Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Cerclage - ja oder nein?

Cerclage - ja oder nein?

1. Mai 2012 um 14:51

hallo!
mein prpblem ist folgendes:
liege mit verkürzten gebärmutterhals (1,9 cm) im KH. Ich bin in der 26+2. Habe den Arzt jetzt nach einer Behandlung mit einer Cerclage angesprochen, morgen ist das chefarztgespräch. Jetzt mache ich mir nur Sorgen und viele Gedanken, welche Entscheidung in meiner Situation die richtige ist. Hat irgendwer Erfahrungen damit und kann mir bitte weiter helfen. Bin leicht verzweifelt.
liebe grüße eure nic

Mehr lesen

1. Mai 2012 um 21:47

Du Arme...
Blöde Situation

Seit wann bist du denn im KH und hast du Wehen oder liegst du "nur" wegen deinem verkürzten Gmh im KH?

Ich kann ja mal von mir berichten: ich hatte auch einen schwierigen Start, habe zeitig ein BV bekommen und soll viel liegen und mich schonen. Mein FA hat sehr früh die Uniklinik miteinbezogen und die rieten mir zu einer Cerclage.

Die Cerclage wurde in der 16. Ssw durchgeführt, dafür habe ich eine Spinalanästhesie bekommen und wurde im OP-Saal frauenarztmäßig in Position gebracht, wobei der Oberkörper tiefer liegt, damit die Fruchtblase geschützt ist. Von der OP an sich bekommt man nicht so viel mit, die Position ist halt bissl unangenehm (wie aufm Präsentierteller ) und man merkt, dass da unten etwas getan wird... aber es sind keine Schmerzen - die hatte ich dann von der Spinale (Rückenschmerzen, aber zum Aushalten). 2 Tage danach durfte ich nicht aufstehen und wurde mit Antibiotikum zugepumpt. Ich hatte ganz leichte Blutungen, die sind aber normal, sie kommen vom Nähen. Die ersten 48h sind die kritischsten, alles in allem war ich eine knappe Woche im KH.

Obwohl ich große Angst hatte, dass es durch den Eingriff zu einer Frühgeburt kommt, bin ich sehr froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Ich bin jetzt in der 29. Ssw und darf kleinere Einkäufe erledigen, ein wenig spazieren und essen gehen. Und das Beste ist, dass ich ein sicheres Gefühl habe und nicht mehr wegen jedem Ziehen zum FA renne

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir, dass dein Baby noch ganz lang in deinem Bauch bleibt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook