!

Wir haben über eineinhalb Jahre lang geübt bis ich es mit Clomifen probiert habe!
Ich danke meinem Arzt heute noch dafür das er es mir verschriebe hat!!!!

Ich bekommen höchstwahrscheinlich einen kleinen Jungen, der jetzt, in der 22.SSW, schon stolze 28cm groß ist und seine Mami fleißig tritt.......

Also ich kann nur Clomifen nur empfehlen, hatte selber keinerlei Nebenwirkungen und bin sofort schwanger geworden.

Da in letzter Zeit soviel Nachfragen über Clomifen gekommen sind, habe ich nochmal im Forum Empfängnis / Unfruchtbarkeit meinen Erfahrungsbericht reingestellt, den ich im Juli geschrieben habe.

Bei Interesse kannst du ihn dir gerne durchlesen!

Alles Gute, viel Glück und Daumen drück....

Liebe Grüße, Julischa mit Maximilian insite
22.SSW + ET 21.02.2006

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Oktober 2006 um 20:08

Nehme auch clomifem
hallo,
habe einen zyklus lang jeweils eine Tablette täglich genommen, aber leider erfolglos - fa hat dann auf zwei erhöht. habe den zyklus mit willenlosen kopfschmerzen und schlaflosigkeit (Beipackzettel...) abgebrochen nach 3 Behandlungstagen. fa hat dann einen follikel entdeckt, der aber wegen des abbruchs zusammengefallen und nicht " gesprungen" ist. habe auf grund der Wirkung nochmal mut gefasst und einen Tipp vom fa beherzigt: es spielt keine rolle wann und wie man die tabletten nimmt, wichtig ist über den zeitraum eine möglichst gleichbleibende konzentration im blut zu halten. ich habe daher über den tag verteilt viermal eine halbe tablette genommen und war erfolgreich - habe letzte woche die eisprung auslösende spritze bekommen und fleißig geübt - warte jetzt und bin gespannt. dabei habe ich ein permanentes spannungsgefühl im bauch und es fühlt sich "blubbrig" an, außerdem ist mir leicht schlecht.
hat jemand ähnliche erfahrungen, so dass grund zur hoffnung besteht? wäre schön, da wir schon seit über 2 jahren ein kind wollen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club