Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brust schwanger, Bauch nicht?

Brust schwanger, Bauch nicht?

20. Februar 2014 um 12:33

Liebe Leute ich bin am verzweifeln.. sogar schon soweit das ich hier nen Forumeintrag schreibe weil ich seit Wochen das Internet durchsuche und nichts aber auch absolut nichts dazu finde was mir helfen könnte.

Der Punkt ist - ich bin eigentlich nicht schwanger (Test negativ und auch periode gehabt) aber meine Brüste sind sooo riesig und angeschwollen als hätte ich ne OP gemacht und die Brustwarzen sind dunkel umrandet (bisher hab ich das nur in verbindung mit einer schwangerschaft recherchiert) und sie haben eine kleine vertiefung bekommen jeweils genau in der mitte des Nippels, sieht irgendwie aus wie nen kleines Loch für Milch zb. Ich bin mir sicher das sich meine Brüste erst in den letzten Wochen dermaßen verändert haben. Genauso wie diese Montgomery-Drüsen die früher nicht so stark vorhanden waren. ich meine gut für meinen Freund, aber ich bin doch sehr verwundert über die plötzliche starke veränderung...

Wenn die SS Tests nicht negativ wären wäre ich echt von überzeugt bereits seit ein paar Wochen SS zu sein. Möglich wäre es, da ich grade die Pille abgesetzt habe, da diese ja im Verdacht steht Brustkrebs auszulösen.
Beim Arzt war ich erst vor 4 Wochen, er meint es sei alles i.O. und hat sogar noch einen Abstrich gemacht und gemeint es gibt sich wieder.
Seit fast zwei Monaten mach ich mich jeden Tag verrückt mit dem Thema.
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen?
Ich meine gibt es eventuell Erkrankungen der Brust die die gleichen Symtome wie bei einer SS auslösen?
Habe nichts gefunden dazu.. nur was zu Scheinschwangerschaften die beim Menschen sehr selten vorkommen und auf unerfülltem starken Kinderwunsch beruhen, was deswegen bei mir nicht der Fall sein kann.
Mein KiWu ist definitiv nicht so stark, bin immerhin erst 23 und mein Partner noch in der Ausbildung.

Hab auch überlegt nochmal zum Arzt zu gehen, aber mir ist die Geschichte auch irgendwie sehr unangenehm, da ich nicht als Scheinschwanger bemitleidet werden möchte. Ausserdem habe ich grade keinen guten FA. Der den ich habe der quatscht dich lieber zu statt dich zu untersuchen und ist völlig voreingenommen.

Danke euch fürs zuhören.

Mehr lesen

20. Februar 2014 um 14:19

Uiiii
Das klingt wirklich nach einer psychischen Erkrankung
Vielleicht solltest du wirklich mal mit deinem hausarzt über deine Probleme reden und dir ne Überweisung für nen Psychologen holen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:48

Zwei Wochen später...
Vielen Dank für eure Antworten. Ich bin letzte Woche wiederholt zum Arzt gegangen der mit einem Ultraschall abermals eine ss ausgeschlossen hat. Leider war er nicht gewollt mir blutabzunehmen und hat mich stattdessen gleich in eine brustklinik überwiesen zur Mammographie. In meinen Augen hat er seine Verantwortung also einfach weitergegeben.
Ich habe währenddessen natürlich weiter recherchiert und denke jetzt das meine Beschwerden vom absetzen der pille kommen. Mittlerweile bin ich nämlich richtig depressiv geworden - habe das Gefühl nichts macht mehr Sinn und mir ist es lieber heute als Morgen zu sterben.. In Foren bin ich auch auf Leidensgenossinnen getreten denen es ähnlich ging. Also scheinbar eine normale depressive Verstimmung und auch brustwachstum kann angeregt werden. Habe die pille eingenommen seit ich 14 war und mein Körper produziert ja egtl jetzt das erste mal natürliche Hormone .. Vielleicht kommt er auf die Dosierung erstmal nicht klar und das muss sich dann einpendeln.
Den Termin zur Mammographie werde ich trotzdem wahrnehmen.
Hoffe das es mir bald besser geht und vll konnte mein Beitrag ja dem ein oder anderen helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club