Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Caritas ... bin echt sauer

Caritas ... bin echt sauer

27. März 2007 um 14:45

Hi,

ich hätte heute endlich nach langer wartezeit einen Termin bei der Caritas gehabt. Ich sollte vorher anrufen ob die Frau die mich Beraten sollte auch dann da ist ...
Als ich eben dort anrief war auch genau die Frau da die die Beratung führen wollte am Telefon! Und? Erst fragte sie "warum" ich kommen wollte, dann wollte sie wissen "woher" ich davon wüsste ... etc. Sie wimmelte mich unter den blödesten Vorwänden ab!
Ich hätte die falsche Religion (bin evangelisch) ich müsse woanders hingehen (wo hin hat sie aber nicht gesagt) ... etc.
Seit Wochen versuche ich bei der Caritas einen Termin zu bekommen, bin von Stelle zu stelle verwiesen worden ... musste mir sämtliche Adressen selbst zusammensuchen ... und dann? Um endlich einen Termin zu bekommen und dann wieder abgeschoben zu werden???

Ey ich bin echt am kotzen ... ich bin so stinksauer!
Ich gehe finanziell im Moment echt am Krückstock da ich mit meinem Arbeitgeber vor dem Gericht stehe da er mich loswerden will seit dem ich schwanger bin ... von dort bekomme ich kein Geld, lebe nur von HarzIV ... bis in der Sache mit dem Arbeitgeber ein Urteil fällt und bis ich dann endlich Geld sehen werde, werden warscheinlich noch Monate und länger vergehen ...

Ey mir reichts!

Was kann ich denn jetzt noch tun?
Bzw. WO muss ich denn jetzt hingehen?
Andere bekommen doch auch diese Unterstützung von Caritas, oder nicht?

Tiffi
(29. SSW)

Mehr lesen

27. März 2007 um 14:50

Wie ätzend!
Ich kenne diesen ganzen Konfessions-Krampf zur Genüge! Meine Geschwister und ich sind z.B. gar nicht getauft und meine Schwester hat deswegen einen Job bei einem kirchlichen Träger nicht bekommen, den sie eigentlich schon "im Sack" hatte! Unglaublich!

Naja, aber so isses nunmal. Wenn du evangelisch bist, solltest du dich wahrscheinlich am besten an die Diakonie wenden, die sind doch evangelisch?

Viel Glück!!

Sari (14+6)

Gefällt mir

27. März 2007 um 14:51

Sauladen!
Hi

Ich war damals beim diakonischen Werk (schwangeren Konflikt Beratung). Kannst aber auch glaube ich zu pro familia gehen. Dei beantragen das geld alle bei der selben stiftung. Bundesstiftung für mutter und Kind (oder so ähnlich).
Das mit der religion stimmt überhaupt nicht.Lass dich nicht unterkriegen. Musst dich nur langsam beeilen denn wenn das baby da ist gibts dieses geld von der stiftung nicht mehr. Es muß alles vorher bewilligt sein.

Gruß Natascha (12+3)

Gefällt mir

27. März 2007 um 14:54
In Antwort auf sarini74

Wie ätzend!
Ich kenne diesen ganzen Konfessions-Krampf zur Genüge! Meine Geschwister und ich sind z.B. gar nicht getauft und meine Schwester hat deswegen einen Job bei einem kirchlichen Träger nicht bekommen, den sie eigentlich schon "im Sack" hatte! Unglaublich!

Naja, aber so isses nunmal. Wenn du evangelisch bist, solltest du dich wahrscheinlich am besten an die Diakonie wenden, die sind doch evangelisch?

Viel Glück!!

Sari (14+6)

...
Ich hab am Donnerstag einen Termin bei einer kath. Stiftung. Bin ja mal gespannt, ob ich was bekomme, muss super viel Papierkram mitbringen und aus der Kirche bin ich schon seit ewigkeiten ausgestiegen Ich berichte dann...

Gefällt mir

27. März 2007 um 14:59
In Antwort auf slause

...
Ich hab am Donnerstag einen Termin bei einer kath. Stiftung. Bin ja mal gespannt, ob ich was bekomme, muss super viel Papierkram mitbringen und aus der Kirche bin ich schon seit ewigkeiten ausgestiegen Ich berichte dann...

...
Ja berichte mal ...

Ich sollte (so hat man es mir bei der Terminvergabe am Telefon mitgeteilt) auch unglaublich viel Papierkram mitbringen!

Ich hab auch alles schön lieb und artig zusammengesucht ...
Und dann diese Grütze heute am Telefon!

Also die Freundin von der ich es weis das man von der Caritas Hilfe bekommen kann ist auch nicht katolisch ...
Also was hat mir die Frau da am Telefon erzählt (das war übrigens sogar die Geschäftsführerin von dem Laden!!!!)

LG

Gefällt mir

27. März 2007 um 16:18

Hey,
das ist ja krass...also mir hat die caritas sofort geholfen...ich weiss nicht woher kommst aber versuch es mal bei pro familia...die helfen dir auch und sagen dir auch wo du noch gelder herbekommen kannst und das mit der religion ist schwachsinn von der caritas da ich auch ev bin...sie haben mir ja auch geholfen...ich drücke dir die daumen das alles gut wird...

lieben gruss persi86

Gefällt mir

27. März 2007 um 16:24
In Antwort auf tiffi72

...
Ja berichte mal ...

Ich sollte (so hat man es mir bei der Terminvergabe am Telefon mitgeteilt) auch unglaublich viel Papierkram mitbringen!

Ich hab auch alles schön lieb und artig zusammengesucht ...
Und dann diese Grütze heute am Telefon!

Also die Freundin von der ich es weis das man von der Caritas Hilfe bekommen kann ist auch nicht katolisch ...
Also was hat mir die Frau da am Telefon erzählt (das war übrigens sogar die Geschäftsführerin von dem Laden!!!!)

LG

Ohje...
Kopf hoch!

Ich berichte am Donnerstag und schreibe es in das Thema hier.

*daumendrück*

Ich bin innerlich auch schon so geladen, wenn mir da einer blöd kommt... Ich arbeite seitdem ich 16Jahre alt bin und jetzt könnte ich das erste mal in meinem Leben eine kleine Unterstüzung finanziell gebrauchen und wenn mir da einer quer kommt oder ich 1cent zu viel verdiene, dann raste ich da aus!!!!!!!!!!!! hihi

Hier haben ja schon einige geschrieben, dass sie ne Menge an Geld bekommen haben. Ne Menge brauch ich noch nicht mal, eine kleine Finanzspritze würde schon reichen...Bin echt gespannt!

Gefällt mir

29. März 2007 um 14:41
In Antwort auf slause

Ohje...
Kopf hoch!

Ich berichte am Donnerstag und schreibe es in das Thema hier.

*daumendrück*

Ich bin innerlich auch schon so geladen, wenn mir da einer blöd kommt... Ich arbeite seitdem ich 16Jahre alt bin und jetzt könnte ich das erste mal in meinem Leben eine kleine Unterstüzung finanziell gebrauchen und wenn mir da einer quer kommt oder ich 1cent zu viel verdiene, dann raste ich da aus!!!!!!!!!!!! hihi

Hier haben ja schon einige geschrieben, dass sie ne Menge an Geld bekommen haben. Ne Menge brauch ich noch nicht mal, eine kleine Finanzspritze würde schon reichen...Bin echt gespannt!

...
So, hier kommt mein versprochener Bericht

Hatte ja heute einen Termin wegen Erstlingsausstattung bei einer kath. Einrichtung. Die Dame die mich beraten hatte war super nett! Haben gemeinsam den Antrag ausgefüllt. Ich liege knapp an der Grenze des Anspruches. Hätte ich 20euro mehr verdient, dann hätte ich nix bekommen...
Sie meinte es sieht sehr gut aus, das ich die Unterstützung bekomme. Bescheid kommt in 4 Wochen, wie auch die erste Zahlung von 200euro für Umstandsmode. Zwei Monate später, also im 6.Monat, bekomme ich dann 600euro für die Babyausstattung. Das macht sage und schreibe 800euro, für die ich ne Menge bekommen werde! Jetzt heisst es Daumendrücken!

Grüssle

Gefällt mir

29. März 2007 um 14:57

Hallo Tiffi
geh doch einfach zum gesundheitsamt.... ich war auch da und hab jetzt nach 6 wochen gestern bescheid bekommen das ich zuschüsse bekomme

Liebe grüsse
maike+luca-nevio inside

Gefällt mir

29. März 2007 um 18:18

Wie andere
schon geschrieben haben, die Diakonie (pro Familia) die machen das auch und wenn du Harz 4 bekommst, dann kannst du 6 Wochen vor der Entbindung auch einen Antrag stellen auf Erstausstatungsgeld. Hast du jetzt schon deine SS beim Harz 4 gemeldet, dann bekommst du auch etwas mehr Geld.

lg eversmile 27ssw

Gefällt mir

29. März 2007 um 18:46

@brinchen
Ich bin Ende der 11. SSW und habe heute die Erstlingsausstattung beantragt...

Gefällt mir

30. März 2007 um 21:01
In Antwort auf slause

...
So, hier kommt mein versprochener Bericht

Hatte ja heute einen Termin wegen Erstlingsausstattung bei einer kath. Einrichtung. Die Dame die mich beraten hatte war super nett! Haben gemeinsam den Antrag ausgefüllt. Ich liege knapp an der Grenze des Anspruches. Hätte ich 20euro mehr verdient, dann hätte ich nix bekommen...
Sie meinte es sieht sehr gut aus, das ich die Unterstützung bekomme. Bescheid kommt in 4 Wochen, wie auch die erste Zahlung von 200euro für Umstandsmode. Zwei Monate später, also im 6.Monat, bekomme ich dann 600euro für die Babyausstattung. Das macht sage und schreibe 800euro, für die ich ne Menge bekommen werde! Jetzt heisst es Daumendrücken!

Grüssle

Das ist ja ein Ding ...
Hi,

und wieso ist mir die gute Frau so "blöde" gekommen und tat so als müsse sie Ihr eigenes Geld rausrücken????

Ich bin hier zum Jugendamt gefahren und wollte da eigendlich fragen ob die wüssen WO ich denn für den Antrag hier in die Gegend hinfahren müsste ...

Sie sagte:
Hier
Und gab mir den Antrag!!!

Na super! Ich telefoniere mich durch die halbe Welt (naja, nicht ganz) und dann bekomme ich den "mal eben so".

Leider ist die Frau vom Jugendamt jetzt für 2 Wochen im Urlaub. Den Antrag fülle ich selbst aus und reiche ihn dann in der Zeit da ein. Und sobald sie zurück ist, macht sie Ihn dann fertig und schickt ihn los!

Na hoffentlich klappt das dann alles noch VOR der Geburt! Bin ja schon in der 29 Woche, dann noch 2 Wochen warten bis die Frau aus dem Urlaub zurück ist und dann die Bearbeitungszeit ...
*seufts*

Vom Arbeitsamt (bekomme derzeit ALG II) habe ich sage und schreibe 120 EUR für die Erstausstattung fürs Baby bekommen ...
Das ist ein Witz oder???
Bett, Kinderwagen + Klamotten ...
das reicht nie! Nichteinmal für Gebrauchte Dinge!

Na, dann drückt mir mal die Daumen dass es ganz schnell geht mit dem Antrag!!!

Danke für eure Antworten

Gefällt mir

30. März 2007 um 23:35

...
Hi,

nö, 12. Woche ist nicht zu früh!

Das mit dem "ich weis nicht wo ich hingehen soll" kenne ich
Ich weis jetzt, dass es nicht unbedingt Caritas o.ä. sein muss!
Pro Familia oder auch das Jugendamt wissen wo man hingehen kann oder haben die Anträge sogar selbst vorliegen!

Tiffi
(29. SSW)

Gefällt mir

31. März 2007 um 16:19

Das ist ja das Höchste...!!!

Ein Tipp von mir , geh zu Profamilia !!! Die sind super Kompetent und ich hatte sofort einen Termin bei denen !

Wünsche dir alles alles gute für die Zukunft, und mach dich nicht verrückt!
Lg Stellalina 37+6Ssw.

Gefällt mir

1. April 2007 um 0:20

Papiere
Hi,

also ich musste meinen Mietvertrag, Einkommensnachweis, Mutterpass mitbringen zum kopieren. Und wenn ich irgenwo noch Beträge offen habe die ich noch Zahlen muss, davon auch die Unterlagen ...
Aber das war soweit alles!

Ich weis jetzt nicht, was andere noch mitbringen mussten!

Gefällt mir

2. April 2007 um 13:00
In Antwort auf tiffi72

Papiere
Hi,

also ich musste meinen Mietvertrag, Einkommensnachweis, Mutterpass mitbringen zum kopieren. Und wenn ich irgenwo noch Beträge offen habe die ich noch Zahlen muss, davon auch die Unterlagen ...
Aber das war soweit alles!

Ich weis jetzt nicht, was andere noch mitbringen mussten!

@brinchen
Huhu. Ich musste von den letzten 3 Monaten die Lohnnachweise, Mutterpass, Ausweis und Kontoauszüge mitbringen, aus denen Deine weiteren fixen Kosten wie Miete, Versicherungen, Telefon, Benzinkosten usw. ersichtlich sind.

Gefällt mir

2. April 2007 um 15:18

Ja, dass ist immer sone sache!
wenns um geld geht, stellen die sich alle an... ich bin jetzt in der 16.woche und bekomme KEIN geld! nichtmal hartz 4! ne frechheit ist das. angeblich erst ab dem 6.monat.
also du musst dich am besten mal erkundigen, wer oder was da bei dir zuständig ist! bei mir ist es die awo. am besten mal ne schwangere oder bekannte mit kindern aus dem umkreis fragen. ist von ort zu ort verschieden.

lg aleyna 15+3

Gefällt mir

2. April 2007 um 15:31
In Antwort auf aleyna85

Ja, dass ist immer sone sache!
wenns um geld geht, stellen die sich alle an... ich bin jetzt in der 16.woche und bekomme KEIN geld! nichtmal hartz 4! ne frechheit ist das. angeblich erst ab dem 6.monat.
also du musst dich am besten mal erkundigen, wer oder was da bei dir zuständig ist! bei mir ist es die awo. am besten mal ne schwangere oder bekannte mit kindern aus dem umkreis fragen. ist von ort zu ort verschieden.

lg aleyna 15+3

Hallo
gehet doch mal zu profamilia die helfen auch

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen