Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen-Ovulationsauslöser

Clomifen-Ovulationsauslöser

30. August 2004 um 21:51 Letzte Antwort: 26. Oktober 2007 um 11:14

Hallo.

Ich habe mal ein paar Fragen zu Clomifen. Vielleicht ist ja jemand da, der mir eventuell ein bisschen helfen kann?
Ich habe schon eine Tochter von 19 Monaten. Nach ihrer Geburt war eine Weile alles okay mit dem Zyklus. Doch da ich einen Kaiserschnitt hatte, durfte ich etwa ein Jahr lang nicht schwanger werden. Von Anfang an wünschten mein Mann und ich uns ein zweites Kind. Jetzt, da das Jahr Pause schon sieben Monate vorbei ist und sich leider immer noch keine SS gezeigt hat, hat auch mein Zyklus angefangen zu spinnen. Vierzig Tage Minimum!! Wie soll man da denn vernünftig planen?
Also war ich beim FA und der hat mir jetzt Clomifen verschrieben.
Wer hat schon Erfahrung (positive u. negative) mit dem Medikament gemacht?
Welche Einnahmezeit hat der FA euch empfohlen? Bei mir ist es der 5.-9. Tag. Geht es auch später? Ich habe nämlich seltsamerweise heute meine Tage bekommen (statt am 40. am 34. Tag!! Was ganz neues!) und mein FA hat mir gesagt, ich solle unbedingt am 12. Tag nach Beginn der Periode- also 3 Tage nach Ende der Einnahme- zum Ultraschall kommen. Das wäre, wenn ich jetzt beginne, der 3.-einschl. 7. September Einnahme und am 10. dann zum US. Doch mein FA ist da noch Urlaub!!!
Kann mir jemand helfen?

Ich wäre sehr froh, wenn ja.
Viele Grüße
Michelle

Mehr lesen

30. August 2004 um 22:50

Hallo
Also ich habe auch Clomifen genommen um schwanger zu werden...
Nach dem zweiten Zyklus von Clomifen bin ich auch schon schwanger geworden * freu *
Ich habe durch Clomi aber auch ein wenig bachschmerzen gehabt und ich habe meinen Eisprung auch gemerkt.
Meine Laune war auch nicht grade die beste aber das ist nach dem absetzen sofort wieder weggegangen.
Ich wünsche die viel Glück!!! Das klappt schon
Ich habe auch nicht gedacht das ich so einfach damit schwanger werde.
Wir haben insgesamt 18 Monate gebraucht.
Wenn du fragen hast dann sag mir einfach bescheid.

Liebe Grüße
Active5

1 LikesGefällt mir
31. August 2004 um 9:06
In Antwort auf ofilia_12873625

Hallo
Also ich habe auch Clomifen genommen um schwanger zu werden...
Nach dem zweiten Zyklus von Clomifen bin ich auch schon schwanger geworden * freu *
Ich habe durch Clomi aber auch ein wenig bachschmerzen gehabt und ich habe meinen Eisprung auch gemerkt.
Meine Laune war auch nicht grade die beste aber das ist nach dem absetzen sofort wieder weggegangen.
Ich wünsche die viel Glück!!! Das klappt schon
Ich habe auch nicht gedacht das ich so einfach damit schwanger werde.
Wir haben insgesamt 18 Monate gebraucht.
Wenn du fragen hast dann sag mir einfach bescheid.

Liebe Grüße
Active5

Hallo Active,
vielen Dank für deine Antwort.
Das man davon Bauchschmerzen bekommen kann, habe ich schon gehört.
Wie ist das mit der Einnahme? Kann ich auch eventuell z. B. am 8.-12. Tag anfangen? ODer muß ich das genauso machen, wie es in der Anleitung steht? Wie gesagt, mein FA ist im Urlaub und wir dachten, meine Tage kämen wieder erst so spät (war ja die Zyklen davor genauso). Jetzt sind sie aber jetzt schon da und ich würde es sonst ja nicht schaffen, am 12. Tag (nach Beginn der Periode) zum Ultraschall zu gehen. Mein Doc ist erst ab 13. September wieder da.
Und wie ist das eigentlich mit den Mehrlingsgeburten?

Viele Grüße
Michelle301

Gefällt mir
31. August 2004 um 21:34
In Antwort auf elda_12738674

Hallo Active,
vielen Dank für deine Antwort.
Das man davon Bauchschmerzen bekommen kann, habe ich schon gehört.
Wie ist das mit der Einnahme? Kann ich auch eventuell z. B. am 8.-12. Tag anfangen? ODer muß ich das genauso machen, wie es in der Anleitung steht? Wie gesagt, mein FA ist im Urlaub und wir dachten, meine Tage kämen wieder erst so spät (war ja die Zyklen davor genauso). Jetzt sind sie aber jetzt schon da und ich würde es sonst ja nicht schaffen, am 12. Tag (nach Beginn der Periode) zum Ultraschall zu gehen. Mein Doc ist erst ab 13. September wieder da.
Und wie ist das eigentlich mit den Mehrlingsgeburten?

Viele Grüße
Michelle301


Also ich habe es vom 3 bis 7 Zyklustag genomen.
Ich glaube das hängt von deiner Zykluslänge ab...ich hatte meistens ein Zyklus von 21 bis 26 Tagen.
Ich finde 8 bis 12 Zyklustag ist ein wenig spät...du musst doch am 12 Zyklustag zu FA den Ultraschall machen.
Ich würde es so machen wie es in der Anleitung steht aber es ist besser wenn du deinen Arzt fragst.
Und wegen Mehrlingsgeburten, darum musst du auch zum Ultraschall denn wenn die gefahr der Mehrlingsschwangerschaft bestehen könnte bekommst du ein bastelverbot. Zum Ultraschall musst du auch wegen Zysten und Überstimmulation.
Durch das Clomifen ist das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft erhöht.

Liebe Grüße
Active

Gefällt mir
7. September 2005 um 20:55

Antwort auf Frage
Hallo, hier ist eine glückliche Familie aus Sachsen. Ich wurde mit 18 Jahren mal operiert und hatte seitdem Probleme mit dem Eisprung. Darauf hin hat mir meine damalige FA Clomifen 50 empfohlen. Ab den 9 tag bis 24.
Dann habe ich in denJahren mein Gewicht deutlich vergrößert. Im Jahr 1998 war wieder so eine Behandlung. Und da bei mir trotzdem selten der Eisprung ausgelöst wurden ist, gab sie mir Tabletten um die Blutung auszulösen. Und sie fuhr in den Urlaub. Ich bekam dann ein paar Tage später starke Bauchschmerzen, konnte kaum laufen usw. Nächsten Tag bin ich zur Vertetung gegangen und da hat sie mir gesagt das ich schwanger bin. Kurz und gut um, meine damalige FA hat falsch gehandelt. Ich war aber so glücklich das wir es doch geschafft hatten nach 6 Jahren. Dann kam die schlimmseten Wochen. Man sagte mir ich soll mich erst dann freuen wenn ich das kleine im Arm habe und es gesund ist. Die Schwangerschaft konnte ich nicht richtig genießen, immer war da dieser Gedanke. Im 5 Monat machten die Ärtzte große Untersuchungen wegen den falschen Tabletten. Aber wir haben trotz allem dann im Jahr 1999 unseren Sohn gesund auf die Welt bekommen und ihm hat nichts gefehlt. Er sah wie ein Bilderbuch baby aus. Da aber nach der Geburt bei mir die Nachgeburt nicht alleine wollte holte mann sie. Und da kam das böse Erwachen. Sie haben sie eingeschickt, uns nichts gesagt. Unser Sohn war gesund und munter, wir durften heim. Bei der Nachuntersuchung gestand mir meine jetzige ( die Vertretung )
FA das die Nachgeburt von Zwilligen war und ich somit in der 7 Woche den Zwilling dank der verkehrten Mittel verloren habe. Das war erst ein Schock für uns aber da war ja klein Max. Meine FA sagte mir ein zweites bekommen wir auch nochmal hin. Ich habe mich abgefunden und jetzt schon wieder 4 Jahre Behandlung hinter mir. Das zerrt extrem, deshalb gebe ich jetzt auf. Es soll Halt nicht sein. Unser Sohn kam gerade in die Schule und ist gesund und sehr schlau. Und besser geht es nicht. Also mein Rat. Ihr habt ein Kind , versucht es mit demzweiten wir wünschen Euch mehr Erfolg.
Ich nahm die Tabletten immer vom 5 bis zum 9 Tag. Und danach zum Ultraschall. Jeden Tag Temperatur messen. Fällt ein Tag die Temperatur dann dürfte der Eisprung sein. Wenn am nächsten Tag die Temperatur min. 0,5 c höher ist war der Eisprung.Das war bei mir sehr oft nach den40 ZTag. also viel Erfolg. Und wenn der Artzt im Urlaub ist auf ein zwei Tage später kommt es nicht drauf an , je nachdem wie die Kurve ist. Wenn ihr wollt könnt ihr ja euch mal melden.

Gefällt mir
23. September 2006 um 15:29
In Antwort auf ofilia_12873625

Hallo
Also ich habe auch Clomifen genommen um schwanger zu werden...
Nach dem zweiten Zyklus von Clomifen bin ich auch schon schwanger geworden * freu *
Ich habe durch Clomi aber auch ein wenig bachschmerzen gehabt und ich habe meinen Eisprung auch gemerkt.
Meine Laune war auch nicht grade die beste aber das ist nach dem absetzen sofort wieder weggegangen.
Ich wünsche die viel Glück!!! Das klappt schon
Ich habe auch nicht gedacht das ich so einfach damit schwanger werde.
Wir haben insgesamt 18 Monate gebraucht.
Wenn du fragen hast dann sag mir einfach bescheid.

Liebe Grüße
Active5

Clomifen
Also wir sind nun auch schon 2Jahre am üben und wünschen uns noch ein Mädel-jetzt habe ich clomi und utrogest(=progesteron)bekommen.Was hast du bekommen??Oder gibt es bei Clomi wirklich nur Jungs??

Gefällt mir
4. Juli 2007 um 21:24
In Antwort auf ofilia_12873625

Hallo
Also ich habe auch Clomifen genommen um schwanger zu werden...
Nach dem zweiten Zyklus von Clomifen bin ich auch schon schwanger geworden * freu *
Ich habe durch Clomi aber auch ein wenig bachschmerzen gehabt und ich habe meinen Eisprung auch gemerkt.
Meine Laune war auch nicht grade die beste aber das ist nach dem absetzen sofort wieder weggegangen.
Ich wünsche die viel Glück!!! Das klappt schon
Ich habe auch nicht gedacht das ich so einfach damit schwanger werde.
Wir haben insgesamt 18 Monate gebraucht.
Wenn du fragen hast dann sag mir einfach bescheid.

Liebe Grüße
Active5

Fange am Samstag mit Clomi an
Halloo,

probieren jetzt schon seit zwei Jahren ein Kind zu bekommen, leider hat bisher noch kein Arzt etwas raus gefunden ausser dieser.
Bin etwas nervös ob es mit diesem Mittel endlich klappt. Wie wirkt es sich aus?
Wer kann mir dazu eine Antwort geben?

LG Delfin

Gefällt mir
18. Juli 2007 um 18:15

Clomifen
Hallo zusammen,

war am 03.07. bei meiner FÄ..
Habe im Nov 06 meine Pille abgesetzt, da ich meine Mens mal wieder natürlich bekommen wollte und ausserdem auch ein KiWu besteht (bin 25). Mens setzen nich ein, hab im Jan und März n Test gemacht - net schwanger, hab mir denn n Termin geben lassen, weil langsam wurde mir das zu komisch. Naja -kurz und knapp- sie hat das alles untersucht, is alles in Ordnung soweit und damit die Mens wieder einsetzten hat sie mir Clomifen verschrieben. Sie meinte zu mir einfach gleich ab heute(03.07.) dann 5 Tage lang einnehmen und denn läuft alles wieder normal. Hmmm bisher hab ich noch nix bekommen.
Meine Fragen:
Setzt die Mens gleich nach der 5-tägigen Einahme ein?
Muss ich zum Untersuchen da wieder hin?
Wie lange soll ich warten bevor ich mich wieder bei meiner FÄ melden soll???
Man fühlt sich irgendwie ein wenig ratlos, weil sie ja auch nichts weiter gesagt hat bzgl. nächstem Termin...

Würde mich freuen schnell Rat zu bekommen..
Besten Dank
Ines

Gefällt mir
23. September 2007 um 0:11

Hallo
hallo!
ich benutze die tabletten auch.
zum ersten mal.
ich bin mal gespannt was dabei raus kommt.weil ich konnte auch nicht zum arzt, weil ich arbeiten musste.also haben wir vielleicht dasselbe problem.aber leider weiss ich nicht was du machen kannst ausser zu warten das dein arzt wieder kommt.
trotzdem schön zu wissen das ich nicht alleine bin.
ich wünsche dir alles gute.

gruss
hk

Gefällt mir
26. Oktober 2007 um 11:14
In Antwort auf ofilia_12873625


Also ich habe es vom 3 bis 7 Zyklustag genomen.
Ich glaube das hängt von deiner Zykluslänge ab...ich hatte meistens ein Zyklus von 21 bis 26 Tagen.
Ich finde 8 bis 12 Zyklustag ist ein wenig spät...du musst doch am 12 Zyklustag zu FA den Ultraschall machen.
Ich würde es so machen wie es in der Anleitung steht aber es ist besser wenn du deinen Arzt fragst.
Und wegen Mehrlingsgeburten, darum musst du auch zum Ultraschall denn wenn die gefahr der Mehrlingsschwangerschaft bestehen könnte bekommst du ein bastelverbot. Zum Ultraschall musst du auch wegen Zysten und Überstimmulation.
Durch das Clomifen ist das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft erhöht.

Liebe Grüße
Active

Hallo ihr lieben
Das mit den Mehrlingen kann ich nur bestätigen...da ich gleich im ersten Zyklus mit Clomy mit unseren Zwillingen schwanger worde.


Anna und Aaron sind jezt zwei Jahre alt und da wir wieder Kinderwunsch haben....werden wir es im nächsten Zyklus wieder mit Clomy versuchen.

Mal gespannt ob es wieder so schnell klappt.

Gruß Zauberstern.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers