Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche Hilfe. Meine Freundin (17) ist Schwanger

Brauche Hilfe. Meine Freundin (17) ist Schwanger

30. April 2009 um 19:30

Hallo,
erst mal vorweg:
Meine Freundin ist 17jahre alt.Ich bin 21Jahre alt. Ich bin zur Zeit im Einzelhandel auf 30Stunden eingestellt. Meine Chefin will versuchen, mich auf 37,5 Stunden zu übernehmen.
Meine Freundin macht ihre Ausbildung als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Fleischverkäuferin).Ist aber noch in der Probezeit.
Wir sind jetzt seit über 2 1/2 jahren ein paar

Jetzt das Problem.

Sie hat gestern erfahren, dass Sie schwanger ist.Heute war sie nochmal da um einen Ultraschall machen zu lassen. Und um sich ein wenig beraten zu lassen. Sie ist in der
4-5Schwangerschaftswoche.

Abtreiben wollen wir es nicht.
Aber
1. wir wissen nicht, wie es mit dem Geld weitergehen soll. Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern
2. Wie sagen wir es Ihrer Mutter, dass sie schwanger ist? Die wird nicht sehr gut dfrauf zu sprechen sein.Die war auch total dagegen, dass wir überhaupt miteinander schlafen, weil sie ja noch so jung ist.
3. Wie viel arbeit ist es, so ein Kind groß zu ziehen? Also wie oft Windeln wechseln und wie oft baden?
4. Wie sieht es mit dem Gesetz aus, weil sie ja noch unter 18 ist. Und Schwanger ist. Sie wird im November 18 und das Kind würde frühstens Jan. oder Feb. auf die Welt kommen. Kann uns das Jugendamt das Kind wegnehmen, weil wir beide nicht so viel verdienen oder halt, weil sie noch nicht 18ist?


Bitte um Hilfe. Was würdet ihr bei so einer Situation machen? Aber abtreiben wäre die letzte Möglichkeit. Nur falls uns das Amt das Kind wegnehem kann. Das wollen wir dem Kind ersparen

Wäre für jede gute Antwort dankbar

Danke im Voraus

Sven

Mehr lesen

30. April 2009 um 19:41

Danke
ja, dass hilft. Dann werdeich mich mal bei so einer Einrichtung erkundigen.
Das wichtigste wäre eh das Geld. Aber wenn man Hilfe bekommt, wäre das schon gut.
Und das andere bekommen wir hoffentlich auch hin. Wird halt übung brauchen, sich um ein Neugeborenes zu kümmern.
Aber danke für deine Antwort. Das hilft schon gut weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club