Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clomifen Erfahrungsberichte! Bitte um zahlreiche Antworten !!

Clomifen Erfahrungsberichte! Bitte um zahlreiche Antworten !!

6. September 2010 um 17:44

Hallo liebe Mädels...

Habe schon einiges über Clomi gelesen und jetzt auch selber wegen hormonprobleme Clomifen verschrieben bekommen und hätte doch mal gern ein paar erfahrungsberichte von euch

Hätte mal gern gewusst :

Was war der Grund für Clomifen?
(welche/s hormon/e fehlten oder waren das problem)

Habt ihr dazu noch ein andres medikament bekommen?

Bei wem gab es Mehrlingsgeburten ?

Schwerwiegende Nebenwirkungen?

UND natürlich nicht zu vergessen !!

Wieviele Clomi-Zyklen habt ihr gebraucht ?


Würde mich sehr über antworten freuen...
Danke ganz lieb

Mehr lesen

6. September 2010 um 17:51

Huhu
hier nochmal meine erfahrungen:

nebenwirkungen: GAAAAANZ schlecht laune und hundemüde.... ab und zu ziemliches UL ziehen

wielange gebraucht: nach 5 erfolglosen zyklen aufgegeben!

andere medikamente wärend dieser zeit: utrogest in der 2. ZH

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2010 um 18:21

Hey janni
danke dir für deine antwort ...
super lieb das du wenigstens noch drauf antwortest ...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2010 um 20:58

Danke katscha
für deine antwort...
ja habe von den unterleibsschmerzen gehört...
bin al gespannt wie das werden wird...

ich drück dir die daumen das du es mit diesem zyklus geschafft hast

mönchi wofür? zyklusregulierung oder nimmt man das auch für die Gebärmutterschleimhaut?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 12:30

Nochmal schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 17:59


Danke pusteblume,

wünsche dir ganz ganz viel glück im november bei dem neuen plan. Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 20:15


Was war der Grund für Clomifen?
PCO

Habt ihr dazu noch ein andres medikament bekommen?
Prometrium (sowas wie bzw. das selbe wie Utro)

Bei wem gab es Mehrlingsgeburten ?
hat leider nicht geklappt, hatte aber immer nur 1 Eizelle

Schwerwiegende Nebenwirkungen?
hm... eigentlich nicht, vielleicht Stimmungsschwankungen (waren aber mit dem Progesteron in der zweiten Zyklushälfte viel viel viel schlimmer)

Wieviele Clomi-Zyklen habt ihr gebraucht ?
3, jedoch bin ich nicht schwanger geworden. Meine FA wollte/will es nicht länger geben, da die Nebenwirkungen noch nicht zu 100% erforscht sind.

zur Info: mein Schatz hat ein sehr schlechtes SG (haben auch 2 IUI*s auf Spontanzyklus probiert, leider ohne Erfolg) wurden jetzt an sowas wie bei euch die KIWU-Klinik überwiesen, und hoffen auf eine künstliche Befruchtung Anfang nächsten Jahres

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 21:34


Hallo Katha...


Hoffe das es bei euch nun endlich auch klappt...
und das es nciht zu anstrengend wird für euch ...

Also so wie ich das immer lese wird clomi meist für 6 zyklen engewendet.... wenn bis dahin ichts passiert wird davon ausgegangen das die wirkug nicht gut genug anschlägt..

woher bist du denn?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 21:37

Huhu

Was war der Grund für Clomifen?
Ich habe zu viele Männlich Hormone (woher auch immer die kommen)

Habt ihr dazu noch ein andres medikament bekommen?
L-Thyroxin 50 ( Schilddrüsenhormon, soll laut meinem FA auch noch dazu helfen ss zu werden) muss da ne halbe Tablette von nehmen jeden Tag, den ganzen Zyklus (allerdings kaum nebenwirkungen)

Bei wem gab es Mehrlingsgeburten ?
Keine( im ersten clomizyklus aber 2 Eibläschen, im jetztigen kommts Freitag erst auf)

Schwerwiegende Nebenwirkungen?
schlimme Müdgkeit, Sehr schlechte Laune, Nervosität

UND natürlich nicht zu vergessen !!

Wieviele Clomi-Zyklen habt ihr gebraucht ?

Bin im 2.Clomizyklus und hoffe das es diesmal klappt. Sonst dreht mein Mann noch durch wegen der schlechten Laune und so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 21:48

Hallo wheesel
danke für deine antwort

jemand frisches im clomi zyklus...
ja ich hab zwar noch nicht angefangen aber meiner hat auch schon angst vor meiner evt. schlechten laune...
weil ich so schon ziemlich schlimm sein kann was stimmungsschwankungen angeht

hoffentlich brauchst du keinen weiteren clomi zyklus
2 eiblässchen gehen ja noch

wir haben in der familie bereits drillinge durch clomi...

lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2010 um 21:52

@Denise
selbst wenn es zwillis werden sollten...scheiß egal

Wir haben es jetzt ein Jahr ohne probiert...und ich bin wegen verdacht auf ne ss zum doc.... nur leider teilte er uns mit nicht ss zu sein Habe schon einen sohn von 2 3/4 Jahren, der klappte ganz natürlich ohne Tabletten

Der FA nahm mir Blut ab und stellte fest das eben die Hormone nit stimmen.... Ich schick dir privat mal einen Link... mein Blog, den ich angefangen habe zu schreiben.... (ist allerdings jetzt im 2. Zyklus noch nix reingeschrieben worden^^ wegen zeitmangel...kommt aber noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 20:10

@beckimaus
huhu,
na das hört sich ja anstrengend an bei dir ...
ich wünsche dir das es vielleicht doch noch so klappt.. und falls nciht das eine annehmbare lösung gefunden wird und ihr doch noch nen geschwisterchen hinbekommt..
wünsche dir viel glück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2010 um 21:00


schubssssss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 19:27


schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2010 um 7:33
In Antwort auf tria_12284639

Huhu
hier nochmal meine erfahrungen:

nebenwirkungen: GAAAAANZ schlecht laune und hundemüde.... ab und zu ziemliches UL ziehen

wielange gebraucht: nach 5 erfolglosen zyklen aufgegeben!

andere medikamente wärend dieser zeit: utrogest in der 2. ZH

LG

Clomhexal
Meine FÄ hat mir gestern ein Rezept für Clomhexal (gleicher Wirkstoff wie Clomifen) ausgehändigt.
Entgegen ihrer letzten Aussage meint sie nun, ich solle das Medikament mal 2-3 Monate ausprobieren. Ohne eisprungauslösende Spritze (die dürfte sie mir nicht geben, dazu müsste ich in eine Kinderwunsch-Klinik) und was mich besonders beunruhigt, auch ohne Ultraschall-Kontrolle!!!!
Es können sich doch mehrere Eier bilden oder auch Zysten.

Wie war das bei Euch?

Hat jemand ein eisprungsaulösendes Medikament ohne Kontrolle durch den FA eingenommen?

LG Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Arbeiten während der Elternzeit?
Von: denise1122
neu
12. Oktober 2017 um 18:12
Teste die neusten Trends!
experts-club