Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche mal euren Rat...so viele Gedanken

Brauche mal euren Rat...so viele Gedanken

22. März 2016 um 13:54

Wie soll ich anfangen? Ich war am Freitag wegen Bauchschmerzen bei meiner Hausärztin, die mir dann ohne es genau zu sagen was los ist geraten hat zu meinem Frauenarzt zu gehen um zu klären, was Sache ist. Wenn ich aber wissen möchte ob ich schwanger bin sollte ich einen Test machen, was ich dann Freitag auch sofort getan habe - der war nach gefühlten 5 Sekunden positiv. Nach einem langen Wochenende zusammen mit meinem Freund, grübelnd, er freut sich schon, war ich dann Montag um 7:30 bei meiner Frauenärztin, die mir grinsend gratulierte, schwanger, 9. Woche. "Was, Sie haben das nicht bemerkt?" Wenn ich jetzt so drüber nachdenke hätte es mir klar sein können, aber ich habe es irgendwie nicht gesehen.

Ich bin 31, habe bereits zwei Mädchen und habe absolut nicht damit gerechnet, jetzt noch einmal schwanger zu werden. Ich hatte auch die Pille genommen...
Ich bin mit meinem Freund erst ein halbes Jahr zusammen, sind vor ein paar Monaten erst in eine große Wohnung umgezogen in der zur Hälfte noch Sachen seiner Ma stehen, die sie nicht raus räumt weil sie selbst keinen Platz hat. Alles ist dementsprechend unfertig, was mich ziemlich ärgert. Ausserdem habe ich in letzter Zeit oft mit meinem Freund diskutiert und gestritten, weil viele Dinge einfach nicht so gehandhabt werden wie es meiner Meinung nach normal ist...
Meine großen Kinder sind von meinem Exfreund und sie leben auch zur Hälfte bei ihm, die andere Hälfte bei mir. Es wird alles ganz schön turbulent wenn noch ein Kind da ist, glaube ich. Zudem habe ich momentan einen befristeten Job der Ende März ausläuft und ich habe zwar etwas in Aussicht für danach, was jedoch auch nur befristet ist bis Mitte Juni...und von Geld her wird es vorne und hinten nicht reichen. Ich habe viel zu viele Gedanken im Kopf. Ich würd mich jetzt so gern auf die Schwangerschaft konzentrieren, habe aber Angst dass irgendwas schief geht

Ich würde gerne nette Menschen kennen lernen die auch schwanger sind, damit wir uns austauschen können.

Liebe Grüße,
Julia

Mehr lesen

22. März 2016 um 14:08

Hallo julia
Ich bin auch schwanger mit unserem zweiten Kind, falls du magst können wir uns ja austauschen . Bei unserem ersten Kind sind wir auch erst zusammen gezogen und nach nur vier Monaten Beziehung schwanger geworden. Auch wir haben viel gestritten und diskutiert, bevor die Schwangerschaft kam. Doch i.wie musste es bei uns so sein, den ab dem Zeitpunkt haben wir unser komplettes Leben umgekrempelt, haben geheiratet ich habe meine Ausbildung abgebrochen, wir mussten umziehen, hatten damals von Möbel Ausstattung nur eine Couch,Wohnwand und eine Waschmaschine und mir der Entscheidung für das Baby kamen natürlich auch ein Haufen an Schulden auf uns zu. Wir sind aber glücklich mit jeder einzelnen dieser Entscheidungen, weil es uns wert war das alles auf uns zu nehmen. Die Schulden wirst du abbezahlen, die Ausbildung kann man nachholen, aber das Kind für das man sich evtl dagegen entscheidet bekommst du nicht wieder zurück. Deshalb musst du für dich schauen was du genau möchtest und ob du dann damit auch leben kannst? Einen perfekten Rat kann dir hier glaube ich keiner geben, wir sind schließlich nicht du. Ich wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 14:19
In Antwort auf mironcik

Hallo julia
Ich bin auch schwanger mit unserem zweiten Kind, falls du magst können wir uns ja austauschen . Bei unserem ersten Kind sind wir auch erst zusammen gezogen und nach nur vier Monaten Beziehung schwanger geworden. Auch wir haben viel gestritten und diskutiert, bevor die Schwangerschaft kam. Doch i.wie musste es bei uns so sein, den ab dem Zeitpunkt haben wir unser komplettes Leben umgekrempelt, haben geheiratet ich habe meine Ausbildung abgebrochen, wir mussten umziehen, hatten damals von Möbel Ausstattung nur eine Couch,Wohnwand und eine Waschmaschine und mir der Entscheidung für das Baby kamen natürlich auch ein Haufen an Schulden auf uns zu. Wir sind aber glücklich mit jeder einzelnen dieser Entscheidungen, weil es uns wert war das alles auf uns zu nehmen. Die Schulden wirst du abbezahlen, die Ausbildung kann man nachholen, aber das Kind für das man sich evtl dagegen entscheidet bekommst du nicht wieder zurück. Deshalb musst du für dich schauen was du genau möchtest und ob du dann damit auch leben kannst? Einen perfekten Rat kann dir hier glaube ich keiner geben, wir sind schließlich nicht du. Ich wünsche dir alles gute.

Hallo
Ich freue mich über deine antwort! Ich mache mir momentan sehr viele gedanken, habe es ja gerade erst erfahren. Ich will auch irgendwie noch schaffen, dass die grossen mädels öfter bei mir sind als bei meinem ex...ich fürchte nur wenn er erfährt dass ich noch eins bekomme wird das noch schwerer. Seine freundin ist momentan auch schwanger, ich denke auch dass dann ganz schön getratscht wird wenn ich es erzählen muss...
Ich weiss auch nicht wie ich ruhe finden soll bei meinen ganzen sorgen (job, schulden, die mädels die ich gern öfter hätte)
Als ich freitag erfahren habe dass ich schwanger bin war für mich klar, dass ich es behalten möchte. Ich würde es nicht verkraften dafür verantwortlich zu sein ein leben zu beenden, das so viel schönes sein kann. Es wird schon einen grund haben wieso das jetzt passiert.
Wie habt ihr eure dinge geändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 19:34
In Antwort auf norina_12322203

Hallo
Ich freue mich über deine antwort! Ich mache mir momentan sehr viele gedanken, habe es ja gerade erst erfahren. Ich will auch irgendwie noch schaffen, dass die grossen mädels öfter bei mir sind als bei meinem ex...ich fürchte nur wenn er erfährt dass ich noch eins bekomme wird das noch schwerer. Seine freundin ist momentan auch schwanger, ich denke auch dass dann ganz schön getratscht wird wenn ich es erzählen muss...
Ich weiss auch nicht wie ich ruhe finden soll bei meinen ganzen sorgen (job, schulden, die mädels die ich gern öfter hätte)
Als ich freitag erfahren habe dass ich schwanger bin war für mich klar, dass ich es behalten möchte. Ich würde es nicht verkraften dafür verantwortlich zu sein ein leben zu beenden, das so viel schönes sein kann. Es wird schon einen grund haben wieso das jetzt passiert.
Wie habt ihr eure dinge geändert?

Dein freund
freut sich doch auf das Baby. Die sieht er den die ganze Situation? Habt ihr schon über deine Ängste gesprochen? Ich glaube er wird dich am besten beruhigen können und das mit den Leuten die reden werden. Diese Menschen die meinen über alle zu urteilen werden IMMER irgendwas finden um jemanden schlecht zu machen lass dich davon nicht beeinträchtigen. Es wird alles gut gehen und das meiste wird sich auch so von alleine ergeben. Was genau meinst du mit Dinge bei uns geändert steh auf dem Schlauch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 21:39
In Antwort auf norina_12322203

Hallo
Ich freue mich über deine antwort! Ich mache mir momentan sehr viele gedanken, habe es ja gerade erst erfahren. Ich will auch irgendwie noch schaffen, dass die grossen mädels öfter bei mir sind als bei meinem ex...ich fürchte nur wenn er erfährt dass ich noch eins bekomme wird das noch schwerer. Seine freundin ist momentan auch schwanger, ich denke auch dass dann ganz schön getratscht wird wenn ich es erzählen muss...
Ich weiss auch nicht wie ich ruhe finden soll bei meinen ganzen sorgen (job, schulden, die mädels die ich gern öfter hätte)
Als ich freitag erfahren habe dass ich schwanger bin war für mich klar, dass ich es behalten möchte. Ich würde es nicht verkraften dafür verantwortlich zu sein ein leben zu beenden, das so viel schönes sein kann. Es wird schon einen grund haben wieso das jetzt passiert.
Wie habt ihr eure dinge geändert?

Das
denke ich auch so, dass nichts in unserem Leben ohne Grund passiert. Und vielleicht kannst Du irgendwann sagen:" Du bist das beste, was mir im Leben je passiert ist.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 17:22
In Antwort auf mironcik

Dein freund
freut sich doch auf das Baby. Die sieht er den die ganze Situation? Habt ihr schon über deine Ängste gesprochen? Ich glaube er wird dich am besten beruhigen können und das mit den Leuten die reden werden. Diese Menschen die meinen über alle zu urteilen werden IMMER irgendwas finden um jemanden schlecht zu machen lass dich davon nicht beeinträchtigen. Es wird alles gut gehen und das meiste wird sich auch so von alleine ergeben. Was genau meinst du mit Dinge bei uns geändert steh auf dem Schlauch


Hallo danke für deine antwort! Ich habe gestern abend noch lange mit meinem freund geredet und ich denke es geht mir etwas besser. Wir machen jetzt eine sache nach der anderen in ruhe. Gestern nachmittag hab ich dann urplötzlich keine bauchschmerzen mehr gehabt (die ich schon seit 3 wochen ununterbrochen habe) und habe mir sorgen gemacht, aber heute ist alles wieder soweit ok. Wir waren auch nicht bei meiner fa, da sie gerade bis 1.4. in urlaub ist.
Mit meiner frage meinte ich eher, wie ihr so die erste turbulente zeit überstanden habt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club