Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Chromosomenanalyse

Chromosomenanalyse

15. Juli 2008 um 21:01

Hi, hatte von euch schon mal jemand privat eine Chromosomenanalyse durchführen lassen?
Würde gerne wissen, wie das abläuft und was es kostet. Da ich keine Erbkrankheiten in der Familie oder Fehlgeburten etc. hatte, zahlt die Kasse verm. nicht. Soll reine Vorsorge sein, ob mein Mann ein "XX-Mann" ist.
Danke yasmine

Mehr lesen

15. Juli 2008 um 22:03

Hallo yasmine
die Kosten sind gleich null wenn dir deinen FA eine Überweisung gibt und du nicht privat versichert bist.

Selbst habe ich machen lassen, kann ich auch nur empfehlen. Die nehmen dir Blut ab und es gibt einen Beratungstermin.

Bei mir kam eine Gerinnungsstörung raus, deswegen muss ich Heparin während der Behandlung und in der 2.ZH spritzen (Monoembolexfertigspritze 3000). Damit ist die Gefahr auf eine Trombose kleiner, und die Chancen höher auf eine Einnistung und intakte SS.

Habe ja erzählt wegen viele FG in meiner Familie, und wegen Opa an TRombose gestorben. Da ich auch vorzeitige Wehen hatte ...hat der FA in der Ki-Wu Klinik es überprüffen lassen.

Viel Glück!

Nadal (schnullerstorch)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 10:03

Haben wir auch
schon machen lassen, dieses Jahr im Mai! Hat auch nix gekostet! Mein FA hat mir dazu geraten aufgrund von 2 FG hintereinander, allerdings ist bei uns alles in Ordnung es wurde gar nichts festgestellt!
Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2008 um 19:43
In Antwort auf serina_12866175

Haben wir auch
schon machen lassen, dieses Jahr im Mai! Hat auch nix gekostet! Mein FA hat mir dazu geraten aufgrund von 2 FG hintereinander, allerdings ist bei uns alles in Ordnung es wurde gar nichts festgestellt!
Viel glück

Tut mir leid...
.. dass du schon zwei FG hattest. Ich hatte aber noch keine, war noch garnicht schwanger und richtige Erbkankheiten gibt es bei uns auch nicht. Ein Bekannter ist auch ein XX-Mann und das hat man nur durch Zufall rausgefunden, in seiner Familie ist auch alles ok. Drum denke ich, müssen wir das selber zahlen. Oder kann mein FA auch meinen Mann überweisen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2008 um 8:27
In Antwort auf minexe

Tut mir leid...
.. dass du schon zwei FG hattest. Ich hatte aber noch keine, war noch garnicht schwanger und richtige Erbkankheiten gibt es bei uns auch nicht. Ein Bekannter ist auch ein XX-Mann und das hat man nur durch Zufall rausgefunden, in seiner Familie ist auch alles ok. Drum denke ich, müssen wir das selber zahlen. Oder kann mein FA auch meinen Mann überweisen?

Ich weiß nicht
wie das läuft, wenn man das von sich aus machen lassen will zur reinen Vorsorge! Kann ich Dir leider nicht sagen! Bei uns wars so, dass ich von meinem FA eine Überweisung hatte und mein Mann nicht, er musste dann nur diese 10 EUR Praxisgebühr bezahlen und sonst nix. Aber frag doch einfach mal deinen Arzt, der gibt Dir da bestimmt Auskunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2008 um 9:07
In Antwort auf veera_11926544

Hallo yasmine
die Kosten sind gleich null wenn dir deinen FA eine Überweisung gibt und du nicht privat versichert bist.

Selbst habe ich machen lassen, kann ich auch nur empfehlen. Die nehmen dir Blut ab und es gibt einen Beratungstermin.

Bei mir kam eine Gerinnungsstörung raus, deswegen muss ich Heparin während der Behandlung und in der 2.ZH spritzen (Monoembolexfertigspritze 3000). Damit ist die Gefahr auf eine Trombose kleiner, und die Chancen höher auf eine Einnistung und intakte SS.

Habe ja erzählt wegen viele FG in meiner Familie, und wegen Opa an TRombose gestorben. Da ich auch vorzeitige Wehen hatte ...hat der FA in der Ki-Wu Klinik es überprüffen lassen.

Viel Glück!

Nadal (schnullerstorch)

Okee...
..dann red ich mal mit meiner FA danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wann Periode nach AS WÄHREND Stillzeit?
Von: minexe
neu
19. Dezember 2015 um 18:51
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen