Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Chaos um Geburtstermin

Chaos um Geburtstermin

15. Januar 2013 um 15:16

Hallo ihr Lieben!

Ich möchte mal loswerden, was die Ärzte mit mir und meinem kleinen noch Ungeborenen Schatz alles anstellen!!
Ich hoffe, einige von Euch lesen es mal ausführlich und nehmen sich etwas ZEit um mich mal beraten oder mir beistehen zu können.

Meine SS- Geschichte: (38. oder 40 SSW??!!)

Noch 3 Tage "vor" Ausbleiben meiner Regelblutung habe ich bereits gespürt und geahnt, dass ich schwanger bin, habe sogar dann schon einen positiven Test gemacht! Dann kamen meine Tage tatsächlich nicht und dieselbe Woche, einige Tage nach dem Test, also sehr früh, war ich schon zum FA.

Der Arzt meinte "vor" der Untersuchung dass es viel zu früh sei, im US würde man höchstens einen Schatten sehen. Aber dann, hört hört, war er ganz überrascht, dass der Dottersack schon vorhanden ist und fragte dann dreimal wann ich meine letzte Regel hatte. Ich sagte, dass ich es nur ungefähr wüsste. Dazu kam in dem Zyklus davor eine Zyste am Eierstock, die hormonell behandelt wurde. So war mein Zyklus evtl nicht regelmäßig und der ES sehr früh!

SChließlich habe ich ja auch sehr früh schon Anzeichen einer SS gehabt!! Trotzdem hat der Doc knallhart nach Schulbuch den ET errechnet.

Im weiteren Verlauf war der Kleine immer 2 Wochen weiter in der Entwicklung und er hat mich kirre gemacht, sodass ich den Arzt gewechselt habe.

Die neue Ärztin war verwirrt und legte noch im 5 SS Monat den ET um eine Woche vor. !!! Unter Absprache mit dem Feindiagnostiker.

Jedesmal höre ich mir dennoch an, dass mein Baby groß ist und weiter entwickelt ist. Dass es beobachtet werden müsste und alles sowas. Panikmache.

Meine Theorie ist, dass ich evtl einen sehr frühen ES hatte ODER sogar schon einen Zyklus früher mit spätem ES schwanger war!!!!

Wieso kapiert das ein Arzt nicht???? Jetzt machen sie mich nur noch verrückt und ich weiß gar nicht, wann der ET sein kann!!!! Habe Angst vorm "Übertragen" und vor ärztlichen Fehlern. Am liebsten hätte ich, dass mein Kleiner sich alsbald selbst auf den Weg macht, er ist laut FÄ fertig entwickelt und er darf kommen!!!

LG und hoffe auf postive Antworten und Erfahrungswerte!

Mehr lesen

15. Januar 2013 um 21:14

Huhu
mir ging es damals genau so.
Ich hatte damals eine Zwischenblutung und dann kamen meine Tage ein paar Tage ein Paar Tage später.
Na ja auf jedenfall wurde ich in diesem Zyklus schwanger. (keine Ahnung wann mein ES war ) der ursprünliche Termin beim FA wurde dann auf 03,03,11 festgelegt.
Na ja in den Untersuchungen war mein Kleiner IMMER weiter entwickelt.
Der Termin den der US ausspuckte war dann der 22,02,11.
Ich habe meine FA drauf angesprochen und sie meinte, dass man das jetzt nicht mehr ändern würde. (20 ssw)
Ich habe mir auch immer tierisch einen Kopf gemacht.
Am Ende war es so, dass ich dann am 09,03,11 eingeleitet wurde.
Mein Kleiner war auf jeden Fall sehr reif. Aber es war alles gut.
Die Ärzte schauen ja auch immer nach dem Kind, Plazenta etc.
Also mach dir keinen Kopf.
Dein Kind kommt wann es will. Und falls doch irgendwas auffällig sein sollte, greifen die Ärzte schon rechtzeitig ein.
Entspanne dich und genieße nochmal die letzten ruhigen Tage.

LG evche 19+2

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen