Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Brauche euren Rat- erste ivf steht an

Brauche euren Rat- erste ivf steht an

18. Juni 2018 um 17:35

Hallo Mädels,
ich hoffe jemand von euch kann mir einen Rat geben.
ich bin patient im kinderwunschcentrum an der oper in münchen. Bei uns steht demnächst die erste ivf an.
Hatten zuvor in einer anderen praxis mehrere zyklen mit fsh spritzen sowie zwei insiminationen. Mussten die praxis nur wegen der kostenübernahme der krankenkasse wechseln.
die medikamente und vorgehensweisen der beiden praxen sind sehr unterschiedlich. Und mit der neuen praxis haben wir noch keine erfahrung ausser die vorgespräche.

nun zu meinen fragen:

Hat jemand erfahrungen mit dem medikament ( elonva ) ? Ich soll nur eine spritze bekommen. Zuvor hatte ich immer täglich gespritzt.

die praxis empfiehlt mir keinen Frischtransfer zu machen wegen einer möglichen überstimulierung. Die erste praxis sagte damals ein frischtransfer wäre besser. ( aber wie gesagt ich hätte andere medikamente bekommen)

nun bin ich total unsicher ob das eine art geldmacherei ist (weil ich dann den transfer ja selbst bezahlen muss) oder ob das risiko der überstimulierung wirklich so groß ist.
ich dürfte sagen wenn ich einen frischtransfer wollen würde aber die würden mir abraten.

wie ist das den bei euch mit frischtransfer oder friert ihr alle eizellen ein?




Wäre auch dankbar für praktische Tipps die ein neuling wissen sollte😀

freue mich über eure antworten oder auch persönliche Nachrichten zum engeren Austausch.




Mehr lesen

2. Juli 2018 um 16:35

leider habe ich noch keine Antworten bekommen.

Hat niemand einen Rat für mich??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 11:39
In Antwort auf sabrinaj1303

Hallo Mädels, 
ich hoffe jemand von euch kann mir einen Rat geben.
ich bin patient im kinderwunschcentrum an der oper in münchen.  Bei uns steht demnächst die erste ivf an.
Hatten zuvor in einer anderen praxis mehrere zyklen mit fsh spritzen sowie zwei insiminationen. Mussten die praxis nur wegen der kostenübernahme der krankenkasse wechseln.
die medikamente und vorgehensweisen der beiden praxen sind sehr unterschiedlich. Und mit der neuen praxis haben wir noch keine erfahrung ausser die vorgespräche. 

nun zu meinen fragen:

Hat jemand erfahrungen mit dem medikament ( elonva ) ? Ich soll nur eine spritze bekommen. Zuvor hatte ich immer täglich gespritzt.

die praxis empfiehlt mir keinen Frischtransfer zu machen wegen einer möglichen überstimulierung. Die erste praxis sagte damals ein frischtransfer wäre besser. ( aber wie gesagt ich hätte andere medikamente bekommen)

nun bin ich total unsicher ob das eine art geldmacherei ist (weil ich dann den transfer ja selbst bezahlen muss) oder ob das risiko der überstimulierung wirklich so groß ist. 
ich dürfte sagen wenn ich einen frischtransfer wollen würde aber die würden mir abraten.

wie ist das den bei euch mit frischtransfer oder friert ihr alle eizellen ein? 




Wäre auch dankbar für praktische Tipps die ein neuling wissen sollte😀

freue mich über eure antworten oder auch persönliche Nachrichten zum engeren Austausch. 




 

Hallo!

Ich hab bei meiner letzten IVF mit Elonva stimuliert - hatte damit eine geringfügig bessere Eizellausbeute als beim ersten Versuch, da wars glaub ich Gonal. Ich fands
angenehm nur 1x spritzen zu müssen.
Überstimu hatte ich keine, jedoch trotz eher geringer Anzahl an Eizellen (ich glaub 7 oder 8 warens) doch Wassereinlagerungen.
Ich hatte einen Frischtransfer.

Raten kann ich dir nichts - aber du wirst doch sicher Kontroll US haben wie die Stimulation vorangeht? Da sieht man ja schon wie gut du drauf reagierst und kannst wenns viele Eizellen sind einfrieren und wenns nicht so viele sind dich für einen Frischtransfer entscheiden?

Alles Liebe!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 12:09

Danke für die Antwort. Ich muss zugeben dass ich mir schon einige Gedanken mache.. schon allein aus dem Grund des Praxiswechsels.. denke ich werd wirklich mal den ersten Ultraschall abwarten und dann sehen. . 
Neue Situationen sind schon manchmal ein bisschen angsteinflössend.. mal sehen was da auf mich zukommt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 15:45

hi Sabrina (ich heiß übrigens gleich),
​bei mir steht nächstes Monat auch der erste IVF Versuch bevor (aktuell muss ich noch die Pille nehmen damit die Eierstöcke "pause machen können).
​Mein Doc vom KiWu Instut hat mir folgendes geraten:
​wenn die Stimulierung gut läuft und ich keine Überstimulierung habe (die Gefahr ist bei mir aufgrund des PCO's Syndrom sehr hoch) dann können wir einen Frischtransfer machen. Wenn ich jedoch überstimuliert werde würde er auch einfrieren und erst 2-3 Monate später wieder einsetzen wenn sich mein Körper von der Überstimu erholt hat.
​wuensch dir viel glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 22:22

Leider habe ich auch PCO und meine Ärtzin meinte dass ich wahrscheinlich gut auf die Medikamente ansprechen werde. Sie hat das wohl an meinem hohen AHM wert gesehen. 
Es wird wohl mal wieder nix anderes übrig bleiben wie: abwarten und tee trinken 🤔
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2018 um 22:23

Ich wünsch dir natürlich auch viel Glück bei eurem versuch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Blutung 7ssw aber Herzschlag zu sehen!
Von: maati91
neu
3. Juli 2018 um 16:00
Schwanger trotz Pille danach?
Von: winterbreeze91
neu
3. Juli 2018 um 13:35
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram