Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clearblue Fertilitätsmonitor- wie sicher?

Clearblue Fertilitätsmonitor- wie sicher?

16. Dezember 2009 um 10:23 Letzte Antwort: 30. Dezember 2009 um 16:00

Hallo zusammen,

mein Mann und ich haben im August die Pille abgesetzt. Im ersten Übungszyklus habe ich keinerlei Veränderung bemerkt.
Im 2. ÜZ habe ich erstmals meinen Eisprung fühlen können. Ich hatte den sogenannten Mittelschmerz für etwa 3 Tage.
Im 3. ÜZ habe ich wieder von Zyklustag 24 - 26 meinen Mittelschmerz spüren können.

Meine Zykluslänge lag in allen 3 zurückliegenden Zyklen bei 38 Tagen.

Bisher sind wir leider noch nicht schwanger.
In diesem Zyklus haben wir uns nun entschieden, den Clearblue Fertilitätsmonitor auszuprobieren, einfach um vielleicht den genauen Tag des Eisprungs festlegen zu können.

Das Ding ist ja nicht gerade billig, dann noch die dazu gehörigen Teststäbchen....ein verdammt teurer Spaß. Aber gut.

Ich habe also in diesem Zyklus damit begonnen. Ich habe mich bisher auch exakt an die Bedienungsanweisung gehalten. Bis gestern hat er mir konstant "niedrige Fruchtbarkeit" angezeigt. Das habe ich auch genauso erwartet, da ich eh wieder erst ab Zyklustag 23/24 mit meinem Eisprung rechne.

Heute befinde ich mich nun an Zyklustag 13. Heute morgen habe ich leider verschlafen und in meinem Tran vergessen, das Stäbchen in den ersten Morgenurin zu halten. Zu blöd, ich weiß.

Also habe ich nach dem Zähneputzen und dem Duschen noch mal ein paar Tropfen auffangen können und diese zum Testen genommen.

Und was zeigt das Gerät an?
-> die höchste Fruchtbarkeit mit Eisprung!

Was ist denn da los?
Bis gestern war nix. Geringe Fruchtbarkeit.
Und heute auf einmal gleich Eisprung?

Das kann doch nicht sein!
Ich merke auch nichts. keinen Mittelschmerz, nix.

Es hätte doch wenigstens in den letzten Tagen erstmal "erhöhte Fruchtbarkeit" angezeigt werden müssen, oder?

Woran kann das liegen?

Hatte das jemand von Euch vielleicht schon mal?

Vielen Dank,
LG;
Vivinja

Mehr lesen

16. Dezember 2009 um 11:16

Hallo
ja, mit Ovus habe ich es schon versucht. Die haben bei mir an den unmöglichsten Tagen angezeigt. Immer mal wieder, dann mal wieder nicht...ein einziges Chaos...leider.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2009 um 11:35

So
viel ich weiß, kann der mittelschmerz auch schonmal nach dem es auftreten...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2009 um 11:44


wow, ich bin echt platt.

hört sich wirklich ganz genauso an.
na gut, dann werde ich es mir heute abend mit meinem mann mal schön gemütlich machen.

das dürfte ja zeitlich noch hinkommen, oder?
wenn heute morgen das symbol kam, könnten wir ja heute abend evtl. noch etwas "treffen". *ggg*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2009 um 16:00

Bei mir wars auch so...
bis zum 15. Tag zeigte er nur einen Balken und dann plötzlich 3 Balken mit ES- Symbol, d.h. aber nciht, dass du einen ES hast, sondern ein paar Tage davor bist!
Wir haben den Monitor nur 1 Zyklus verwendet und dann hats geschnaggelt! - hätte ich nie gedacht, aber dann haben wir wohl alles richtig gemacht!
Also dann viel Erfolg!!!
Berichte mqal obs geklappt hat!
LG
blueeyes 31.SSw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram