Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Clavella

Clavella

20. Mai 2019 um 20:56 Letzte Antwort: 21. Mai 2019 um 22:09

Hallo zusammen,

ich habe seit November letzten Jahres die Pille abgesetzt da KiWu besteht. Nun ist es aber so, dass sich mein Zyklus nicht reguliert. Meine FA hat mir nun Clavella empfohlen.
Hat jemand Erfahrung damit? 

Lg Lilli 

Mehr lesen

21. Mai 2019 um 22:09

Hi Lilli,

ich habe positive Erfahrungen mit Clavella gemacht. Mir ging es vor 4 Jahren genauso wie dir.
Ich hab die Pille nach jahrelanger Einnahme -mit nur kurzer Unterbrechung- abgesetzt und hab dann erstmal Zyklusstörungen gehabt und auch Ovarialzysten bekommen, die heftige Schmerzen verursacht haben. Mein Zyklus war völlig durcheinander. Mein FA hat dann ein Hormonspiegel veranlasst und es wurde festgestellt, dass ich zwar einen ovulatorischen Zyklus aber mit extrem niedrigen Progesteron habe. Dann hat er noch meine Schilddrüse gecheckt und den TSH Wert ermittelt, der bei mir zwar im Normbereich lag aber nicht im optimalen Bereich für die perfekte Eierstocksfunktion. Diagnose: latente Schilddrüsenunterfunktion!
Das Ende vom Lied war, dass ich Schilddrüsenhormone nehmen sollte und er empfahl mir das Clavella Pulver, weil sich das positiv auf den Zyklus auswirkt. Das habe ich dann genommen. Ich hatte damals zwar keinen KiWu aber ein Jahr später bin ich dann problemlos schwanger geworden und auch die Zysten gehörten ab da der Vergangenheit an.

Er meinte damals auch, dass man damit nicht viel falsch machen kann. Ich habe mir dann auch eien Studie von Clavella besorgt, die die Auswirkungen von Myo-inositol beleuchtet und quasi als netten Nebeneffekt von Schwangerschaften berichtet. Falls Interesse besteht, kann ich sie dir zukommen lassen.

VG
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
5 Tage überfällig und rosa Ausfluss
Von: jf0506
neu
|
21. Mai 2019 um 13:03
Noch mehr Inspiration?
pinterest