Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Cerclage vielleicht kennt sich jemand aus..

Cerclage vielleicht kennt sich jemand aus..

15. März 2018 um 18:00 Letzte Antwort: 16. März 2018 um 9:57

Hallo  
Ich bin 24 Jahre alt und mitlerweile in der 28+4 ssw..  
war 24+1 stationär im Krankenhaus da ich Wochenende starke schmerzen in der Leiste hatte, die Ärzte hatten einen verkürzten gmh auf 1,6cm festgestellt, keine trichterbildung und Mimi auch verschlossen.. ( wahrscheinlich durch eine Ausscharbung die Zervixinsuffizienz )..

habe dann 2 Tage lang im Krankenhaus Lungenreife bekommen und Wehenhemmer.. alles gut gegangen , es wurd mir freitags eine Cerclage gelegt und Montags wurd ich entlassen, GMH war auf 2,8 cm. Bin jetzt seit 3 1/2 Wochen Zuhause.. Ruhe mich aus und belaste mich wirklich nicht.
Der Gmh verkürzte sich bis heute jedoch wieder von 2,8 auf 2,0.. wieso? Ich hab seit Tagen meinen Frauenarzt gesagt das ich das Gefühl habe das etwas gegen die Cerclage drückt.. Ich soll am besten nur liegen sagten die im Krankenhaus, muss aber beim frauenarzt ständig noch trotz Termin jedesmal 2 stunden sitzen und warten.. habe jetzt den Frauenarzt gewechselt weil ich unzufrieden bin mit der Behandlung von Notfallpatienten die trotz Termin und engmaschiger Kontrolle immernoch 2 Stunden mindestens warten müssen. Er sagte die Wochen davor ich sollte mich ein wenig belasten um zu gucken ob ich Wehen bekäme.. ich weiss nichtmal wie sich wehen anfühlen, Ich bin Soldatin, ich hab kein starkes schmerzempfinden, aber am Montag hatte ich starke unterleibsschmerzen 2 stunden lang, die nicht aufhörten.. Hab mein FA angerufen er sagte das sei normal und keine wehen.. gut.. war dann alles wieder in ordnung.. meine frage ist einfach, kann die Cerclage reissen? Ich hab so Angst das ich keine wehen merke und das Ding einfach aufgeht.. Ich schone mich nur und er verkürzt sich ja trotzdem ständig.. ich hab angst das meine kleine Maus viel zu früh kommt , Das ganze nimmt mich seelisch auch echt mit, da dieses nicht belasten und nichts tun einfach auch nix für mich ist, aber ich weiss ja wofür ich es tue.. trotzdem.. hätte mein FA nicht auch schon vor dem Krankenhaus merken müssen das der gmh verkürzt ist? 
Und durch die Lungenreife die ich bekommen habe, wenn das kind jetzt viel früher als 34+ kommen würde, wäre das jetzt noch sehr sehr tragisch ? 
Ich entschuldige mich für den langen Text, aber ich weiss einfach nicht was ich tun soll , und vielleicht hätte jemand ähnliche Erfahrungen gemacht mit Cerclage und diesen Druckgefühl auf den Fäden, oder Schmerzen mit Cerclage . . 


vielen lieben dank im voraus  
 

Mehr lesen

15. März 2018 um 20:07

Liebe Nina ich war vor 3 Jahren in einer ähnlichen Situation. Wehen in der 28. Woche  war dann sofort stationär 15 Tage. Wehenhemmer lungenreife 2x usw  allerdings habe ich keine Cerclage bekommen. Ich durfte nur auf Toi aufstehen...  bei mir hat sich der gmh auch immer wieder verlängert verkürzt usw.  Deine 2.0 hat der neue Arzt gemessen oder? Da gibts wohl auch oft messunterschiede zw den Ärzten.  Hast du schon Kinder? Kann dich jemand unterstützen wg einkaufen gehen usw. Ich hatte damals schon ein Kind und deswegen eine Haushaltshilfe bekommen. Im schlimmsten Fall wenn du weiterhin so'n komisches Gefühl hast würd ich wieder ins kh gehen.  Jeder Tag vom Baby im Bauch zählt  ich hätte alles dafür gegeben das unsere Maus bis mind   37+0 im Bauch bleib. Ab da durfte ich übrigens wieder alles machen ohne schonen und was soll ich sagen sie kam erst bei  et+9☺ juhuuu!! zwischenzeitlich war ich aber bei 33+0 nochmal 5 Tage im KH. Sorry wenn ich dir wg der cerclage jetzt nicht direkt helfen könnte aber vielleicht konnte ich dir bissl mit machen. Denk daran jeder Tag zählt.. und die Künftige is ja nur f die Lungen...deswegen is der Darm und alles andere auch noch nicht "geburtsreif" vlg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2018 um 9:57
In Antwort auf 12mami03

Liebe Nina ich war vor 3 Jahren in einer ähnlichen Situation. Wehen in der 28. Woche  war dann sofort stationär 15 Tage. Wehenhemmer lungenreife 2x usw  allerdings habe ich keine Cerclage bekommen. Ich durfte nur auf Toi aufstehen...  bei mir hat sich der gmh auch immer wieder verlängert verkürzt usw.  Deine 2.0 hat der neue Arzt gemessen oder? Da gibts wohl auch oft messunterschiede zw den Ärzten.  Hast du schon Kinder? Kann dich jemand unterstützen wg einkaufen gehen usw. Ich hatte damals schon ein Kind und deswegen eine Haushaltshilfe bekommen. Im schlimmsten Fall wenn du weiterhin so'n komisches Gefühl hast würd ich wieder ins kh gehen.  Jeder Tag vom Baby im Bauch zählt  ich hätte alles dafür gegeben das unsere Maus bis mind   37+0 im Bauch bleib. Ab da durfte ich übrigens wieder alles machen ohne schonen und was soll ich sagen sie kam erst bei  et+9☺ juhuuu!! zwischenzeitlich war ich aber bei 33+0 nochmal 5 Tage im KH. Sorry wenn ich dir wg der cerclage jetzt nicht direkt helfen könnte aber vielleicht konnte ich dir bissl mit machen. Denk daran jeder Tag zählt.. und die Künftige is ja nur f die Lungen...deswegen is der Darm und alles andere auch noch nicht "geburtsreif" vlg

Ja herzlichen Dank erstmal .
Ne der gmh wurde nochmal vom alten Fa gemessen.. zum neuen fa gehe ich erst Montag da es heute wirklich viel zu stressig war mit der warterei und fahrerei...

ja ich möchte auch das sie solange wie möglich dein bleibt, Ich hab nur totale Angst das sie eher kommt .

das ich die Schmerzen nicht deuten kann und es reisst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Unsicherheit Vaterschaft
Von: fiore95
neu
|
14. März 2018 um 15:21
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook