Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Chlamydien in der Schwangerschaft obwohl kein Sex

Letzte Nachricht: 9. Juni 2020 um 16:47
R
rabea_20420723
08.06.20 um 20:58

Hallo, ich bin 24 Jahre alt und habe ein etwas ungewöhnliches Problem. Ich bin in der 9. Ssw und bis jetzt verläuft alles gut ( zum Glück, denn ich hatte 2019 eine Fehlgeburt in der 8. Ssw). Nun heute der Schock! Laut meiner Frauenärztin habe ich Chlamydien!! Ich muss sagen das hat mich ziemlich erschrocken, denn überall im Internet liest man, dass es hauptsächlich eine sexuell übertragbare Krankheit aber 1. hatten mein Freund und ich seit Beginn der Schwangerschaft keinen Sex und 2. kennen mein Freund und ich uns seit wir 16 sind und weder ich noch er (und ich vertrau ihm da zu 100 %) hatten je mit jmd anderem Sex als uns. Er war sogar ziemlich aufgelöst und traurig als er von den Chlamydien erfahren hat, weil er natürlich dachte ich hätte ihn betrogen, weil er es mit Sicherheit nie gemacht hat. Ich fühle mich von meiner Frauenärztin ehrlich gesagt etwas verarscht, weil das einfach nicht sein kann. -.- Jetzt muss ich in so einem frühen Ssw Stadium Antibiotika nehmen ( weil Chlamydien dem Baby schaden kann) und bin weil ich ja schon eine Fehlgeburt hatte total ängstlich was Medikamente angeht. Das alles ergibt einfach kein Sinn für mich: Ich muss Antibiotika nehmen wegen einer Sache, die einfach keinen Sinn macht. Ich bin total aufgelöst und wäre wirklich froh über ernst gemeinte Tipps, Erfahrungen, etc. 

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

soncherie
soncherie
09.06.20 um 16:47
In Antwort auf kaweh_19250023

Also die klassische Chlamydien-Infektion (und bei der Schwangerschaftsvorsorge wird soweit ich weiß nur auf Chlamydia trachomatis getestet), wird ausschließlich durch Kontakt mit Schleimhäuten übertragen - von daher im Prinzip ausschließlich bei sexuellen Kontakten. Aber klar, du kannst es schon länger mit dir herumtragen. Dein Freund sollte sich unbedingt ebenfalls testen und behandeln lassen. Wie ihr das miteinander klärt, keine Ahnung. Sprecht mit den Ärzten, ob noch eine andere Ursache in Betracht bekommt. Deine Frauenärztin kann mit Sicherheit nichts dafür.
 

Schleimhautkontakt ist nicht gleich Sex. Das war eigentlich mein Punkt. Hätte ich vielleicht besser rausstellen müssen.

Gefällt mir

soncherie
soncherie
08.06.20 um 22:38

Es ist durchaus möglich, dass du die Chlamydien schon seit Jahren mit dir rumträgst ohne was davon zu wissen. Das gleiche gilt für deinen Freund. Es braucht auch keinen Sex für eine Übertragung. Sauer auf deine Ärztin zu sein bringt dir da herzlich wenig, denn wenn irgendjemand wirklich nichts dafür kann, dann ja wohl sie.
Und ärgere dich nicht über die Antibiotika, freu dich lieber, dass die Chlamydien standardmäßig mit getestet werden um dein ungeborenes Kind zu schützen.
Wird denn dein Freund mit behandelt?

2 -Gefällt mir

K
kaweh_19250023
09.06.20 um 12:54

Also die klassische Chlamydien-Infektion (und bei der Schwangerschaftsvorsorge wird soweit ich weiß nur auf Chlamydia trachomatis getestet), wird ausschließlich durch Kontakt mit Schleimhäuten übertragen - von daher im Prinzip ausschließlich bei sexuellen Kontakten. Aber klar, du kannst es schon länger mit dir herumtragen. Dein Freund sollte sich unbedingt ebenfalls testen und behandeln lassen. Wie ihr das miteinander klärt, keine Ahnung. Sprecht mit den Ärzten, ob noch eine andere Ursache in Betracht bekommt. Deine Frauenärztin kann mit Sicherheit nichts dafür.
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
soncherie
soncherie
09.06.20 um 16:47
Beste Antwort
In Antwort auf kaweh_19250023

Also die klassische Chlamydien-Infektion (und bei der Schwangerschaftsvorsorge wird soweit ich weiß nur auf Chlamydia trachomatis getestet), wird ausschließlich durch Kontakt mit Schleimhäuten übertragen - von daher im Prinzip ausschließlich bei sexuellen Kontakten. Aber klar, du kannst es schon länger mit dir herumtragen. Dein Freund sollte sich unbedingt ebenfalls testen und behandeln lassen. Wie ihr das miteinander klärt, keine Ahnung. Sprecht mit den Ärzten, ob noch eine andere Ursache in Betracht bekommt. Deine Frauenärztin kann mit Sicherheit nichts dafür.
 

Schleimhautkontakt ist nicht gleich Sex. Das war eigentlich mein Punkt. Hätte ich vielleicht besser rausstellen müssen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige