Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen Hilfe

Clomifen Hilfe

30. April 2017 um 1:32 Letzte Antwort: 9. Mai 2017 um 20:06

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Mehr lesen

30. April 2017 um 12:53

*schieb*

Gefällt mir
30. April 2017 um 12:54

*schieb*

Gefällt mir
30. April 2017 um 21:01

Wurde denn überhaupt kontrolliert, ob ein Ei herangereift ist und es somit zu einem eisprung kam?

Gefällt mir
30. April 2017 um 22:11

Nein leider nicht mir wurde nur ein privat Rezept  in die hand gedrückt und auch nichts weiter gesagt. Ich muss dazu sagen das ich bei meiner 2 ss auch clomifen nehmen müsste und auch da würde kein US gemacht. Kennst du dich ein wenig mit dem ganzen aus? 

Gefällt mir
30. April 2017 um 23:59

Bei mir lief das so: 5-9 ZT Clomifen nehmen, 10. ZT zum Gyn, da wurde n Ultraschall gemacht und evtl musste ich dann am 14./15./16. Tag wieder kommen und der Eisprung wurde ausgelöst 

Gefällt mir
1. Mai 2017 um 9:03

Ich sollte vom 3 bis zum 7 je eine Tablette einnehmen und wenn es diesen Monat nicht klappt auf meine periode warten und danach wieder jeweils eine am 3 bis 7 Tag nehmen. Jedoch warte ich immer noch auf meine periode 

Gefällt mir
1. Mai 2017 um 12:29

Die US Kontrolle ist sehr wichtig um die Eizellen zu kontrollieren. Durch Clomi können auch mal viel zu viele reif werden, oder sie werden viel zu groß. Oder aber es reift nichts ran und ohne Eisprung gibt es auch keine Periode. Wenn du es weiter mit Clomi versuchen möchtest, gehe auf jeden Fall zu einem Fachmann oder einen FA, der sich mit der Behandlung auskennt. Hattest du denn vor den Clomi Tabletten deine Periode? Wenn man sie gar nicht hat, muss sie ggf. vorher mit Medis ausgelöst werden, bevor man mit Clomi anfangen kann. mumpsimama hat schon beschrieben, wie dann die Behandlung eigentlich aussehen sollte. nur die Tage varrieren manchmal.

1 LikesGefällt mir
2. Mai 2017 um 13:01

Vielen Dank für eure Antworten und ja ich hatte bevor ich mit  clomifen anfing cyclo progynova eingenommen um meine periode auszulösen diese bekam ich dann ziemlich stark und fast wehen ähnlich am 13.3.. Ich werde jetzt erstmal zu einem anderen Fa gehen und mal sehen ob der mir weiter helfen kann. Aber ist es den nicht ungewöhnlich in einem "künstlichen" Zyklus so lange die periode nicht zu bekommen? Ich habe absolut keine Anzeichen für die periode nur seitliche brust Schmerzen ab und Zürich versteh einfach nicht wieso es schon 4 mal geklappt hat ss zu werden und jetzt nicht. Ich bin an manchen Tagen total am Boden besonders wo jetzt irgendwie jeder ss ist

Gefällt mir
2. Mai 2017 um 13:34

Hallo,
ich bin 3 Fach Mami und gerade am hibbeln. für nur 4...leider habe ich selten eine eisprung deswegen fange ich ab nächste woche mit clomifen an, wer hat erfahrungen?
Möchte nicht wider über ein jahr warten bis ich schwanger werde, so war das bei den schwangerschaften... Man soll sich ja nicht so verrückt machen, aber trotzdem denkt man ständig dran

Gefällt mir
2. Mai 2017 um 15:11

@ nette die Frage ist halt, ob du durch Clomi überhaupt einen Eisprung hattest. Wenn nicht, dann können auch noch Wochen oder Monate vergehen, bis du mal wieder deine Periode bekommst. Ohne Eisprung gibts auch keine Periode. Deswegen, such dir einen neuen Arzt und lass das abklären.

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 11:21

Hallo ich hab jetzt endlich einen Termin für nächste Woche Mittwoch und hoffe dan endlich zu wissen was los ist
@baerchen 
Hallo ich habe auch 3 Kinder im Alter von 8,5und 3 alles Mädchen und auch wir üben schon seit langem für ein4 wunder. Mein erster clomifen Zyklus war wohl nichts aber vl ja der nächste. Wie alt sind deine Kinder? 

Gefällt mir
4. Mai 2017 um 18:18

*hoch schieb*

Gefällt mir
6. Mai 2017 um 9:49
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich hab jetzt endlich einen Termin für nächste Woche Mittwoch und hoffe dan endlich zu wissen was los ist
@baerchen 
Hallo ich habe auch 3 Kinder im Alter von 8,5und 3 alles Mädchen und auch wir üben schon seit langem für ein4 wunder. Mein erster clomifen Zyklus war wohl nichts aber vl ja der nächste. Wie alt sind deine Kinder? 

Huh Mädels, meine Mens ist da...naja ab Dienstag beginne ich mit Clomi...bin gespannt
@ Nette meine kinds sind 4, fast 7 und fast 11....oh wei wie groß...ich staune immer wieder...
Man setzt sich irgendwie immer so unter druck und wenn dann die Mens kommt bin ich super traurig bin gespannt was der arzt sagt dienstag...wir haben im April Kommunion beide Mädels ( 7 und 11) gehen mit....da wäre es wirklich schön wenn Wunder nummer 4 direkt getauft werden könnte

Gefällt mir
6. Mai 2017 um 18:41

Hallo baerchen schade das die Menschen da ist fühl dich gedrückt von mir ich kenne das gefühl immer zu hoffen und dann doch wieder vom eigenen Körper enttäuscht zu werden aber hey ich sag mir immer das war das letzte mal bevor ich schwanger werde. Mit clomifen habe ich  nach der ersten ss super vertragen und würde im zeiten üz schwanger vl klappt es bei euch auch. 

Gefällt mir
6. Mai 2017 um 18:41

Hallo baerchen schade das die Menschen da ist fühl dich gedrückt von mir ich kenne das gefühl immer zu hoffen und dann doch wieder vom eigenen Körper enttäuscht zu werden aber hey ich sag mir immer das war das letzte mal bevor ich schwanger werde. Mit clomifen habe ich  nach der ersten ss super vertragen und würde im zeiten üz schwanger vl klappt es bei euch auch. 

Gefällt mir
6. Mai 2017 um 18:43
In Antwort auf eila_12630522

Hallo baerchen schade das die Menschen da ist fühl dich gedrückt von mir ich kenne das gefühl immer zu hoffen und dann doch wieder vom eigenen Körper enttäuscht zu werden aber hey ich sag mir immer das war das letzte mal bevor ich schwanger werde. Mit clomifen habe ich  nach der ersten ss super vertragen und würde im zeiten üz schwanger vl klappt es bei euch auch. 

Es soll mens heißen! Sorry bin mit dem Handy on und meine Finger sind zu dick für dieses teil

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:11
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Ich hatte vor der Schwangerschaft auch Clomifen genommen da ich keinen ES hatte. Wir haben dann eben angefangen mit einer Tablette am Tag fünf Tage lang und dann, wenn theoretisch ES ist, wurde gleich noch inseminiert und Blut abgenommen, um zu sehen ob es einen ES gab. So nach ein paar Tagen wieder hin hieß es das meine Werte für einen ES noch zu gering gewesen wären, solle mit doppelter Dosis Tabletten bei den nächsten Tagen also weiter machen, nur die kamen dann nicht, ich war sofort schwanger und davor haben wir erfolglos 2 Jahre geübt. Jetzt wollen wir bald an einem Geschwisterchen arbeiten wenn meine SD wieder normal arbeitet hoff ich das es diesmal so klappt aber ich werde auf jeden Fall dann wieder bei meinem Arzt aufschlagen wenns so weit ist.

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:15
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Da ich keinerlei Eisprünge habe, habe ich vor ca. 3 Jahren auch 4 Zyklen durch mit Clomifen. So richtig gewirkt hat es bei mir leider nicht, da meine Hormonstörung doch etwas zu extrem war. Hinterher hat sich aber eh herausgestellt, dass es nix genützt hätte, da mein Mann zu wenige aktive Spermien hat. Uns blieb dann nur eine künstliche Befruchtung. Vom Clomi hatte ich dann nur eine Zyste bekommen. Aber ich habe schon oft gehört und auch schon hier gelesen von Frauen, bei denen es mit Clomifen recht schnell geklappt hat. Bei ganz wenigen davon waren es dann Zwillinge. Also so hoch ist das Mehrlingsrisiko gar nicht. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen baldigen Erfolg und alles Gute!
 

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:16
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Hallo. Ich habe jetzt zwei Zyklen Clomi hinter mir, ohne Erfolg. Mir ging es aber nicht gut... Jetzt, zwei Wochen nach der letzten Einnahme geht es erst langsam wieder. Ich denke nicht, dass ich es länger nehmen bzw. mir nochmal holen werde. Mein Hausarzt hat die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, als er erfahren hat, dass es mir der Gyn verschrieben hat. Er meint, der ganze Hormonhaushalt wäre jetzt mindestens sechs Monate durcheinander und da ich schon ziemlich lange krank war und Cortison etc. nehmen musste, wäre das gar nicht gut und könnte einen Rückfall bedeuten. Ich habe heute eine Bekannte getroffen, die meinte, mit Clomi hätte sie keinen Erfolg gehabt, mit Utrogest sofort.
 

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:22
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Also ich habe bereits einen 2 jährigen Sohn. Wir versuchen wieder seit paar Monaten schwanger zu werden,  leider funktioniert das gar nicht. Ich hatte schon immer einen unregelmäßigen Zyklus. Meine erste Ss hat auch nur mit Tabletten geklappt. Habe eine Schilddrüsenüberfunktion und PCO. Seit 3 Jahren nehme ich L Thyroxin 25 mg. Habe bis vor 2 Wochen Femeston genommen dann sollte ich das absetzten und mit Agnus Castus anfangen, die habe ich jetzt 12 Tage genommen und war heute nochmal bei meiner FA wegen Blutentnahme (Hormonspiegel) und da hat sie auch gleich ein US gemacht. Leider waren keine Eier zusehen die kurz vorm springen sind (heute ist der 11 Zyklustag). Da hat sie mir heute Clomifen verschrieben und hat mir Progestan 100 mg mitgegeben. Kennt das jemand? Das soll ich ab dem 14 Zt. 14 Tage lang nehmen. Meine einzige große Angst ist eine Mehrlingsschwangerschaft. Zwillinge würden noch gehen aber 3 oder mehr. Hattet ihr auch Angst davor wenn ja wie seit ihr damit umgegangen?
 

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:25
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Ich habe nur Erfahrungen von anderen gehört. Im positiven Fall wird Clomi nur bei einer Follikelreifungsstörung eingesetzt, wenn also durch Zyklusmonitoring klar ist: es werden keine oder nur selten reife Follikel gebildet, es kommt selten oder gar nicht zum Eisprung. In den Fällen ist Clomi ein Wundermittel. Ich habe es aber auch in der nahen Verwandtschaft erlebt, dass Clomi wie Smartis ausgegeben wurden. Es wurde nicht einmal im Clomizyklus eine Ultraschallkontrolle gemacht. Das ist so extrem verantwortungslos! Ergebnis war, dass die Frau in einer Notoperation elf 2cm große Follikel entfernt bekommen hat. Wenn es jetzt nur 4 oder 6 gewesen wären, hätte sie nicht so heftige Schmerzen gehabt, wäre nicht ins Krankenhaus gegangen, hätte vielleicht Sex gehabt. Und dann? Wenn alle 4 oder 6 Eizellen gesprungen wären? Nicht auszudenken. Es kommt also sehr auf die ärztliche Betreuung an. Wurde denn schon mal ein Zyklus überwacht bei dir?

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:27
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Ich hab schon seitdem ich jung war, große Probleme mit Zysten und schon zwei OPs deswegen gehabt. Ich habe ständig Zysten beim Ultraschall, deshalb hat meine FÄ auch auf eine Insulinresistenz bzw. PCOS getippt. Ich bin dann zum Endokrinologen, der im Blut auch eine leichte Insulinresistenz festgestellt hat. Mir wurde von der FÄ Metformin verschrieben, das habe ich allerdings nicht vertragen, davon sind Depressionen und Durchfall gekommen.Letzteres ist bei einem beginnenden Morbus Crohn nicht unbedingt förderlich. Deshalb habe ich das abgesetzt. Dann bin ich zur Nuklearmedizin gegangen, wo festgestellt wurde, dass meine Schilddrüse zu groß ist. Laut Blutwerten habe ich aber weder Über- noch Unterfunktion, sie ist einfach nur zu groß. Jetzt nehme ich seit 8 Monaten Thyranojod 50 mg ein. Nun habe ich seit 4 Wochen jede Woche pünktlich zum Wochenende meine Tage für 2 Tage. Daher habe ich jetzt mit meiner FÄ telefoniert, die gemeint hat, dass das wohl nur Zwischenblutungen sind und wenn wir jetzt den KiWu haben, sollte ich dann am 3.,4. oder 5. Zyklustag zur Blutabnahme in die Klinik kommen und am 11. Tag zum US. Danach besprechen wir dann, wie es weitergeht und ob und wie Clomifen eingesetzt wird.

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:34
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Hab von meiner Frauenärztin auch Clomi verschrieben bekommen. Bei mir war es so, dass ich meine Mens gar nicht bekommen habe und dann mal nach ca. 100 Tagen zum FA bin. Hat mir dann das Clomi verschrieben. Eigentlich ist, wie vorher schon gesagt wurde, ein Spermiogramm und Prüfung der Durchlässigkeit der Eileiter ratsam. Auch sollte per Ultraschall die Eizellenreifung beobachtet werden. Meine Frauenärztin hat nichts davon gemacht. Meinte nur, wenn ich Schmerzen bekomme soll ich vorbeikommen. Könnte dann ne Überstimulation der Eileiter sein...Clomi mitten im Zyklus genommen und kurze Zeit später meine Mens bekommen. Gut, sie hat mir gleich mal eine mega Dosis von 2 Tabletten am Tag verschrieben. Fand ich für den Anfang bisschen viel aber ok. Und im zweiten Zyklus mit Clomi bin ich dann auch schwanger geworden. Ging dann doch schneller als ich dachte

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:44
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Hab auch Clomi vom 5. bis 9. Zyklustag eingenommen. Zu den Nebenwirkungen: Ich hatte Übelkeit (jedesmal nach der Einnahme ca. eine Stunde lang), Haarausfall (aber nur während der Clomieinnahme. Danach nicht mehr) Ist nunmal ein Hormonpräparat und da können schonmal gut und gerne Nebenwirkungen vorkommen. Wobei ich finde dass die sich im Rahmen halten, wenn man die Packungsbeilage liest. Was wohl häufig vorkommt, ist Vergrößerung der Eierstöcke. Was man aber mit dem Ultraschall sieht. Genauso wenn mehrere Follikel heranreifen. Also, mir reicht ein gesundes Kind für den Anfang Ich denk, klar hab ich schon im ersten Zyklus Clomi bekommen. Bei anderen macht man erst was nach 1 Jahr. Wenn alles in Ordnung ist. Hormone etc. stimmen und man auch einen Eisprung hat. Gibt es auch keinen Grund vorher mit Medis nachzuhelfen, da es ja bei gesunden Paaren auch mal etwas länger dauern kann. Wenn ich aber 3 Monate meine Mens nicht bekomme und mein Frauenarzt feststellt das meine Hormone im Tiefschlaf sind bringt mir 1 Jahr warten ja auch nicht wirklich was wenn ich nichtmal meine Mens bekomme von einem Eisprung gar nicht zu reden

Gefällt mir
7. Mai 2017 um 22:49
In Antwort auf eila_12630522

Hallo ich bin ganz neu hier und habe ein riesiges Problem. Mein Mann und ich haben bereits drei tolle Kinder und wünschen uns seit gut 1 Jahr noch ein Baby. Leider klappt es nicht da ich einen sehr langen Zyklus habe und vl nur 4mal im letzten Jahr meine periode bekam.nun hat mir mein Fa clomifen verschrieben und ich sollte  am 13.4 meine periode bekommen die bis jetzt immer noch nicht da istich habe schon 2 sst gemacht die negativ waren und weiss einfach nicht weiter. Mein Fa ist seit dem 1.4 auch noch in Rente gegangen so das ich nicht mal einen Fa habe. So jetzt meine frage hatte jemand von euch  unter clomifen das gleiche Problem? Und war dan doch schwanger? Ich würde mich über jede Antwort freuen. LG 

Habe schon vor 4 Jahren Clomi eingenommen, im ersten Zyklus habe ich auch noch eine Spritze bekommen, damit das Ei, auch spring. Leider hat es im ersten nicht geklappt also haben wir es noch einmal versucht. Im zweiten Monat mit Clomi war ich dann wieder beim Ultraschall aber der FA konnte kein gutes Ei sehen und meinte, diesen Monat wird das leider auch nichts. Also haben wir wieder auf die Mens gewartet aber diese sind nicht gekommen. Da ich einen total unterschiedlichen Zyklus hatte, dachte ich, dass sie noch kommen würden. Nach einer Woche war ich dann bei einer Freunden und wollte mit ihr und meinen Freund schön frühstücken. Auf einmal ist mir total schlecht von einer Wurst geworden und meine Freundin meinte sofort, du bist schwanger. Ich dann zu ihr, das kann nicht sein, der FA sagte, es wäre kein Ei da gewesen. Nach einer Weile meinte mein Freund dann, komm mach doch einen Test und der war sofort positiv. Jetzt wollen wir ein Geschwisterchen für unsere Tochter. Als bin ich wieder zum Arzt. Da ich zu viele männliche Hormone habe, würde mir vor vier Jahren gesagt, dass ich nicht einfach so schwanger werden könnte.
Also bekam ich jetzt wieder Clomi. Befinde mich heute im ersten Zyklus aber schon am 34 ZT. Aber diesmal keine Spritze zum Auslösen bekommen und Ultraschall würde leider auch nicht gemacht. Habe dann am 28 ZT eine Schwangerschaftstest gemacht, dieser war aber negativ. Da es mir schon eine Woche nicht so gut ging (Übelkeit und Ziehen im Unterleib) war ich dann am 29 ZT beim FA. Der meinte, es sähe aus als würde meine Mens in den nächsten 1-3 Tagen kommen. Bis jetzt immer noch nichts. Komisch ist es nur, dass diese Übelkeit und das Ziehen einen Tag nach dem Besuch beim FA weg waren und Zeit dem auch nicht mehr da waren. Jetzt bin ich etwas durch einander, da mein Körper auch keine Anzeichen macht dass die Mens kommt. Hat jemand schon mal so etwas gehabt?
 

Gefällt mir
8. Mai 2017 um 15:21
In Antwort auf eila_12630522

Es soll mens heißen! Sorry bin mit dem Handy on und meine Finger sind zu dick für dieses teil

@ kette:  danke ...ich bin sehr gespannt ob es direkt klappen wird...ab morgen geht es los mit clomi...bin ziemlich nervös...aber vielleicht klappt es ja diesmal, dieses ständige warten ewig...im august fahre ich in kur, es wäre schön wenn ich schwanger fahren könnte. Oh man ich werd verrückt...ich trinke ganz fleißig frauenmantel tee, nehme flosäure und Meno Balance...ich ernähre mich gesund und treibe sport mehr kann ich nicht tun hoffen wir auf clomi...ich werde berichten und hoffe hier auch bald eine paar freudige nachrichten zu lesen ...immer dieses Kopf kino hilfe

Gefällt mir
9. Mai 2017 um 20:06

Hallo Mädels es tut mir leid das ich mich nicht gemeldet habe aber manchmal hat das Leben etwas anderes mit einem vor .nach 12 Jahren Beziehung haben mein Mann und ich uns am Wochenende getrennt. Es gab viele Sachen die mich an ihm störten jedoch hätte ich nie sodas wie er gemacht. Ich habe heraus gefunden das er mit einer anderen geschlafen hat und wer weiß mit wieviel noch. Ich glaube an Gott und denke das es einen Grund gab weswegen ich einfach nicht schwanger wurde und das trotz medis. Ich kann nicht einmal weinen so enttäuscht bin ich. Meine Kinder verstehen leider nicht warum ihr papa nicht zuhause ist aber es ist besser so. Trotzdem wünsche ich euch allen viel Glück dabei um ss zu werden LG nettekette

Gefällt mir
9. Mai 2017 um 20:06

Hallo Mädels es tut mir leid das ich mich nicht gemeldet habe aber manchmal hat das Leben etwas anderes mit einem vor .nach 12 Jahren Beziehung haben mein Mann und ich uns am Wochenende getrennt. Es gab viele Sachen die mich an ihm störten jedoch hätte ich nie sodas wie er gemacht. Ich habe heraus gefunden das er mit einer anderen geschlafen hat und wer weiß mit wieviel noch. Ich glaube an Gott und denke das es einen Grund gab weswegen ich einfach nicht schwanger wurde und das trotz medis. Ich kann nicht einmal weinen so enttäuscht bin ich. Meine Kinder verstehen leider nicht warum ihr papa nicht zuhause ist aber es ist besser so. Trotzdem wünsche ich euch allen viel Glück dabei um ss zu werden LG nettekette

Gefällt mir