Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brustverkleinerung vor einer Schwangerschaft?

Brustverkleinerung vor einer Schwangerschaft?

5. September 2007 um 8:33

Hallo liebe Schwangere...

vielleicht ist eine von euch Schwanger und hatte vor ein Paar Jahren eine Brustverkleinerung?!

Da ich in 2 Jahren mit "üben" anfangen will aber bereits seit 1 Jahr mit der Krankenkasse um eine Kostenübernahme streite überlege ich nun ob es nicht sinn macht erst in 6 Jahren (möchte mal 2 Kinder) diese OP machen zu lassen!

Ich hoffe eine von euch hatte eine Verkleinerung und kann mir sagen ob die Brust in der Schwangerschaft arg wächst! Stillen werde ich nicht, da der Arzt davon abgeraten hat wenn ich die OP mache!

Ich möchte einfach sicher sein und nicht ein zweites mal die OP machen müssen!

Eine schöne Kugelzeit wünscht

Mauusenina

Mehr lesen

5. September 2007 um 8:53

Niemand Erfahrung??
Hat hier niemand Erfahrung???

Schade....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 9:35

Hallo maussenina,
ich hatte vor acht Jahren eine Brustverkleinerung und bin nun in der 24. SSW. Bisher hat sich meine Brust eigentlich nicht großartig verändert, bei bißchen fülliger, aber ich trage immernoch dieselben BHs. Weiß natürlich nicht, ob das bis zum Ende so bleibt!!!

Wieso hat dein Arzt denn vom stillen abgeraten? Es kommt immer darauf an, wieviel entfernt wird!!! Bei mir war es leider nicht möglich die Stillfähigkeit zu erhalten, aber soooo schlimm finde ich es nicht !!!

LG Schlamutzi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 9:38
In Antwort auf gertie_12856421

Hallo maussenina,
ich hatte vor acht Jahren eine Brustverkleinerung und bin nun in der 24. SSW. Bisher hat sich meine Brust eigentlich nicht großartig verändert, bei bißchen fülliger, aber ich trage immernoch dieselben BHs. Weiß natürlich nicht, ob das bis zum Ende so bleibt!!!

Wieso hat dein Arzt denn vom stillen abgeraten? Es kommt immer darauf an, wieviel entfernt wird!!! Bei mir war es leider nicht möglich die Stillfähigkeit zu erhalten, aber soooo schlimm finde ich es nicht !!!

LG Schlamutzi

Wegen den Nähten
Er meinte dass es zwar möglich wäre aber er davon abrät da die brust dann größer wird aber die Nähte nicht und die brust dann aussieht wie diese Wurst im Netz (kennst du die??)!

Ich denke ich werde wohl noch 6 Jahre warten!

Lieber lass ich es später machen und hab dann dauerhaft ein gutes ergebnis wie wenn ich nach meinen 2 Schwangerschaften nochmal mich auf den Tisch legen muss weil ich wieder riesen Brüste habe!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 10:10
In Antwort auf hedwig_12168988

Wegen den Nähten
Er meinte dass es zwar möglich wäre aber er davon abrät da die brust dann größer wird aber die Nähte nicht und die brust dann aussieht wie diese Wurst im Netz (kennst du die??)!

Ich denke ich werde wohl noch 6 Jahre warten!

Lieber lass ich es später machen und hab dann dauerhaft ein gutes ergebnis wie wenn ich nach meinen 2 Schwangerschaften nochmal mich auf den Tisch legen muss weil ich wieder riesen Brüste habe!

Naja,
6 Jahre ist wirklich eine lange Zeit!! Und wer weiß ob das alles so klappt mit dem Kinderwunsch in zwei Jahren oder ob das zweite dann gleich hinterher kommt, oder ob die Krankenkasse dann zahlt, ...

Ich würde jederzeit wieder eine OP machen lassen !! Also wenn nach meinem Kinderwunsch die Brust wieder so mega ist, dann lass ich das auf jeden Fall ein zweites mal machen [Hab mich damals ja schon informiert, das geht]

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 10:46

Ihr hattet alle so viel zeit!
Jede von euch die operiert wurde hat nicht im abstand von 2 jahren danach dann die OP gehabt!

Ich habe noch keine Zusage, hab bisher nur Widerspruch eingelegt! Die OP könnte ich auch frühestens (falls ich überhaupt eine Zusage bekomme) im Winter (also Januar/Feburar 2008) machen!

In vielen Internetseiten steht dass wenn man einen Kinderwunsch hat diesen zuerst abwarten soll!

Ich meine, wenn ich Schwanger bin ist zwischen der OP und der Schangerschaft gerade mal 1 1/2 jahre vergangen! Wenn ich demnächst die Zusage habe!

Falls nicht kann sich das nochmal 1 Jahr rausziehen, da ich die OP auf jeden Fall im Winter machen werde!

d.h. ein halbes Jahr später bin ich dann schwanger ... hm... ich werde wohl mit meinem Arzt nochmal reden!

Danke dass ihr eure Erfahrungen mitgeteilt habt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2007 um 21:09
In Antwort auf hedwig_12168988

Niemand Erfahrung??
Hat hier niemand Erfahrung???

Schade....

Doch, ich hab erfahrungen...
also, meine brustOP ist mittlerweile fast drei jahre her und mir wurden damals pro brustseite ca. 500 g entfernt! jetzt bin ich in der 14. ssw und ich habe noch keine brustveränderungen wahr genommen!
meine schwester hat ebenfalls diese OP machen lassen und hat danach zwei kinder bekommen. ihre brüste haben sich danach nicht in der größe verändert! sie hat auch nicht gestillt!

las kinderkrankenschwester kann ich dir raten: das stillen wird in den meisten fällen sehr problematisch, da die duftdrüsen, die dem neugeborenen "den weg zeigen" nach solch einer OP meist nicht mehr vorhanden sind! somit fehlt die orientierungsmöglichkeit für dein baby!

dann mußt du dir ebenfalls eines bewußt sein: eine schwangerschaft verändert immer den körper! auch deine brüste werden sich verändern, wenn auch nicht zwingend in ihrer größe, dann aber meist in der straffheit!!
dann solltest du dir die frage stellen, waum du überhaupt diese OP machst?! sie stellt keine schönheitsoperation dar, sondern dient der körperlichen entlastung! aus rein optischen gründen ist diese OP nicht empfehlenswert!

liebe grüße

Tigerente83

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 8:21
In Antwort auf gaila_12898425

Doch, ich hab erfahrungen...
also, meine brustOP ist mittlerweile fast drei jahre her und mir wurden damals pro brustseite ca. 500 g entfernt! jetzt bin ich in der 14. ssw und ich habe noch keine brustveränderungen wahr genommen!
meine schwester hat ebenfalls diese OP machen lassen und hat danach zwei kinder bekommen. ihre brüste haben sich danach nicht in der größe verändert! sie hat auch nicht gestillt!

las kinderkrankenschwester kann ich dir raten: das stillen wird in den meisten fällen sehr problematisch, da die duftdrüsen, die dem neugeborenen "den weg zeigen" nach solch einer OP meist nicht mehr vorhanden sind! somit fehlt die orientierungsmöglichkeit für dein baby!

dann mußt du dir ebenfalls eines bewußt sein: eine schwangerschaft verändert immer den körper! auch deine brüste werden sich verändern, wenn auch nicht zwingend in ihrer größe, dann aber meist in der straffheit!!
dann solltest du dir die frage stellen, waum du überhaupt diese OP machst?! sie stellt keine schönheitsoperation dar, sondern dient der körperlichen entlastung! aus rein optischen gründen ist diese OP nicht empfehlenswert!

liebe grüße

Tigerente83

Hallo
Also die OP mache ich wegen meinen Rückenschmerzen! Manchmal sind sie schon sehr stark! Täglich habe ich auch einen sehr verpannten Nacken! Mein Rücken ist bereits durch eine Skoliose geschädigt!

Ich habe keine Psychischen Probleme damit sondern rein körperliche!

Dennoch möchte ich einfach nicht dass ich mich umsonst unters Messer gelegt habe und die Gefahr besteht eben immer dass die Brust wieder wächst!

Könntest du mich bitte auf dem Laufenden Halten wie das mit deiner Brustgröße weitergeht? Würde mich interessieren...

danke und liebe Grüße

Mauusenina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 8:42

Hallo Nina
Also ich hatte im Januar meine OP. Da unser Krümel ja noch nicht geplant war, habe ich mir da keine Gedanken gemacht.

Durch die kurze zeit zwischen OP und SS ist meine Narbe um die Höfe noch nicht ganz verheilt gewesen. Durch die Hormone ist die Haut natürlich sehr weich geworden, und daher die Narbe "aufgerissen" (Wie SS-Streifen). Ich hoffe, das reguliert sich wieder, könnte ich es mir aber aussuchen, würde ich die OP doch auf nach einer Geburt schieben. Zumal ja beim Stillen die Brust auch lasch werden KANN. So hast Du danach wirklich ein gutes Ergebnis, und die Brust genug Zeit, sich zu erholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 10:23

Hallo....
Ich hatte auch eine Brust Op und habe bereits eine Tochter danach gestillt und nun bin ich wieder in der 26 Woche Schwanger und habe schon super viel Milch sodass mir der Arzt in der Klinik schon sagte dass ich ja wieder stillen soll.... Nachdem ich zwischen beiden Ss auch noch 42 Kilo abgenommen hatte, war meine Angst natürlich noch größer... Aber zur Zeit noch unberechitgt... Ich habe bisher 5 Kilo zugenonnen und werder Brust noch Bauch hat irgendwelche Dehnungsfugen bekommen Also ich denke du solltest abwarten... Mach dich nicht schon vorher verrückt... Bespreche das doch mit dem Arzt wenn du erstmal die Zusage hast, wenn ich richtig verstanden habe übt ihr doch erst, schwanger bist du noch nicht oder?? Wichtig ist doch erstmal dass die Krankenkasse zustimmt, den Termin macht du doch dann mit dem Krankenhaus.... Ich glaube nicht dass man in der heuteigen Zeit die große Wahl hat, nicht dass sie nachher den nächsten Antrag ablehnen... deshalb abwarten
Viel Glück
Ela und Tino inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 10:40
In Antwort auf janel_12527627

Hallo....
Ich hatte auch eine Brust Op und habe bereits eine Tochter danach gestillt und nun bin ich wieder in der 26 Woche Schwanger und habe schon super viel Milch sodass mir der Arzt in der Klinik schon sagte dass ich ja wieder stillen soll.... Nachdem ich zwischen beiden Ss auch noch 42 Kilo abgenommen hatte, war meine Angst natürlich noch größer... Aber zur Zeit noch unberechitgt... Ich habe bisher 5 Kilo zugenonnen und werder Brust noch Bauch hat irgendwelche Dehnungsfugen bekommen Also ich denke du solltest abwarten... Mach dich nicht schon vorher verrückt... Bespreche das doch mit dem Arzt wenn du erstmal die Zusage hast, wenn ich richtig verstanden habe übt ihr doch erst, schwanger bist du noch nicht oder?? Wichtig ist doch erstmal dass die Krankenkasse zustimmt, den Termin macht du doch dann mit dem Krankenhaus.... Ich glaube nicht dass man in der heuteigen Zeit die große Wahl hat, nicht dass sie nachher den nächsten Antrag ablehnen... deshalb abwarten
Viel Glück
Ela und Tino inside

Nein wir üben noch nicht
Also im moment sind wir beide 22 und wollen so in 1 1/2 jahren "üben" angfangen!

Ich habe noch keine Zusage von der KK! Es liegt alles noch in der Schwebe! Ich kann auch nicht genau sagen ob ich eine Zusage bekommen werde! Den ersten Antrag haben sie Abgelehnt, daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt! Das wird jetzt grad bearbeitet!

Ich werde wohl noch warten bis nach der SS! Dann kann ich sicher stillen und kann danach die OP machen und dann ein gleichbleibendes Ergebnis erwarten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 11:05

Aha
ich habe derzeit 85 F/G!

Ich denke genauso wie du...

Ich hab eben nicht die Garantie dass es nicht wieder so ist wie jetzt wenn ich die SS hinter mir habe! Und wenn sie dann nach der 2ten SS sogar G oder H ist ist es mir egal da ich sie auf C dann verkleinern lasse!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 11:15

Ich nochmal...
Also das was sich wärend der ss vergrößert hat durch Milch usw ist nachher wieder ganz normal weggegangen ich habe bis jetzt wieder 80C...
Was ich grausam fand war vor meiner Op,ich habe noch einen Sohn den hätte ich niemals gestillt in der Angst ihn mit meiner riesen Brust zu erdrücken.... ich hatte vor der Op auch 90 F da ich ja auch noch 42 kilo mehr auf den Rippen hatte.... Das Gefühl meine kleine Maus mit einer kleinen Brust zu Stillen war super schönund würde ich immer wieder machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 11:24

Ja werde ich auch so machen!
ja ich hab jetzt lang genug überlegt und werde es nach meiner SS machen! dann hab ich zumindest die möglichkeit es mit stillen zu probieren (wobei ich denke dass ich das nicht kann da ich winzige Brustwarzen habe ) schaun wir mal!

Ich berichte dann in 2 jahren nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2007 um 11:32

Das kannst du laut sagen!
Ganz schlimm find ichs dass meine Schwester (ist 2 Jahre jünger wie ich!) eine Körbchengröße von 75 A hat!!! Die heult immer rum ich soll ihr dann mein Weggeschnippeltes geben

Schaun wir mal was die Zukunft bringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook