Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Braune Blutung in der 13. ssw!!!!

Braune Blutung in der 13. ssw!!!!

4. März 2011 um 18:29

Hallo,

bin echt leicht panisch, vielleicht kann mir jemand helfen...

Bin heute Mittag nach Hause gekommen, alles war ganz normal, keine Schmerzen, nix...dann geh ich aufs Klo: bräunliches Blut!!!

Hab erst mal einen FA gesucht, der mich Freitag Nachmittags noch drannimmt und gottseidank auch gleich einen gefunden.

Die FÄ sah dann auch nach und meinte, dass es dem Baby gut gehe, Herz schlägt und alles normal...ich soll mich jetzt ein Paar Tage schonen und nicht so viel rumlaufen, sie hat mir auch Magnesium verschrieben. Einen genauen Grund konnte sie mir natürlich nicht nennen

Das hat mich zwar schon etwas beruhigt, aber es kommt immer noch wenn ich zur Toilette gehe, braunes, nicht dickflüssiges Zeug raus!!!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?? Ich habe echt Angst um unser Baby...

LG

Mehr lesen

4. März 2011 um 18:39

Das
hatte ich auch in der 12. Ssw. Ich hatte da ein Hämatom außerhalb der Gebärmutter also keine Gefahr fürs Baby Hab jetzt manchmal noch braun nach herzeln Das kann es geben wenn der Mumu empfindlich ist. Schon dich und du wirst sehen alles wird gut!

LG Mel 16. Ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 18:40


Ich hatte das in der 7. und auch in der 13. Woche.
Wenn es braun und dickflüssig ist, dann ist es meist altes Blut und nicht so dramatisch.
Trotzdem solltest du dich schonen und das Magnesium nehmen!
Aber ich bin jetzt in der 25. SSW und mein Kleiner strampelt kräftig vor sich hin gerade!
Es muß also nichts Schlimmes bedeuten wenn man Blutungen hat, sollte aber auch nicht ignoriert werden
Also gönn dir etwas Ruhe und dann wird es sicher bald wieder gut sein!

Lg
Hexchen & Bauchzwerg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 18:40

Hey
das hatte ich in meiner ss auch! keine panik
Braunes blut ist altes blut. Das kann schonmal vorkommen wenn der FA sagt alles ist in ordnung wird es auch so sein.

Alles liebe!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 18:47

Vielen Dank...
Danke für die positiven Antworten!

Ich hatte in der 6. ssw schon einmal eine minimale bräunliche schmierblutung, damals war auch alles Ok...dieses mal ist es allerdings ein bissl mehr...!

Ich hoffe auch, dass alles gutgeht...da wartet man schön und freut sich, dass die kritischen 12 wochen vorbei sind und dann hat man den Salat!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 18:48

Das
kenne ich nur zu gut! also ich weiß wie du dich fühlst.
Hatte im 7. monat eine stille geburt und im september wieder eine fg in der 4.ssw..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 19:01


ich hatte auch braunes blut...hab dann ne zeit lang magnesium genommen und dann war es auch schnell wieder weg...hatte auch total panik weil ich schonmal ne fehlgeburt hatte...bin jetzt in der 24. woche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 19:02


Ich kann sehr gut verstehen, dass du Angst hast. Ich hatte das ab der 4ssw bis hin zur 12.ssw täglich. Nun bin ich in der 28.ssw und dem kleinen geht es gut. Schone dich aber bitte, so hab ich das gemacht. Bei mir konnte man auch nicht feststellen woran es liegt, und ich bin auch jedesmal zum Arzt gerannt. Aber siehe da alles in Ordnung.
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 19:12


na dann werd ich mir morgen gleich mal dieses Magnesium holen, wenn es euch auch geholfen hat!

Eine Frage noch: In wiefern habt ihr euch geschont? Garkein Aufstehen?? Nur Bett?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 19:21

..
Also du solltest so oft wie möglich Beine hoch legen und nicht zu viel zumuten. Schon mal raus gehn bischen spatzieren, ist ja auch gut die frische Luft. Dein Körper zeigt dir wann es genug ist. achja und viel schlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 20:08

10 ssw
hey, ich bin zwar grad in der 10ssw,
aber ich hatte das jetzt auch seid samstag fast durchgehend bis heute.
war auch im krankenhaus samstag und heute auch nochmal, aber es ist alles bestens,
wenn das des öfteren vorkommt, hatte er mir gesagt will er mich 3tage dabehalten.
sagen wodurch das kommt konnte er auch nicht weiter,aber sowas kommt sehr oft vor meinte er,
mach dich nicht verrückt, und guck lieber einmal weniger aufs papier
viel glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 10:57

@mrskittie
Hey du,

ich bin ja schon mal beruhigt, dass ich anscheinend nicht die Einzige mit diesem Problem bin.

Hab Magno sanol uno 245 mg Kapseln verschrieben bekommen und vorhin schon mit der Einnahme begonnen, ich hoffe, es wird jetzt besser!! Ich achte schon auf jedes kleine Zwicken im Unterleib

Als ich so um ca. 6 Uhr aufgestanden bin, weil ich aufs Klo musst, war da kein bräunliches Zeug mehr, hab mich sogar kurz gefreut...aber dann 2 St. später...schon wieder!!!

Ich hoffe, dass geht echt bald vorbei. Das belastet einen schon wahnsinnig!

LG
Silvi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 12:39

Kann ich vestehen!
Hey,

kann dich auch total verstehen, sowas beunruhigt enorm..

Ich war ja gestern auch beim FA, der meinte alles gut soweit...!

Ich hoffe, dass es bald aufhört...was mich nervt ist, dass man nicht weiß woher das kommt??!?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 12:51

Ich hatte
fast die ganze SS hindurch Blutungen und war jedes mal wenn es wieder begonnen hat beim Arzt ur Kontrolle..

Mir ist es egal gewesen, dass viele schreiben normal...bei manchen geht es eben auch nicht gut aus und da wollte ich es genau wissen. Sonst wäre ich nie zur Ruhe gekommen.
Hatte dann auch deshalb ein BV.

Ich habe so viele US Bilder dass ich von seiner Entstehung ein Daumenkino basteln könnte

Wann immer du unsicher bist,geh zum Arzt oder auch KH und lass es kontrollieren. das Du entspannt bist, ist ebenso wichtig wie gesunde Ernährung. Stress bekommt dein Baby auch mit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 10:55

War bei mir auch
Hallo!
Meine Schwangerschaft liegt schon etwas zurück. Aber ich hatte das auch. Schon, bevor ich wusste, dass ich schwanger war. Deswegen dachten wir auch immer, dass es nicht geklappt hat. In der 12.SSW stellte sich dann raus: schwanger! Aber der braune Ausfluss ging weiter. Nicht ständig aber immermal!
Ab der 17.SSW hieß es dann placenta praevia. Blieb auch bis zum Schluss. Aber seit dem Arzttermin hieß es auch Beschäftigungsverbot und nur liegen!
Ich hatte schon seit der 13.SSW solche Angst, dass es schief geht!
Aber halte durch!
Lass dich immermal untersuchen, das ist ganz ganz wichtig! Wie sagte meine FÄ immer? "Bei sowas sollte man immer auf der Hut sein, auch wenns noch so schwache Blutungen sind!"

Liebe Grüße, lemibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 12:19


Ich mag ungern die "Böse" sein, aber meine Schwester hatte dasgleiche. Am 1. März ging es morgens los, sie war auch beim Arzt, alles soweit in Ordnung. Sie war 10. SSW. Am nächsten Tag war sie nochmal da. Kein Herzschlag mehr. Morgen muss sie zur Ausschabung.

Es kann also leider auch kein "normales" Zeichen sein...

Tut mir Leid, aber ich möchte so etwas nicht schönreden, denn Blutungen während der SS sind viel, aber nicht normal.

Aber ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass es gut geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 12:23

Hallo!
Hallo!
Ich kann gut verstehen, dass du Angst hast um dein Kleines. Mir ging es genauso.
Ich hatte in der 10.SSW eine bräunliche Blutung und bin gleich ins KH, dort wurde mir gesagt, dass mit meinen Kleinen alles ok sei. Ich bekam dann Magnesium verschrieben und nach zwei Tagen waren die Blutungen dann ganz weg und bis heute ist alles ok.
LG Unforgettably + 24.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 13:53

Ein kleiner zwischenbericht..
Hallo ihr Lieben,

danke für all die Beiträge!

Bin gestern um 23:00 in die Notaufnahme unseres KHs gestürtzt...den ganzen Tag über war fast nichts, ganz minimale Braune Schmierblutung am Morgen, dann aber nichts mehr bis Abends...ging aufs Klo, dann sah ich am Toi-Papier hellrotes, frisches Blut!!!

Ich hab sowieso gedacht, jetzt ist alles aus...wir sind dann gleich ins KH, habe dann mit einer Ärztin telefoniert die Bereitschaftsdienst hatte. Sie meinte, so wie es am Freitag aussah, sollte es eigentlich ok sein, ich solle erstmal heehen mich hinlegen und schonen!! Super! Schmerzen hatte ich überhaupt nicht...die Ärztin meinte, sie wäre heute morgen nochmal da, bin natürlich gleich hin!

Dann hat sie nachgeschaut und dem Krümel gehts gut, Herzaktivitäten sind vorhanden, also alles OK!

Sie meinte aber auch, man könne nicht erkennen, woher die Blutungen kämen, und wenn es stärker wird bzw. schmerzen hinzukommen, müsste ich halt nochmal ins KH. Bis dahin gilt Ruhe und Magnesium.

Werde Morgen Früh trotzdem gleich meinen behandelnden FA anrufen...es ist wirklich ganz schrecklich, ich befürchte jeden Moment, dass Schmerzen hinzukommen!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 16:05

Bloß nicht auf die leichte Schulter
nehmen!
Wie gesagt: Bei mir fings auch ganz harmlos an. Im KH wurde ich bei den ersten 2Mal gleich nach 3Tagen wieder heim geschickt. Dann stellte sich raus, dass eine pöacenta praevia vorlag. ich weiß nicht, ab wann die Ärzte das genau erkennen. ich weiß, ab der 13.SSW wusste meine FÄ von den Schmierblutungen und erst seit der 17.SSW kam die Diagnose!
Vielleicht sprichst du die Ärzte auch mal darauf an! Natürlich kann die Blutung auch NUR vom Gebährmutterhals kommen und von geplatzten Äderchen, das wurde mir anfangs auch immer gesagt. Nur nach der ersten Sturzblutung war das dann natürlich auch kein Argument mehr! Es sind meist nur Mutmaßungen, wo das Blut nun genau herkommt und wird aufgrund der Menge bewertet. Allerdings wurde mir dann im Nachhinein gesagt, dass auch die ganz schwachen Anfangsblutungen von der Plazenta kamen und nicht, wie vermutet, vom GH! Dabei ist die ganz große gefahr, dass sich die Gebährmutter löst. Das heißt keine Versorgung fürs Kind und die Mutter verblutet im schlimmsten Fall! Horror! Auch wenns böse klingt, aber ich bin froh, dass ich die SS halbwegs über die Runde bekommen habe!
Ums noch mal krz zu machen: Spiel das Problem nicht herunter! Lass dich, notfalls von mehreren Ärzten, untersuchen und frag wegen der Lage der Placenta. (wenns so ist, werden die dich wohl drauf hinweisen, dass die noch nach oben 'wachsen' kann....jaja KANN!)

Viel Glück und halte durch!
PS: Mir wurde im KH anfangs noch so ein schwangerschaftserhaltendes Hormon gegeben....Utrogest oder so ähnlich. Vielleicht kann man das dir auch noch geben?

LG, lemibi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 19:43

@lemibi
Hey du,

danke, hab mir auch schon gedacht, dass es von einer tiefliegenden Plazenta kommen könnte!

Obwohl heute den ganzen Tag über Ruhe war (kein Ausfluss, kein Blut - aber man soll den Tag ja nich vor dem Abend loben ) gehe ich morgen nochmal zu meinem behandelnden FA, er ist einer der besten die es bei uns im Landkreis gibt.

Leider hat er eben Freitag Nachmittag keine Sprechstunde, deswegen habe ich den erstbesten verfügbaren FA genommen.

Blut hin oder her, ich gehe Morgen zu meinem Arzt...vielleicht kann er nochmal alles durchchecken und eine mögliche Ursache finden, damit ich etwas beruhigter bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 19:59

Hatte
auch in der 9 ssw und in der 12 ssw blutungen wegen zu tiefer plazenta davor hatte ich immer so schleim mit braunem blut bekam magnesium und muss seit der 9 ssw nur liegen .
Geh mal zum arzt der soll es untersuchen bei mir haben sie es bei der zweiten blutung gemerkt. Hatte immer 3 tage blutung erst ganz rot und dan altes blut schon dich lieber . Ich hatte immer einen schock bei jeder blutung ich dachte immer jetzt ist es vorbei. Als ich das herz sah schlagen hatte ich eine risen freude
Ich wünsche dir eine schöne schwangerschaft




23 ssw bauchbewohner

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2011 um 8:31

War gestern..
..bei meinem FA. Diagnose: Hämatom an der Plazenta!

Er meinte zwar, das altes Blut bedeutet, dass sich das Hämatom auflöst, aber ich bin trotzdem so unsicher...

Hatte von euch schon mal jemand sowas??

Mein FA meinte, da kann man nicht viel machen, schonen und Magnesium...strikte Bettruhe hat er mir jetzt nicht verordnet. Bin halt krankgeschrieben..

Achja, dem Krümel gehts gut, der merkt nix vom Bluterguss! Gottseidank..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 15:26

Hallöchen
Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für die vielen Beiträge und aufmunternden Worte!

Möcht nichts verschreien, aber es hat fast den anschein als würde der braune ausfluss immer heller und weniger werden...

Sollte man mal als gutes Zeichen deuten, was? Liege aber trotzdem hauptsächlich auf dem Sofa, werd heut noch einen kleinen Spaziergang machen. Ich hoffe, das Hämatom ist kleiner oder ganz weg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club