Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche n kleinen Trost wegen Mutterschaftsgeld

Brauche n kleinen Trost wegen Mutterschaftsgeld

17. August 2007 um 15:51

Hey ihr Lieben, da ich nur nen Aushilfsjob hab steht mir von meiner Krankenversicherung kein Geld zu. Also habe ich beim Bundesversicherungsamt einen Antrag gestellt. Naja, nun habe ich heute mit der zuständigen Sachbearbeiterin telefoniert da ich mich in der 40ssw. befinde und immernoch kein Bescheid bekommen habe.Und höchstwahrscheinlich steht mir kein Geld zu, da meine Schutzfrist am 10.07.07 begonnen hat, ich aber meinen letzten Arbeitstag bereits am 6.07.07 hatte. Es ist aber nunmal als Aushilfe so dass man nich jeden Tag arbeitet und auch mal ein paar Tage frei und meine Chefin mich nunma am 6.07.07 das letzte mal in den Arbeitsplan eingetragen hatte. Wofür ich ja nix kann Und eben wegen dieser 4 Tage steht mir jetzt kein Geld zu. Ich bin so traurig, ich hab keinerlei Einkünfte und mein Freund ist noch in der Ausbildung.
Man ist doch zum heulen und so ungerecht !

LG

Mehr lesen

17. August 2007 um 15:56

Hey
Ja, den Antrag auf ALG2 haben wir schon gestellt, dauert halt n bisschen bis der durch ist. Sitze schon auf heissen Kohlen

Naja, danke für deine Antwort.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 18:27
In Antwort auf lillit2

Hey
Ja, den Antrag auf ALG2 haben wir schon gestellt, dauert halt n bisschen bis der durch ist. Sitze schon auf heissen Kohlen

Naja, danke für deine Antwort.

Ganz liebe Grüße

Hey!
@lillit2
Ich kann da noch besser mithalten!!!
mein Vertrag wäre am 31.08.07 ausgelaufen.
mein mutterschutz beginn war der 19.07.07 und da mich mein Arbeitgeber zum 4.06.07 Außerordentlich fristlos gekündigt hat steht mir gar nichts zu!!!
Kein ALG, Harz, oder Mutterschaftsgeld...
Besser noch ich wurde vom AA sogar bis zum 27.09.07 Gesperrt!!
Das finde ich einfach genial, da ich deshalb sogar Umziehen musste da ich ja keine miete zahlen konnte!!!

Ich weiß echt nicht was ich machen würde wenn meine Eltern mich nicht so gut wie nötig unterstützen würden!!

wenn Hier jemand eine ahnung hat wie ich doch noch an geld vom Amt kommen könnte wäre mir sehr geholfen!!!

lg Marisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 19:11
In Antwort auf heide_12505916

Hey!
@lillit2
Ich kann da noch besser mithalten!!!
mein Vertrag wäre am 31.08.07 ausgelaufen.
mein mutterschutz beginn war der 19.07.07 und da mich mein Arbeitgeber zum 4.06.07 Außerordentlich fristlos gekündigt hat steht mir gar nichts zu!!!
Kein ALG, Harz, oder Mutterschaftsgeld...
Besser noch ich wurde vom AA sogar bis zum 27.09.07 Gesperrt!!
Das finde ich einfach genial, da ich deshalb sogar Umziehen musste da ich ja keine miete zahlen konnte!!!

Ich weiß echt nicht was ich machen würde wenn meine Eltern mich nicht so gut wie nötig unterstützen würden!!

wenn Hier jemand eine ahnung hat wie ich doch noch an geld vom Amt kommen könnte wäre mir sehr geholfen!!!

lg Marisa

Anwalt nehmen
.. der kostet dich mit Eigenbeteildigung 10 da du kein Einkommen hast

Die meisten Ämter entscheiden mit dem wissen das sich kein REchtsbeistand genommen wird. Mit deiner SS trifft für dich mit Sicherheit eine Härtefallregelung zu, und somit auch der Minimalsatz vom Amt.
wie auch immer das mit deiner Kündigung gelaufen ist, in der SS darf man dich normal nicht kündigen und da nicht DU gekündigt hast, trifft dich somit auch keine Schuld
Lasse dich beraten

Manchmal echt ne Sauerrei,.. die die Geld scheffeln bekommen zusätzlich, die die nichts haben bekommen umso mehr..


Liebe Grüsse
Sabine & Benyamin *01.08.07

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen