Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche superdringend rat!!!!!!

Brauche superdringend rat!!!!!!

10. August 2007 um 15:49 Letzte Antwort: 14. August 2007 um 10:08

ich bin 22 und habe jetzt eine fehlgeburt.bzw das kind hat keine herztöne in der 11 woche mehr gehabt und ist nich mehr gewachsen.mein frauenarzt meinte jetzt ich komme um eine ausschabung nicht herum.ich muss das unbedingt machen.da ich aber totale angst vor einer vollnarkose habe(selbst wenn es eine kurze is)möchte ich das echt vermeiden.hat jemand von euch erfahrung ob das auch natürlich rausbluten kann oder sind da immer restbestände dann.kann man nich ein schmerzmittel bekommen das man die krämpfe einigermaßen aushalten kann und dann guckt ob echt noch was ausgeschabt werden muss.ich habe wirklich angst da ich asthma hab und ab und an herzprobleme und gerade einen beitrag im tv verfolg habe wo menschen bei vollnarkosen gestorben sind.bitte schreib mir wenn ihr wisst ob man eine as unbedingt machen muss.bei wem es gut gegangen is.oder ob man die as auch ohne vollnarkose machen kann.danke

Mehr lesen

12. August 2007 um 19:22

Hallo
Erst einmal tut es mir leid mit deiner FG, ich hatte vor kurzem auch eine FG, der FA fragte mich, ob auf natürlichem Wege, dann musst Du aber auch gleich ins KH oder aber AS. Hab mich dann für die AS entschieden. Eine Freundin von mir hats der Natur überlassen, sie ist dann gleich ins KH und es ging alles in Ordnung! Frag Deinen FA nochmal, warum er unbedingt die AS vornehmen will!!

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen??

Anne

Gefällt mir
13. August 2007 um 10:01

Hallo Lonelyskylight,
Es tut mir sehr leid mit Deiner FG aber so wie es sich anhört wirst Du wohl eine AS machen lassen müssen. Ich hatte am 1.6.07 eien FG in der 11 SSW und bei mir wurde auch eine AS im Krhs. unter Vollnarkose gemacht, eine andere Möglichkeit wurde mir auch nicht genannt da es wohl schon zu groß war (Kind). Über die Narkose wirst Du aber auch richtig aufgeklärt, der Narkosearzt fragt Dich auch ob Du bestimmte Erkrankungen hast wie Asthma und Herzproblemen Allergien u. danach entscheidet er sich für eine Narkose und Du bist höchsten 30 Min. weg, vielleicht 45 Min. Ich denke, lass Dich noch einemal von Deinem FA richtig Aufklären. Also ich habe alles gut überstanden, mach Dir keine Sorgen. Du wirst im Krhs. noch mal richtig untersucht(Kind) und auch über die AS und Narkose richtig aufgeklärt. Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit. Ganz liebe Grüße Lanie mit Krümel im Herzen.

Gefällt mir
13. August 2007 um 15:23
In Antwort auf edana_12630616

Hallo
Erst einmal tut es mir leid mit deiner FG, ich hatte vor kurzem auch eine FG, der FA fragte mich, ob auf natürlichem Wege, dann musst Du aber auch gleich ins KH oder aber AS. Hab mich dann für die AS entschieden. Eine Freundin von mir hats der Natur überlassen, sie ist dann gleich ins KH und es ging alles in Ordnung! Frag Deinen FA nochmal, warum er unbedingt die AS vornehmen will!!

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen??

Anne

Keine Angst
Grüß dich,

es tut mir sehr leid, dass du das Baby verloren hast.
Auch ich habe Asthma. Eine AS dauert 10 Min. Ich hatte keine Probleme physischer Natur damit. Außerdem kann man eine AS auch ohne Vollnarkose machen, hat meine FA gesagt. Aber die Ärzte machen das wohl nicht gerne. Eine FG habe ich ganz ohne AS hinter mich gebracht. Also, auch das geht.

Das waren jetzt Infos von mir im Telegrammstil.

Liebe Grüße
deine Heike

http://hometown.aol.de/learohse/Heike_S_Mayer.html

Gefällt mir
14. August 2007 um 10:08

Vertraue den Ärtzen, es muss sein
Hallo, ich bin auch 22Jahre alt und hatte im letzten Jahr bereits 2 Fehlgeburten (ca. 6.-7.SSW). Soviel ich weiß, muss ab einem bestimmten Zeitram (5.Woche) eine AS vorgenommen werden. Ich musste dies 2x über mich ergehen lassen und es ist natürlich nicht schön. Aber wenn Du dies ausbluten lassen würdest (was nicht geht), dann wäre das noch viel schlimmer. Denn so bekommst Du das nicht mit und die Ärzte sind routiniert! Da kann nichts passieren, zumal das kein großer Eingriff ist. Man muss den Ärzten einfach vertrauen und man ist froh, wenn man es hinter sich hat.

Gefällt mir