Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen- welche Dosis ?? Hat jemand Erfahrung ?

Clomifen- welche Dosis ?? Hat jemand Erfahrung ?

21. Februar 2006 um 8:23 Letzte Antwort: 22. Februar 2006 um 19:34

.. ich nehme seit einem Zyklus Clomifen- das erste Mal " nur " eine Tablette die 5 Tage lang.. nach 5 Wochen kam auch meine Periode und da ich Tempi gemessen habe, wäre ein ES nach 3 Wochen möglich gewesen..
Nun sagt mir aber mein FA, das mit den Tabletten definitiv der ES hätte nach 2 Wochen sein müssen. Er hat auch Ultraschall am ZT 13 gemacht- es war nichts zu sehen..
Also haben sie nicht angeschlagen ??!! Jetzt will er die Dosis erhöhen ( 2 Tabletten ) Davon kann man aber Zysten bekommen. Hat jemand Erfahrung mit der Dosis und schonmal ausprobiert ?? Bin für jeden Ratschlag dankbar, da ich morgen damit anfangen muss.

LG maibiene

Mehr lesen

21. Februar 2006 um 9:01

Hallo Maibiene
ich nehme auch Clomifen, allerdings nur eine halbe Tablette von ZT2 bis ZT6. Mein FA meint, lieber gering anfangen, da das Zeug ja nicht so ganz ohne ist.
Hat Dein FA denn nach dem ZT13 Dich nochmal untersucht? Ich denke schon, dass es sein kann, dass der ES auch mit Clomi später kommt. Wie lange ist denn Dein Zyklus ohne Clomi? Wie sah Deine Tempi-Kurve aus? War sie mindestens 12 Tage hoch?

Entschuldige die Fragen, aber ich denke, dass die Fakten wichtig sind. Ich würde auch auf alle Fälle nochmals nachhaken beim FA, denn schließlich hat man ja auch ein Recht zu verstehen, was und warum man welche Tabletten nimmt.

lg Merlea

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 9:11
In Antwort auf sonny_11966791

Hallo Maibiene
ich nehme auch Clomifen, allerdings nur eine halbe Tablette von ZT2 bis ZT6. Mein FA meint, lieber gering anfangen, da das Zeug ja nicht so ganz ohne ist.
Hat Dein FA denn nach dem ZT13 Dich nochmal untersucht? Ich denke schon, dass es sein kann, dass der ES auch mit Clomi später kommt. Wie lange ist denn Dein Zyklus ohne Clomi? Wie sah Deine Tempi-Kurve aus? War sie mindestens 12 Tage hoch?

Entschuldige die Fragen, aber ich denke, dass die Fakten wichtig sind. Ich würde auch auf alle Fälle nochmals nachhaken beim FA, denn schließlich hat man ja auch ein Recht zu verstehen, was und warum man welche Tabletten nimmt.

lg Merlea

Hallo merlea..
danke erstmal.
..habe leider am Ende nur 9 Tage gemessen- die Temp. wa immer oben und fiel dann genau zur Mens. ab. Normalerweise hatte ich bisher immer um die 5 Wochen- also 32- 36 Tage Zyklus. Aber das heißt ja leider nicht, das auch ein Es stattfindet. Wie gesagt.. der FA meinte, mit Clomifen muss der ES eher stattfinden..
Und ich hab mich nach 4 Wochen nochmal untersuchen kassen- Schleimhaut war nicht aufgebaut und es war sonst nichts zu sehen

1 LikesGefällt mir
21. Februar 2006 um 10:41
In Antwort auf chiara_12483319

Hallo merlea..
danke erstmal.
..habe leider am Ende nur 9 Tage gemessen- die Temp. wa immer oben und fiel dann genau zur Mens. ab. Normalerweise hatte ich bisher immer um die 5 Wochen- also 32- 36 Tage Zyklus. Aber das heißt ja leider nicht, das auch ein Es stattfindet. Wie gesagt.. der FA meinte, mit Clomifen muss der ES eher stattfinden..
Und ich hab mich nach 4 Wochen nochmal untersuchen kassen- Schleimhaut war nicht aufgebaut und es war sonst nichts zu sehen

Clomifen
Hallo Ihr lieben, ich nehme Clomifen schon über drei Monate könnte auch einer mehr gewesen sein. Habe anfangs mit einer angefangen was aber bei mir nicht so recht ausreichte hatte auch einige Nebenwirkungen welche sich aber nach kurzer Zeit wieder verabschieden. Zur zeit habe ich drei Clomifen eingenommen und siehe da es sind sogar 2 Eizellen mit super Maßen heran gewachsen. Zu den Zysten die kommen können kann ich nur sagen das diese auch meistens wieder verschwinden und nicht mal behandelt werden müßen. Na mal sehn ob ich diesmal Glück habe.
Vielleicht hat ja jemandLust sich auszutauschen.
Achso und diesen Monat ist mein Zyklus auch länger ES erst um den 20-21 Tag wo meine Ärztin meine das auch das völlig OK mit Clomi sonst war er immer 28 Tage

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 11:36
In Antwort auf dolly_12760691

Clomifen
Hallo Ihr lieben, ich nehme Clomifen schon über drei Monate könnte auch einer mehr gewesen sein. Habe anfangs mit einer angefangen was aber bei mir nicht so recht ausreichte hatte auch einige Nebenwirkungen welche sich aber nach kurzer Zeit wieder verabschieden. Zur zeit habe ich drei Clomifen eingenommen und siehe da es sind sogar 2 Eizellen mit super Maßen heran gewachsen. Zu den Zysten die kommen können kann ich nur sagen das diese auch meistens wieder verschwinden und nicht mal behandelt werden müßen. Na mal sehn ob ich diesmal Glück habe.
Vielleicht hat ja jemandLust sich auszutauschen.
Achso und diesen Monat ist mein Zyklus auch länger ES erst um den 20-21 Tag wo meine Ärztin meine das auch das völlig OK mit Clomi sonst war er immer 28 Tage

Also wenn der Arzt keine aufgebaute Schleimhaut erkennt,
dann hattest Du wahrscheinlich doch keinen ES. Ich würde Dir raten, im nächsten Zyklus ab dem 6. Tag Tempi zu messen und vielleicht zusätzlich Ovutests durchzuführen, dann müsste sich klar zeigen, ob Du einen ES bekommst oder nicht.

Lass den Kopf nicht hängen, es klappt bestimmt noch.

Liebe Grüße

Merlea

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 11:44

Hi antonia...
.. ich schreibe mal oben, das ist irgendwie übersichtlicher..

wie lange übst du denn schon ? Ich richtig seit September 05. Hab ja jetzt erst den 2 Zyklus mit Clomifen- hab nur Angst Zysten zu bekommen.
Wenn du nur eine halbe Tablette nimmst- dann kann man die also teilen ?! Einfach in der Mitte ?? Dann könnt ich ja einfach mal 1,5 am Tag nehmen.. ??
Mein Fa jedenfalls behauptet, das der ES am 14 Tag mit Clomifen kommen muss- deswegen will er erhöhen, obwohl ich meine Mens. von allein nach 5 Wochen bekommen habe- also auch den ES am 20/21 Tag.
Ist das also doch möglich so spät ? Hast du dich untersuchen lassen vorher ? Vielleicht hattest du ja auch einen normalen ES- ohne das clomif dafür verantwortlich war ? Ich bin so ratlos weiß nicht, was ich machen soll..

lg maibiene

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 13:35

Hallo maibiene...
ich kann deine Ängste sehr gut verstehen.

Ich habe clomi das erste mal im Dezember genommen,am 1ZT sollt ich auch direkt 2Tabl.nehmen...da hab ich mich auch ein bisl gewundert weil "viele"ja erstmal eine bekommen und dann auch noch am 5ZT und ich sollte ja wie gesagt am 1ZT anfangen (hab die Tabl.übrigens 3tage lang genommen).
Als ich meinen FA darauf ansprach,meinte er,dass das eine neuere Methode ist...dadurch auch dass sich meine Gebärmutterschleimhaut so gut wie "nie"
richtig aufgebaut hat...Am 12ZT war ich zum US,da war auch n supi Follikel,darauf wieder Blut abnahme und wieder mal zuwenig vom LH-hormon,darauf bekam ich eine Predalon-Spritze(weil ohne dieses Hormon das Ei ebend auch nicht springen würde,obwohl es ja nur darauf wartet...)
Am 30Dez war auch mein ES,bin auch schwanger geworden,habe es aber leider in der 6wo.verloren....
Jetzt sind wir seit gestern in einer KiWu-Praxis,wo ich mich super aufgehoben fühle...will halt alle meine HOrmone durchchecken lassen...Hat mein FA leider nicht gemacht(sprichie ganzen Blutuntersuchungen...)
Entschuldige falls meine Geschichte zu lang wurde....aber wollt dir gern erzählen wie das bei mir war...
Ich hoff ich konnt dir deine Angst ein bisl nehmen....
Ganz viel Glück und liebe Grüße
Joanna

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 13:42
In Antwort auf an0N_1230523799z

Hallo maibiene...
ich kann deine Ängste sehr gut verstehen.

Ich habe clomi das erste mal im Dezember genommen,am 1ZT sollt ich auch direkt 2Tabl.nehmen...da hab ich mich auch ein bisl gewundert weil "viele"ja erstmal eine bekommen und dann auch noch am 5ZT und ich sollte ja wie gesagt am 1ZT anfangen (hab die Tabl.übrigens 3tage lang genommen).
Als ich meinen FA darauf ansprach,meinte er,dass das eine neuere Methode ist...dadurch auch dass sich meine Gebärmutterschleimhaut so gut wie "nie"
richtig aufgebaut hat...Am 12ZT war ich zum US,da war auch n supi Follikel,darauf wieder Blut abnahme und wieder mal zuwenig vom LH-hormon,darauf bekam ich eine Predalon-Spritze(weil ohne dieses Hormon das Ei ebend auch nicht springen würde,obwohl es ja nur darauf wartet...)
Am 30Dez war auch mein ES,bin auch schwanger geworden,habe es aber leider in der 6wo.verloren....
Jetzt sind wir seit gestern in einer KiWu-Praxis,wo ich mich super aufgehoben fühle...will halt alle meine HOrmone durchchecken lassen...Hat mein FA leider nicht gemacht(sprichie ganzen Blutuntersuchungen...)
Entschuldige falls meine Geschichte zu lang wurde....aber wollt dir gern erzählen wie das bei mir war...
Ich hoff ich konnt dir deine Angst ein bisl nehmen....
Ganz viel Glück und liebe Grüße
Joanna

Hallo
Wie schon geschrieben nehme ich auch Clomi wir üben aber schon über zwei Jahre muß dazu sagen eine Tochter haben wir schon. Diesen Monat sind durch Clomifen drei Eizellen herran gewachsen na mal sehn was passiert.

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 13:53
In Antwort auf an0N_1230523799z

Hallo maibiene...
ich kann deine Ängste sehr gut verstehen.

Ich habe clomi das erste mal im Dezember genommen,am 1ZT sollt ich auch direkt 2Tabl.nehmen...da hab ich mich auch ein bisl gewundert weil "viele"ja erstmal eine bekommen und dann auch noch am 5ZT und ich sollte ja wie gesagt am 1ZT anfangen (hab die Tabl.übrigens 3tage lang genommen).
Als ich meinen FA darauf ansprach,meinte er,dass das eine neuere Methode ist...dadurch auch dass sich meine Gebärmutterschleimhaut so gut wie "nie"
richtig aufgebaut hat...Am 12ZT war ich zum US,da war auch n supi Follikel,darauf wieder Blut abnahme und wieder mal zuwenig vom LH-hormon,darauf bekam ich eine Predalon-Spritze(weil ohne dieses Hormon das Ei ebend auch nicht springen würde,obwohl es ja nur darauf wartet...)
Am 30Dez war auch mein ES,bin auch schwanger geworden,habe es aber leider in der 6wo.verloren....
Jetzt sind wir seit gestern in einer KiWu-Praxis,wo ich mich super aufgehoben fühle...will halt alle meine HOrmone durchchecken lassen...Hat mein FA leider nicht gemacht(sprichie ganzen Blutuntersuchungen...)
Entschuldige falls meine Geschichte zu lang wurde....aber wollt dir gern erzählen wie das bei mir war...
Ich hoff ich konnt dir deine Angst ein bisl nehmen....
Ganz viel Glück und liebe Grüße
Joanna

@Joanna- ich wünsch dir diesmal noch viel mehr Glück..
..und drück dir die Daumen !
ist schon ein Fortschritt, wenn die Probleme ernst genommen werden.
Ich wollte eigentlich nie richtige Hilfe- aber jetzt mache ich mir eben schon Gedanken, ob das alles nicht schon zu viel ist...

@antonia: ich glaube ja daran, das es hilft- nur zuviel des Guten will ich nicht.. obwohl, Zwillinge wäre gar kein Problem

Vielleicht sollte ich einfach mal meinem FA vertrauen, auch wenn ich ein Pessimist bin..

LG maibiene

Gefällt mir
21. Februar 2006 um 14:01
In Antwort auf chiara_12483319

@Joanna- ich wünsch dir diesmal noch viel mehr Glück..
..und drück dir die Daumen !
ist schon ein Fortschritt, wenn die Probleme ernst genommen werden.
Ich wollte eigentlich nie richtige Hilfe- aber jetzt mache ich mir eben schon Gedanken, ob das alles nicht schon zu viel ist...

@antonia: ich glaube ja daran, das es hilft- nur zuviel des Guten will ich nicht.. obwohl, Zwillinge wäre gar kein Problem

Vielleicht sollte ich einfach mal meinem FA vertrauen, auch wenn ich ein Pessimist bin..

LG maibiene

Genau
Und wenn ich mir unsicher bin gehe ich einfach zu Ihr und Sie beantwortet mir dann all meine Fragen. Sie macht auch die Ultraschalluntersuchung nochmal wenn es bei der ersten noch nicht so besonders war.

Gefällt mir
22. Februar 2006 um 19:34

Ich nehm auch Clomi
Hallo Maibiene,

Ich nehm bereits den 3. Zyklus Clomi und bis jetzt hat es leider noch nicht geklappt Ich muß immer ab dem 5. Zyklustag 1 Tablette pro Tag einnehmen und dann am 10. Tag zum US, dann nehm ich meistens noch 2-3 Tage länger Clomi, da mein Ei immer länger braucht bis es ranreift, meine FA meinte Clomi Gaben über 10 Tage hinaus, wären OK, da kann ich Ihr nur vertrauen, dann geh ich nochmals zum US und dann wird der ES ausgelöst. Dann heißt es " draufhalten ", aber wie gesagt bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Ist doch echt kacke, ich hab nen Zyklus von 60 Tagen und vor 1 Jahr wurde bei mir auch noch eine Insulinresistenz festgestellt, die ich aber durch Ernährungsumstellung + Sport wieder so einigermaßen in den Griff bekommen .... Wieso hat man Dir Clomi verschrieben ? Hast du zuviele männliche Hormone ?

LG Jana 2001

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers