Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clexane 60mg... Entbindung...

Clexane 60mg... Entbindung...

26. Februar 2011 um 19:23

Hey Mädels!

Also ich nehme Heparin... Sprich Clexane 60mg 2x täglich...
Klar das man da dann Fragen hat im Bezug auf die Entbindung... Nun hab ich aber 5 verschiedene Meinungen gehört...
Ich hab ja nun auch einen Arztwechsel hinter mir und die Ärztin ist echt lieb und mir auch sehr symphatisch, dennoch bin ich etwas verwirrt und weiß nicht wie zu den Meinungen stehen soll...

Der erste Hämostaseologe meinte: Geht nur Kaiserschnitt... Weil sich nur so die Blutungen kontrollieren liesen
Der eine FA aus der Gemeinschaftspraxis meinte: Geht nur Kaiserschnitt unter Vollnarkose
Der andere meinte: Die Anestesisten sehen das heute nimmer so eng, PDA geht auch beim Kaiserschnitt und man kann auch spontan Entbinden
Der andere Hämostaseologe meinte: Spontane Entbindung ist möglich, wenn die Wehen einsetzen einfach nicht mehr spritzen...

So die neue FÄ meinte: Spontane Entbindung ist sogar besser wie Kaiserschnitt, weil ich da nich so viel bluten würde. PDA sei aber nicht möglich! Und ein Kaiserschnitt ist nur dann möglich wenn man rechtzeitig die Medis reduziert oder absetz...

Ich hoffe jmd von euch hat da schon Erfahrungen gesammelt und kann die mir mitteilen

LG Sarah + Babyboy inside (25+0)

PS: Ich weiß das is ein SS-Forum aber die ein oder andere hat ja sicher schon nen Kind und hat da evtl auch Erfahrungen...

Mehr lesen

26. Februar 2011 um 19:59


Oh man hat keiner damit Ehrfahrungen gemacht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 20:12


Hey du !

Also deine Fragen zur Entbindung kann ich dir leider nicht beantworten, aber mich würde mal interessieren warum du 2x tägl. 60mg Spritzen musst ?? Das ist ne Menge Heparin. Ich gehe mal davon aus das du Faktor V Leiden Mutation hast, oder ? Hast du denn den homo oder heterozygot ???
Also wie gesagt, ich finde 2x 60mg ein wenig viel !!!

LG Vaio

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 20:23
In Antwort auf heledd_12504354


Hey du !

Also deine Fragen zur Entbindung kann ich dir leider nicht beantworten, aber mich würde mal interessieren warum du 2x tägl. 60mg Spritzen musst ?? Das ist ne Menge Heparin. Ich gehe mal davon aus das du Faktor V Leiden Mutation hast, oder ? Hast du denn den homo oder heterozygot ???
Also wie gesagt, ich finde 2x 60mg ein wenig viel !!!

LG Vaio

Ja ich
hab die V-HR2-Mutation und deswegen muss ich so hoch spritzen
Wenn ich nich schwanger wäre, müsste ich eine (voraussichtlich 2jährige) Marcumar Therapie machen...

Was meinst du mit homo oder heterozygot???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 20:54


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 21:11


Hetero bedeutet von einem Elternteil geerbt, Homo von beiden ! Aber das was du da beschrieben hast müsste die Heterozygote Version sein und dafür ist m.E. das Clexane viel zu hoch dosiert. Hattest du bereits eine Thrombose ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 21:53
In Antwort auf tamra_12745593


Oh man hat keiner damit Ehrfahrungen gemacht???

Also
ich habe am vor 24 Tagen entbunden und muss mir seit Dezember auch 2x täglich 60 ml clexane spritzen, da ich eine Thrombose in der Schwangerschaft bekommen habe. Ich habe ganz normal entbunden. Ich habe bereits 24 Stunden vor der Entbindung leichte Wehen gehabt und deswegen die Spritzen erstmal abgesetzt wie mit meiner Ärztin abgesprochen. 24 Stunden später bin ich ins Krankenhaus, die wussten von meiner Thrombose Bescheid, ich konnte auch eine PDA bekommen, es wurde nur gefragt was ich spritze und wann die letzte Spritze war und da bereits 24 Stunden vergangen sind, war eine PDA auch kein Problem mehr.. Du kannst auf jeden Fall normal entbinden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 22:41
In Antwort auf heledd_12504354


Hetero bedeutet von einem Elternteil geerbt, Homo von beiden ! Aber das was du da beschrieben hast müsste die Heterozygote Version sein und dafür ist m.E. das Clexane viel zu hoch dosiert. Hattest du bereits eine Thrombose ??

Es ist
nicht bekannt ob und von wem vererbt... Kann auch gut sein das ich die erste damit bin (laut Doc...)
Jedenfalls hatte ich November 09 eine Thrombose und da ich diese Mutation habe und noch 2 weitere Krankheiten habe die Thrombosegefährdet sind, muss ich als Therapie so hoch spritzen... Die anderen 2, können wieder weg gehen durch die Therapie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 22:44

Ich muss die
ganze SS spritzen und darüber hinaus...
Ich bin seit Oktober/November in einer Therapie... Bis 2Monate nach Entbindung muss ich spriten und dann muss ich Marcumar nehmen...
Diese Therapie geht voraussichtlich 2Jahre... Zumindest war das der erste Vorschlag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen