Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Empfängnis, Unfruchtbarkeit

Brustschmerzen/ keine Periode - Hilfe!

12. Dezember 2008 um 17:30 Letzte Antwort: 22. Juni 2009 um 10:31

Ich habe seit ca. 2 Wochen Schmerzen/ Spannung in den Brüsten. Es fühlt sich so an, als ob ich meine Periode bekommen würde. Sie verpätet sich aber schon 10 Tage! Ich habe auch schon Schwangerschaftstest gemacht - leider negativ! Hat jemand vielleicht eine Idee woran es liegen könnte? Ich will Schwanger werden und habe Angst dass meine Periode für immer ausbleibt

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

22. Juni 2009 um 10:31

Wenn sich die Tage verschieben..
kann das auch an einer Gelbkörperzyste liegen die sich nach dem Eisprung bildet.
Sie ist an sich nicht schlimm und vergeht normalerweise von selbst. Sie produziert aber weiterhin Progesteron und verschiebt die Periode nach hinten und erzeugt die beschriebenen Beschwerden.
War es bei dir nun so etwas?

Gefällt mir

12. Dezember 2008 um 18:13

Komisch
hast du den schon einen zweiten test gemacht?wenn der auch negativ ist würde ich vorichtshalber mal zum artz gehen, bevor du dir so sorgen machst .ist bestimmt nix schlimmes .

liebe grüße carina

Gefällt mir

22. Juni 2009 um 0:02
In Antwort auf

Komisch
hast du den schon einen zweiten test gemacht?wenn der auch negativ ist würde ich vorichtshalber mal zum artz gehen, bevor du dir so sorgen machst .ist bestimmt nix schlimmes .

liebe grüße carina

Wie ging es nun aus?
Hallo Sweet,
mir geht es grad genauso wie Dir im Dezember! Ich bin seit 10 Tagen überfällig, habe starke Brustspannungen, oft ziehen im Unterleib und Blähungen. Ein Test vor 3 Tagen sagte negativ. Und nun wart ich erstmal noch. Aber ich hab grad Deinen Text gelesen und würd doch gern mal wissen, wies bei Dir nun ausgegangen ist??? Wäre schön wenn Du antworten würdest.
Liebe Grüße
Sammyline1

Gefällt mir

22. Juni 2009 um 10:31
Beste Antwort

Wenn sich die Tage verschieben..
kann das auch an einer Gelbkörperzyste liegen die sich nach dem Eisprung bildet.
Sie ist an sich nicht schlimm und vergeht normalerweise von selbst. Sie produziert aber weiterhin Progesteron und verschiebt die Periode nach hinten und erzeugt die beschriebenen Beschwerden.
War es bei dir nun so etwas?

Gefällt mir