Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Bryophyllum vs Tee

Bryophyllum vs Tee

19. April 2017 um 16:39

Hallo ihr lieben,
hab da mal ne frage.
kennt sich jemand mit Bryophyllum aus? Oder dem himbeerblättertee/frauenmanteltee?
soll ja beim einnisten (unter anderen) helfen. 
Was findet ihr davon besser? 
Habt ihr Erfahrungen damit? 
Hab nämlich Probleme mit der Einnistung

Danke euch für eure antworten

Mehr lesen

23. April 2017 um 15:24
In Antwort auf charlyn2017

Hallo ihr lieben,
hab da mal ne frage.
kennt sich jemand mit Bryophyllum aus? Oder dem himbeerblättertee/frauenmanteltee?
soll ja beim einnisten (unter anderen) helfen. 
Was findet ihr davon besser? 
Habt ihr Erfahrungen damit? 
Hab nämlich Probleme mit der Einnistung

Danke euch für eure antworten

Hallo

Ich habe mir nach 1 1/2 Jahren unerfülltem Kinderwunsch Ovaria Comp und Bryophyllum gekauft. Da dies nur natürliche Mittel sind, dachte ich mir man kann nichts falsch machen. Natürlich kann ich nicht nachweisen das es von den Mitteln kommt, aber im zweiten Zxklus hat es geklappt. Habe auch Hormonelle Probleme durch eine schilddrüsenerkrankung und einen hohen TSH Wert, welcher schwanger werden etwas erschweren soll.

ich persönlich habe das Gefühl das Bryophyllum meinen Zyklus gleichmäßiger gemacht hat. Probier es ruhig, da es natürlich ist kann es eigentlich nicht schaden. Ich wünsche dir ganz viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2017 um 21:18
In Antwort auf charlyn2017

Hallo ihr lieben,
hab da mal ne frage.
kennt sich jemand mit Bryophyllum aus? Oder dem himbeerblättertee/frauenmanteltee?
soll ja beim einnisten (unter anderen) helfen. 
Was findet ihr davon besser? 
Habt ihr Erfahrungen damit? 
Hab nämlich Probleme mit der Einnistung

Danke euch für eure antworten

Hi. Himbeerblättertee hab ich erst zum Schluss getrunken zur Geburtsvorbereitung quasi. Beim ersten Kind habe ich Bryophyllum genommen. Ab Es 3x5 Globuli am Tag und bin direkt schwanger geworden nachdem ichs vorher schon 7 Üz ohne versucht habe...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 16:17

Kann man das denn auch nehmen wenn man ein regelmäßigen Zyklus hat? Also das Bryophyllum und ovaria? 
wir versuchen es seid 8 Monaten 

hab angefagrn mit frauenmanteltee aber aber keine Ahnung:/ 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2017 um 20:11
In Antwort auf charlyn2017

Kann man das denn auch nehmen wenn man ein regelmäßigen Zyklus hat? Also das Bryophyllum und ovaria? 
wir versuchen es seid 8 Monaten 

hab angefagrn mit frauenmanteltee aber aber keine Ahnung:/ 

 

Ovaria sind auch Globuli oder? Ich hatte keine Zyklusprobleme und mit Globuli kann man normal auch nichts kaputt machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2017 um 18:32
In Antwort auf tonja89

Ovaria sind auch Globuli oder? Ich hatte keine Zyklusprobleme und mit Globuli kann man normal auch nichts kaputt machen

Ok gut zu wissen danke😅Man weis ja nie🙈
Dann werde ich es mal damit versuchen 💁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 16:18

Es sind beides ganz natürliche Mittel ohne Chemie... ich kanns dir nur empfehlen. Hab heut mein erstes "Foto" bekommen nach 1 1/5 Jahren erfolglosen Versuchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2017 um 16:21

Ich habe zusätzlich auch jeden Morgen noch vorm Aufstehen meine basaltemperatur gemessen und aufgeschrieben. Ich wusste erst dadurch wann genau mein eisprung ist. Vielleicht hilft euch das auch Google mal nach der Basaltemperaturmethode. Hatte meinen Eisprung anscheinend 2 Tage früher als meine "Regelkalender app" mir das ausgerechnet hat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frühschwangerschaft Erfahrung?!
Von: charlyn2017
neu
12. Mai 2017 um 15:31
Noch mehr Inspiration?
pinterest