Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen - wer kann mir Infos geben?

Clomifen - wer kann mir Infos geben?

5. November 2008 um 0:57

Hallo, ich bin seit heute neu im Forum und habe ein paar Fragen die mich sehr beschäftigen...
Also kurz gesagt, mein Mann und ich versuchen seit 2 Jahren ein Baby zu bekommen und es klappt nicht. Ich habe den FA gewechselt, diese hat PCOS festgestellt, dies wurde erfolgreich behandelt. Passiert ist aber immer noch nichts. Hatte dann mehrere Zysten-OPs und heute hat sie dann gemeint das ich Clomifen nehmen soll und hat mir dann eine dicke privat Abrechnung für Gespräch und Ultraschall in die Hand gedrückt! Ich war ziemlich baff, da ich nicht wusste das dies privat gezahlt werden muss...
Ist das wirklich so das die Kasse sich an den "Therapiekosten" beim Kinderwunsch nicht beteiligt, bzw. die Kosten dafür nicht trägt?
Ebenso habe ich Clomifen und Östrogen nur auf Privatrezept bekommen...

Ich hoffe jemand kann mir da weiter helfen!

Desweiteren wollte ich noch wissen ob es hier vielleicht jemanden gibt der das Borderline Sydrom hat und ein Baby bekommt oder bekommen hat und ob sich das "vereinbaren" lässt. Also ein Baby und diese Krankheit....
Es ist ja eh sehr schwierig mit seinem Leben klar zu kommen und dann noch ein Baby?!
Ich hoffe jemand kann mir meine Angst davor nehmen...

Vielen lieben Dank im vorraus!!!

Mehr lesen

5. November 2008 um 6:14

Hy du
also zu dem Thema Baby mit Borderline kann ich dir leider nichts sage

Aber wegen dem Clomifen

also ich fange selber die nächsten Tage an hab ein normales rezept bekommen und musste halt die 5 Euro dazu zahlen.
Und wegen dem gespräch usw. also deine Frauenärztin darf da nichts verlagen es sei denn sie macht Krebsvorsorge und du unterschreibst ihr des vor der Behalndlung das du mit den Kosten einverstanden bist.
Ich habe letztens auch nicht schlecht geschaut als mein Doc mir den Zettel hin legte von wegen Ultraschall machen und Geld bezahlen aber dann hat er mir erklärt wenn ich das wünsche macht er eine Komplett Untersuchung Blut Ultraschall Brüste abtasten alles mögliche halt um das die Krebsvorsorge mit ruhigem Gewissen beendet werden kann.Find ich eigentlich nicht so schlecht denn auch in jungen Jahren kann man nicht vorsichtig genug sein der Spass kostete mich dann 30 Euro.Also vertretbar.
Aber für Beratungsgespräche oder sost was wegen dem Kinderwunsch hab ich noch nie einen Cent bezahlen müssen udn ich hab nun seid 7 jahren den Wunsch für ein 2.Kind und 3 Ärzt durch.

Geh zu deiner Krankenkasse und lass es dir erstatten und an deiner Stelle würd ich mir überlegen ob ich nicht vielleicht den Arzt wechseln würde denn wenn du mal Schwanger bist fallen hier und da auch mal Kosten für ne Untersuchung an und nicht das sie da auch wieder viel zu viel mit dir abrechnet.

lg und viel Erfolg mit Clomi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 16:16

DANKE!!!!!
Also erst einmal ganz ganz lieben dank an alle!!
Eure Antworten haben mir wirklich bestätigt das ich mit meiner Vermutung der "Abzocke" recht hatte....

Also die FÄ ist eine ganz normale Fachärztin ohne KiWuKlinik oder spezieller Ausbildung oder sonst noch was. Sie behauptet das seit der Gesundheitsreform keine KK Kosten für eine KiWu Behandlung übernimmt. Weder die Ultraschalle für die Zyklusüberwachung noch die Rezepte für Clomifen oder Östrogen und auch nicht die Beratungsgespräche.
Habe heute die Medis in der Apotheke geholt und dafür mal kurz über 40 EUR liegen lassen müssen. Und gestern bei der FÄ schon 105 EUR für Ultraschall und Beratungsgespräch! Bis ich dann ein Schwanger bin, bin ich ja pleite!!!!!

Ich werde mich aber nach euren Antworten gleich mit meiner KK in Verbindung setzten und fragen was das soll.

Wegen der Borderline Geschichte bin ich bereits seit 2 Monaten in Behandlung und bekomme auch nächstes Jahr einen Rehaaufenthalt genehmigt... Ich hoffe bloß das das alles gut geht mir den anderen Medis wenn ich schwanger werden sollte.
Danke für die "mutmachende" Geschichte!

Es ist toll das es euch und so ein Forum gibt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2008 um 20:54

Re "Hallo nochmal"
Hallo Tanja,

vielen lieben Dank!
Du wirst es nicht glauben, aber ich habe gerade ein 1 1/2 stündiges Gespräch mit der KK hinter mir, weil die sich weigern die bereits gestellte Rechnung zu zahlen und die labidare Erklärung ist die, das die Kasse keine "Privatrechnung" nachträglich bezahlen darf. Die FÄ müßte die Privatrechnung stornieren und das ganze dann über die KK-Karte über die KK abrechnen. Dann wäre alles geklärt.
Aber von der Kasse habe ich keine Unterstützung zu erwarten hat man mir gesagt, denn eine Ärztin weiß was über Kasse und was privat abgerechnet werden darf und wenn Sie meint das es privat ist dann habe ich halt Pech gehabt.
Ich soll mich an die Kassenärztlichevereinigung BW wenden und die "rechtliche" Lage überprüfen lassen...
ICH WILL DOCH NUR SCHWANGER WERDEN UND KEINEN RECHTSSTREIT ANZETTELN!!!!!! Das kann doch echt nicht wahr sein, das ich jetzt wie ein angefahrenes Reh auf der Straße alleine liegen bleibe. Keiner fühlt sich zuständig oder verantwortlich!
Die FÄ meint, solange Sie von der Kasse keine schriftliche Kostenübernahme bekommt wird weiter alles über privat abgerechnet. Denn über Kasse kann Sie ja nur Standardabrechnung machen. Und die Kasse sagt das es für sowas keine Kostenübernahmescheine gibt, da dies kein Sonderfall wäre sondern der Fehler bei der FÄ liegt.
Mir ist echt nur noch zum heulen zu Mute, ich könnte am liebsten gleich wieder mit dem Ritzen loslegen weil ich total am Boden bin....

Sorry, ich will nicht sülzen. Ich danke Dir jedenfalls sehr für deine Nachricht.
Ich werde versuchen so schnell wie möglich eine andere FÄ zu finden die das für mich kostenlos macht, denn die Behandlung bei der jetztigen würde mich unterm Strich über 1000 EUR kosten wenn es beim ersten mal nicht klappt. Und das Geld habe ich einfach nicht...

Vielen Dank und ganz liebe Grüße,
Lara

PS: Ich wünsche Dir alles Glück der Welt das es bei dir bald klappt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 15:45

Hey Tanja
Du bist soooo lieb!!!
Danke, danke, danke! Es ist so super das du mir ein wenig "unter die Arme" greifst was das angeht, obwohl wir uns ja nicht mal kennen.
Ist schon irre...

Ich habe am 11.11 den Termin zur Zykluskontrolle und da werde ich die liebe Frau Doktor gleich mal "bombadieren". Und wenn das alles net hilft werde ich zum Anwalt gehen, so wie du es auch gesagt hast...

Ich lasse mich einfach nicht unterkriegen, das habe ich mir geschworen. Ich muß das jetzt durchhalten. Für mich und dann hoffentlich auch endlich bald für "mein Baby"....

Nochmals vielen lieben Dank!!

Liebe Grüße,
Lara

PS: Wo kommst du eigentlich her? Also Bundesland meine ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 18:30

Hallo...
Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und bin ehrlich gesagt SPRACHLOS!!! Bei was für ner Ärztin bist du denn gelandet?? An deiner Stelle würde ich sofort wechseln! Ich hab auch Clomhexal verschrieben bekommen und musste 5 dazu bezahlen.

Drück dir dolle die Daumen, dass es bald klappt...bin auch noch am basteln

VLG Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 23:02
In Antwort auf marva_12489307

Hallo...
Ich habe gerade deinen Beitrag gelesen und bin ehrlich gesagt SPRACHLOS!!! Bei was für ner Ärztin bist du denn gelandet?? An deiner Stelle würde ich sofort wechseln! Ich hab auch Clomhexal verschrieben bekommen und musste 5 dazu bezahlen.

Drück dir dolle die Daumen, dass es bald klappt...bin auch noch am basteln

VLG Mandy

Bin sehr traurig...
@ mandy031983

Hallo, danke für deine Nachricht!
Ja, es war eine schwierige Situation. Aber inzwischen hat sich das geklärt. Ich habe über die Kassenärtliche Vereinigung Druck ausgeübt und dann hat sie die private Rechnung storniert und alles über die Kasse abgerechnet... Allerdings hat sich jetzt einiges geändert. Das kannst du ja gleich weiter unten lesen..

Ich wünsche Dir alles Glück der Welt das es bei dir bald klappt! Drücke dir die Daumen!

Liebe Grüße, Lara
------------------------------ ------------------------------ ------------------------------ -------------------------
@ Tanja
Hey Tanja,

also das mit dem schwanger werden hat sich erledigt... War heute zum Ultraschall wegen den Eizellen und so. Folikel sind da, aber mir fehlt Estrogen und dadurch wird bei mir keine Schleimhaut aufgebaut. Somit kann sich ja auch kein Ei einnisten und somit werde ich keine Babys bekommen können. Selbst mit der Zugabe von dem künstlichen Estrogen hat es nichts geholfen....
Mein Mann ist am Boden zerstört. Der hat sich glaub ich das Baby noch mehr gewünscht als ich.
Die FÄ hat auch gemeint das meine Fehlgeburt vor 5 Jahren auch deswegen war, damals war ich aber noch bei einer anderen Ärztin. Und die jetztige hat gemeint wenn die damals schon was gegen das Hormonproblem getan hätte, wäre es jetzt sicherlich besser.
Sie ist der Meinung das sie mir jetzt nicht mehr weiterhelfen kann und ich mir auch das Geld und die Zeit für die weiteren Versuche sparen kann. Ich müßte in ein KiWu-Zentrum und selbst da sei die Chace nur bei 40% das je klappen wird.
Ich bin echt total entsetzt und habe das auch irgendwie noch gar nicht ganz angenommen. Irgendwie fühle ich grad gar nichts. Und das schlimmste, in unserem Freundeskreis bekommen grad 3 Paare ein Baby... Die Situation ist echt unerträglich scheiße.
Meinst du, ich sollte mir noch eine andere Meinung einholen? Eigentlich ist die FÄ fachlich und menschlich echt gut (außer mit der Abrechnungssache..) Und sie als Ärztin müßte es doch eigentlich richtig wissen?! Und sie ist ja schon die 3 FÄ bei der ich jetzt war....

Ich komme aus Baden-Württemberg, und du?

Ganz liebe Grüße,
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 17:38

@Tanja
Hey Du,
ich bin so froh das du mir geschrieben hast....
Ich habe mich inwischen mal bei der KK kundig gemacht. Ich mache jetzt noch ein Zyklus mit dem Clomi und dem Estrogen und warte ab. Und ab Januar 2009 gehe ich dann zu einer anderen FÄ. Ich wünsche mir halt so sehr das es klappt.
Aber die FÄ hat mir beim letzten Besuch was von einem evtl. Nebennierenrindentumor erzählt?! Ich habe gedacht ich spinne! Jetzt muß ich mich von einem Endokrinologen auf diesen Verdacht untersuchen lassen.
Und irgendwie habe ich gedacht das das Hormon Östrogen heißt und nicht Estrogen. Das macht mich auch etwas stutzig das Sie mir Estrogen verschreibt. Das aht mir echt gar nichts gesagt. Weißt du da einen Unterschied?!

Ich habe nur Angst vor dieser KiWu-Klinik. Ich habe da ja schon die absoluten HorrorPreise von 15.000 EUR für eine Behandlung gehört... Das ist ja echte eine ganze Stange Geld!

Wie ist es denn eigentlich bei Dir? Was macht deine Behandlung? Ist was passiert?

Ich danke dir ganz ganz doll für den Aufmunterungsdrücker!!!
Ich drücke dich hiermit ganz doll zurück!!!!

Und danke für den Tipp mit dem Tee, ich werde ihn mir gleich morgen in der Apo holen und loslegen.

Ganz liebe Grüße,
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 17:49

"Also"-----
Ich habe auf deine anderen Nachricht weiter unten geantwortet. Ich blick nämlich langsam nicht mehr durch bei den vielen Nachrichten....
Da habe ich auch was wegen dem Endokrinologen geschrieben....

Wegen dem Metformin, das war auch so eine Sache.
Ich war in der Uniklinik in Ulm und habe mich dort vorgestellt wegen den Zyklusstörungen, meine damalige FÄ hatte mich dahin überwiesen.
Der hatte ohne große Untersuchung gleich auf das PCOS "getippt". Also wurde ich mit Metformin behandelt. Allerdings hat das bei mir so reingeknallt das ich ständig Unterzucker hatte und immer wieder zusammengeklappt bin.
Dann hat die FÄ mich in die Klinik geschickt um die ganzen Zysten wegmachen zu lassen. Das hatte ich dann gemacht und wieder das Met abgesetzt.

Aber ich vermute das wenn ich jetzt zu einem Endokrinologen gehe, werde ich das bestimmt wieder kriegen....

Wegen diesem Gelbkörpermangel, das war auch mein Wissenstand.
Und auch laut Packungsbeilage des Estrogens sollte dieses Gelkörperzeug zusätzlich gegeben werden. Aber die FÄ meint das brauche ich nicht.
Aber wie gesagt, ab Januar gehe ich zu einer anderen und ich hoffe inständig das die mir dann "richtig" hilft und auch mal klare Aussagen trifft....

Bis bald!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 17:35

RE "Hey nochmal"
Hallo Tanja,

ja, das wäre echt besser mit der PN! Wo finde ich die Abnehm-Mädels?
Ich bin auch ein bißchen "schwergewichtig", also würde das auch passen...

Also, du kannst mir ja die Sache mit den Abnehm-Mädels als PN schicken. Das wäre super!
Ich bin echt froh wenn ich die FÄ dann im Januar los bin und hoffentlich ist die neue dann besser....

Liebe Grüße,
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2008 um 13:16

Danke für die Info!
Hallo Marci,

das klingt ja richtig sch****! Danke jedenfalls für die Info, ich werde mich ja eh nach einer neuen FÄ umsehen und ich hoffe die hat dann eine andere Idee....

Liebe Grüße,
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest