Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche schnell eure EHRLICHEN meinungen

Brauche schnell eure EHRLICHEN meinungen

19. November 2009 um 0:27

Hallo ihr Lieben,
ich schreibe euch, weil ich für meine kleine schwester soviel meinungen wie möglich einholen möchte. Ich möchte hiermit junge Mütter (oder Frauen die jung Mutter geworden sind) oder/ und auch Frauen die einen Schwangerschaftsabruch vor sich oder bereits hinter sich haben ansprechen.
es geht um folgendes:
(kurze übersicht über die personen) Meine schwester ist 17 jahre jung. sie ist seid einem knappen halben jahr mit ihrem freund zusammen und in der ca. 6. woche. Sie hat keine ausbildung und geht noch zur schule. ihr freund steht kurz vor dem abitur und ist (oh weh- wenn ich richtig informiert bin) 19 jahre alt.
nun ist es passiert- sie ist schwanger!
ist aber wirklich sehr hin und her gerissen, was sie nun tun soll. es kommt beides in frage
Nun würde ich gerne meinungen hören bzw. lesen....

>>sind hier junge mütter. die evtl sagen: ich hätte mich anders entscheiden sollen? oder: nein- ich habe mich richtig entschieden, für das kind! oder gibt es hier junge mädchen : die sagen, ich habe mich für einen abbruch entschieden- und es war richtig ! oder gar sagen: ich wünschte mir ich hätte es nicht getan!<<

ich möchte hinzufügen, das ich auch selbstverständlich die meinung teile : wer zu blöd ist zum verhüten, der muss mit den konsequenzen klar kommen...aber welche konsequenz damit leben, das ich mein kind nicht bekommen habe oder die konsequenz es zu bekommen...
ich selber bin nicht begeistert, da meine schwester (denke ich ) wirklich nicht reif ist und noch nie verantwortung übernehmen musste (da nesthäkchen) ..allerdings stehe ich auch selbstverständlich hinter ihr
vielen vielen dank für eure hoffendlich schnellen antworten !

Mehr lesen

19. November 2009 um 0:35


">>sind hier junge mütter. die evtl sagen: ich hätte mich anders entscheiden sollen?"

das allein finde ich schon eine schreckliche ansicht.. dass man so denken kann.. nur weil mütter JUNG sind heißt dass nicht automatisch dass sie es dann mal bereuen!

noch dazu gab es dieses 'problem: schwanger ohne ausbildung und noch jung dazu' auch schon früher und gerade in der heutigen zeit erhält man VIEL unterstützung!

ich finde es das letzte wegen so etwas, JA, nebensächlichem wie karriere oder schulausbildung, ein kind wegmachen zu lassen. denn das geht auch mit kind und man kann es nachholen!

es hat auch nix mit 'zu dumm zum verhüten' zu tun.. KINDER PASSIEREN. und der satz, wer zu dumm zum verhüten ist, hat die konsequenzen zu tragen finde ich ziemlich ASOZIAL

ein kind ist doch keine schreckliche konsequenz die man bekommt.. so wie lungenkrebs vom rauchen oder so.
total lächerlich.

deine schwester muss das für sich entscheiden!!
niemand wird ihr hier sagen JA TREIB AB!
aber genauso kann niemand sagen BEKOMM DAS KIND
wir kennen ihr leben nicht !!!!!

ich selbst bin 19 (werde bald 20) und werde auch mit 20 mein baby bekommen. am anfang war es auch für mich schwer, aber es gibt weitaus schlimmeres und meine familie ist nach anfänglicher skepsis mehr denn je für mich da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 0:35

...
Das ist lieb von dir als ältere Schwester, aber auch, wenn sie unreif erscheint. Den Ernst der Lage muss sie selber erkennen, wenn sie das nicht schon hat.
Ein Rat ist gut, aber kein dauerndes Eingerede, denn sollte sie auf Grund dessen eine Entscheidung gefällt haben, welche sie am wenigsten beeinflusste, dann könnte es passieren, dass sie es bereuen wird. Vielleicht nicht sofort im Nachhinein, aber vielleicht später. Wer weiß, ob sie dann dem, der sie zu etwas fast überredet hat, dann auch die Schuld geben will.

Sie sollte sich genügend Infos über die Möglichen 2 Wege geben lassen. Deine Hilfe hat sie ja.

Ich kann nur aus Erfahrung sprechen und ich bin 19, dass ein Schwangerschaftsabbruch das aller schlimmste ist, was man sich selbst antun kann. Vorallem dann, wenn man zu jung war und gedrängt wurde.

Schaffen kann man es immer, selbst eine Ausbildung danach anfangen oder weiter Schule machen.

Es klappt immer irgendwie. Finanzielle Unterstützung bekommt man auch, wenn es von Nöten ist.


Weiterhin viel Glück und einen kühln Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 0:39

Man schafft alles!!!
Ich kenne eine, sie hat ihr Kind mit 17 bekommen, hatte aber noch Mama und Papa zu Hilfe da und 2 Jahre später hat sie ihr Fachabi angefangen und dieses Jahr fertig geworden. Sie war eigentlich ein Partytyp und hat die Schwangeschaft total verdrängt und hat niemanden gesagt, dass sie schwanger ist. Ihre Eltern haben es erst bei der Geburt im Krankenhaus erfahren. Sie dachten sie sei so dick, weil sie so viel gegessen hat. Doch jetzt ist sie echt ne super Mami und viel mit Kind beschäftigt. Also es ist alles möglich, man muss nur wollen. Ich persönlich würde mich immer für das Kind entscheiden!!!!
Es ist doch ein Geschenk des Lebens!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 1:05
In Antwort auf berit_12548040


">>sind hier junge mütter. die evtl sagen: ich hätte mich anders entscheiden sollen?"

das allein finde ich schon eine schreckliche ansicht.. dass man so denken kann.. nur weil mütter JUNG sind heißt dass nicht automatisch dass sie es dann mal bereuen!

noch dazu gab es dieses 'problem: schwanger ohne ausbildung und noch jung dazu' auch schon früher und gerade in der heutigen zeit erhält man VIEL unterstützung!

ich finde es das letzte wegen so etwas, JA, nebensächlichem wie karriere oder schulausbildung, ein kind wegmachen zu lassen. denn das geht auch mit kind und man kann es nachholen!

es hat auch nix mit 'zu dumm zum verhüten' zu tun.. KINDER PASSIEREN. und der satz, wer zu dumm zum verhüten ist, hat die konsequenzen zu tragen finde ich ziemlich ASOZIAL

ein kind ist doch keine schreckliche konsequenz die man bekommt.. so wie lungenkrebs vom rauchen oder so.
total lächerlich.

deine schwester muss das für sich entscheiden!!
niemand wird ihr hier sagen JA TREIB AB!
aber genauso kann niemand sagen BEKOMM DAS KIND
wir kennen ihr leben nicht !!!!!

ich selbst bin 19 (werde bald 20) und werde auch mit 20 mein baby bekommen. am anfang war es auch für mich schwer, aber es gibt weitaus schlimmeres und meine familie ist nach anfänglicher skepsis mehr denn je für mich da!

HUHU
1. versteh mich nicht falsch..ich kenne auch viele mädels die jung und total super muttis sind!!!! aber auch leider nicht...

2. selbstverständlich hat man heute viel unterstützung...jedoch denkt auch so mancher arbeitgeber(das ist fakt): ein kind kann krank werden etc eine junge mutter kann mir ausfallen... natürlich gehts auch anders...

3. finde ich arbeit ausbildung KEINESWEGS nebensächlich !!! sondern wichtig...das sollte der GRUNDSTEIN für alles sein.

4. das mit dem: kinder passieren, kann ich auch auf keinen fall bestätigen! heut zu tage sind wir ja wohl alle aufgeklärt..auch mit 17! es gibt die spirale, die pille, spritze, kondom etc. etc. und sollte man mal was "vergessen" gibts die pille danach! niemand muss schwanger werden wenn er nicht will...

5. mit der konsequenz- das haste gut ausgedrückt...is schon richtig..ein kind selbstverständlich was tolles...

6. niemand redet ihr etwas ein!!!!!!! wir bleiben alle neutral. sie muss es für sich entscheiden- ganz klar! niemand drängt sie..schon mal gar nicht ich...sie ist mein augapfel!!! ich möchte nur m ienungen hören...es gibt ja schließlich auch frauen die einen abbruch vorgenommen haben...und die gründe sind verschieden...ich würde sie nie verurteilen...

7. ich selbst bin 9+3 ...ich freue mich sehr darüber..aber ich habe auch laaaaaaaaaaaaaaaaaange laaaaaaaaaaaaaange überlegt (mit meinem freund) ob wir bereit sind...also ich hab trotzdem mit 23 große zweifel und angst...ich hätte mit 17 persönlich kein kind bekommen.ich hätte einen abbruch gemacht....was ich meiner schwester aber nicht sage, um sie nicht zu beeinflussen.... meine mutter und ich sind auch für unsere kurze da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 3:59

....
Also erstmal denke ich dass Du hier im Schwangerenforum kaum objektive Meinungen bekommen wirst...

Zweitens, was sagt denn der Freund ???

Und jetzt meine Meinung, ich habe auch sehr früh ein Kind bekommen, mit 16 , und ja es ist möglich danach noch zur Schule zu gehen und auch seine Ausbildung/Studium zu machen. Aber es ist verdammt hart und es geht nur auf Kosten des Kindes und der eigenen Jugend.
Ich würde meinen Sohn um nichts in der Welt hergeben wollen ABER würde ich nochmal vor der Wahl stehen (und dann würde ich ihn ja nicht kennen etc) würde ich mich gegen so eine frühe Mutterschaft entscheiden.
Ich werde jetzt bestimmt gesteinigt *g.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 9:12
In Antwort auf tessie_12458245

....
Also erstmal denke ich dass Du hier im Schwangerenforum kaum objektive Meinungen bekommen wirst...

Zweitens, was sagt denn der Freund ???

Und jetzt meine Meinung, ich habe auch sehr früh ein Kind bekommen, mit 16 , und ja es ist möglich danach noch zur Schule zu gehen und auch seine Ausbildung/Studium zu machen. Aber es ist verdammt hart und es geht nur auf Kosten des Kindes und der eigenen Jugend.
Ich würde meinen Sohn um nichts in der Welt hergeben wollen ABER würde ich nochmal vor der Wahl stehen (und dann würde ich ihn ja nicht kennen etc) würde ich mich gegen so eine frühe Mutterschaft entscheiden.
Ich werde jetzt bestimmt gesteinigt *g.


Neee
wirst du nicht:
ich gebe dir vollkommen recht, ich bin mit 15 schwanger geworden und habe kurz nach meinem 16 geburtstag meine tochter zur welt gebracht. ich bin gleich weiter zur schule gegangen( sie kam in den sommerferien als ich in der 9ten war) hab mein abitur gemacht und warte jetzt auf einen studienplatz. also!wenn man sich an den arsch(sry)packt kann man es schaffen! aber ja was man sich vorher kaum im klaren ist wieviel verantwortun auf einen zukommt und wieviel man von seiner jugend eintauscht. es geht klar auch auf die kosten des kindes, ich liebe meine tochter und weiß das wenn sie nicht wär ich icht die wär und da wär wo ich jetzt bin aber hätte ich nochmal die wahl, dann würde ich wie du schon sagtest mich auch gegen eine so frühe schwangerschaft entscheiden.

im nachhinein ist mir erst klar geworden was mir gefehlt hat nicht nur auf meine jugend bezogen sonder auch mit dem kind, ich war meist von 6 bis 15uhr in der schule und auch die schwangerschaft, ich habe es nie genossen wie auch wenn man selber noch ein kind ist. ich hab es als gegebenheit gesehen und akzeptiert aber nicht gerne mein bauch gezeigt, mich geschämt oder auch nie genossen wie das kind sich bewegt wie der bauch wächst sowas...das fehlt mir heute total...so sehr das ich zu einer über mutter mutiere weil ich oft denke etwas wieder gut machen zumüssen, die wenige zeit und das ich nicht gestillt hab das ich nicht von anfang an starke muttregefühle hatte(hat bestimmt 2-3jahre gedauert, was aber nicht heißt das man sein kind nicht liebt) sowas...

man sollte es sich schon gut überlegen, aber ich würde mit einem festen freund und wieder schwanger glaub ich auch nicht abtreiben, wenn sie sich im klaren ist was auf sie zukommt, sie unterstützung hat dann soll sie es behalten, wenn für sie jetzt schon beides in frage kommt und sie nicht klar sagen kann "nein" ich will das für mein leben im moment nicht und zweifel hat dann (so wär es bei mir zumind) würde sie es iwann bereuen...denke ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 9:19

...
also ich wurde auch mit 17 schwanger und hab meine tochter mit 18 bekommen... Als meine tochter 11 Monate war, hab ich wieder die schulbank gedrückt und hab letztes jahr meinen abschluss gemacht... Also man bekommt es hin...

Und wenn sie familäre unterstützung hat, wird vieles noch leichter gehen... Ich hatte die damals nicht und habe es auch geschafft... ist natürlich um einiges schwieriger aber zu machen

Ja was sagt den der freund dazu??
Also meiner war damals dagegen, seine und meine Eltern auch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 14:54


also bin leider auch sehr früh schwanger geworden. (kann mein abitur nicht zuende machen) habe mich trotzdem für meine kleine entscheiden und habe es bis jetzt nicht bereut. mein ex freund ist weg und möchte von dem kind nichts wissen. ich weiß ich schaffe es auch alleine. außerdem habe ich liebe freundinnen die mir immer helfen auch meine familie steht hinter mir . ich hoffe sie treibt nicht ab,denn das ist mord und belastet die psyche. da kann sie sich liebe hilfe bei profamilia und ähnliches suchen. (es haben schon viele geschafft die auch nicht älter und reifer waren).
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2009 um 23:44

Abi mit Kind, warum nicht?
Ich habe meine Tochter mit 15 Jahren bekommen und sie ist das Beste was mir in meinem Leben je passiert ist. Ausserdem stimmt es nicht, dass man die Schule aufgrund einer Schwangerschaft abbrechen muss. Ich habe ein Jahr Baby-Pause gemacht und bin danach wieder in die Schule gegangen. Meine Tochter habe ich morgens zu einer Tagesmutter gebracht und nach der Schule wieder abgeholt. Ich bin alleinerziehend und habe keine Unterstützung von meiner Familie und mach trotzdem gerade mein Abitur. Danach werde ich studieren und ich finde es schlimm, dass viele denken, eine junge Mutter könnte ihn Kind nicht alleine erziehen und gleichzeitig zur Schule gehen.
Ich habe NIEMALS bereut, meine Tochter so früh bekommen zu haben, im Gegenteil: Sie macht mich so unendlich glücklich
und so viel Jugend einbüßen etc wie hier manche berichten ist es doch gar nicht. Die Liebe, die man zurück bekommt ist viel besser als irgendwo rumzuhängen und die Jugend auszuleben(saufen,....). Man kann doch mit einem Kind trotzdem viel mit Freunden unternehmen, Shoppen gehen oder ähnliches.
Ausserdem gibt es sehr viele Frauen, die eine Abtreibung nie verkraftet haben.
Meiner Meinung nach zerstört einem eine Abtreibung und die Tatsache mit dem Gewissen leben zu müssen, sein eigenes Kind, das nichts dafür konnte dass man so jung war, getötet zu haben, wirklich das Leben.
Mach deiner Schweste Mut und unterstütze sie. Die Reife kommt durch die Schwangerschaft von alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 1:29

Also...
... ich bin mit 16 schwanger geworden und habe meinen Sohn mit 17 bekommen. Ich war damals ca. 1 Jahr mit meinem Freund zusammen. Er war 19 und hatte grade sein Fachabi angefangen und ich hatte grade dden Hauptschulabschluss in der Tasche.
Mein Sohn kam mit 5 monaten in der Kindertagesstätte (von 8:00Uhr bis 15:00 Uhr) und habe versucht meinen Realabschluss nachzuholen. Musste leider das Berufsgrundschuljahr wiederholen,da mein kleiner sehr oft krank war und ich auch. Also 2 Jahre BGJ. Danach hatte ich keinen Bock mehr auf Schule und wollte nun endlich Geld verdienen. Leichter gesagt, als getan. Nach einem Jahr fast nur zu Hause rumsitzen kam dann endlich meine Chance. Ich hatte eine Ausbildungsstelle als Kauffrau im Einzelhandel in einem Spielwarengeschäft. Leider wurde ich nach genau einem Monat gekündigt (hatten noch eine 2. Auszubildene). Arbeitszeiten waren von 8:45 Uhr bis 19:00 Uhr.
Danach in einem Hotel gejobbt. Im Sommer 2008 habe ich dann die Handelsschule gemacht und tatsächlich meinen Realabschluss mit Q-Vermerk geschafft.
Nun sitze ich wieder zu Hause weil ich keinen Ausbildungsplatz bekomme. Meistens wird mir gesagt, das es wegen meinem Sohn ist. (Kinderfreundliches Deutschland!!!)

Es ist nicht leicht so Jung mutter zu werden, aber es ist auch nicht unmöglich es nicht zu schaffen.
Ich bin aber froh das ich GANZ viel Unterstützung von meiner Familie hatte und auch weiterhin haben werde.

Hoffe das dir und ganz besonders deine Schwester mein Beitrag geholfen hat

Und drückt mir alle bitte die Daumen das ich bald einen Ausbildungsplatz bekomme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 1:56

Mhhh
auch als zahnarztfachangestellte habe ich es schon versucht, aber ich bekomme nur absagen.
wenn es wegen meinem alter oder wegen meinem Sohn ist würde mir ein fachabi oder normales abi auch nichts bringen.
ich bin ich seit 2 wochen in so einer sch... maßnahme mit praktikum und so, mal sehen was das bringt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club