Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Chancen nach Eileiterschwangerschaft?

Chancen nach Eileiterschwangerschaft?

7. November 2006 um 17:37

Hallo Ihr Lieben

Ich bin gerade dabei, mich etwas über die Chancen zu informieren, schwanger zu werden nach meiner Eileiterschwangerschaft.

Not-OP war am 29. September 06 (also noch nicht so lange her) und der rechte Eileiter musste leider entfernt werden. Nun warte ich mal noch etwa 2
Monate ab und sehe dann, was mein Körper zum Thema erneutes Schwangerwerden meint (Ich bin in der glücklichen Lage, bereits Mami eines 17 Monate
alten Jungen zu sein: siehe www.unserbaby.ch/Pagnamenta )

Auf diversen Arzt-Seiten liest man die verschiedensten Infos. Es heisst u.a., "meine" Chancen sind bei 20 - 50%, aber mein behandelnder Arzt sprach
von einer 90 - 95%iger Chance...
Dass ich 35 Jahre alt bin, wird hoffentlich nicht eine zusätzliche Hürde sein.

Wie auch immer...Ich denke, mit einer positiven Einstellung wird es bestimmt wieder klappen (und falls nicht, mache ich mir erst dann wieder darüber
Gedanken). Ich hoffe, dass ich mich nicht plötzlich zu sehr auf die statistischen Chancen fixiere, denn erst, seit ich dies vorhin gelesen habe, ist ein mulmiges Gefühl da mit der Frage, ob's vielleicht doch nicht mehr so einfach sein wird?

PS: Meine Patentante hat alle 3 Töchter mit nur einem Eileiter bekommen. Das macht doch Mut, oder nicht?

Ich wünsche allen, die sich sehnlichst ein Baby wünschen - ob nach einer Eileiterschwangerschaft oder einfach so - ganz viel Glück, Kraft und gute
Ablenkungen um mal einen freien Kopf zu bekommen (so schwer's auch sein mag).

Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz. Vielleicht melde ich mich mal wieder.
Gabriela

Mehr lesen

7. November 2006 um 17:52

Super wie locker
du das nimmst, ich glaube das ist die richtige Einstellung.
Ich bin ziemlich ungeduldig und deshalb schrecklich am hibbeln. Viele Grüsse Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 18:40

Ich glaube nicht schlecht
Liebe Gabriela,
es tut mir sehr leid, dass Du so eine blöde Eileiterschwangerschaft durchmachen musstest. Es ist natürlich auch besonders tragisch, dass Dein Eileiter entfernt wurde. Aber ich selber hatte am 23. September diesen Jahres eine OP wegen Eileiterschwangerschaft und habe dadurch viel gelesen und soweit ich informiert bin, übernimmt der zweite Eierstock mehr oder weniger die Funktionen des Entfernten. Ich habe von unendlich vielen Frauen gelesen, die trotz nur eines Eileiters sofort wieder schwanger wurden. Eine sogar innerhalb von 6 Wochen nach der OP. Und ganz ehrlich - eine Vertretungsärztin, die mir die Fäden gezogen hat - meinte zu mir, so unter uns Frauen (wörtlich) sie würde sich in einem solchen Fall immer die Eileiter entfernen lassen, dann lebt man nicht mit der ständigen Angst, wieder eine Eileiterschwangerschaft zu bekommen. Und mit dieser Angst lebe ich jetzt, denn meiner ist erhalten. Ich hatte bereits 2 Wochen nach der OP wieder einen Eisprung an der blöden Seite, so dass wir uns überlegt haben, nicht die drei Monate zu warten sondern direkt nach der ersten Periode loszulegen, denn dann wäre ja theoretisch der gesunde Eileiter dran. Aber ich habe morgen oder so besagten Eisprung und mir tut seit ein paar Tagen der operierte Eileiter wieder weh, wie beim vergangenen Eisprung auch. Du kannst mir hier ja leider keine Erfahrungen beschreiben, ob das normal ist und an der erhöhten Durchblutung liegt. Jedenfalls, wenn ich schwanger werde, dann ist es halt so. Ich halte Dich auf dem Laufenden. Du kannst übrigens ganz viel unter www.eileiterschwangerschaft.de nachlesen. Da sind super viele Erfahrungsberichte.
Ich habe übrigens eine zwei jährige Tochter, also es hat schonmal funktioniert.
Kopf hoch und ganz viel Glück,
Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 18:59

Hallo,
hatte vor vier Monaten auch eine Eileiterschwangerschaft allerdings wurde bei mir der Eileiter erhalten.
Danach haben wir 3 Monate gewartet und bin dann wieder gleich schwanger geworden.
Bin jetzt in der 7 ssw und alles ist dort wo es sein sollte.
Hatte natürich auch Angst dass es nochmal eine Eileiterschw. wird, habe mich überall erkundigt und alle sagten da gäbe es nichts zur Vorbeugung. Bis ich dann einen guten Frauenarzt gefunden habe. Der klärte mich dann auf; das man anhand Ultraschalluntersuchungen weiss welcher Ei gerade springt und es dann je nachdem versucht oder wenn es der betroffene Eileiter ist sein lasst.

Ich bin mir sicher dass es bei dir klappen wird, du hast ja kein Risiko mehr.

LG

tatlisch

LG tatlisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 23:35

Ich bins - 5 1/2 Jahre später
Ich wollte nur sagen, dass ich inzwischen 3 Kinder habe. Es ist also ohne Weiteres möglich mit nur einem Eileiter schwanger zu werden. Ich bin sehr glücklich, dass mir das vergönnt war. Meine Kids sind 6 1/2, 4 und knapp 2 Jahre alt. 1 Junge und 2 Mädchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook